Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

MS SQL Datenbank zurückspielen?

Frage Internet Server

Mitglied: Fckthwrld

Fckthwrld (Level 1) - Jetzt verbinden

09.07.2012, aktualisiert 14:05 Uhr, 3231 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen. Vorerst muss ich sage ndass ich noch nie was mit MS SQL Datenbanken zu tun hatte, bin aber der einzige der heute die IT besetzt.

Ein Mitarbeiter hat einen Benutzer aus dem Datenbaknsystem gelöscht (MS SQL 2008). Es geht nur um eine Datenbank auf der Instanz. Diese möchte ich auf den Stand von gestern Abend setzen. Also gehe ich auf den Microsoft SQL Server Manager -> Rechtsklick auf die Tabelle -> Tasks -> Wiederherstellen. Hier wird mir jetzt ein Backup angezeigt (Komplette Datenbank) vom 8.9. um 23 Uhr (da ist auch unsere tägliche Sicherung). Wenn ich das machen will sagt er aber dass das Medium nicht geöffnet werden kann. Schätze das ist eine Berechtigung, muss die sicherung als vermutlich erst auf c:/ kopieren und das von da versuchen. aber wo liegt die sicherung? sie scheint "in der datenbank" zu sein, da ich als quelldatei "aus datenbank ---" gewählt habe!

Würde mich wirklich sehr über Hilfe freuen!

Gruß

Fckthwrld
Mitglied: LMF-IT
09.07.2012 um 14:38 Uhr
Hallo,

bin auch nicht der größte Datenbank Experte aber Ich glaube schon mal das gleiche Problem gehabt zu haben!

Versuche mal beim Recovery anstatt "from database" die Option "from device" auszuwählen!

Wenn der Pfad nicht geändert wurde liegt das Backup im SQL Standard Verzeichnis:

C:\Program Files\Microsoft SQL Server\MSSQL10_50\MSSQL\Backup

mit freundlichen Grüßen

David
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
09.07.2012 um 14:42 Uhr
Hi,

ich schätze, dass Du bei den Recover Options NICHT ausgewählt hast, dass er die vorhandene DB überschreiben darf.
Zudem sollte darauf geachtet werden, das sich niemand auf der DB angemeldet hat (Session killen)

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: Fckthwrld
09.07.2012, aktualisiert um 15:07 Uhr
Es wurde leide rnoch kein Vollbackup gezogen!

Doch, dsa habe ich ausgewählt... Kann ich Notfalls die Daten aus der Server-Vollsicherng von gestern abend vielleicht rausholen und einfach "ersetzen"?
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
09.07.2012 um 15:16 Uhr
Tja, wenn Du keine Transaction-Logs mitlaufen hast, dann wird das nichts mit 'ein paar Daten austauschen'. Ich schätze Deine Backups laufen im FULLBackup Modus, dann kannst Du auch nur die komplette Sicherung zurückholen.

Alternativ kannst Du auch ein FullBackup der jetzigen machen (würde ich eh raten) und dann das Full zurückholen. User testen lassen, ob es so i.O. ist (und hoffen). Ansonsten ist das Delta weg.

Bei Datenbanken sollte man ganz genau überlegen welches BU-Konzept dienlich ist, wobei das von DB zu DB eingestellt werden kann.

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: Fckthwrld
09.07.2012 um 15:20 Uhr
Danke schonmal Karo!

Wo kann ich sehen ob Transaction-Logs mitlaufen? Habe die DB leider nicht konfiguriert...

Mir würde es schon reiche ndie Datenbank vom stand auf gestern Abend zurück zu stellen! Wie gesagt, gestern abend wurde ein FullBackup vom Server erstellt (VDH Datei) - kann ich da keine Daten draus beziehen? Full Backup hab ich naütrlich jetzt schon erstellt... Allerdings kann ich nicht den "ganzen" Server wieder auf gestern setzen weil heute ja auch Mails eingegangen sind.
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
09.07.2012 um 15:32 Uhr
öhm, Ihr sichert immer den ganzen Server? Ihr solltet mal konsequent überdenken die DB's per MSQL Tasks zu sichern. Dann werden die DB's und auch evtuelle Transaction Logs als einzelne Backup Files abgelegt. Damit ist ein Recover vernünftig zu realisieren!

Was Transaction Logs betrifft, so solltest Du mal in der Doku die Passagen zu SIMPLE, FULL und BULK LOGGED anschauen!

Zu Deinem Problem:
User Sessions killen
DB offline nehmen
In den Ordner auf der HD gehen wo die MDFs der DB liegen
Files in einen anderen Ordner VERSCHIEBEN
Files aus der VHD in den Ordner kopieren
DB online nehmen
TESTEN!

Gruß

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: Fckthwrld
09.07.2012 um 15:49 Uhr
Ja... Tun wir. Täglich. Bin eig. nicht für die MS SQL Server zuständig, werde das heute aber noch mit meinem Chef besprechen.

Hab es so gemacht wie du gesagt hast, und den Ordner C:\Program Files (x86)\Microsoft SQL Server\MSSQL10_50.SQLEXPRESS\MSSQL mit dem aus der VDH getauscht... Datenbank läuft auch wieder, allerdings auf dem Stand von HEUTE! Da müssen also noch woanders daten liegen oder!?
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
09.07.2012, aktualisiert um 17:30 Uhr
Da hast Du evtl den falschen Ordner genommen. Du kannst Dir in den Eigenschaften der Datenbanken die Pfade zu den Dateien anzeigen lassen. Kontrolliere das erst einmal.

Und die Datenbanken auf dem Systemvolume zu haben halte ich auch für eine schlechte Idee.

Karo
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Vergleich zweier SSD-Typen im Raid-10 für den Anwendungsfall SQL-Datenbank (8)

Frage von DerWoWusste zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Datenbanken
MS-SQL-Server + T-SQL+Batch (4)

Frage von kallewirsch zum Thema Datenbanken ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...