Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Name der Schnittstelle und deren Länge ?

Frage Netzwerke Netzwerkgrundlagen

Mitglied: Wingman991

Wingman991 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.04.2009, aktualisiert 11.04.2009, 3840 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo Leute,

Wie bezeichnet man die Schnittstelle bzw. die Form der Übertragung zwischen einem DSL-Modem und dem Splitter? (ala S2M, Uk0, VDSL usw.)

Und, wie lang darf so ein Kabel sein? Es muß ja kein Patchkabel sein, man kann ja genauso ein IY(St)Y 2x2x0,6 nehmen und es direkt an die Klemmen anstecken bzw. einen Steck aufpressen.
Mitglied: 72207
09.04.2009 um 20:58 Uhr
Soweit ich weis ist das eine normale Ethernetschnittstelle.
Ich würde das Patchkabel empfehlen, zumal ich nich weis wie du einen RJ45, oder ähnlichen, Stecker auf ein stares Kabel (z.B. IY(St)Y 2x2x0,6(Fernmeldeleitung)) crimpen möchtes.
Wenn du das schon selber machen möchtest benutze flexibles Kabel.
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
09.04.2009 um 21:27 Uhr
Hallo,

meinst du zwischen Router und Modem, oder zwischen Modem und NTBA?
Ersteres ist auf Medien-Ebene definitiv Ethernet, wobei dann PPPoE gefahren wird.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Wingman991
10.04.2009 um 09:49 Uhr
Es ist definitiv kein Ethernet, da Ethernet auf 1,2 und 3,6 bzw. bei 1000èr auf allen 8 Pins läuft. Diese Schnittstelle läuft aber nur auf 4,5.

Alles was RJ45 hat, ist ja nicht gleich Ethernet ...

Und ja ich meine zw. Modem und Splitter.

Crimpen ist überhaupt kein Problem, da ein IY(St)Y 2x2x0,6 dünner ist als ein Datenkabel. Das habe ich auch schon zig mal gemacht.
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
10.04.2009 um 11:26 Uhr
Hallo?
Er hat von der Strecke Modem <> Router gesprochen. Und die ist wohl bei DSL in den allermeisten Fällen Ethernet.
Anders sieht es auf der Strecke Splitter <> Modem aus. Das ist definitiv kein Ethernet sondern noch moduliertes Signal jedoch ohne das Sprachspektrum. Und das ist auch die Strecke die 2adrig ausgeführt ist.

Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
10.04.2009 um 16:24 Uhr
Es ist definitiv kein Ethernet, da Ethernet auf 1,2 und 3,6 bzw. bei
1000èr auf allen 8 Pins läuft. Diese Schnittstelle
läuft aber nur auf 4,5.
Genau! Deswegen braucht man ja auch zwingend einen Router. In frühen Steinzeiten war es noch möglich, einen PC direkt an das Modem anzuschließen. Dann hat aber die DSL-Industrie in einer konzertierten Aktion die PINs für die Modems verlegt (letztlich ging es dabei um Kosteneinsparungen, die PINs sind ja kleine Kupferdrähte, Kupfer ist teuer, und deswegen spart man Geld, wenn man nur 2 statt 4 hat), und deswegen ist es jetzt nicht mehr möglich einen PC mit einer handelsüblichen Netzwerkkarte an ein Modem anzuschließen.

Alles was RJ45 hat, ist ja nicht gleich Ethernet ...
Logisch gesehen ist der Satz völlig falsch, weil er ausschließt, das ein Gerät mit RJ45-Anschluss Ethernet kann. Aber ich unterstelle dir mal, dass du das nicht sagen wolltest.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
10.04.2009 um 17:50 Uhr
Ich bin jetzt mal so unverschämt und sage, das das
Deswegen braucht man ja auch zwingend einen Router. In frühen Steinzeiten war es noch möglich, einen PC direkt an das Modem anzuschließen. Dann hat aber die DSL-Industrie in einer konzertierten Aktion die PINs für die Modems verlegt und deswegen ist es jetzt nicht mehr möglich einen PC mit einer handelsüblichen Netzwerkkarte an ein Modem anzuschließen.
kompletter Blödsinn ist. Auch heute bekommst du noch reine DSL-Modems und die stellen pc-seitig PPPoE zur Verfügung. Wobei das oE für over Ethernet steht. Und schon sind wir uns auch sicher einen PC einfach per NIC und x-over-Kabel mit dem Modem verbinden zu können um dann per Einwahl eine Internetverbindung herstellen zu können. Aus dem gleichen Grund braucht man auch nicht zwingend einen Router - auch wenn es sich grundsätzlich empfiehlt.
Vielleicht hab ich aber auch einfach die Ironie-Tags in deinem Beitrag übersehen.

Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
10.04.2009 um 20:26 Uhr
Ich bin jetzt mal so unverschämt und sage, das das
kompletter Blödsinn ist.
Richtig

Vielleicht hab ich aber auch einfach die Ironie-Tags in deinem
Beitrag übersehen.
Richtig

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Wingman991
11.04.2009 um 09:27 Uhr
Du hast natürlich Recht, diese Strecke ist Ethernet.
Ich habe den Beitrag schon geändert.

Ich meinte natürlich zwischen Splitter und Modem !!!

Zwischen Modem und Router ist es Ethernet, man kann ja eine DSL-Modem auch dierekt an der Ethernet-Schnittstelle des PC betreiben. Per Direkteinwahl.
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
11.04.2009 um 14:27 Uhr
Ich meinte natürlich zwischen Splitter und Modem !!!
Da der Splitter nur ein Hochpass/Tiefpass-Filter ist gilt für Modem <-> Splitter das "allgemein bekannte" DSL wie auch für Splitter <-> DSLAM.
Was nun wiederum das "allgemein bekannte" ist... in Deutschland wird das auf Hardwareebene als UR-2 bezeichnet.
Die Länge darf dementsprechend mehrere Kilometer betragen, wird aber auf die Länge Vermittlungsstelle <-> Hausanschluss aufaddiert. Und das Kabel sollte dann schon auch tauglich sein.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Wingman991
11.04.2009 um 18:42 Uhr
Danke. Das ist doch mal ne Aussage.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...