Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Monowall im VmWare Player Adapter Konfiguration DHCP Problem

Frage Virtualisierung Vmware

Mitglied: UserAlreadyExists

UserAlreadyExists (Level 1) - Jetzt verbinden

27.05.2010 um 01:12 Uhr, 7104 Aufrufe, 12 Kommentare, 1 Danke

Netzwerkadapter 2 bekommt eine IP aus dem Netz von Netzwerk Adapter 1 - Warum?

Hallo zusammen,

nach der hervorragenden Anleitung zur Einrichtung eines Captive Portals hab ich das ganze bei mir installiert. Auf dem Mac mit Vmware Fusion funktionierts auch einwandfrei. Auf einem Windows Rechner mit dem VMware Player habe ich aber immer das Problem, dass beide Netzwerkadapter eine IP von der Monowall selber bekommen obwohl der DHCP der Monowall nur im Lan und nicht im WAN läuft.

Zur Konfiguration
em0 = LAN = VMnet0 bridged auf Ethernet Karte (Kabel) Netz: 172.16.1.x
em1 = WAN = VMnet1 bridged auf Wlan Karte Netz: 192.168.1.x

DHCP im Lan ist aktiv (DHCP Server ist die Monowall)
DHCP Server im WAN ist aktiv (DHCP Server ist ein Router)

Monowall Lan IP: 172.16.1.1
Monowall WAN IP: 172.16.1.5 (vom DHCP der Monowall im Lan Segment)

Problem:
DIe WLan Karte hängt im 192.168.1.x Netz aber innerhalb der Monowall bekommt der Wan Adapter eine 172.16.1.x Adresse? Warum? Eigentlich müsste er doch eine IP vom Router in dem 192er Netz bekommen. Scheint als würde em0 und em1 auf denselben Adapter gebridged sind. Das ist aber nicht der Fall.
Wo ist der Fehler?

VIelen Dank für die Hilfe.

Chris
Mitglied: aqui
27.05.2010 um 10:01 Uhr
Das ist in der Tat ungewöhnlich und kann nur ein Problem/Fehlverhalten der VmWare sein, denn im "realen" Umfeld passiert das de facto nicht !
Du solltest also nochmals genau prüfen ob die VmWare dort nicht wirklich im Host Modus ist sondern Bridging macht.
Was passiert wenn du dem WAN Interface eine statische IP vergibst ?
Bitte warten ..
Mitglied: UserAlreadyExists
27.05.2010 um 23:10 Uhr
Das muss doch einen Grund haben. Im Mapping (vmnetcfg.exe) sehe ich eindeutig das die Netzwerkadapter beide gebridged sind. Nur VmNet0 und VMmNet1 sind gebridged sonst nix.

Wenn ich WAN auf statisch stelle und eine IP im 192.er Netz mit dem korrekten Gateway angebe dann übernimmt er das allerdings funktioniert der Zugriff auf das 192.er Netz nicht. Ich komme dann mit einem Client aus dem 172er Netz nicht ins WAN 192er netz. Also geht noch nicht wirklich.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.05.2010 um 17:32 Uhr
Das ist auch normal wenn du den globalen Firewall Filter der RFC 1918 Netze per se filtert nicht rausnimmst.
De facto ist da aber was faul auf deiner VmWare. Ein kurzer Test mit dem VmWare Player und dem 1.3.2er VM Image http://m0n0.ch/wall/download.php?file=generic-pc-1.32-vm.zip zeigt absolut sauberes Verhalten wie es sein soll !
Bitte warten ..
Mitglied: UserAlreadyExists
29.05.2010 um 01:15 Uhr
Ich schreib mal runter wie das instalieren und starten und konfigurieren der VM bei mir abläuft.

1. VMware Player installieren Version 3.1
2. Monowall VMware Image starten
3. Lan IP ändern auf 172.16.1.1, DHCP an

jetzt ist erstmal kein Zugriff über den Browser möglich weil die Netzwerkkarte ja noch keine IP im Netzbereich hat. aber ich hab ja den DHCP an also funktionierts dann auch mit dem Zugriff. Jetzt muss ich ja noch in den einstellungen der VMware die netzwerkadapter richtig mappen.
wenn ich an diesem punkt über vmnet,cfg mir die Mapping einstellungen der VMware anschaue dann sind die Einstellungen nicht so wie sie sein sollen (denk ich) zumindest ist nich LAn Adapter 1 auf VMnet0 und Lan Adapter 2 auf VMnet1 gebridged. Dafür gibts aber 2 weitere einstellungen. Hast du das auch nach Installation umgestellt? Was genau muss ich denn nach der Installation der VM und dem ändern der IP in der VM einstellen?

Wenn ich das so bridge:
LAN = VMnet0
WAN = VMnet1

Dann bekommt der Lan Adapter über DHCP auch eine IP im 172er bereich.
Jetzt mal das ganz interessante:
Gehe ich nun über den Browser auf der Weg Interface und gucke mir unter Interfaces die IPs der Adapter an dann steht da:
Lan: 172.16.1.1
Wan: 192.168.1.200
also genau so wies sein soll. Also hat Wan irgendwie vom richtigen DHCP eine IP bekommen. Wenn ich jetzt im Web Interface die Wan IP erneuer (Release/Renew) dann bekommt der Wan Adapter eine IP im 172.er Bereich von dem Monowall DHCP der da läuft.
Das verstehe ich nicht.
Außerdem komm ich zu keiner Zeit über einen Client vom 172er netz ins 192er bzw, ins internet (geht übers 192er.)

Wo ist der Fehler?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.05.2010 um 18:42 Uhr
Nur mal dumm nachgefragt: Dir ist klar das auch der Host 2 physische Netzwerkkarten haben muss um LAN und WAN Port vernünftig auf einer separaten Physik abzubilden. Mit nur einem Netzwerk Adapter im Host geht es de facto nicht !

Gut, wenn du LAN und WLAN hast klappts z.B. nach diesem Schema:
LAN = Bridging = VMnet0 = LAN Port Monowall
WLAN = Bridging = VMnet1= WAN Port Monowall

Das LAN hat in der VM auch fest die 192.168.1.1. Du musst also dem Host auf seinem LAN Port dann fest z.B. die 192.168.1.254 /24 geben um auf die MW zugreifen zu können ! das geht nur über den LAN Port, da am WAN Port die FW aktiv ist !
Den WAN Port belässt du im DHCP Client Modus, denn so bekommt er vom Accesspoint über das WLAN eine automatische IP.
So funktioniert es im Laboraufbau fehlerfrei !
Bitte warten ..
Mitglied: UserAlreadyExists
30.05.2010 um 12:46 Uhr
Hallo,

mir ist klar das ich 2 physikalische Nics brauche. Ich bridge ja auch das eine auf das andere interface. Gibt es nirgends eine Anleitung dazu? Ich habe es auf 2 PCs versucht. immer das gleiche Problem. das ist sicher eine Einstellungssache.

Die Controller in der VM sind ja
Network Adaper
Network Adapter 2

ich nehme mal an das das so konfiguriert ist?
Networkadapter = em0
Network Adapter 2 = em1

Das kann ich aber nirgends sehen. ich sehe in dem VMware Player nur das es die beiden Adapter gibt gibt und das diese gebridged sind. Wenn ich wissen will worauf was gebridged ist dann brauch ich doch das tool:
vmnetcfg.exe

Da sehe ich dann vmnet0 bis vmnet9. Muss ich da irgendwas umstellen? Ich hätte gedacht das ich da nun einstelle
VMnet0 bridged auf Ethernet Karte (Kabel) Netz: 172.16.1.x
VMnet1 bridged auf Wlan Karte Netz: 192.168.1.x

oder müsste das per default laufen?

Mir scheint es irgendwie das beide Adapter der virtuellen Maschine auf EINER physikalischen Netzwerkkarte laufen. Denn wenn ich nur vmnet0 Bridge und alle anderen nicht (Host only) dann ist das verhalten der VM wie beschrieben. Soll heißen die Wan der Monowall bekommt eine IP vom DHCP der MOnowall.
Nochmal: Wan adapter ist vmnet1 und das ist nicht gebridged. Interface ist aber trotzdem up. und er bekommt auch eine IP.
Es wirkt sich also irgendwie überhaupt nicht aus wenn ich auf vmnet1 die zweite netzwerkkarte bridge.

Ideen?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
31.05.2010 um 17:41 Uhr
So schwer kanns doch nicht sein...:
  • Monowall VM starten
  • über die Konsole (VM Konsole) auf die Monowall zugreifen und checken welches Interface auf welcher Hardware gelandet ist: 31b268845e67e589ea1cbd0685c5ec07-monotermi - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
  • Das LAN Interface ist per default auf die 192.168.1.1 /24 festgelegt. Hier musst du also checken auf WELCHEM physischen Interfcae (Konsole) das Monowall LAN Interface gelandet ist. Die Mac Adresse ist hier auch eindeutig,
  • Das Host Interface das das Monowall LAN Interface bridged musst du dann auf z.B. 192.168.1.100 umkonfigurieren.
  • Nun kannst du von hier aus die Monowall erreichen über 192.168.1.1. Die IP des Hosts oder des Cliets mit dem du die 192.168.1.1 erreichen willst musst du natürlich IP seitig anpassen.

Ein schneller Check in einer aktuellen VMWare mit einer Intel 100/1000er Karte und einer Realtek 100er Karte bestätigt das und es funktioniert einwandfrei !
Bitte warten ..
Mitglied: UserAlreadyExists
31.05.2010 um 23:43 Uhr
erstmal danke für die Mühen hier. Kann nicht nachvollziehen warum das bei mir nicht klappt. Aber wir kommen der Sache näher....hoffentlich

also wenn ich mir das anschaue dann steht bei mir
port configuration

bzw. valid interfaces are
em0 MAC1 intel (R) Pro/1000 Network Connection Verb...
em1: MAC2 intel (R) Pro/1000 Network Connection Verb...

Wieso steht da zweimal das gleiche. Aber unterschiedliche Mac Adressen.

Könnte man denken das die VM meine Netzwerkkarten nicht erkennt. Da keine meiner physischen Karten eine Gigabit Karte ist. Fürs Lan funktionierts. Aber WAN hängt auf dem LAN. Woran liegt das? Liegt das an der Freebsd Kompatibilität?
Was macht denn monowall wenn es nur einen adapter erkennt?

Kann aber eigentlich nicht sein denn:
Auf dem Macbook mit VMware Fusion steht exakt das gleiche.
em0 MAC1 intel (R) Pro/1000 Network Connection Verb...
em1: MAC2 intel (R) Pro/1000 Network Connection Verb...

Aber mit VMware Fusion funktionierts. Da kann ich aber auch sehen welche Karte welchem Netzwerkadapter zugeordnet ist. Das sehe ich im VMware Player nicht. Da steht nur Network connection und network Connection 2 (Icons im VMware Player).

Noch eine Frage die Mac Adressen die ich in der VM sehe werden doch generiert oder? Ich kann also anhand der MacAdresse nicht den physikalischen Adapter identifizieren?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.06.2010 um 10:30 Uhr
Der Output oben zeigt ganz klar das das NIC Mapping in der VM nicht funktioniert ! Beide virtuellen Adapter em0 und em1 werden auf ein und die gleiche HW nämlich die Intel Karte gebridged. Dann ist es auch logisch, das damit beide Monowall Inerfaces die gleiche IP bekommen !
Die beiden Macs sind die Mac Adressen der virtuellen Karte. Das ist also intern so als ob du beide Kabel von LAN und WAN Port zusammen auf einen gemeinsamen Switch steckst...klar das das nie klappen kann !!
Genau das gleiche passiert auch wenn du z.B. die VM auf einem Hosts startest der nur eine einzige NIC hat. Klar das dann beide VM Adapter nur auf eine einzig vorhandene Physik gemappt werden können weil einfach keine 2te da ist.
Du musst der VMWare also VOR dem Starten der VM die beiden NICs eindeutig den physischen NICs des Hosts zuweisen...sonst wird das logischerweise nix !
Bitte warten ..
Mitglied: UserAlreadyExists
01.06.2010 um 15:00 Uhr
Ja das Verhalten erklärt sich dadurch das beide Netzwerkadapter auf einen physischen Adapter gemapped sind.

Es erklärt aber nicht
- warum ein Netzwerkcontroller erkannt wird den es physisch überhaupt nicht gibt (die heissen alle anders)
- warum auf dem Mac exakt das gleiche angezeigt wird es aber funktioniert

kann nur daran liegen, dass die VM selber also der Vmware Player beide Netzwerkadapter auf einen physischen adapter mapped.

Nun die finale Frage:
Wie stelle ich das um?
Hatte oben mal geschrieben, dass man im Vmware Player keine möglichkeit hat zu sehen welcher physischer Adapter einem NetzwerkAdapter des Players zugeordnet ist.

Folgendes Problem:
Die Controller in der VM sind ja
Network Adaper
Network Adapter 2

ich nehme mal an das das so konfiguriert ist?
Networkadapter = em0
Network Adapter 2 = em1
Ist das so? Ich kann das nirgends sehen bzw. umstellen. Ich rede hier von den Icons im VMware Player nicht vom zuweisen der Interfaces innerhalb der Monowall.

Wenn ich wissen will worauf was gebridged ist dann brauch ich doch das tool:
vmnetcfg.exe (entspricht den Mapping Preferences oder so ähnlich in der VMware Workstation)

VMnet0 bridged auf Ethernet Karte (Kabel) Netz: 172.16.1.x
VMnet1 bridged auf Wlan Karte Netz: 192.168.1.x

Jetzt fehlt nur noch die Zuweiseung von
Vmnet0 auf Network Adapter
Vmnet1 auf Network Adapter2

Oder anders: Wie kann ich im Vmware player sehen welche physikalische Karte auf einem Network Adapter liegt?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.06.2010 um 15:15 Uhr
Ein Netzwerk Controller den es nicht gibt der kann auch logischerweise nicht erkannt werden, das ist klar und insofern irrst du mit dem Statement oben.
VmWare scannt nach Treiberschnittstellen und wenn es was erkennt dann gibt es auch was.
Das ist logischerweise abhängig von drunterliegenden Betriebssystem und gerade bei Winblows gibt es da erhelbliche Tricksereien.

Du musst also de facto vorher festlegen welches VM Interface welche HW nutzen soll. Das geht mit VmWare selber problemlos. Ob der Player das kann ist fraglich...?? Vermulich werden die Interfaces hier zufällig zugewiesen sofern das nicht customizebar ist. Habe den Player diesbezüglich nicht gecheckt...
Oft lassen sich WLAN Interface auch gar nicht VM Interfaces zuweisen vielleicht beim Player generell nicht. Da müsste man mal in der Doku des Players nachlesen.... Ggf. ist das bei dir das grundlegende Problem, das solltest du mal prüfen.
So mit VmWare WS oder Server und 2 LAN NICs funktioniert es ja fehlerfrei.
Bitte warten ..
Mitglied: UserAlreadyExists
06.06.2010 um 03:15 Uhr
Hallo,

ist nicht so einfach mit VMware wie ich dachte. Mag an den Netzwerkkarten liegen.

1. es wurde vorher gemappt. mapping funktioniert genau wie in der VMware workstation. Abgesehen davon ist das verhalten mit vmware workstation genau gleich.

2. laut monowall doku werden wlan karten nicht unterstützt aufgrund der Freebsd version. Mit der Wlankarte vom Mac funktionierts aber.
Aber im Mac werden genau wie auf einem Standard Laptop mit Win XP werden im Player die Netzwerkkarten nicht korrekt benannt. Es wird Intel angezeigt wobei die Karten andere sind. Wenn das an dem Monowall image liegen würde das in der VM läuft dann dürfte das auf keinem der beiden rechner funktionieren. ABer funktioniert am mac. Folglich muss es an der vmware liegen.

3. und letzte Frage:
in der vmware workstation (oder player - ist egal weil ist das gleich Menü):
Wie mappe ich die Netzwerk Adapter die in der VM sind auf die physischen Karten bzw. auf die Vmnet dinger die ich einstellen kann? Ich kann nirgends sagen "network adapter 1 = vmnet 1"
Wie geht das?

vmnet0 = physikalischer Adapter - kann man einstellen
Vmware network adapter = vmnet0 - wo kann ich das einstellen?

Thx
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Pascal und Delphi
gelöst EGPFault in win87EM.dll bei neuen Intel-CPUs und allen VMware-Player Versionen (3)

Frage von em4020 zum Thema Pascal und Delphi ...

Windows Server
gelöst DHCP Problem bei Reservierung im deaktivierten Bereich (2)

Frage von menace zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...