Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Monitor stellt die Auflösung falsch dar

Frage Hardware Grafikkarten & Monitore

Mitglied: Agnostic

Agnostic (Level 1) - Jetzt verbinden

15.05.2010 um 18:53 Uhr, 5841 Aufrufe, 21 Kommentare

Vor kurzem habe ich mir für meinen recht alten FS Scenic Edition x102 einen neuen Monitor gekauft; den HP 2010i.

Nach dem Anschliessen habe ich zunächst festgestellt, daß die onboard-Grafikkarte anscheinend keine Widescreenauflösung unterstützt. Weder unter WinXP mit allen Updates und Servicepacks noch unter Win7.

Nach dem Ausprobieren aller Treiber, die ich für die SIS 661fx finden konnte, habe ich zwar einige Auflösungen mehr auswählen können, der Monitor hat diese aber stest verkleinert dargestellt. Soll heißen die GraKa hat wohl richtig z.b. 1280:720 an den Monitor geschickt, dieser hat sie jedoch als schmalen Balken in der Mitte angezeigt. Lt. Handbuch kann der Monitor jedoch diese Auflösung darstellen.

Also dachte ich, geht halt nicht.


Nun habe ich aus Spaß das neue Ubuntu 10.04 installiert und war doch etwas überrascht, als ich gesehen habe, daß ohne jedwedes Konfigurieren meinerseits die Auflösung 1600:900 funktioniert.

Grafikkarte und Monitor arbeiten also problemlos zusammen; zumindest unter Linux.


Nun hätte ich es natürlich gerne so, daß dies auch unter meinem guten, alten WinXP funktioniert.

Könnte mir vielleicht jemand hier bitte dabei helfen?
Mitglied: HeinrichXII
15.05.2010 um 19:16 Uhr
Hallo,

ich kenn das Problem von ATi Grafikkarten. Da hilft es das Catalyst Control Center zu installieren und dort für den Monitor die Skalierung zu ändern.

Mit freundlichen Grüßen Heinrich
Bitte warten ..
Mitglied: Edelweis
15.05.2010 um 19:22 Uhr
Installiere von der mitgelieferten CD den Treiber für den Monitor oder lade dir von der Homepage von HP den aktuellen Treiber für dein Betriebssystem herunter und installier ihn.
Bitte warten ..
Mitglied: Agnostic
15.05.2010 um 19:29 Uhr
Das probier ich nachher mal aus.

Danke für die Antwort.
Bitte warten ..
Mitglied: Agnostic
15.05.2010 um 19:30 Uhr
Die entspechende .inf-Datei habe ich bereits installiert. Hat leider nichts gebracht gehabt.

Dennoch danke für die Antwort.
Bitte warten ..
Mitglied: Agnostic
15.05.2010 um 21:08 Uhr
Schade. Da es sich um keine ATI-Karte handelt, ist das Center nicht zu installieren.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
16.05.2010 um 00:40 Uhr
Hi
welche Treiberversion von SIS hast du im Einsatz? Die X Treiber sind nicht vom Hersteller sondern bauen auf den VESA Treibern auf, die nahezu alles können (dafür aber nicht beschleunigt sind) oder auf SiS Versuch im HomeCinema Bereich zu landen (das wird nahezu komplett unter Linux getätigt). Da SiS wie Via oder Intel recht simple Karten sind solltest du nichts großes Erwarten. Der VESA Treiber von Win ist leider sehr einfach gehalten im Vergleich zu dem Linux Pendant.
Eine billige 20EUR Zusatzkarte wäre nicht verkehrt (oder eine fehlgekaufte MAtrox via ebay). Nvidia wäre meine Wahl, gerade wenn die Displays ungewöhnliche Auflösungen fahren (wie meiner hier mit 2560*1440)

Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: dog
16.05.2010 um 08:14 Uhr
Nach dem Ausprobieren aller Treiber, die ich für die SIS 661fx finden konnte,

Schreib's ab
Ich hab schon Stunden zugebracht bis ich den einen Treiber für die 661er-Serie gefunden habe der 24" Breitbild konnte.
Den habe ich aber kein zweites Mal gefunden.

Eine echte Grafikkarte bekommst du schon für 30€ und damit hast du die Probleme nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: Agnostic
16.05.2010 um 08:40 Uhr
Anbieter: SiS

Datum: 20.04.2005

Version: 6.14.10.3671


Das ist wohl der Treiber, der damals mitgekommen ist auf CD.

Neuere haben keine Verbesserung gebracht.
Bitte warten ..
Mitglied: Agnostic
16.05.2010 um 08:43 Uhr
Das Mainboard besitzt keinen AGP-Anschluss.

Zudem kann ich ja eigentlich ganz gut leben mit der Auflösung. Mich hat halt nur gewundert, daß die Sache unter Linux ohne Problem geklappt hat.


Eigentlich warte ich nur darauf, daß mein PC die Grätsche macht. Dann kaufe ich endlich mal was Neues.
Bitte warten ..
Mitglied: HeinrichXII
16.05.2010 um 10:51 Uhr
Wobei es für Grafikkarten ja auch externe Lösungen gibt...
Bitte warten ..
Mitglied: Agnostic
16.05.2010 um 11:33 Uhr
Ich denke mal, es lohnt sich einfach nicht, in den Rechner noch Geld zu investieren.

Den neuen Monitor habe ich halt gebraucht, da der alte kaputt gegangen ist.


Habe gehofft, ich stehe einfach auf dem Schlauch und bekomme es deshalb nicht hin, unter Win die korrekte Auflösung zu fahren.

Wie gesagt, unter Linux läuft es.


Habe irgendwo gelesen, ein BIOS-Update könnte für Hilfe sorgen.

Darauf habe ich nicht wirklich Lust und zudem geht es anscheinend ja auch ohne.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
16.05.2010 um 14:03 Uhr
Dann nimm PCI
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
16.05.2010 um 14:08 Uhr
Hi
wie gesagt: die Linux Treiber sind durch die Entwickler und nicht den Hersteller geschrieben, sprich andere Fehler/Features. Die modernsten wären:
SiS UniVGA3 graphics driver
File Name R391_logo.zip
Version v 3.91
Release Date 2010-01-21
Support Products SiS661FX

Wenn schon Hersteller dann nicht vom Mainboardkleber sondern Chiphersteller www.sis.com und installiere über die inf/Gerätemanager anstatt einer setup.exe.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: Agnostic
16.05.2010 um 15:57 Uhr
Den 3.91 habe ich probiert.

Dabei wurde mir gemeldet, es sei keine unterstütze Hardware gefunden worden.


3.85 hat funktioniert, hat das Prob aber nicht gelöst.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
16.05.2010 um 16:10 Uhr
Setup oder Gerätemanager?
Bitte warten ..
Mitglied: Agnostic
16.05.2010 um 17:31 Uhr
Ups. Stimmt ja. Habe es über Setup versucht gehabt.

Ich versuche es nachher nochmal auf die andere Art.
Bitte warten ..
Mitglied: Agnostic
16.05.2010 um 18:21 Uhr
Treiber ist nun drauf. Hat aber ebenfalls nichts gebracht.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
16.05.2010 um 20:36 Uhr
Hi
hast du DVI oder RGB im Einsatz (vermute RGB); so wie du es beschreibst hat dein Treiber einfach die passende Auflösung nicht im Standardumfang. Meist kann man die inf patchen (um ihn die verlorene Sync für den RAMDAC mit einzuimpfen), aber wenn dog schon einige Zeit damit verbraucht hat, ist es wohl keine 2Minuten "ich patch mal kurz" Aufgabe zu sein. Da ich einige Hermes Boxen hier habe mit dem Chipsatz könnte ich sicher mal rumprobieren, aber die haben eben alle Gentoo drauf und da gibt es das Problem ja nicht. Solltest du DVI nutzen muß er die Auflösung anbieten; bei der Auflösung ist das auch nicht nur empfehlenswert!
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: Agnostic
16.05.2010 um 21:12 Uhr
Der Monitor ist über VGA angeschlossen.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
16.05.2010 um 21:25 Uhr
Hat dein Monitor DVI? Solltest du nutzen da der normale "VGA" oder RGB Ausgang ursprünglich nur für 720*400*70Hz gebaut war und bei z.b. 1600*1000*60Hz gut die fünfache Last trägt, sprich Übersprechen und Geisterbilder das gute Bild eines TFTs sehr zunichte machen. Höhere Auflösungen machen es noch deutlicher..
Bitte warten ..
Mitglied: Agnostic
17.05.2010 um 10:53 Uhr
Der Monitor hat DVI. Jedoch hat die GraKa keinen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (24)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...