Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

MSaccess Datenbank mit Userabfrage im ActiveDirectory als Link

Frage Microsoft

Mitglied: GPOdin

GPOdin (Level 2) - Jetzt verbinden

25.05.2011 um 09:09 Uhr, 2960 Aufrufe, 8 Kommentare

Versuche einen einheitlichen Shortcut zu einer Datenbank zu kreieren schlagen fehl

Hallo,

da haben wir unterschiedlichste Systeme im Einsatz (windows XP, Windows 7, Windows 7x64) und auch unterschiedliche Officeversionen (2003Pro,2003Std + Runtimes, 2007pro etc.).

Jetzt hab ich da eine Access-Datenbank auf einem UNC-Path mit Userabfrage; den link zur Datenbank möchte ich per GPO definieren. Aber das schlägt fehl... Warum:

-rufe ich die Datenbank direkt auf über folgenden Link "\\Sharename\Folder\MyDatabase.mde /wrkgrp \\Sharename\Folder\system.mdb" geht die DB zwar auf allerdings ohne Userabfrage (die System.mdb wird nicht beachtet)
-gebe ich zusätzlich vorher an wo die MSACCESS.exe liegt (also der link dann etwa wie folgt: "C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office12\MSACCESS.exe\\Sharename\Folder\MyDatabase.mde /wrkgrp \\Sharename\Folder\system.mdb" funktioniert das ganze....ABER:
-durch die unterschiedlichen Pfade zur MSACCESS.exe äußerst uneffizient (mal unter C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office12, mal unter ...\Office11\ usw....)

Was ich nicht so ganz peile:

Rufe ich über Start--> Ausführen einfach "MSACCESS.exe "auf startet Access problemlos. Wozu muss ich diesen gruseligen Pfad vorher angeben?

Irgendeiner eine gute zündende Idee wie ich schlicht und ergreifend die DB direkt mit Parameter verlinken kann?

Danke für "Gehirnfutter".

Frank
Mitglied: Edi.Pfisterer
26.05.2011 um 00:19 Uhr
Hallo!

ist zwar ein bisschen "mit der Kirche ums Kreuz" , funktioniert dafür aber mit hoher Sicherheit:

Ich würde mir ein Script basteln, das den Pfad zur msaccess.exe aus der Registry ausliest.

den Pfad findest Du zb unter
HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Extensions\

01.
Set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell") 
02.
WScript.Echo WshShell.RegRead("HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Extensions\mdb")
sollte dir - als xyz.vbs gespeichert - den Pfad ausgeben...
{ich Frevler sitz hier gerade an einem MacBook, daher ungetestet....}

der Rest sollte dann keine große Hexerei sein...
(sollte VBScript nicht zu Deinen Steckenpferden zählen, so helfe ich Dir gerne bei der restlichen Umsetzung der Idee... - einfach hier im Forum Bescheid geben)

Ich würde mich (auch im Sinne von Kollegen, die ein ähnliches Problem in der Zukunft haben und auf diesen Beitrag über die Suchfunktion stossen) über Feedback freuen, ob der Tipp Früchte trägt...

lg
gutes Gelingen
Edi
Bitte warten ..
Mitglied: GPOdin
26.05.2011 um 08:44 Uhr
Hi,

hat ich auch schon probiert. Ich hab das sogar mal Systemvariable deffiniert und ruf das wie folgt auf:

01.
%Officepath%\msaccess.exe \\Share\MyDB.mde /wrkgrp \\share\system.mdw
Aber:
Access brüllt mich an das ich "ungültige Command-Line Optionen" benutze.

KREEEIIISSSCCCHHH.

Noch 'ne Idee?

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Edi.Pfisterer
26.05.2011 um 11:51 Uhr
Hallo!

ist das ein Tippfehler, oder ein Tippfehler:

01.
C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office12\MSACCESS.exe\\Sharename\Folder\MyDatabase.mde /wrkgrp \\Sharename\Folder\system.mdb
ungleich
01.
%Officepath%\msaccess.exe \\Share\MyDB.mde /wrkgrp \\share\system.mdw
eventuell brüllt Access, weil Du ihm ein W für ein B vormachst?
Bitte warten ..
Mitglied: GPOdin
26.05.2011 um 12:02 Uhr
Hi,

du meinst "system.mdb" anstatt "System.mdw" --> da hab ich mich vertippt.

na wie gesagt: im Script nutze ich die variable %Officepath% (welche bei mir folgendes als Result auswirft):

"C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office12"

Das Problem ist halt:

Sobald ich mit meiner Variablen arbeite (also %Officepath%\MSACCESS.exe\\Sharename\Folder\MyDatabase.mde /wrkgrp \\Sharename\Folder\system.mdw) geht das nicht; nutze ich den harten Pfad (also C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office12\MSACCESS.exe\\Sharename\Folder\MyDatabase.mde /wrkgrp \\Sharename\Folder\system.mdw) geht das problemlos. Ich krieg das nicht in die Rübe :-S
Bitte warten ..
Mitglied: Edi.Pfisterer
26.05.2011 um 12:19 Uhr
Poste mal das ganze Script, das Du in der GPO verwendest!

wir werden das schon hinbekommen, muss ja gehen!

lg
Bitte warten ..
Mitglied: GPOdin
26.05.2011 um 13:07 Uhr
janz simpel a la "good old school" erstmal zum testen wie folgt benutzt (soll mal vbs werden oder so):

01.
echo off 
02.
if exist "%ProgramFiles(x86)%\Microsoft Office" goto 64bit 
03.
if not exist "%ProgramFiles(x86)%\Microsoft Office" goto 32bit 
04.
goto error 
05.
 
06.
:64bit 
07.
if exist "%ProgramFiles(x86)%\Microsoft Office\Office12\MSACCESS.exe" goto Office2007_64bit 
08.
if exist "%ProgramFiles(x86)%\Microsoft Office\Office11\MSACCESS.exe" goto Office2003_64bit 
09.
goto error 
10.
 
11.
:32bit 
12.
if exist "%ProgramFiles%\Microsoft Office\Office12\MSACCESS.exe" goto Office2007_32bit 
13.
if exist "%ProgramFiles%\Microsoft Office\Office11\MSACCESS.exe" goto Office2003_32bit 
14.
goto error 
15.
 
16.
 
17.
:Office2007_64bit 
18.
set Officepath="%ProgramFiles(x86)%\Microsoft Office\Office12" 
19.
goto run 
20.
 
21.
:Office2003_64bit 
22.
set Officepath="%ProgramFiles(x86)%\Microsoft Office\Office11" 
23.
goto run 
24.
 
25.
:Office2007_32bit 
26.
set Officepath="%ProgramFiles%\Microsoft Office\Office12" 
27.
goto run 
28.
 
29.
:Office2003_32bit 
30.
set Officepath="%ProgramFiles%\Microsoft Office\Office11" 
31.
goto run 
32.
 
33.
:run 
34.
%Officepath%\msaccess.exe \\Servername\Share\MyDB.mde /wrkgrp \\Servername\Share\system.mdw 
35.
 
36.
goto ende 
37.
 
38.
 
39.
:error 
40.
echo Your Operatingsystem is not supported or you use a not authorized Office-Package !!! 
41.
pause 
42.
goto ende 
43.
 
44.
 
45.
:ende 
46.
exit 
47.
 
Bitte warten ..
Mitglied: Edi.Pfisterer
26.05.2011 um 14:36 Uhr
Hallo!
gleich vorweg:

das wird, wenn sie groß ist, "nur" eine Batch-Datei werden, vbs eher nicht...

in Zeile 34 steht erneut system.mdw...

ansonsten halt doch ein bisschen Umständlich, Deine herangehensweise... (ohne, dass ich Dich kritisieren möchte...)

wenn ich Dich richtig verstehe, möchtest Du am Desktop (?) des Clients eine Datei anlegen, die als Verknüpfung zur DB dient, oder?

was wäre mit folgender Lösung:

Starte_meine_db.vbs
01.
Set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell") 
02.
pfad = WshShell.RegRead("HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Extensions\mdb") 
03.
 
04.
alles = pfad & " \\SERVERNAME\Sharename\Folder\MyDatabase.mde /wrkgrp \\SERVERNAME\Sharename\Folder\system.mdb" 
05.
 
06.
wshshell.run alles, 1, False
und diese Starte_mein_db.vbs kopierst Du per GPO auf den Desktop
sollte so funktionieren...
Bitte warten ..
Mitglied: GPOdin
26.05.2011 um 16:48 Uhr
Yeeeah!


Das funzzt! Danke Dir.

Hast ein Bier gut!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2007 Datenbank restore ohne Exchange zu verändern - SBS2008

Frage von pitamerica zum Thema Exchange Server ...

Switche und Hubs
gelöst 2 VLANs, tragged und mit link aggregation oder Verbinden oder einzeln (1)

Frage von ADORSE zum Thema Switche und Hubs ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst TP-Link WA501G als Client einrichten - Keine IP Adresse wir bezogen (14)

Frage von bestelitt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

iOS
Video-Link lässt iPhones und iPads einfrieren

Link von runasservice zum Thema iOS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...