Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Namensauflösung für NAS - Server funktioniert nicht

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Konfusius

Konfusius (Level 1) - Jetzt verbinden

29.11.2008, aktualisiert 01.12.2008, 10117 Aufrufe, 14 Kommentare

NAS - Server nur über IP erreichbar

Kann den IB-NAS4220-B nicht über http://IB-NAS4220-B ansprechen. Über seine IP Adresse geht es problemlos. Alle weiteren Funktionen im Netzwerk (peer to peer) und Internet funktionieren auch. Wie sollte ich auch sonst schreiben Die Namensauflösung wird für den integierten Printsever benötigt. Installation des Druckers erfolgt als Netzwekdrucker aus Windows herraus. Bei "Verbindung mit folgenden Drucker..." ist \\IB-NAS4220-B\lp anzugeben, laut Handbuch. Wo soll ich noch den Fehler suchen, Server oder die WIN XP Rechner?
Mitglied: MegaTraveller
29.11.2008 um 20:24 Uhr
Hi,

musst Du den einen Namen eingeben? So wie ich das hier lese würde Dir doch scheinbar auch die IP reichen, sprich \\xxx.xxx.xxx.xxx\lp oder funktioniert das nicht?

Bye
MT
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.11.2008 um 21:02 Uhr
Trag den Namen des NAS doch in die lmhosts ein und gut ist !

Die Datei findest du unter c:\windows\system32\drivers\etc\
Sie ist selbsterklärend wenn du sie editierst !
Namen und IP reichen und schon kannst du das NAS auch mit dem Namen erreichen !!
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
29.11.2008 um 21:47 Uhr
Hallo,

wer macht denn bei Euch im Netzwerk die Namensauflösung (DNS)?
Ein Router oder ein Server?
Einfach im Server den Hostnamen eintragen.
Oder den NAS auf DHCP stellen, dann sollte das automatisch passieren (man kann im DHCP Adressen reservieren, so daß es immer die gleiche bekommt).

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.11.2008 um 00:37 Uhr
Ein NAS Device stellt man in einem Netzwerk tunlichst niemals auf dynamische IP Adressen !
Genausowenig wie Server, Printserver etc.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
30.11.2008 um 00:48 Uhr
Zitat von aqui:
Ein NAS Device stellt man in einem Netzwerk tunlichst niemals auf
dynamische IP Adressen !
Genausowenig wie Server, Printserver etc.
Über reservice IP-Adressen im DHCP-Server erreicht man feste IP-Adressen mit zentraler Verwaltung.

Ich ziehe aber auch feste feste IP-Adressen vor. Dann geht das aber am DHCP-Server vorbei, so daß dieser den Namen nicht beim DNS-Server eintragen kann und man also den Hostnamen im DNS-Server fest eintragen muss.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.11.2008 um 13:03 Uhr
OK, richtig das wäre dann die Alternative das fest im DHCP an die Mac Adresse zu binden...richtig !
Bitte warten ..
Mitglied: Konfusius
30.11.2008 um 17:51 Uhr
Hi,
den Versuch habe ich auch schon unternommen, leider auch die Meldung "Druckerverbindung kann nicht hergestellt werde. ..."
Danke trotzdem
Bitte warten ..
Mitglied: Konfusius
30.11.2008 um 18:25 Uhr
habe es versucht. Leider ohne Ergebnis. Meine lmhosts.sam habe ich mit EDIT bearbeitet und sie sieht jetzt so aus:

  1. Copyright (c) 1993-1999 Microsoft Corp.

192.168.X.XX ib-nas4220-b

Was habe ich falsch gemacht?
Bitte warten ..
Mitglied: Konfusius
30.11.2008 um 18:47 Uhr
Hallo Stefan,
die Namensauflösung läuft (meines Wissens nach) über meinen Router. Das ganze "Netz" besteht der zeit aus zwei PC's mit WIN XP einem Router fürs Internet und dem neuen NAS, die über einen Switch verbunden sind.
Den Hostnamen hat der NAS - Server standartmäßig drin (ib-nas4220-b). Der NAS ist mit fester IP derzeit mein DHCP - Server, Funktion in Ordnung.
Danke für das Interesse.
Bitte warten ..
Mitglied: Konfusius
30.11.2008 um 18:49 Uhr
ist es auch nicht! vergl. Antwort an Stefan
Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Konfusius
30.11.2008 um 19:30 Uhr
Hallo aqui,
der Tip hat geholfen! Man muss nur wissen, das der Dateianhang "sam" nach der Änderung entfernt werden muss.
Besten Dank
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
30.11.2008 um 19:52 Uhr
Hallo,

ich vermute mal folgendes.
Dein Router wird DHCP und DNS-Server sein. Das wäre typisch. Das Dein NAS der DHCP-Server ist wäre eher unwahrscheinlich (aber nicht unmöglich).

Also ein PC bekommt eine Adresse vom Router. Dann ist dieser auch automatisch für ihn der DNS Server (umwandeln von Hostnamen in IP-Adressen). Dies läßt sich nur bei teureren Router einstellen.

Also fragt Dein PC den Router nach "ib-nas4220-b" worauf der Router im Internet fragt wo den natürlich keiner kennt.
Den Hostnamen beim DNS-Server eintragen wird wahrscheinlich auch nicht gehen. Dies läßt sich nur bei teureren Router einstellen.

Da es sich nur um 2 PCs handeln empfehle ich den Hostnamen in die Datei "hosts" einzutragen. Zu finden in Windows\system32\drivers\etc
Der Eintrag hätte die Form
"192.168.0.200 ib-nas4220-b"
Dies bei beiden PCs eintragen und fertig.

Viel Erfolg

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.12.2008 um 10:34 Uhr
@StefanKittel
"..Dann ist dieser auch automatisch für ihn der DNS Server.."

Das ist so nicht richtig !! Ein DHCP Server vergibt als DNS Server immer nur die IP die ihm auch konfiguriert ist dafür.
Bei fast allen DHCP Servern ist das so. Du kannst also so ganz genau bestimmen WELCHE IP Adresse als DNS Server vergeben wird !
Das das bei DSL Routern oft automatisch passiert liegt daran das man es Otto Normalsurfer der wenig Kenntnis der Technik hat möglichst einfach machen will und klappt auch nur wenn der DSL Router gleichzeitig Proxy DNS ist.
Bei externen DHCP Servern muss das natürlich immer konfiguriert werden !!

Wenn also Konfusius in seiner unendlichen Weisheit sich für das NAS als DHCP Server entschieden hat muss er folgende Punkte beachten:
  • Der DHCP Server im Router muss ausgeschaltet werden !
  • Im NAS muss als DNS Server für DHCP die Router IP konfiguriert werden !!

Zusätzlich sollte in der lmhosts oder hosts Datei oben noch der Name eingetragen sein...das ist richtig.
Dann ist das sauber konfiguriert und nicht anders !!!

Spannend ist natürlich die Tatsache wenn auf dem NAS DHCP nicht die Möglichkeit zur Konfiguration eines DNS Servers besteht.
Das kann dann nicht funktioniern und führt zu solchen Effekten wie sie der weise Konfuzius in seinem Netzwerk sieht...

Sicher wird hier auch in der richtigen DNS/DHCP Konfig irgendwo der Fehler liegen...
Bitte warten ..
Mitglied: Konfusius
01.12.2008 um 17:31 Uhr
Hallo Aqui,
wie bereits gestern geschrieben, alles tut jetzt seinen Dienst, dank deines Hinweises. Um keine Romane zu schreiben habe ich Grundlagen, die mir logisch waren vorausgesetzt. Wie z.B.
Der DHCP Server im Router muss ausgeschaltet werden !
Im NAS muss als DNS Server für DHCP die Router IP konfiguriert werden !!
Wenn auch nur Hobbybastler aber dennoch nicht ganz ....
Also alles Gute...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
Veröffentlicht OpenERP Paket für seine NAS-Server - Neuigkeiten Inc (3)

Link von holli.zimmi zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Windows Update
WSUS Server 2016 mit Windows 10 funktioniert nicht (4)

Frage von netzi01 zum Thema Windows Update ...

Router & Routing
FritzBox VPN Namensauflösung klappt nicht mit internem DNS Server (2)

Frage von Unheilgott zum Thema Router & Routing ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Viren und Trojaner
Ransomware .nm4 (14)

Frage von Zyklo92 zum Thema Viren und Trojaner ...

iOS
16 iPads zentrall verwalten (14)

Frage von simonlohr zum Thema iOS ...

Microsoft Office
+1.000 Ordner in Outlook: Wie besser? (11)

Frage von Matsushita zum Thema Microsoft Office ...