Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

MS Office und CITRIX - zulässige Lizenzmodelle?

Frage Sicherheit Rechtliche Fragen

Mitglied: beckersbest

beckersbest (Level 1) - Jetzt verbinden

14.05.2009, aktualisiert 17:52 Uhr, 10232 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Lizenz-Experten,

wir möchten in der Firmenumgebung auf unserer CITRIX-Server-"Farm" (2 CITRIX-Server / Load Balancing) den Usern (ca. 30) MS Office 2007 zur Verfügung stellen. Bevor wir auf einen Anbieter zugehen, möchte wir zumindest eine grobe Idee haben, mit welchen Lizenzmodellen dies umzusetzen ist (Open License / OEM / Select License ...) ... leider eine sehr dringende Anfrage, da sie eigentlich schon längst geklärt worden sein sollte ... allerdings von anderer Stelle ...

Im Detail:

In der Firma wird eine CITRIX-MetaFrame-Umgebung betrieben, auf der ca. 30 User arbeiten. Insgesamt besteht die CITRIX-Umgebung aus 2 CITRIX-Servern.

Nun soll auf den CITRIX-Servern MS Office 2007 installiert werden. Und hier bleibe ich mitten im MS-Lizenz-Dschungel stecken. Aufgrund der Dringlichkeit zunächst die wichtigsten Fragen:

  1. Welche Lizenzmodelle sind von MS grundsätzlich in der CITRIX-Umgebung zugelassen (OEM / Open License / Select License / ...)?
  2. Wenn OEM zulässig, genügt es, dass pro User eine Lizenz "im Tresor" liegt?
  3. Müssen, unabhängig davon, ob der User für die Applikation freigeschaltet ist, Lizenzen für alle potenziellen User gekauft werden, konkret: 30 CITRIX User, nur 2 haben Zugriff auf MS Office 2007, wie viele Lizenzen benötige ich?
  4. Falls nur Open License / Select License zulässig ist, gilt das auch für Office 2003 oder ab welcher Version? (Hintergrund: Aufgrund der Umstellung liegen noch viele Office 2003-OEM-Lizenzen herum, die z.B. für CITRIX zur Verfügung ständen)
  5. Habe ich irgendeinen ganz wesentlichen Aspekt vergessen?

Schon jetzt ganz herzlichen Dank für die Antwort(en),
viele Grüße
beckersbest
Mitglied: n.o.b.o.d.y
14.05.2009 um 20:21 Uhr
Hallo!

Zitat von beckersbest:
Hallo Lizenz-Experten,

wir möchten in der Firmenumgebung auf unserer
CITRIX-Server-"Farm" (2 CITRIX-Server / Load Balancing) den
Usern (ca. 30) MS Office 2007 zur Verfügung stellen. Bevor wir
auf einen Anbieter zugehen, möchte wir zumindest eine grobe Idee
haben, mit welchen Lizenzmodellen dies umzusetzen ist (Open License /
OEM / Select License ...) ... leider eine sehr dringende Anfrage, da
sie eigentlich schon längst geklärt worden sein sollte ...
allerdings von anderer Stelle ...

Im Detail:

In der Firma wird eine CITRIX-MetaFrame-Umgebung betrieben, auf der
ca. 30 User arbeiten. Insgesamt besteht die CITRIX-Umgebung aus 2
CITRIX-Servern.

Prinzipiell mußt Du für die Citrixserver, so viel Lizenzen haben, wie User zugreifen können. Bei MS gillt da natürlich nicht concurrent User, sondern wirklich alle. Alternativ geht auch pro Client.

Nun soll auf den CITRIX-Servern MS Office 2007 installiert werden.
Und hier bleibe ich mitten im MS-Lizenz-Dschungel stecken. Aufgrund
der Dringlichkeit zunächst die wichtigsten Fragen:

  1. Welche Lizenzmodelle sind von MS grundsätzlich in der
CITRIX-Umgebung zugelassen (OEM / Open License / Select License /
...)?

Du kannst das Lizenzmodell nehmen, was dir MS zugesteht. Das hat nix spezielles mit Citrix zu tun. Bei den OEMs ist es ja in Deutschland so, dass die Geräteungabhängig verkauft werden dürfen.

# Wenn OEM zulässig, genügt es, dass pro User eine Lizenz
"im Tresor" liegt?

Klar, geht doch nur so. Du kaufst 30 Userlizenzen, installierst mit einer und legst dann alle 30 in den Tresor (egal ob Open, OEM...)

# Müssen, unabhängig davon, ob der User für die
Applikation freigeschaltet ist, Lizenzen für alle potenziellen
User gekauft werden, konkret: 30 CITRIX User, nur 2 haben Zugriff auf
MS Office 2007, wie viele Lizenzen benötige ich?

Wenn Du "ausreichende technische Möglichkeiten" ergreifst kannst Du mit nur zwei Lizenzen leben. Bedeutet, Du gibst nur den Usern Zugriff auf das Verzeichnis vom Office. Aber nicht vergessen, der Admin kann auch.

# Falls nur Open License / Select License zulässig ist, gilt das
auch für Office 2003 oder ab welcher Version? (Hintergrund:
Aufgrund der Umstellung liegen noch viele Office 2003-OEM-Lizenzen
herum, die z.B. für CITRIX zur Verfügung ständen)

Wie oben schon geschrieben. Der Lizeneztyp hat nichts mit Citrix oder nicht zu tun. Du kannst natürlich auch 2007er Updatelizenzen vesuchen zu bekommen. Wobei OEMs meines wissens nicht updatefähig sind.

# Habe ich irgendeinen ganz wesentlichen Aspekt vergessen?

Ja, es gibt bei MS nocht die Unterscheidung zwischen "pro User" und "pro Client". Hast Du also 30 User an 10 Rechnern, dann ist natürlich pro Client billiger. Wobei man da nicht mischen darf.
Bitte warten ..
Mitglied: beckersbest
15.05.2009 um 09:02 Uhr
Guten Morgen,

@n.o.b.o.d.y.: Zunächst vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort, klasse!

1. Welche Lizenzmodelle sind von MS grundsätzlich in der CITRIX-Umgebung zugelassen (OEM / Open License / Select License...)?
Du kannst das Lizenzmodell nehmen, was dir MS zugesteht. Das hat nix spezielles mit Citrix zu tun. Bei den OEMs ist es ja in Deutschland so, dass die Geräteungabhängig verkauft werden dürfen.
Okay, hier hab ich mich missverständlich ausgedrückt, es geht um die grundsätzliche Fragestellung der Lizenzierung, wenn die MS Office Software in einer TS-Umgebung betrieben wird, in unserem Fall auf CITRIX-Basis ... und die Krux ist, dass sich mir die MS-Lizenzmodelle leider nicht auf den ersten oder zweiten Blick erschließen, ich also nirgendwo Informationen habe finden können, welche Lizenztypen ich z.B. auf einem TS nutzen darf ...

2. Wenn OEM zulässig, genügt es, dass pro User eine Lizenz "im Tresor" liegt?
Klar, geht doch nur so. Du kaufst 30 Userlizenzen, installierst mit einer und legst dann alle 30 in den Tresor (egal ob Open, OEM...)
Daraus schließe ich, dass OEM-Lizenzen auch grundsätzlich in TS-Umgebungen zulässig sind. Über die Rechtsprechung bzgl. Verkauf/Nutzung nur mit gekaufter Hardware bin ich informiert, habe aber keine Ahnung, in wie weit diese auch Einfluss auf die Nutzung in TS-Umgebungen hat.

3. Müssen, unabhängig davon, ob der User für die Applikation freigeschaltet ist, Lizenzen für alle potenziellen User gekauft werden, konkret: 30 CITRIX User, nur 2 haben Zugriff auf MS Office 2007, wie viele Lizenzen benötige ich?
Wenn Du "ausreichende technische Möglichkeiten" ergreifst kannst Du mit nur zwei Lizenzen leben. Bedeutet, Du gibst nur den Usern Zugriff auf das Verzeichnis vom Office. Aber nicht vergessen, der Admin kann auch.
Ausreichend technisch bedeutet, dass ich die Nutzungsmöglichkeit z.B. über die Gruppenrichtlinien definiere und nur den zugewiesenen Nutzern den Start von Office ermögliche, richtig?

4. Falls nur Open License / Select License zulässig ist, gilt das auch für Office 2003 oder ab welcher Version? (Hintergrund: Aufgrund der Umstellung liegen noch viele Office 2003-OEM-Lizenzen herum, die z.B. für CITRIX zur Verfügung ständen)
Wie oben schon geschrieben. Der Lizeneztyp hat nichts mit Citrix oder nicht zu tun. Du kannst natürlich auch 2007er Updatelizenzen vesuchen zu bekommen. Wobei OEMs meines wissens nicht updatefähig sind.
Okay, das werde ich noch einmal versuchen in Erfahrung zu bringen ...

5. Habe ich irgendeinen ganz wesentlichen Aspekt vergessen?
Ja, es gibt bei MS nocht die Unterscheidung zwischen "pro User" und "pro Client". Hast Du also 30 User an 10 Rechnern, dann ist natürlich pro Client billiger. Wobei man da nicht mischen darf.
In der Tat noch ein ganz wichtiger Aspekt in diesem Zusammenhang, wenn die Variante "30 User an 10 Rechnern" zulässig ist, was ist mit dem Szenario: Der User hat MS Office 2007 bereits lokal auf seinem PC installiert und soll nun gleichzeitig die Möglichkeit erhalten, auf dem CITRIX-Server mit MS Office 2007 zu arbeiten, ist dass dann im Sinne von MS "ein User", d.h., die Lizenz des lokal installierten Office 2007 genügt für die Nutzung auch auf dem TS?

Danke nochmals für die Hilfe, dies ist für uns ein ausgesprochen wichtiges Thema, auch unter rechtlichen Aspekten!

Viele Grüße
beckersbest
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
15.05.2009 um 11:04 Uhr
Okay, hier hab ich mich missverständlich ausgedrückt, es
geht um die grundsätzliche Fragestellung der Lizenzierung, wenn
die MS Office Software in einer TS-Umgebung betrieben wird, in unserem
Fall auf CITRIX-Basis ... und die Krux ist, dass sich mir die
MS-Lizenzmodelle leider nicht auf den ersten oder zweiten Blick
erschließen, ich also nirgendwo Informationen habe finden
können, welche Lizenztypen ich z.B. auf einem TS nutzen darf ...

Ich hab dich schon verstanden. Habt ihr einen bestehenden Vertrag mit MS? Wenn ja dann kannst Du über den die Lizenzen besorgen. Noch mal: Es hat absolut nix mit CItrix zu tun, welche Lizenzvertragsart du verwendest. Ob du Citrix im Einsatz hast ist MS völlig egal. Hauptsache Du hast die richtige Anzahl Lizenzen eben "pro User" oder "pro Client". Das interessiert MS.

mit einer und legst dann alle 30 in den Tresor (egal ob Open, OEM...)
Daraus schließe ich, dass OEM-Lizenzen auch grundsätzlich
in TS-Umgebungen zulässig sind. Über die Rechtsprechung
bzgl. Verkauf/Nutzung nur mit gekaufter Hardware bin ich informiert,
habe aber keine Ahnung, in wie weit diese auch Einfluss auf die
Nutzung in TS-Umgebungen hat.

Bitte löse dich bei der Lizenzierung von dem TS gedanken, der spielt dort keine Rolle. Du mußt halt nur die richte Anzahl an Lizenzen haben. Fertig.

Ausreichend technisch bedeutet, dass ich die Nutzungsmöglichkeit
z.B. über die Gruppenrichtlinien definiere und nur den
zugewiesenen Nutzern den Start von Office ermögliche, richtig?

Da das meines Erachtens von MS sehr schwammig formuliert ist, würde ich sagen ja.

In der Tat noch ein ganz wichtiger Aspekt in diesem Zusammenhang,
wenn die Variante "30 User an 10 Rechnern" zulässig
ist, was ist mit dem Szenario: Der User hat MS Office 2007 bereits
lokal auf seinem PC installiert und soll nun gleichzeitig die
Möglichkeit erhalten, auf dem CITRIX-Server mit MS Office 2007 zu
arbeiten, ist dass dann im Sinne von MS "ein User", d.h.,
die Lizenz des lokal installierten Office 2007 genügt für
die Nutzung auch auf dem TS?

Ohh, gute Frage, aber da kommt dann der Installationsort und der Prozessor wieder ins Spiel. Ich gehe davon aus, dass Du zwei Lizenzen benötigst. Denn die "pro User"/"pro Benutzer" bezieht sich auf die Installation auf einem Gerät.
Bitte warten ..
Mitglied: senocon
16.05.2009 um 18:20 Uhr
Hallo Beckersbest,

lass dich hierzu von Experten beraten. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich Office 2007 als OEM nicht unter Citrix veröffentlichen läßt , da hier Volume-Licenses-Keys gefordert werden (OPEN License). Bei 2003 OEM war das meines Wissens noch nicht der Fall. Ein MS/Citrix-Partner deines Vertrauens kann dir sicherlich konkrete Aussagen liefern. Fragen kostet nichts.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: beckersbest
19.05.2009 um 14:11 Uhr
Hallo,
danke nochmals für die ausführlichen Antworten. Tatsächlich haben wir uns nun mit einem Lizenzspezialisten noch einmal zusammengesetzt.

Demnach ist es auch so, dass OEM-Lizenzen - zumindest für die Version 2007 - nicht in TS-Umgebungen lizenzierungsfähig sind. Demnach wird wohl alles - bei unserer UN-Größe - auf das Open License Modell hinauslaufen.

Insgesamt ist die Thematik allerdings keinesfalls zu unterschätzen ...

Viele Grüße
beckersbest
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst SOF MS Office 2013 Home and Business 1User ger PKC (3)

Frage von FA-jka zum Thema Microsoft Office ...

Microsoft Office
MS Office 2013: Anmeldeinformationen bzw. Benutzername ändern (2)

Frage von Dakanda zum Thema Microsoft Office ...

Microsoft Office
Standard Design-Profil für MS Office

Frage von Dupsii zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...