Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

MySQL 5.0 per batch auf Windows-Server sichern

Frage Entwicklung Datenbanken

Mitglied: Yezariael

Yezariael (Level 1) - Jetzt verbinden

15.09.2009 um 13:55 Uhr, 4313 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo Leute,

ich möchte gerne sehr große (<300MB) Datenbanken meines MySQL 5.0-Servers sichern. Das System läuft auf einem Windows 2003 Root-Server, auf den ich also auch entsprechendenden Vollzugriff habe.
Meine Frage wäre also, welche Möglichkeiten ich habe, die Datenbanken auch ohne PHP-Skripte, welche alle in Time-Outs laufen, zu sichern.
Im Data-Verzeichnis des SQL-Server existieren Unterordner mit den Namen meiner Datenbanken und darin jeweils Dateien, die so heißen wie meine Tabellen.

Kann ich diese Ordner und Dateien einfach an einen anderen Ort kopieren und bei Bedarf wieder herstellen, um eine funktionsfähige Sicherung zu haben?
Oder gibt es richtige Programme, also keine PHP-Skripte oder ähnliches, die ich auf den System zur Sicherung installieren kann? Es macht auch nichts aus, wenn ich während dem Backup den Server kurzzeitig beenden muss, Hauptsache, die Daten werden ordentlich gesichert.

Gruß
Yezariael
Mitglied: Arano
15.09.2009 um 16:02 Uhr
Hallo Yezariael

Ich meine im Serververzeichnis müsste es den "mysqldump" geben, über den du per Batch das Datenbankbackup machen könntest.
1
Sieh mal in den Kommentaren, da sind viele Scripte: Perl, PHP, Shel, Bash und auch Batch.

Zum einfachen kopieren, das habe ich nur ein oder zweimal gemacht. Allerdings mit der Datenbank auf meinem Rechner wo nicht viel drin ist, ich meine das hat sogar Betriebssystem übergreifend funktioniert (von Windows nach Linux).


~Arano
Bitte warten ..
Mitglied: anbei1
15.09.2009 um 17:51 Uhr
Sorry, bitte ignorieren, ich habe MSSQL gelesen......




Hi,

ich habe das wie folgt gelöst (das ganze ist etwas gekürzt):

Meine Batchfile ruft auf:

isql -Usa /E -n -iD:\MSSQL2000\DumpDB01.SQL > D:\MSSQL2000\DumpDB01.txt

Die aufgerufene .SQL-Datei schaut wie folgt aus:

use DB01
go
sp_dboption 'DB01', 'single user', true
go
BACKUP database DB01 to disk='D:\Dumps\DB01.dmp' WITH STATS=10
go
sp_dboption 'DB01', 'single user', false
go

Klappt wunderbar, der Restore dann ähnlich

isql -Usa /E -n -iD:\MSSQL2000\DumpDB01.SQL > D:\MSSQL2000\RestoreDB01.txt

.SQL wie folgt:
use DB01
go
sp_dboption 'DB01', 'single user', true
go
RESTORE database DB01 FROM disk='D:\Dumps\DB01.dmp' WITH REPLACE, WITH STATS=10,
MOVE DB01_DATA TO D:\MSSQL2000\DB01_DATA.MDF
MOVE DB01_LOG TO D:\MSSQL2000\DB01_LOG.LDF
go
sp_dboption 'DB01', 'single user', false
go
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...