Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

MSI K8T Neo-V V2.0 - Bios erkennt SATA Platte nicht

Mitglied: 41363

41363 (Level 1)

10.01.2007, aktualisiert 23.08.2007, 17640 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo an alle potenziellen Ratgeber!

Ich habe seit geraumer Zeit richtig Ärger mit meinem System und jetzt bin ich so weit, dass ich wirklich mit meinem Latein am Ende bin.

Erst mal meine Konfiguration:

WIN XP PRO SP2
(ASUS K8N) - ursprünglich
MSI K8T Neo-V V2.0 (VIA K8T8000) - neu gekauft
AMD Athlon 64 3200+
512 MB Samsung DDR400
CPU FAN: Arctic Cooling Freezer 64
3 Gehäuselüfter
HIS Radeon 9600
LG Multi DVD-Brenner
Floppy
(1 WD 80GB SATA) - ursprünglich
1 Samsung 80GB SATA - neu gekauft
1 Samsung 160GB SATA

Also folgendes:

Habe den Rechner schon seit geraumer Zeit (2 Jahre) und hatte das ASUS K8N Board drin. Damals war alles wie es sein sollte. Teile alle verbaut, Windows-CD ins Laufwerk, bei der Installation F6 gedrückt und die RAID-Diskette benutzt, Festplatten erkannt, Windows installiert und fertig.
Nach ca. eineinhalb Jahren ging die Odyssee los:

Während dem Windows-Betrieb bleibt der Rechner stehen. Bildschirm friert ein, keine Mausbewegung mehr möglich, keine Tastatureingabe mehr. Bleibt also nichts übrig als Ausschalter bzw. Reset-Taste.
Fährt er dann wieder hoch kommt folgende Fehlermeldung (sinngemäß):

Beim Starten von Windows ist ein Fehler aufgetreten
Die Datei

\\WINDOWS\\SYSTEM\\CONFIG\\ (dies variiert, immer aber im WINDOWS-Ordner)

ist beschädigt oder nicht vorhanden. Windows konnte nicht gestartet werden. Sie können versuchen mit Hilfe der Original-CD und der Wiederherstellungskonsole die Dateien wiederherzustellen.


Ich natürlich gutgläubig genau das getan und CHKDSK /R laufen lassen. Ergebnis Rechner hängt sich auf bei ca. 55%.
Hat aber auch schon funktioniert (Dateien wiederhergestellt, Windows startet wieder als wär nix gewesen), da ich die Prozedur schon öfter durchlaufen habe.
Wenn es nicht funktioniert hat, habe ich die platte formatiert und windows neu installiert.

Meine Interpretation war folgende:
Durch das Hängenbleiben im Betrieb (übrigens unabhängig von laufender Software - ist auch passiert wenn windows alleine drauf war, sonst nichts) und mein Drücken auf die Reset-Taste werden Daten auf der Platte zerstört. (FRAGE: Ist dieser erste Schluss korrekt?)
Ich also der Meinung das vielleicht die Platte kaputt ist (WD) und neue Platte rein (Samsung).

Windows drauf, alles cool - für ca.3 Wochen...
Dann dasselbe Problem mit dem plötzlichen Einfrieren und anschliessendem Datenverlust.

Überlegungen gingen dann in folgende Richtung:
Wenn die Festplatte in Ordnung ist, bleibt bei den Symptomen das Mainboard, Arbeitsspeicher, evtl. das SATA-Kabel.
Ich also los und neues Mainboard + 512MB RAM geholt (gestern). Eben das MSI-Board. Nachdem alles verbaut war (erst mal nur die Samsung 80GB dran - neues SATA Kabel) folgendes:

Board startet, jedoch erkennt das Bios die Platte nicht. Zumindest fast nie. Sie wurde auch schon mal erkannt. Das sieht man auch gleich, wenn deim starten der Screen des SATA-RAID-Controllers kommt.
Dort zeigt er die Platte dann auch an. Aber eben nur ca. 1 mal von 10 Startversuchen. Bei den anderen wird der Bildschirm übersprungen und keine Festplatte erkannt.

Ich also nicht weiter drüber nachgedacht, sondern winxp-cd rein und mit F6 den VIA Controller installiert. Aber selbst dann bricht das Setup ab, weil keine Festplatte gefunden wurde.

Jetzt kann ich nicht mal mehr windows installieren und weiß nicht weiter...
Hab schon alle Kombinationen durch. Mal mit der WD mal mit der Samsung, mal mit beiden. Mal mit dem neuen RAM mal das Alte oder beide. Auch das Netzteil habe ich schon getauscht, immer das selbe.

WAS IST DA DENN LOS??? HILFE BITTE!
Mitglied: Kalsul
16.06.2007 um 13:21 Uhr
genau das selbe Problem hab ich auch!! hatte vorher ein asus a8v deluxe und alles lief wunderbar...und mit dem msi k8t neo v.2 lässt sich die sata einfach nicht erkennen. wenn ich von der xp cd boote und raid installiere, dann erkennt er sie und ich kann auch formatieren, aber sobald er neu startet um die eigentliche win installation zu starten, gibts keine platte mehr!!

hast du schon eine antwort gefunden???
Bitte warten ..
Mitglied: lnowak
23.08.2007 um 12:57 Uhr
Hallo, habe ein ähnliches Problem...

Folgende Fragen dazu

Welches Board ist es ?
-> es existieren auf dem deutschen Markt das K8T Neo-2V v2.0 und K8T Neo-V v2.0 sehen
Bildtechnisch bei MSi gleich aus haben aber einige Unterschiede (BIOS) die billig Variante
(mit der ich das Problem habe) hat unterhalb des 1 PCI Slots (vom AGP gesehen) die MSI
Bezeichnung MS-7144 für diese gibt es nur bei MSI international die richtigen BIOS Versionen
die MS-7094 funktionieren, jedoch nicht zufriedenstellend.

Was für eine SATA Platte ?
-> in meinem Fall musste der Jumper auf 150 MB/s gesetzt werden, da der VIA Chipsatz keine
Geschwindigkeitsanpassung beherrscht (wohl Bug) mit 300 MB/s keine funktion.

Was für ein Speicher ?
-> scheinbar hat das Board Probleme mit unterschiedlichen Speichertypen, im Kundenrechner
wurden leider ein PC400 und ein PC333 verbaut, dies macht Probleme beim POST, Rechner
bleibt beim Memory-Test (Quietboot -> disable) hängen

Also, bitte Prüfen SATA Jumper, Arbeitsspeicher (Version/Typ), Boardtyp & BIOS Version

Mfg Lars
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Entwicklung
Phönix bios erkennt nicht die Returntaste
gelöst Frage von lockerEntwicklung8 Kommentare

Möchte im Bios Boot eine einstellung veränder und zar soll von der cd zuerts gebootet werde. Das kann ich ...

Hyper-V
Hyper-V erkennt Grafikkarte nicht
Frage von Leon2675Hyper-V17 Kommentare

Hey Leute, folgendes: Ich habe meinen Computer auf Windows 10 geupdated da ich mit Hyper-V virtualisieren wollte. Das hat ...

Festplatten, SSD, Raid
PERC H200 erkennt SAS Platten nicht
Frage von e.t.chenFestplatten, SSD, Raid3 Kommentare

Moin, Ich hab ein Problem mit SAS Festplatten am PERC H200 im Dell PE410. SAS-Festplatten von Seagate (Enterprise Capacity ...

Festplatten, SSD, Raid
SATA-Gerät wird im BIOS erkannt, unter Win8.1 nicht????
gelöst Frage von AdminKnechtFestplatten, SSD, Raid8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier einen kleinen eprimo C710 (i7 mit 8GB RAM) mit einer 240GB-SSD sowie einem optischen ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall10 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...

Windows Netzwerk
Zugriff auf den Desktop Ordner eines anderen Rechners in der gleichen Domäne
gelöst Frage von JensNomaWindows Netzwerk6 Kommentare

Guten Abend, ich war neulich mit unserem Admin am Tisch gesessen. Er an seinem Notebook angemeldet mit dem Domänen-Admin, ...