Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

MS Serverversionen bei vernetzen von Standorten

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: smeclnt

smeclnt (Level 1) - Jetzt verbinden

04.01.2012 um 16:55 Uhr, 2199 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,
ich bitte mal um Erfahrungsberichte bzw. Meinungen zu folgendem Sachverhalt.

Es handelt sich um 5 Niederlassungen in Deutschland. Jede braucht Ihren eigenen MS Server für Druck und Dateidienste. Im Moment haben alle einen SBS 2003/2008.
Ich trage mich mit dem Gedanken an einem Standort einen SBS2011 zu installieren und die anderen per RPC über HTTP zugreifen zu lassen. Hintergrund ist der vereinfachte Service und zentrale BlackBerry Verwaltung. Wenn es so kommt würde ich an den Standorten die kleinst mögliche Serverversion nehmen, welche wäre das (Preis)?
Gibt es noch SBS mit mehr als 75 Usern?
Braucht Ihr mehr Input um es beurteilen zu können, wenn nicht bitte ich mal um Eure Meinung/Fragen.
Danke, Gruß Tim
Mitglied: wiesi200
04.01.2012 um 17:36 Uhr
Hallo,

für die Standorte wenn du nur eine Datei und Druckerfreigabe brauchst: Linux?

Ansonsten würd ich an allen Standorten einen Windows 2008 Standard installieren.
Die Zweigstellenserver als RODC. Zentrall einen normalen Exchange kaufen.
Und das ganze per VPN Router über Site-to-Site Verbinden. Die Dateien könnte man dann eftl. nach bedarf automatisch abgleichen.

Ist meiner Meinung nach auch wenn deine Informationen sehr spärlich sind ne schöne Lösung.
Bitte warten ..
Mitglied: smeclnt
04.01.2012 um 18:16 Uhr
Danke für Deine Antwort. Linux geht leider nicht da Windows Software auf den Servern laufen muss. Dateien müssen nicht ausgetauscht werden, wenn reicht es per Mail.
Meinst Du das es mit mehreren DC, VPN und einem "richtigen" Exchange billiger und einfacher wird?
Gruß Tim
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
04.01.2012 um 19:02 Uhr
Ich kenn ja nicht die Standortgrößen aber

für die Zentrale:
der SBS geht nur bis 75 USer was dir anscheinend nicht's bringt. Deshalb da der Standard + Exchange

für die Standorte:
günstiger sollte die Webedition sein bringt dir aber nichts da du kein AD hast und dadurch die Administration schwieriger wird.

die Site-to-Site Verbindung damit sich das AD venünftig auf die Standorte replizieren kann und du dich einfach was bei den Standorten machen kannst. Es wird ja nicht an jedem Standort einen Admin geben.


Was eftl. ne Alternative ist. In der Zentrale einen Terminalserver oder eine Virtual Desktop Lösung. Die Standorte per VPN Anbinden und dort Thin Clients aufstellen. Das mit den Drucken müsste man sich hier noch anschauen, je nach dem wie viel hier drüber läuft und welche Leitungen du hast.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst MS Action Pack 2017 (2)

Frage von leon123 zum Thema Exchange Server ...

Datenbanken
gelöst MS Access Datenbank (18)

Frage von endada zum Thema Datenbanken ...

Datenbanken
Hilfe in MS Access (2)

Frage von endada zum Thema Datenbanken ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(12)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (26)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Brauche Hilfe: Mit (schnellem) WLAN Strecke überbrücken (23)

Frage von pierrehansen zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (15)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...