Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Multifunktionales Heimnetzwerk

Frage Netzwerke

Mitglied: 2000

2000 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.11.2006, aktualisiert 30.11.2006, 5144 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich weiß nicht ob ich hier in dem Forum richtig mit meinen Fragen bin, wenn nicht währe ein weiterführender Tip nett.

Wir sind momentan im Rohneubau für ein Wohnhaus und wollen vor dem Innenputz zu allen in Frage kommenden Räumen Netzwerkkabel ziehen, die an einen zentralen Rechenplatz gebündelt werden.

Das heisst jeder dieser Räume soll über die Möglichkeit verfügen im Internet via DSL zu surfen, ein normales Netzwerk zum Zentralrechner bieten, Musik und Videos per Control Point für den Raum gezielt abzuspielen und ein Telefonanschluß über eine Telefonanlage zu managen.

Schaffe ich das alles mit einem CAT7 Kabel oder brauche ich mehrere wie z.Bsp. eins für Netzwerk und DSL, eins für Multimedia und noch eins für das Telefon.

Hat jemand soetwas eventuel selber?
Wir sind nicht die High-End-Benutzer, wir wollen lediglich das Haus vor dem Putzen für die nächsten 25 Jahre rüsten. Der Umstand des Home Entertainment wird sich wohl durch setzen und dann werden sicherlich auch mehr Endgeräte preiswerter angeboten.
Von der Möglichkeit es über Funk oder das Stromnetz halte ich persöhnlich nicht viel.

Für Eure Hilfe seid bedankt.
Mitglied: nimrod2k
26.11.2006 um 11:42 Uhr
hi!

CAT7 Kabel sind für 600Mhz, 10GBit/s ausgelegt. Das schafft momentan noch keine Hardware die du verwendest. Für die Zukunft hast du damit aber mit Sicherheit ausgesorgt

Für 10Gbit Ethernet benötigst du alle 4 Adernpaare des Kabels. D.h. du kannst bei 10 Gbit lediglich deinen Rechner ans Netzwerk und somit auch deinen DSL-Router anschließen.
Gibst du dich mit 100MBit/s zufrieden benötigst du lediglich 2 Adernpaare pro Verbindung und du kannst somit deinen Rechner und noch einen Medienclient o.ä. ans Netz hängen. Ansonsten brauchst du jeweils ein Kabel.

Fürs Telefon würde ich auf jeden Fall empfehlen ein separates Kabel zu verlegen.

Mit Funk und Powerline sind die Durchsatzraten zu gering, weshalb ich dir hiervon abraten würde.

Gruß
nimrod2k
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
26.11.2006 um 11:44 Uhr
Wenns wirklich für die Nächsten 25 Jahre, oder halt ne länger Zeit halten soll, Würde ich persönlich Kabel für Netzwerk, Multimedia, udn Telefon einzeln Verlegen udn noch zusätzliche Kabel dazulegen für Anschlüsse an die du jetzt vielleicht noch garncith denkst und erst in ein paar Jahren neu dazukommen. Da würde ich dann schon etwas mehr Geld ausgeben. Alternativ, und vielleicht sogar besser könntest du auch zusätzlich noch einige Leerrohre mit einer Schnur oder einem einzelnen Draht darin verlegen um später zusätzliche Kabel durchziehen zu können ohne Die ganzen Wände wieder aufmachen zu müssen.

miniversum
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
26.11.2006 um 12:22 Uhr
Eine Duplexleitung (gibt es auch in CAT6 / CAT7 etc). Damit hast du 2 Anschlüsse. Einer für LAN, anderer für Telefon. Wobei es leichter ist, Telefon über Funk zu realisieren. Damit wären dann zwei Anschlüsse für LAN verfügbar.

Duplex = Siamesch = Zwilling = 2 leitungen in einem Mantel
Bitte warten ..
Mitglied: catmin
26.11.2006 um 13:31 Uhr
das mit CAT7 würd ich canceln

Selbst Firmen sind auf diesen Standard nicht gut zu sprechen, da er so verdammt schwierig zu verlegen ist (minimaler Verlegefehler und das wars dann mit der Abnahme-Prüfung).

Wenn du wirklich den Mega(/Giga) durchsatz brauchst und entsprechend Schotter hast, nimm fibre channel.

Zieh großzügig verlegte Rohre ein, dann kann man auch leicht nachrüsten.

- catmin
Bitte warten ..
Mitglied: OPF3R
27.11.2006 um 21:58 Uhr
Im Grunde gilt :

Das am schlechtesten erneuerbare Medium, sollte mit Blick auf die Zukunft hin, am Besten gewählt werden (hier physikalische Verkabelung). Dosen weisen momentan den Standard von Cat 6 auf, sind aber leichter erneuerbar, als das fest verlegte Kabel ! Sollte deine Verkabelung unter 100 m liegen (bei einem Haus gehe ich davon mal aus ;) ) ist eine Kupferverkabelung ausreichend.

Deine Gedanken mit einem zentralen Punkt, wo alles zusammenläuft, entspricht dem, einer strukturierten Verkabelung, somit kannst du auch ein Telefon über die Datenverkabelung benutzen, natürlich ist dort das kein Netzwerkanschluß möglich, da du die Leitung ja fürs Telefon benutzt (bei einem Duplexkabel hast du dann ja noch eine Leitung frei dafür ;) ...



Anmerkung von mir, nimm lieber 2 Kabel, anstelle eines Duplexkabels, die lassen sich besser einzelnd einziehen, da sie nicht so starr sind..... so kann man auch ne defekte Leitung ( wenn Frau mal gebohrt hat *lach*) austauschen, also wenn du 2 kabel, durch die Lehrrohre prügelst ;)

Zitat:
das mit CAT7 würd ich canceln

Selbst Firmen sind auf diesen Standard nicht gut zu sprechen, da er so verdammt schwierig zu verlegen ist (minimaler Verlegefehler und das wars dann mit der Abnahme-Prüfung)
Zitatende


Ich selbst verlege schon seit geraumer Zeit Cat7, bzw. noch höher zertifizierte Kabel und es ist recht unproblematisch, wenn man nicht gerade 90° Kurven als Kabelweg nimmt .... und auch eine massivst geknickte Leitung hat noch verdammt gute Dämpfungswerte (schon oft genug mit dem Fluke durchgemessen)

Gruß

OPF3R
Bitte warten ..
Mitglied: 2000
29.11.2006 um 20:37 Uhr
Ich danke Euch allen für Eure Hilfe.

Ich werde es wie OPF3R geschrieben hat machen, zwei getrennte CAT7 Kabel eingipsen.
Die Sache mit dem Leerrohr sollte sowiso für normale E-Kabel durchgeführt werden. Eins mehr für spätere Netzwerkkabel sollte dann auch noch Platz finden. Ich weiß bloß nicht, ob man die zukünftigen Kabel, ob nun Kupfer oder Glasfaser, mit den kommenen Verlegeanweisungen dann überhaupt noch durch die dafür vorgesehenen Leerrohre ziehen kann.

Habt Ihr einen Link zur Hand, der verständlich die wichtigsten Verlegehinweise offenbart?

Ein dankbarer 2000
Bitte warten ..
Mitglied: OPF3R
29.11.2006 um 23:42 Uhr
Einen Link kann ich dir leider nicht sagen, du solltest, sie einfach nur nicht mit gewalt einziehen, also vorsichtig und auf scharfe Kanten achten! Die enden solltest du, bis du die Dosen anschließt vor Staub und Wasser schützen und halt kleine Knicke vermeiden. Denke mal für den Hausgebrauch sollte das Reichen....

Auf so kurzen Strecken, wenn Leerrohr vorhanden ist, wirst du glaube ich die nächsten 100 Jahre mit auskommen, Glasfasern werden nicht dicker, eher kleiner durch bessere Lichtleifähigkeiten des eingesetzen Kunststoffes (Heute werde nur noch selten richtige Glasfasern benutzt, da durch den hohen Reinheitsgrades des heutigen Kunststoffes bessere Werte erziehlt werden also mit herkömmlichen Glasfasern, wobei auch noch bessere Temperaturbeständigkeiten noch ein weitere Vorteil sind ).

Seit Cat5 hat sich der Leitungsdurchmesser von 6-7mm auf 8-9mm(Cat7) erhöht, dennnoch wird die Übertragungstechnik auch Weiterentwickelt werden, welches auch noch Reserven bietet, also würde ich mir da noch nicht allzuviele Gedanken machen, warscheinlich wird deine Elektroverkabelung zu selben Zeit veraltet dann sein... ;)


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
30.11.2006 um 02:03 Uhr
Hier ein Link für den Privatman. Ist ganz interesant und ausführlich. http://a-s-hofem.de/Verkabelungstechnik.htm

Hier eine PDF Anleitung vom Installationsbetrieb. Gibt auch auskunft in den Praxis-Tip zu den wichtigsten eigenschaften. http://www.rutenbeck.de/pdf/4_99_9.pdf


Gut Glück!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Heimnetzwerk über Server im Internet und OpenVPN erreichbar machen (16)

Frage von byt0xm zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Kopiervorgang im Gigabit Heimnetzwerk mit 2 NICs langsam (20)

Frage von John.D zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Netzwerkmanagement
Heimnetzwerk über Fritzbox per VPN mit vServer verbinden (6)

Frage von StefanT81 zum Thema Netzwerkmanagement ...

LAN, WAN, Wireless
Habe ein Problem im Heimnetzwerk (2 Router) (11)

Frage von deb10er0 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...