Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Monitor mit integrierten Lautsprechern

Frage Hardware Grafikkarten & Monitore

Mitglied: bytetix

bytetix (Level 2) - Jetzt verbinden

20.06.2013 um 09:13 Uhr, 5900 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,

ich plane gerade mir einen neuen 24" Bildschirm für den Privatgebrauch zu kaufen. Damit ich meine zukünftige Raspberrry Pi daran anschließen kann, brauche ich einen Monitor mit HDMI. Damit ich dann ein Film (der auf der Raspberry Pi liegt) am Monitor schauen kann benötigt der Monitor ja eine Soundausgabe also integrierte Lautsprecher.

Auf den ersten Blick erfüllt der Monitor BenQ GL2450HM diese Anforderungen. Die Lautsprecher können allerdings "nur" 2x 2 Watt. Reicht das zum Film gucken? Muss nicht unbedingt darüber Musik hören, oder etwas besonders lautes...

Nur die 2 Watt hört sich reichlich wenig an, das ich Angst habe der Monitor röhrt wenn im Film mal eine etwas lautere Szene kommt. Das HDMI Signal von der Raspberry Pi überträgt doch Video und Sound in einem an dem Monitor korrekt?

Ich danke!
Mitglied: MrNetman
20.06.2013 um 11:00 Uhr
neue Monitore haben oft einen hdmi Anschluß zusätzlich.
2x2 Watt ist leidlich, wenn man direkt vor dem Monitor sitzt. Einen Nachteil haben alles Flatscreens gemeinsam: Aufgrund der Gehäusedicke und es fehlenden Platzes (Volumen) können sie keinen druckvollen Sound aufbauen.
Wenn du das Wohnzimmer beschallen willst und richtige Kracherfilme suchst (Ab Hollywood aufwärts), dann hilft auch eine externe Anlage.
Bitte warten ..
Mitglied: bytetix
20.06.2013 um 11:33 Uhr
Hallo,

ja da geb ich dir Recht, ein richtigen druckvollen (guten) Sound kann ich da nicht erwarten. Mir geht es mehr darum herauszufinden, ob man generell (normales Stereo TV, Stream aus Internet) auf solchen Monitorboxen schauen kann, oder ob 2 Watt so wenig sind das ich ständig hässliche Sound Störungen bzw. schnelles übersteuern der Boxen habe.

Es gibt anscheinend kaum gute Monitore mit integrierten Lautsprechern welche etwas mehr Watt haben....
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
20.06.2013 um 13:42 Uhr
Wenn du dir die Specs von kleinen Aktiv-Lautsprecher-Sets anguckst und die Leistung addierst, dan wirst du feststellen, dass das Netzteil des Systems deutlich weniger Strom liefert als die Verstärker gemeinsam produzieren könnten. Hier schlägt das Marketing zu.
Und während es beim Bild noch leidlich gut nach zu voll ziehen ist, was gut und was besser ist, ist es beim Ton deutlich differenzierter zu sehen.
Da spielen Hörgewohnheiten, Abstände der Lautsprecher, Spitzen- oder Dauerpegel eine Rolle. Und es gibt den Sound, den man lange anhören kann und welchen, den man nciht lange erträgt. Meist ist das von der Musik abhängig, aber sehr oft eben auch von den Lautsprechern und den Verstärkern dahinter.
Die Lautsprecheranlage, die mit Arnold Schwarzenegger gut umgehen kann, scheiter oft kläglich an der natürlichen Musikwiedergabe. So nutze auch ich im Wohnzimmer unterschiedliche Lautsprechersets für unterschiedliche Anforderungen.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
20.06.2013 um 13:46 Uhr
Zitat von bytetix:
Hallo,
Mahlzeit
ja da geb ich dir Recht, ein richtigen druckvollen (guten) Sound kann ich da nicht erwarten. Mir geht es mehr darum
herauszufinden, ob man generell (normales Stereo TV, Stream aus Internet) auf solchen Monitorboxen schauen kann, oder ob 2 Watt so
wenig sind das ich ständig hässliche Sound Störungen bzw. schnelles übersteuern der Boxen habe.

Es gibt anscheinend kaum gute Monitore mit integrierten Lautsprechern welche etwas mehr Watt haben....
Kauf dir doch gleich einen kleinen LCD-TV.

Ich habe hier (bei einem der Kinder) einen 22" Samsung LCD-TV (mit DVB-C), an dem auch ein RPi mit XBMC hängt. Der Ton geht eigentlich, aber sie hat noch ein paar gute Boxen, die besseren Sound abgeben.
Das schöne ist jedoch die Nutzung der Fernbedienung des TV mittels CEC zum Steuern von XBMC.
Sogar die Stromversorgung des Raspis über die USB-Buchse am TV geht (nur wird der beim Ausschalten des TV sofort vom Strom getrennt und dass soll auf Dauer nicht so gesund sein).
Ich lasse den Raspi ja gern laufen, wegen des geringen Stromverbrauchs.

Zitat von MrNetman:
richtige Kracherfilme suchst (Ab Hollywood aufwärts)
Was wäre denn über Hollywood? Bollywood?
Bitte warten ..
Mitglied: bytetix
20.06.2013 um 14:23 Uhr
DAnke euch! Ich kauf mir den einfach und testes aus! Zur Not finde ich schon ne andere Lösung!

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: windowstimo
14.08.2014 um 19:18 Uhr
Hey,

hast du ihn denn mittlerweile schon genug ausgetestet und wenn ja, we kommst du damit zurecht? Falls es gar nicht gehen sollte, empfehle ich dir bei http://www.monitortest.net/ zu schauen welche Monitore deinen Vorstellungen entsprechen und dann zuschlagen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Grafikkarten & Monitore
gelöst Monitor geräusche bei Schwarz und Weiss Bildern (5)

Frage von CamperGuy zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Notebook & Zubehör
gelöst HP Probook 4525s schwarzer Monitor (13)

Frage von Florian8790 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Windows 8
gelöst Auflösung ohne Monitor erzwingen (18)

Frage von TuberPlays zum Thema Windows 8 ...

Hardware
Unterstützt mein Laptop einen 1440p 60hz externen Monitor? (2)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Email in Exchange an 2ten Empfänger senden (18)

Frage von MultiStorm zum Thema Exchange Server ...

Weiterbildung
Gehaltsvorstellungen (17)

Frage von SYS64738 zum Thema Weiterbildung ...

Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Festplattenverschlüsselung im Ausland (13)

Frage von Nicolaas zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Windows Server
gelöst Microsoft-Lizenz CALs und passendes Server-Betriebssystem (13)

Frage von planetIT2016 zum Thema Windows Server ...