Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

MS Exchange 2003 - SMTP- Connector verwendet den ihm zugewiesenen virtuellen SMTP- Server nicht zum versenden

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Strombuechse

Strombuechse (Level 1) - Jetzt verbinden

14.04.2011, aktualisiert 17:16 Uhr, 4826 Aufrufe, 8 Kommentare

Suche Hiiilllfeeeeee - Biete Dankbarkeit

vorhanden:
- Exchange Server 2003 im SBS

Für einen speziellen mail- Anbieter benötige ich die Kommunikation mit demselben über Port 25. Der standartmäßige virtuelle SMTP- Server im Exchange verwendet nur Port 587. Leider lauscht der externe Mailserver auf diesem Port überhaupt nicht. Also habe ich einen SMTP- Connector erstellt und einen zusätzlichen virtuellen SMTP- Server gebastelt, welcher über Port 25 nach außen kommunizieren soll. Dieser SMTP- Server ist in den Eigenschaften des Connectors auch eingetragen. Für diesen virt. SMTP- Server habe ich extra eine zusätzliche lokale virtuelle IP- Adresse an die aktive LAN- Karte angeschraubt.

Mein Problem: der SMTP- Connector verwendet diesen virt. SMTP- Server nicht, sondern versucht, den Versand der Mail über den standartmäßigen virt. SMTP- Server zu versenden, was eben kläglich scheitert. Wie kann ich nun dem (doofen) Connector verklickern, daß er den eigens für ihn eingerichteten virt. SMTP- Server verwenden soll?

Vielen Dank im Voraus für Eure zahlreichen Beiträge!!!!

Beste Grüße - und nochmals Dankeschön!!!!
Mitglied: GuentherH
14.04.2011 um 20:04 Uhr
Hallo.

Der standartmäßige virtuelle SMTP- Server im Exchange verwendet nur Port 587

Stimmt nicht, das wurde auf jeden Fall geändert. Standard ist Port 25

Wie kann ich nun dem (doofen) Connector verklickern,

Der Connector ist nicht doof, sonder falsch konfiguriert. Du musst über die Berechtigungen festlegen, welche User den Standardconnector verwenden und welche User den zusätzlichen Connector verwenden dürfen.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
14.04.2011 um 20:16 Uhr
Hallo,

Also habe ich einen SMTP- Connector erstellt und einen zusätzlichen virtuellen SMTP- Server gebastelt, welcher über Port 25 nach außen kommunizieren soll.
Bist du dir sicher, dass du keinen virtuellen Server erstellt hast, der auf Port 25 _lauscht_? Ein Destination-Port für ausgehende Verbindungen ist von dem für eingehende Verbindungen unabhängig.

Für diesen virt. SMTP- Server habe ich extra eine zusätzliche lokale virtuelle IP- Adresse an die aktive LAN- Karte angeschraubt.
Wir sprechen doch über die ausgehende Kommunikation, oder? Dann bringt das sowieso nichts, ist eine Windows-Schwäche: Für den Aufbau ausgehender Verbindungen nimmt Windows immer die erste IP des Interfaces. Man kann einem Interface also beliebig viele IPs hinzufügen, unter diesen werden auch eingehende Connections angenommen, ausgehende aber nicht aufgebaut.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: bkrueger
15.04.2011 um 12:35 Uhr
kurzer Nachtrag zu diesem Problem

Wie kann ich nun dem (doofen) Connector verklickern,
Der Connector ist nicht doof, sonder falsch konfiguriert. Du musst über die Berechtigungen festlegen, welche User den Standardconnector verwenden und welche User den zusätzlichen Connector verwenden dürfen.

==> dazu ist zu sagen, der Conector wurde so eingerichtet, das nur von einer bestimmten Adresse ( einem bestimmten Potsfach) über diesen zusätzlichen Connector gesendet werden darf.
Alle anderennutzen den Standardconnector.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
15.04.2011 um 22:31 Uhr
Hi.

das nur von einer bestimmten Adresse ( einem bestimmten Potsfach) über diesen zusätzlichen Connector gesendet werden darf

Und wie wurde das konfiguriert?

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Strombuechse
18.04.2011 um 11:05 Uhr
> Der standartmäßige virtuelle SMTP- Server im Exchange verwendet nur Port 587

Stimmt nicht, das wurde auf jeden Fall geändert. Standard ist Port 25


Wenn er bei mir auf dem Port 25 senden würde, hätte ich das ganze Problem nicht. Jedenfalls wird im Router- Trace der port 587 für die externen SMTP- Anfragen verwendet.

> Wie kann ich nun dem (doofen) Connector verklickern,

Der Connector ist nicht doof, sonder falsch konfiguriert. Du musst über die Berechtigungen festlegen, welche User den
Standardconnector verwenden und welche User den zusätzlichen Connector verwenden dürfen.

Hier habe ich unter den Eigenschaften des Connectors "Allgemein" -> "Lokale Bridgeheads" den virtuellen Standartserver entfernt und nur den von mir vorher neu erstellten virtuellen Server eingetragen.
Bitte warten ..
Mitglied: Strombuechse
18.04.2011 um 11:14 Uhr
Hi Fillip,

Es geht um die Kommunikation mit einem Mailserver, der extern von einem Privider betrieben wird. Intern lauscht der Server ja auf 25. Deshalb habe ich auch eine 2. IP- Adresse an die LAN- Karte konfiguriert, weil sowie der virtuelle Standart- als auch der von mir erstellte Server auf Port 25 warten. Der Standartserver verwendet 192.168.100.1:25 und der von mir erstellte Server verwendet 192.168.100.3:25 (als 2. IP-Adresse auf den LAN- Adapter konfiguriert). Hier wäre vielleicht die Frage, ob interner und externer Port unterschiedlich sein müssen?
Bitte warten ..
Mitglied: Strombuechse
18.04.2011 um 11:22 Uhr
> das nur von einer bestimmten Adresse ( einem bestimmten Potsfach) über diesen zusätzlichen Connector gesendet
werden darf

Und wie wurde das konfiguriert?



Im betreffenden Connector habe ich die lokalen Bridgeheads ausschließlich auf den von mir erstellten virtuellen Server zeigen lassen.
Nur leider verwendet der Connector diesen virt. Server nicht, obwohl er als einziger drin steht. Der Versender der Mail bekommt sofort eine Antwort, wonach er nicht berechtigt ist, eine mail an den empfänger zu senden. Nur taucht die Mail nie im Spooler auf. Die Zugriffsberechtigungen für den virt. Server stehen auf "alle authentifizierten Benuzer"

Beste Grüße

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
18.04.2011 um 19:17 Uhr
Hallo,

also irgendwie glaube ich, ist das völliger Quatsch.
Wenn du lokale IPs verwendest, findet doch nach außen hin sowieso ein NATting statt. Da kannst du auch 100 IP-Adressen verwenden auf beliebigen Ports - Wer nachher von extern auf welchem Port erreichbar ist entscheidet die Firewall(konfiguration).

Aber nochmal einen Schritt zurück: Worum geht es dir? Willst du a) Mails empfangen oder b) Mails senden?
a) Warum brauchst du überhaupt einen zweiten virtuellen Server, warum kann der externe nicht an den gleichen Schicken wie "alle anderen" auch? (abgesehen davon, dass ich nicht hoffe, dass dein Exchange direkt aus dem Internet erreichbar ist) Außerdem, wie oben geschrieben, bringt die zusätzliche private IP wenig, weil du von extern her eh nur eine IP hast.
b) Ausgehender und eingehender Port haben nichts miteinander zu tun. Ist ja schön, wenn der Server auf Port XY lauscht - das sagt nur überhaupt nichts darüber aus, welchen Port er auf dem Zielsystem anspricht (oder welchen Port er dabei als ausgehenden verwendet). Daneben bringt, wie oben schon geschrieben, die zweite IP nichts, da für ausgehende Verbindungen ohnehin immer die erste verwendet wird.

Da das Gedöns mit der zweiten IP in keinem der beiden Fälle etwas bringt vermute ich, dass dir die Grundkenntnise zu Netzwerken fehlen. Solltest du dir aneignen. Aber vielleicht solltest du dir auch einfach nochmal genau überlegen (und niederschreiben), was du eigentlich genau willst, und warum der Standard nicht funktioniert.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2010 SMTP-Connector - zusätzliches Relay
Frage von FA-jkaExchange Server6 Kommentare

Hallo, in meinem Testnetz (basierend auf einem SBS2011) möchte ich von diversen Geräten (IMM-Konsole, RAID-Controller, NAS, Backup-Software, USV-Software, VPN-Gateways ...

Entwicklung
Autoit Smtp Mail versenden
gelöst Frage von pytreloocEntwicklung8 Kommentare

Hallo zusammen, ich versuche gerade eine E-Mail über einen Smtp-Server zu versenden. Hierzu habe ich folgenden Code benutzt: So ...

Exchange Server
Exchange 2010 - keine Verwaltungsrolle zugewiesen
gelöst Frage von sk7519Exchange Server3 Kommentare

Hallo zusammen, ich bekomme auf einem Exchange 2010 (Server 2008r2 Enterprise) folgende Fehlermeldung beim Öffnen der Verwaltungskonsole sowie der ...

Exchange Server
Exchange 2003 ALLE Emails nach extern Versenden
Frage von hacker9Exchange Server9 Kommentare

Guten Tag, System: Windows Server 2003 Exhange 2003 wie muss ich den Exchange konfigurieren, das alle E-Mails nach extern ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 9 StundenWindows 101 Kommentar

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 11 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server12 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server12 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Netzwerkgrundlagen
Laufwerkszuordnung mit zwei IPs
Frage von Alex29Netzwerkgrundlagen11 Kommentare

Hallo in die Runde, Ich als Hobbyadmin hätte mal wieder eine Frage an die Profis. Ich habe ein Netzwerk ...