Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

MSSQL 2008 auf SBS 2003 startet nicht automatisch nach Reboot

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: bejay

bejay (Level 1) - Jetzt verbinden

07.12.2010 um 04:26 Uhr, 5391 Aufrufe, 5 Kommentare

Ich habe hier einen SBS 2003 mit MSSQL 2005 und MSSQL 2008 installiert. Der 2005 SQL ist für Backup und Zeiterfassung zuständig, auf dem 2008 läuft eine ERP DB Instanz.
Antivirus ist KAV 6.0 ohne Administration. Nach einem Reboot muss der 2008 manuell gestartet werden obwohl sowohl im 2005 als auch im 2008er der Starttyp als automatisch eingetragen ist. Starten tut er ohne weiteres.
In welchen Logs könnte ich suchen um den Fehler einzukreisen? Ich habe den Server leider nicht eingerichtet und wie es aussieht ist Hilfe und Support auch nicht eingerichtet (Performance?). Für Tipps wäre ich sehr Dankbar.

Gruß
bejay
Mitglied: Pjordorf
07.12.2010 um 09:32 Uhr
Hallo,

Zitat von bejay:
Antivirus ist KAV 6.0 ohne Administration
Soll uns was sagen?

In welchen Logs könnte ich suchen um den Fehler einzukreisen?
Beim starten deines SBS 2003 solltest du beim Anmelden auf deinem Desktop angezeigt bekommen das mindestens ein Dienst nicht getartet werden konnte. Dieses muss mit OK bestätigt werden! Dann solltest du in der ereignissanzeige weiteres dazu sehen können. Ohne weitere Informationenn können wir hier nur rätselraten.

Ich habe den Server leider nicht eingerichtet
Ist das jetzt gut oder schlecht?

aussieht ist Hilfe und Support auch nicht eingerichtet (Performance?).
Das hat mit Performance wohl nichts zu tun ausser deine Hardware ist extrem langsam. (Auch ein Intel PIII 1,2 GHz mit 2 GB RAM kann einen SBS 2003 noch stemmen) Hier ist dir wohl die Hilfe abhanden gekommen. (Seit XP ein bekanntes Thema)

01.
net stop helpsvc 
02.
 
03.
cd /d %windir%\pchealth\helpctr 
04.
rd packagestore /s /q 
05.
rd installedskus /s /q 
06.
 
07.
cd binaries 
08.
start /w helpsvc /svchost netsvcs /regserver /install 
09.
start /w helpsvc /register 
10.
 
11.
net start helpsvc
Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: bejay
08.12.2010 um 05:18 Uhr
Hallo Peter,

ich komme leider nur früh an den Server (Remote) daher dauert es immer ein bisschen bis ich antworten kann. Ich habe einen Reboot gemacht und bekomme einen DHCP Fehler 1054. Dem werde ich jetzt nachgehen und melde mich wieder. Vielen Dank für deine Hilfe mit der Hilfe. Ist bisher mein erster Server, ich mache das für meinen Freund, weil ich auf dem Teil eine Soft laufen habe die von mir ist und seine Servicefirma die Fehler noch nicht behoben hat.

Alle Fehler:
Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: Service Control Manager
Beschreibung:
Der Dienst "Netzwerklastenausgleich" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden.
Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: Service Control Manager
Ereigniskennung: 7024
Beschreibung:
Der Dienst "APC PBE Agent" wurde mit folgendem dienstspezifischem Fehler beendet: 0 (0x0).
(kenn ich, ist ein abgelaufenes Java Zertifikat der Notstromversorgung)
Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: Service Control Manager
Ereigniskennung: 7009
Beschreibung:
Zeitüberschreitung (30000 ms) beim Verbindungsversuch mit Dienst SQL Server (EASY).
Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: Service Control Manager
Datum: 08.12.2010
Beschreibung:
Der Dienst "SQL Server (EASY)" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
Der Dienst antwortete nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanforderung.
Dann kommen noch ein paar alle rund um den SQL

Meiner Intuition nach kümmere ich mich zuerst um den DHCP weil ich denke dass das die Grundvoraussetzung ist für das Zusammenspiel der Komponenten.

Gruß
bejay
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
08.12.2010 um 11:43 Uhr
Hallo,

Zitat von bejay:
Reboot gemacht und bekomme einen DHCP Fehler 1054.
Läuft da noch irgendwo ein anderer DHCP Server? Da gibt es doch noch mehr wie z.b. 1052?

Ist bisher mein erster Server, ich mache das für meinen Freund, weil ich auf dem Teil eine Soft laufen
habe die von mir ist und seine Servicefirma die Fehler noch nicht behoben hat.
Wenn dein Freund wirklich dein Freund ist, dann lass das Netzwerk und Serversystem entweder von einer Fachfirma betreuen oder von dir alleine. Da du aber zugibst über Server (und hier ist es dann auch noch ein Small Business Server 2003 mit all seinen Optionen) grad soviel zu wissen das es ein Server ist, lass es. Als Softwarehersteller (Dein Soft auf dem teil) brauchst du doch nur die Systemanforderung festlegen. Damit seit ihr dann alle zufrieden weil das System dann auch läuft. Bedenke, wenn du und die Fachfirma am gleichen Server rumschraubt wird dein Freund irgendwann fragen "wer hat was gemacht, wen kann ich im Hintern treten und die Kosten in Rechnung stellen".

Deine Annahme das durch einen fehlerhaften DHCP Server deine SQL Server Instanz nicht läuft - eher unwahrscheinlich. Das die APC (UPS) geschichte meckert wegen fehlerhaften DHCP Server? Auch hier eher unwahrscheinlich. Da ein Server (und auch ein SBS) eine feste IP hat spürt der nichts von einem fehlerhaften DHCP Server.

Der Dienst "Netzwerklastenausgleich" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
Auf einem SBS 2003? http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc779254(WS.10).aspx

(kenn ich, ist ein abgelaufenes Java Zertifikat der Notstromversorgung)
Aber nicht behoben???

Zeitüberschreitung (30000 ms) beim Verbindungsversuch mit Dienst SQL Server (EASY).
Der Dienst antwortete nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanforderung.
Was hindert ihn?

Meiner Intuition nach
Eine Glaskugel ist aber hilfreicher. Intuition ersetzt kein Fachwissen.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: bejay
08.12.2010 um 13:44 Uhr
Ich gebe dir recht, und habe den Dienstleister gebeten auf die Fehlermeldungen zu achten. Der Netzwerklastenausgleich dürfte für 5 Klienten Unsinn sein, evtl. muss ich den Dienstleister darauf aufmerksam machen (leider). Für den PowerChute habe ich der Firma genaue Hilfestellung gegeben, die werden dafür bezahlt. Den 2. DHCP im Router habe ich deaktiviert und das nach einem kurzen Check ebenfalls dem Dienstleister mitgeteilt. Hier gibt es nur noch eine Meldung:
Der DHCP-Dienst wird auf einem Domänencontroller ausgeführt und verfügt über keine Anmeldeinformationen, die für die Verwendung mit dynamischen DNS-Registrierungen, die vom DHCP-Dienst initialisiert sind, konfiguriert sind.
Habe ich auch mitgeteilt. Heute Nachmittag soll der zuständige Mitarbeiter wieder erreichbar sein (?).

Mein größtes Problem : Den 2008 SQL habe ich installiert (problemlos) und wenn der nach einem Reboot nicht automatisch startet (von Hand startet er) muss ich wissen warum. Wir hatten Pobleme mit dem MSDTC die habe ich auch behoben, da der Dienstleister \"solch einen Fall noch nie gehabt hatte\" (bei Win7 gibt es das tatsächlich nicht mehr). Ich lese jetzt schon mehr Literatur über Windows Netzwerke als ich eigentlich bräuchte, wenn der Dienstleister seinen Job richtig machen würde.

Mein nächster Remote ist um 20Uhr30, dann sehe ich mir die SQL Logs an. Als mögliche Ursache habe ich in der MS KnowledgeBase etwas über .Net gefunden aber das war .Net 1.1, ich habe aber 4.0 drauf, das sollte doch zwischenzeitlich in Ordnung sein.
Bin gespannt was der Mitarbeiter des Dienstleisters sagt.
Kümmere mich nur noch um die SQL (starten beide nicht 2005 und 2008).

Gruß
bejay
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
08.12.2010 um 14:11 Uhr
Hallo,

Zitat von bejay:
Wäre doch zu klären wo plötzlich ain anderer DHCP herkommt.

Der DHCP-Dienst wird auf einem Domänencontroller ausgeführt und verfügt über keine Anmeldeinformationen, die
Ist der Autorisiert?

Mein größtes Problem : Den 2008 SQL habe ich installiert (problemlos) und wenn der nach einem Reboot nicht automatisch
startet (von Hand startet er) muss ich wissen warum.
Auch das kann aus den Ereignissprotokollen ermittelt werden. Wenn aber beim Starten der SQL Dienste (Instanzen) zu viel Zeit vergeht, kommst du auf Timeout Probleme. Langsames RAID? Dir ist bekannt das auf einem SBS 2003 die SQL 2000 Instanz für das Monitoring läuft (kann nicht nach 2005 / 2008 migriert werden)?

KnowledgeBase etwas über .Net gefunden aber das war .Net 1.1, ich habe aber 4.0 drauf, das sollte doch zwischenzeitlich in
Sind alle Updates, auch .NET Framework eingespielt am SBS? Wir eine Fehlermeldung durch .NET 4 ausgelöst das ein Dienst nicht gestartet werden kann?

Und wenn der Dienstleister keinen Plan hat dann ASAP ersetzen.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...