Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

MS Office 2010 - Benutzerabfrage bei Erststart abschalten

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: xachim

xachim (Level 1) - Jetzt verbinden

02.02.2013, aktualisiert 12:21 Uhr, 5117 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

in einem Objekt (Schule) installiere ich gerade 5 neue PC-Kabinette (ca. 70 Rechner).
Hier findet als MS Office 2010 die "Class-in-a-Box" -Variante ihren Einsatz.
Jeder Arbeitsplatz bekommt einen separaten Installations-Key. Es handelt sich also nicht um ein Volume-Produkt.
Leider ist mir nun nach den ersten 30 PC aufgegangen, dass die Erstbenutzer Abfrage bei jedem neuen User immer wieder auftaucht. Das ist insofern schlecht, da ein aktiver Partitionsschutz die Speicherung der Einstellung nicht zulässt.
Allerdings haben alle Schüler ihr eigenenes Konto ist sind somit potenziell oft "Erstbenutzer".

Nun war ich gestern die gefühlte halbe Nacht im Netz auf der Suche nach einer praktikablen Lösung. Leider ohne durchschlagenden Erfolg.

Gibt es in der Registry einen Schlüssel wo die Erstabfrage nach "Updates..." und "XML..." voreingestellt bzw. abgeschaltet werden kann?

(Die Variante "setup.exe /admin" funktioniert leider nur bei Volum-Lizenzen. Und die stehen nicht zur Verfügung.
Die nachladbaren GPOs für 2010 in englisch scheinen da ebenfalls nichts anzubieten. Zumindest hab ich nichts gefunden.
Allerdings kann ich es auch überlesen haben. War ja auch schon etwas später.)

Mit einer Registry-Lösung wäre ich schon zufrieden.
Oder einer anderen Idee...

Netzwerk:
Server 2008 R2
Clients Win 7 SP1 Pro

Danke + Gruß
Achim

Mitglied: catachan
02.02.2013 um 12:24 Uhr
Hi

versuch mal die Lösung am Ende dieses Postings
http://www.itninja.com/question/office-2010-suppress-prompt-for-users-n ...

LG
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
02.02.2013 um 13:25 Uhr
Hallo,

bei uns benutze ich obligatorische Profile, es reicht aus, mit einem Benutzerkonto sich anzumelden und die Startabfrage durchzuklicken, danach dieses Profil als obligatorisches Profil wieder auf den Server kopieren. (es ist ein Profil für alle Benutzer). Bei uns Office 2007 und Win XP.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: xachim
02.02.2013 um 14:05 Uhr
Danke,

Schau ich mir in Ruhe an. Ist scheinbar ein wenig umfangreicher.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
04.02.2013 um 09:35 Uhr
Moin.

Ganz einfach: Google nach der Policy "Suppress recommended settings dialog" zum einen und zum anderen setze folgenden Regkey per GPP (Policy gibt's keine dafür):

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Common\General]
"ShownFileFmtPrompt"=dword:00000001
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Sticky Notes - Autostart unterbinden

Tipp von Pedant zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Downgrade von MS Office 2016 H und B PKC auf 2010 H und B (7)

Frage von rudeboy zum Thema Microsoft Office ...

Microsoft Office
MS Office Exel 2010 Update KB3115322 : Excel-Datei öffnet nicht mehr

Tipp von ArnoNymous zum Thema Microsoft Office ...

Microsoft Office
MS Office History erweitern (1)

Frage von leofabian zum Thema Microsoft Office ...

Microsoft Office
gelöst Nach Office 2010 SP2 Update - Kein Sharepoint export zu Access möglich (1)

Frage von paddl82 zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Flatrates
DeutschlandLAN der Telekom - welche internen IPs? (19)

Frage von qualidat zum Thema Flatrates ...

LAN, WAN, Wireless
Wie Gäste ins Internet bringen? (15)

Frage von xSiggix zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Linux
gelöst Schmaler Scrollbalken in Python-Anwendung (14)

Frage von indi955 zum Thema Linux ...

Batch & Shell
gelöst Base64 Decode (Batch,VBS) (12)

Frage von clragon zum Thema Batch & Shell ...