Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Namensauflösung klappt nicht

Frage Linux Linux Netzwerk

Mitglied: deeboo

deeboo (Level 1) - Jetzt verbinden

29.03.2006, aktualisiert 26.04.2006, 4215 Aufrufe, 4 Kommentare

Es handelt sich um Suse 10 in Verbindung mit Win2003 SBS Server.

Hallöche an alle.

Wie gesagt. Der Domaincontroller ist ein Win2003 SBS Server.
Der Cleint ein Suse 10 PC.

Ich habe am DC einen Benutzer angelegt (Hostname des LinuxPC), eine IP Adresse reserviert auf die MacAdresse des LinuxPC.
Mit dem Linux PC komme ich auch in die Domain.
Er bekommt einen Rechnernamen zugewiesen und ist auch übers Netzwerk ansprechbar. In beide Richtungen. Ping mit IP Adressen geht auch.
Nur der Ping mit Rechnernamen geht nicht. >> "Unknown host"
Das deutet doch darauf hin, das er die Namen nicht auflösen kann. Da aber der DNSserver von Windows genutzt werden soll, habe ich das auch in die /etc/resolv.conf geschrieben. So wie es 1000 mal im Netz steht. ;)
Nur irgendwie geht des nicht?
Was mache ich falsch?
Muss ich doch nen DNS Server installen, der als Slave läuft?

LG Daniel
Mitglied: 24758
29.03.2006 um 21:15 Uhr
Hast Du ein Reverselookupzone eingerichtet? Was bedeutet: Ich habe am DC einen Benutzer angelegt (Hostname des LinuxPC)?

Erstelle in der Forwardzone einen Hosteintrag (A). Dann sollte es eigentlich funken.

Hat der Client ein DNS-Suffix eintragen?
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
29.03.2006 um 21:16 Uhr
Hi,

Du kannst Dir mal Kapitel 10.4 im folgenden PDF durchlesen:

http://gertranssmb3.berlios.de/Samba-HOWTO-Sammlung.pdf

Da sollte alles wichtige drinstehn.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: deeboo
29.03.2006 um 21:47 Uhr
Hallo Warze,

Da ich heute das erste mal richtig Kontakt mit Lunux und Netzwerk habe, muß ich erstmal googlen, was Du jetzt willst. *g*
Linux hatte ich damls schon hin und wieder mal mit drauf. Nur bin ich in der Materie Ortsbekloppt. Bin WinUser ;)

Zu Deiner Frage. Das bedeutet am Domaincontroller gibt es einen User, der "linuxpc" heißt.
In den Hosteinstellungen im Suse hab ich dann als Hostname linuxpc eingetragen. Ist das Unnötig?
Aber mit irgendwas mus ich mich ja an der Domäne anmelden. In Windows tu ich das mit meiner Windowskennung. z.B. "DanielS" + Kennwort.
Bitte warten ..
Mitglied: guzmamb6
26.04.2006 um 12:30 Uhr
Noch eine Anmerkung von mir
Wie gesagt. Der Domaincontroller ist ein
Win2003 SBS Server.

Die AD Win03 SB Server die ich aufsetze haben alle automatisch einen DNS Server inklusive, der dann im Forward Bereich auch die Clients dann aufführt.
Also schau mal, es kann sehr gut sein, das der DNS Service schon läuft....
Michael
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
FritzBox VPN Namensauflösung klappt nicht mit internem DNS Server (2)

Frage von Unheilgott zum Thema Router & Routing ...

Windows Netzwerk
Namensauflösung bei New-Pssession (2)

Frage von IT-twak zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Netzwerk
Namensauflösung einrichten bei VPN Clients (4)

Frage von harald.schmidt zum Thema Windows Netzwerk ...

Netzwerkprotokolle
Herausfinden, welches Protokoll zur Namensauflösung verwendet wird (4)

Frage von manotada zum Thema Netzwerkprotokolle ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
gelöst Jeden morgen Internet-Probleme (58)

Frage von pjrtvly zum Thema Internet ...

DSL, VDSL
VDSL Signal via PowerLine an Fritzbox - Möglich? (19)

Frage von Seichobob zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Benutzer sperrt sich immer wieder im Active Directory Contoller (17)

Frage von Kirdy1301 zum Thema Windows Server ...