Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

MS-DOS 5 autoexec.bat bzw. config.sys

Frage Microsoft

Mitglied: Torsten2010

Torsten2010 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.06.2012, aktualisiert 14:34 Uhr, 3203 Aufrufe, 5 Kommentare

mal was aus der nostalgischen guten Zeit ....

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit bzw.ein Befehl womit man im Dos 5.0 sagen kann, das nach x-mal Starten eine Kalibrierung des Programmes erforderlich ist und den Startvorgang anhält?
Quasi:

10 x Starten dann Bildschirmusgabe

Das ganze passiert dann in der Autoexec.bat?

Hat jemand dazu eine Lösung bzw. ein paar schnipsel über?

Quasi:

Beim Lesen der Autoexec soll die datei "counter.txt" gelesen werden. if counter.txt kleiner 10, dann +1 und Startvorgang fortsetzten.
if counter.txt = / > 10 then echo Kalibrierung starten und Startvorgang halt.
Ist das so korrekt?

Mit Gruß

Flensi
Mitglied: pieh-ejdsch
12.06.2012, aktualisiert 22.06.2012
moin flensjaeger,

erzeugt das zu startende Programm diese counter.TXT oder machst Du dies per extra Befehl?
Wird jedesmal eine Neue Zeile in die TXT geschrieben? Dann in etwa so:

01.
@echo off 
02.
set "StartKal=10" 
03.
set "CountFile=counter.txt" 
04.
 
05.
 rem bei weniger als Zeilenanzahl StartKal wird Programm gleich gestartet 
06.
(find /n /v "" <"%countfile%" ||goto NoKal ) 2>nul |find "[%StartKal%]X" 1>nul ||goto NoKal 
07.
 
08.
type nul > "%countfile%"  
09.
echo Kalibrierung des Programmes erforderlich. 
10.
echo Programm Kalibrieren und dann bestaetigen zum Fortsetzen ... 
11.
echo oder Abbruch mit [STRG] + C 
12.
pause 
13.
 
14.
:NoKal 
15.
 rem eine neue Zeile in Counter.TXT schreiben 
16.
echo X 1>>"%countfile%" 
17.
echo Durchlauf Nummer: 
18.
 rem LFD-Nummer des Programmdurchlaufes anzeigen  
19.
find /n /v /c "" <"%countfile%" 
20.
 
21.
 
22.
 rem hier Programmstart 
23.
Programm
[Edit]
code Für einmal Programmstart bei Betriebssystemstart angepasst und Counter je Batchstart.
Befehlsverkettung für :Sprung mit Klammern versehen
[/Edit]

sonst könnte die Größe der counter.TXT über "dir" und "Find" ausgelesen werden.
eventuell gehts sogar über die Forschleife mit "%%~zi". (kann ich aber net genau sagen, bei command.com in Windows 7 Klappt es aber.)

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten2010
13.06.2012 um 17:04 Uhr
Die counter.txt Datei erzeuge ich selber.
Mit dem Starten des PCs startet auch das Programm.
Das heißt die Abfrage muss gesetzt werden, bevor das Programm startet.
Wo erfolgt die Additon, also lese das Ergebnis aus und füge +1 hinzu. Wenn dann größer gleich 10 dann ...

Muss das über eine Schleife passieren?
Kann man das Auslesen (über find) und dann als Variable weiterverarbeiten?
Quasi Variable "Ergebnis find" +1 schreibe in Datei counter.txt?

Gruß Flensi

echo off
:kal
if exist counter.txt del counter.txt <--- Warum muss die Datei erst gelöscht werden?
:start
echo X 1>counter.txt
echo Durchlauf Nummer:
find /n /v /c "" <counter.txt
find /n /v "" <counter.txt |find "[10]X" 1>nul || goto start
echo Kalibrierung des Programmes erforderlich.
echo Programm Kalibrieren und dann bestaetigen zum Fortsetzen ...
echo oder Abbruch mit [STRG] + C
pause
goto kal
ab hier Programmstart
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
13.06.2012 um 20:31 Uhr
moin flensjaeger,

Das heißt die Abfrage muss gesetzt werden, bevor das Programm startet.
Ja macht es.
Wo erfolgt die Additon, also lese das Ergebnis aus und füge +1 hinzu. Wenn dann größer gleich 10 dann ...
erledigt das Schreiben einer neuen Zeile und das Find nach Zeilennummer der Angabe.

Ist im Code oben angepasst.

Kann man das Auslesen (über find) und dann als Variable weiterverarbeiten?
wenn DOS 5.0 das in der Forschleife unterstützt -dann ja
01.
for /f %%i in ('find /c /v "" ^<test') do set "Zeilen=%%i"
Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten2010
18.06.2012 um 14:14 Uhr
Hallo Phil,

habe erst jetzt die Zeit gefunden um weiterzumachen.
Also er wirft mir hier ein Syntax Error aus:
"find /n /v "" <counter.txt 2>nul |find "[%StartKal%]X" 1>nul || goto NoKal "

Und er schreibt auch immer nur die erste Zeile in die Datei.
Durch >> wird er doch angewiesen das vorherige Ergebnis nicht zu überschreiben.
Warum macht er es dann trotzdem?
Das Auslese Ergebnis ist immer die 1.

Mit Gruß
Flensi
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
22.06.2012 um 14:12 Uhr
moin Flensi,

was denn genau für ein Syntax error? Bei welchem Befehl, wenn Du die Zeile Zerlegst?
Und er schreibt auch immer nur die erste Zeile in die Datei.
Na wenn der Batch so weiterrödelt (obwohl er ja bei Fehler Springen sollte) schreibt er die Datei doch auch neu.
Da müsste aber jedesmal die Aufforderung zum Kalibrieren kommen.
Ich hab die erste Zeile nochmal dahingehend angepasst, dass Find beim ersten Fehler den Goto hinbekommt.

Ich hab den Batch jetzt auch in der Command.com von Windows 7 getestet, da gehts (Vorher ist der Auch abgeschmiert).
Wenns nicht geht meld Dich.

Gruß Phil
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Kein RDP über VPN per MS-TSC möglich (9)

Frage von survial555 zum Thema Windows Netzwerk ...

Batch & Shell
Mehrere.csv Dateien zusammenfügen zu einer Datei mit bat (4)

Frage von Piotrney zum Thema Batch & Shell ...

Netzwerkmanagement
gelöst Mehrere Switche per Trunk verbinden - korrekte VLAN-Config (8)

Frage von Stadtaffe84 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Router & Routing
Router zu Router config ?! zufällige disconnects (11)

Frage von richwhat zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...