Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Motherboard Empfehlung

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: istike2

istike2 (Level 2) - Jetzt verbinden

24.05.2013, aktualisiert 14:20 Uhr, 2388 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

da ich unsere Videoworkstation wohl neubauen muss habe ich mal eine neue Hauptplatine ausgesucht:

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3761111_-990fx-extr ...

- hat eSata und USB3 für die externen Festplatten
- ausreichen PCIe-Slots für die Karten für künftige Erweiterungen
- 8 USB2 für diverse Sachen
- 8 SATA für RAID

usw.

Hat jemand eigene Erfahrungen mit ASROCK-Boards? Eventuell eine noch bessere Empfehlung für Videoproduktion?

Hauptspeicher: http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p723591_16GB-Corsair-Ve ...

CPU: http://www.alternate.de/AMD/AMD+FX-8350,_CPU/html/product/1038227/?

Alles in Allem bin ich so bei € 173,- + € 112,- + 180,- = € 465,-

Ich denke ein guter Kauf...

Darauf kommt ein Corsair Hydro 80-er Kühler und eine NVIDIA GT630-er Grafikkarte (da wir nur schneiden).

Ein Aspekt wäre noch der Anschluß von LTO6-Laufwerken. Kennt jemand eine Laufwerk, der nicht SAS-Anschluß benötigt. Dies wäre für Archiv wichtig.

Falls jemand noch eine bessere Empfehlung hat, Danke!

Gr. I.
Mitglied: Deepsys
24.05.2013 um 14:53 Uhr
Hi,

generell baue ich gar keinen PC mehr zusammen, sondern kaufe fertige von der Stange mit Garantie.
Dann laufen die Dinger auch. (Nicht wie bei meinem Kollegen der noch das BIOS updaten musste, weil das die CPU noch nicht kannte. Mach das mal, wenn du keine andere CPU hast ....)


Was ist nicht verstehe, du setzt hier auf die günstigen Komponenten und hängst dann ein LTO6 Laufwerk dran?
Das kostet doch xmal soviel, mal von den Medien abgesehen ....

Ich kenne aber auch kein LTO-Laufwerk das nicht SAS oder FC hat.

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: ChrisDynamite
24.05.2013 um 14:56 Uhr
ich kann deepsys nur recht geben...lto 6 gibt mit sas richtig gas.....die cpu hingegen gibt wirklich kein gas viel spass beim ausbremsen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
24.05.2013 um 15:19 Uhr
Moin,

Selbst ich als Händler schraube noch selten Kisten zusammen, sondern kaufe mir welche fertig vorkonfiguriert, ggf per BTO angepaßt. Sleber zusammenschrauben lohnt die Arbeitszeit für das Schrauben und ggf. die Fehlersuche nicht, außer bei leuten, deren Arbeitszeit ncihts kostet, weil die eh da sind.

Ansonsten ist mir Asrock eher als "Billiganbieter" mit durchwachsener Qualität bekannt. Nichts was ich im kommerziellen Umfeld wirklich einsetzen wollte.

Du solltest also nicht nach dem Preis, sondern nach dem kaufen, was Du damit verdienen willst.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
24.05.2013, aktualisiert um 16:59 Uhr
Danke sehr für die Feedbacks.

Ich nehme eher einen anderen Board http://www.techpowerup.com/reviews/ASRock/Z77_Extreme11/15.html

oder

http://www.hardwarehouse.de/product_info.php?products_id=2382999

Diese haben sehr gute Testergebnisse und auch die sonstigen Features sind hervorragend.

ASROCK genießt mittlerweile einen eher guten Ruf. Ich habe also kein Bedenken.

Der ASUS Board bietet vielleicht mehr Qualität hier müsste ich allerdings noch einen PCIe-Controller für den externen Laufwerk einbauen

CPU und RAM müssen in beiden Fall noch angepasst werden.

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
24.05.2013, aktualisiert 19.05.2016
Hi istike2,

ich hab das eh schon mehrmals bei anderen Threads gesagt und tue es auch hier wieder.
Ich würde nie wieder ein AsRock Board nehmen ...
... als ich früher (vor ein 2 / 3) Jahren als IT-Techniker tätig war, sind massenweise PC's mit defekten AsRock Boards bei uns in der Technik gestanden. Der Support war da auch nicht gerade berauschend. Und die Teile gingen über den Jordan - eines nach dem anderen ...

Wie es heutzutage aussieht kann ich dir leider nicht sagen, da musst du dich wohl oder übel auf die Testberichte "verlassen" oder vertrauen.

Ich wollte dir nur mal eben meine Erfahrungen mit AsRock teilen und dich nicht abschrecken

Gruß
kontext
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
24.05.2013 um 19:34 Uhr
Danke Zanko,

hast du Erfahrungen auch mit ASUS gehabt?

Der Board MB ASUS P9X79 WS spielet vielleicht in einer anderen Liga...

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
24.05.2013 um 21:49 Uhr
Hi,

ich hab dazumal mit vielen Boards bzw. Herstellern Erfahrungen "sammeln" dürfen ...
... wie gesagt am schlimmsten waren die AsRock danach Elitegroups
... besser waren die ASUS Boards aber auch mit Intel nicht schlechte Erfahrungen gemacht

Wie der Support bei ASUS aussieht, kann ich dir leider nicht sagen ...
... hab nie was mit dem Support zu tun gehabt - die Website war aber bescheiden

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
24.05.2013 um 21:51 Uhr
Zitat von kontext:
... - die Website war aber bescheiden

Und ist es immer noch.

Aber Asus, gigabyte und Intel sind die Hersteller, mit denen ich die positiven Erfahrungen gemacht habe.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
25.05.2013, aktualisiert um 23:13 Uhr
Hi!

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Boards von Gigabyte gemacht aber in den letzten Jahren eher weniger gute mit Asus. Das liegt aber sicherlich auch daran, dass ich sehr viel Linux einsetze und so manches Board von Asus hat sich, nach meiner Erfahrung und natürlich auch erst nach dem Kauf, als eher "linuxuntauglich" herausgestellt. Das mag sich jetzt ungerecht, laienhaft und oberflächlich anhören aber so sind eben meine persönlichen Erfahrungen obwohl die Boards selbst sicherlich gut verarbeitet sind und die Probleme im Detail betrachtet nur indirekt an dem jeweiligen Hersteller selbst liegen.

Mittlerweile achte ich z.B. darauf ob ein Board eine gute Kühlung für den Chipsatz (und die Regler) aufweist oder ob z.B. Solid Caps verbaut sind und ob eine gute Versorgung mit Treibern bzw. die volle Unterstützung des OS Kernels (z.B. bei Linux) auch wirklich gewährleistet ist, denn solche Dinge sind wichtig, wenn der Rechner auf mittelfristige Sicht, stabil und zuverlässig arbeiten soll. Das sowas dann aufwändig und kostspielig ist, leuchtet ein. Deshalb kann man sowas nur als Angestellter (nach Kollege lks's "eh do" Prinzip) oder nur für besondere Kunden machen, die bereit sind sowas auch zu bezahlen.

Als Händler ist nichts ärgerlicher, als wenn nach 12 Monaten ein Kunde anruft, weil das Mainboard keinen "Pieps" mehr macht und auch kein Bild mehr ausgibt.

Im Vergleich zu den Flächenmärkten, die meist viel unterschiedliche "Laufkundschaft" haben, ist ein Freelancer, ein Systemhaus oder ein kleiner PC-Laden zumeist doch auf jeden einzelnen zufriedenen Kunden angewiesen und kann sich nicht auf die Beweislastumkehr bei einem Gewährleistungsfall berufen, denn sowas kann für einen eher kleinen oder auch mittleren Laden tödlich sein, daher sollten sie schauen, dass sie Material verkaufen, welches wenigstens die 24 Monate durchhält.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.05.2013 um 11:10 Uhr
Zitat von mrtux:
Im Vergleich zu den Flächenmärkten, die meist viel unterschiedliche "Laufkundschaft" haben, ist ein
Freelancer, ein Systemhaus oder ein kleiner PC-Laden zumeist doch auf jeden einzelnen zufriedenen Kunden angewiesen und kann sich
nicht auf die Beweislastumkehr bei einem Gewährleistungsfall berufen, denn sowas kann für einen eher kleinen oder auch
mittleren Laden tödlich sein, daher sollten sie schauen, dass sie Material verkaufen, welches wenigstens die 24 Monate
durchhält.

Auch geräete, die die 24 monate nur mit M;üh und Not durchhalten sind imho für unsereinen untauglich. Denn wenn die Dinger kurz nach der gewährleistungsfrist abrauchen, ist das auch kein gutes Bild.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
02.06.2013, aktualisiert 19.05.2016
Mahlzeit @istike2,

Gibt es was neues zu diesem Beitrag oder ist die Frage gelöst?
Solltest du eine Lösung haben, wäre eine kurze Antwort nett und natürlich auch die Kennzeichnung das die Frage gelöst ist wäre super: http://www.administrator.de/faq/32

Gruß
kontext
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
03.06.2013 um 09:20 Uhr
Anhand der Empfehlung warte ich wohl auf den Gigabyte GA-7PESH3

Aktuell habe ich noch keinen Preis.

Gr. I.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Empfehlung günstiges ADSL2+ nur Modem (8)

Frage von TimMayer zum Thema Router & Routing ...

Switche und Hubs
Switch Empfehlung für KMU (9)

Frage von katzepuh zum Thema Switche und Hubs ...

SAN, NAS, DAS
gelöst SAN-Storage - Empfehlung von Erfahrenen (13)

Frage von Estefania zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Switche und Hubs
gelöst Neuer 19" Netzwerkswitch bzw. Empfehlung gesucht (17)

Frage von Skyemugen zum Thema Switche und Hubs ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...