Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

MySQL - welches System hat bessere Performance

Frage Entwicklung Datenbanken

Mitglied: dawson

dawson (Level 1) - Jetzt verbinden

09.09.2008, aktualisiert 19.09.2008, 2862 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo,
würde gerne wissen, was eurer Meinung nach bei folgender Problemstellung die bessere Performance bzw. das besseres Handling liefern würde:

Aufgabe: eine (persönliche) Erweiterung der Open-Geo-DB mit einem weiteren Kennzeichen bzw. Fremd-Schlüssel (aus einer anderen Tabelle) für jeden Ort. Ein Ort kann einen, keinen oder mehrere Fremd-Schlüssel erhalten.

versch. Lösungsansätze meinerseits:
1. für jeden Ort und jeden Fremdschüssel einen neue Zeile, d.h. sollte ein Ort 3 Fremdschlüssel zugewiesen bekommen, so wären dies 3 Zeilen / Datensätze in der MySQL-Tabelle (bei der Open-Geo-DB wäre das dann die Tabelle "geodb_intdata").

oder

2. ein Ort erhält in der Tabelle "geodb_textdata" bei seiner Orts-ID (loc_id) z.B. bei 1 Fremdschlüssel den Eintrag "482"; bei 3 Fremdschlüsseln "482#31#1045", also alle 3 Fremdschlüssel in einem Datensatz, in einem Feld, getrennt über ein "#", damit ich daraus z.B. mit $array = explode ( '#', $fremdschuessel ); ein Array machen kann.

Was wäre von der Abfrage her schneller und was wäre einfacher umzusetzen bzw. leichter in einem PHP-Script zu handhaben? Man muss auch bedenken, dass die einzelnen, zusätzlichen Einträge in die Open-Geo-DB per Hand gemacht werden müssen. Und: es soll später auch immer noch möglich sein, die neuesten Updates der Open-Geo-DB wieder einzuspielen bzw. die DB mal wieder komplett neu aufzubauen und meine zusätzlichen Werte dann wieder der aktuelleren DB hinzuzufügen.

Vielleicht bin ich auch noch unerfahren in DB-Design - evtl. gibts ja noch eine ganz andere, viel bessere Lösung?!?


Danke schon mal für eure Vorschläge...

Ciao
Dawson
Mitglied: solaris-ch
19.09.2008 um 09:20 Uhr
Hi Dwason

so wie ich das sehe definitiv Variante 1 mit den weiteren Zeilen.
Man denke hierbei an die Indexierung, welche definitiv effizienter sein wird, als wenn du mehrere Schlüsselwerte (Integer) mit einem Zeichen mischst.

Eine weiter Variante wäre die folgende:

Du erstellst eine weitere Tabelle, welche zum einen den Schlüssel des Ortes enthält und zum andern den Fremdschlüssel. Und dann wie bei Deiner Variante 1 pro Zeile einmal OrtsID und einmal Fremdschlüssel. Beide Schlüssel Indexieren und dann über zB INNER JOIN die Tabellen koppeln.

Vorteil dabei: Die beiden Tabellen sind in Zwei verschiedenen Files. Dadurch kann die DB beim Joinen zwei Files parallel absuchen. Bei Clustern kannst Du dann noch das zweite DB File auf eine andere Harddisk packen.

Aber am einfachsten probierst Du mal aus. Denke dass Deine Variante 1 sehr gut funktionieren wird.

Grüsse
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft Office

MS Office Excel - Formel wird angezeigt, aber nicht berechneter Wert!

Tipp von holli.zimmi zum Thema Microsoft Office ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
gelöst Reiner Hyper- V Server oder lieber Rolle (15)

Frage von Winuser zum Thema Hyper-V ...

Windows Server
gelöst Rechte als Admin vergeben - Zugriff verweigert (14)

Frage von Ghost108 zum Thema Windows Server ...

Router & Routing
gelöst IP Kamera für drei unabhängige Netzwerke (12)

Frage von ProfessorZ zum Thema Router & Routing ...