Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Name resolution in einer lokalen Domäne sehr langsam - was tun?

Frage Netzwerke DNS

Mitglied: ZORA

ZORA (Level 1) - Jetzt verbinden

09.04.2006, aktualisiert 18.10.2012, 6531 Aufrufe, 3 Kommentare

Linux DNS server ist bei Auflösung Name->IP sehr langsam, wenn man nicht mit dem 'fully qualified domain name' arbeitet

Hallo,

ich musste kürzlich eine neue DNS-Domäne in einem LAN ausbauen. Das funktioniert so weit auch: Name-> IP und IP->Name funktionieren, solange man den 'fully qualified domain name' verwendet, also z. B. host1.my.domain . Mache ich dasselbe ohne den domainname, also z. B.:
ssh host1 ,
dann dauert die Namensauflösung sehr lange ( bis zu 1 Minute ).

An den DNS-Clients habe ich eigentlich alles schon versucht ( mit domain-Attribut, mit search-Attribut, gemischt usw); Bis jetzt ohne Erfolg. Wie gesagt, mit ssh ist es besonders langsam.

Weiß jemand Rat?


Gruß+Dank
Zora
Mitglied: RibbelRabbel
12.04.2006, aktualisiert 18.10.2012
Lösungsmöglichkeit wäre ein WINS-Server. Clients unter XP und W2k benutzen in erster Linie NetBios-Namen für die Netzwerkkommunikation.
Richte diesen mal ein und schau nach ob eine Verbesserung auftritt.
Ich vermute aber dass dein DNS wohl nicht ganz korrekt läuft.

http://www.administrator.de/wissen/dns-server-f%c3%bcr-active-directory ...
Bitte warten ..
Mitglied: Nemesis666
12.04.2006 um 21:07 Uhr
Werden die Clients per DHCP bedient? Haben sie als Standard-DNS-ERweiterung auch my.domain, oder hast du den Domänen-Suffix in die Suchreihenfolge (IP-Einstellungen) eingetragen? Handelt es sich um einen Windows-Server, der DNS macht (Active Directory)? Hat er eine Weiterleitung auf einen externen Server eingerichtet?
Bitte warten ..
Mitglied: ZORA
30.04.2006 um 13:43 Uhr
Werden die Clients per DHCP bedient?

Nein

Haben
sie als Standard-DNS-ERweiterung auch
my.domain, oder hast du den
Domänen-Suffix in die Suchreihenfolge
(IP-Einstellungen) eingetragen?

Sie haben alle die gleiche DNS-Erweiterung ( domainname = my.domain )

Handelt es
sich um einen Windows-Server, der DNS macht
(Active Directory)?

Nein, um ein Linux-System

>Hat er eine
Weiterleitung auf einen externen Server
eingerichtet?

Ja - und hier bin ich dann inzwischen durch Zufall fündig geworden :

in /etc/resolv.conf stand folgender Eintrag :

search my.domain other.domain (other.domain wird von einem anderen Server verwaltet).


Nach etlichen Versuchen mit Umstellungen kam dann raus, dass ein "Dot" ( . ) fehlte. So sah der Eintrag aus, mit dem sich "normale" Wartezeiten beim Auflösen ergaben:

search my.domain . other.domain

Das stand jedoch leider in keiner mir verfügbaren DNS-Doku . Es scheint aber so zu sein, dass wenn man den Dot hinter der lokalen Domain vergisst, offenbar erst einmal in der ganzen Welt gesucht wird, ehe im 2. Anlauf nochmal in der eigenen Domain gesucht ( und dann auch gefunden ) wird. Warum beim 1. Versuch in der lokalen Domäne nichts gefunden wurde, verstehe ich aber immer noch nicht.

Wie auch immer - so lass ich es jetzt; vielleicht hilft das ja auch anderen, die das auch besser erklären können als ich.


Jedenfalls mal danke für die Tipps!


Zora
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Domäne: Rechteproblem bei Basisordnern und Profilpfaden (1)

Frage von PWiesen zum Thema Windows Netzwerk ...

Batch & Shell
gelöst Ordner und Datei Name gleich (BATCH) (12)

Frage von clragon zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
gelöst DSL 200m verlängern (15)

Frage von Angela44 zum Thema DSL, VDSL ...

LAN, WAN, Wireless
Per Script auf UniFi-controller zugreifen und WPA2-Key ändern (11)

Frage von Winfried-HH zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
SBS 2011 Standard virtualisieren (11)

Frage von HeinrichM zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst DHCP Sever MS Server 2012 Problem (10)

Frage von Florian86 zum Thema Exchange Server ...