Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

NAS Eigenbau (E350M1, Asrock) in 1HE Gehäuse

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: Michael-87

Michael-87 (Level 1) - Jetzt verbinden

11.02.2014, aktualisiert 14:08 Uhr, 3641 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen,

ich plane gerade die Einkaufsliste für ein NAS im eigenen Büro.
Dieses soll lediglich Samba für 1-2 Clienten zur Verfügung stellen und in einem 19" Schrank Platz finden.
Als Board habe ich mir das Asrock E350M1 ausgesucht, das zusammen mit 4gb Ram und 2x 2TB im Raid laufen soll.
Für Gegenvorschläge zum Board bin ich offen. Es soll natürlich stromsparend sein.

Mein Wunsch wäre die Unterbringungbin einem 1HE Gehäuse.
Ich bin mir nur nicht sicher, ob die Höhe ausreicht.
Die einzige Angabe die ich finden konnte ist 3cm für den Kühlkörper der CPU. Ob das stimmt ist aber nicht sicher.
Hat vielleicht jemand das Board in Verwendung und kann mir genaueres sagen?

Desweiteren bin ich mir noch nicht sicher, ob ich eine OS Lösung wie Beispielsweise Nas4Free, oder ein normales Linux wie Ubuntu mit Samba nutzen soll.
Ich möchte jedenfalls selbst entscheiden wann die Platten ausgeschaltet werden und informiert werden, wenn eine defekt ist. Nach einem Austausch sollte der Raidverbund möglichst selbstständig wieder gespiegelt werden.

Ich freue mich auf eure Meinung.

Grüße, Michael
Mitglied: aqui
11.02.2014 um 10:58 Uhr
Was die Rechner Hardware anbetrifft wirst du hier fündig:
http://www.heise.de/ct/projekte/Bauvorschlaege-fuer-PCs-und-Server-1375 ...
"Server nach Wunsch". Mit der dortigen HW fährt man in der regel sehr gut.
Als NAS SW macht eine fertige Distro wie z.B. http://www.freenas.org am meisten Sinn und auf die Dauer fährst du bei deiner Anwendungsanforderung da am allerbesten mit.
O.a lässt sich intern auf ein Flash oder USB Stick kopieren und davon booten, so das du das OS nicht auch auf den Datenplatten hast und so optimales Backup hast.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
LÖSUNG 11.02.2014, aktualisiert um 12:44 Uhr
Hallo,

die Bezeichnung 1 HE ist von den Maßen das selbe wie 1U = eine unit also sprich
eine Einheit, aber die Bohrungen sind natürlich anders und daher sollte man schon
wissen was man genau braucht, also sprich 1HE oder 1U.

Mein Wunsch wäre die Unterbringungbin einem 1HE Gehäuse.
Ich bin mir nur nicht sicher, ob die Höhe ausreicht.
Schau lieber dass die Tiefe stimmt, denn Breite und Höhe
sollten nicht das Problem sein.

Die einzige Angabe die ich finden konnte ist 3cm für den Kühlkörper der CPU.
Ob das stimmt ist aber nicht sicher.
Es gibt auch schon fertige Geräte wo man nicht mehr viel falsch machen kann
und man kann auch beides schon fix und fertig bestellen:
- Supermicro 1HE Server
- Supermicro 1HE Server
- Supermicro 1HE Server
Auch die Gehäuse und Netzteile sind einzeln erhältlich.
- Alternativ eine Supermicro mit i3/i5/i7 embedded


Das sind natürlich nur ein paar Beispiele, aber die sind genau 1HE, Lüfterlos
gekühlt und da passt die Hardware eben auch zusammen und die leistet dann
eben auch etwas im 24/7 Betrieb.

Ich persönlich würde allerdings immer ein richtiges NAS vorziehen wollen, nicht
unbedingt das kleinste aber bei Anbietern wie QNAP und Synology hat man
natürlich hauch diverse Vorteile wenn einmal eine HDD ausfällt blinkt die LED
im Laufwerksschacht und man muss sie dann nur noch wechseln und das
Rebuild übernimmt dann das NAS selber, im übrigen kann man auch über
diverse Plugins eine Fülle von Funktionen nachrüsten die einem Server schon
recht ähnlich kommen, eventuell auch ein wenig sparen und dann ein vernünftiges
NAS kaufen.

Desweiteren bin ich mir noch nicht sicher, ob ich eine OS Lösung wie Beispielsweise
Nas4Free, oder ein normales Linux wie Ubuntu mit Samba nutzen soll.
Wenn Du nicht ein Linuxcrack bist nimm lieber das FreeNAS und boote
wie @aqui es schon geschrieben hat von einem USB Stick. Nur ich denke
eben mit Samba und OwnCloud idst man auf einem fertigen NAS eben besser
bedient.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Michael-87
11.02.2014 um 12:52 Uhr
Ich habe auf "zur lösung beitragen" geklickt (um zu antworten) - jetzt gilt die Frage als gelöst.. Das war nicht so gedacht.

Also ein fertiges NAS möchte ich nicht. Nicht zuletzt weil eine vergleichbare fertige Lösung bei weitem teurer ist (und ich gerne bastel).
Die Tiefe sollte bei einem MicroITX Board in einem 19" Gehäuse kein Problem sein.
Aber 1HE ist ja nur etwas 4,5cm. Wenn der Kühler schn 3cm zzgl. Lüfter hat, könnte es eng werden (meinte ich)

Der USB-Boot ist eine gute Idee. Hatte ich anfangs vergessen zu schreiben.
Ursprünglich wollte ich eine SSD für das System verbauen. Wenn ein USB-Stick oder eine SD-Karte das System nicht bremsen würde, ist das natürlich eine günstige und flexible Alternative. Oder wird das System dann möglicherweise langsamer? Wie siehts mit dem booten aus?

Gruß Michael
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
11.02.2014, aktualisiert um 14:17 Uhr
Ich habe auf "zur lösung beitragen" geklickt (um zu antworten) - jetzt gilt die Frage als gelöst..
Das war nicht so gedacht.
"Beitrag Bearbeiten" (Knopf) > und dort wo man Beitrag als
gelöst kennzeichnet, bitte wieder auf nicht gelöst setzen.

Alternativ kann man auch einen kleinen HP Proliant Microserver G8
mal in Augenschein nehmen und sich den näher anschauen.

Ursprünglich wollte ich eine SSD für das System verbauen.
Wird von FreeNAS selber aber so nicht empfohlen!

Wenn ein USB-Stick oder eine SD-Karte das System nicht bremsen würde,
ist das natürlich eine günstige und flexible Alternative.
Eine schneller USB 2/3.0 Stick der zu dem Board passt
ist da schon besser geeignet. (FreeNAS)

Oder wird das System dann möglicherweise langsamer?
Nein warum sollte das OS dann langsamer sein?

Wie siehts mit dem booten aus?
Das geht in der Regel auch flott aber nicht
so schnell wie mit einer SSD das ist doch wohl
klar aber wie oft willst Du das NAS denn booten?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Michael-87
11.02.2014, aktualisiert um 14:24 Uhr
Sehr gut, vielen Dank. Nun kann es weiter gehen.

Wenn es eine Möglichkeit gäbe, es nachts runter- und morgens wieder hoch fahren zu können (automatisch) wäre das prima. Vielleicht im Bios?
Dann wäre es aber auch nicht schlimm wenn es ein paar Sek. länger dauert.

Ggf. würde ich es morgens einschalten. Nach dem ersten Espresso ist er sicher fertig ;)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Hardware
gelöst NAS PC im Eigenbau, H110 vs H170 (5)

Frage von danielr1996 zum Thema Hardware ...

CPU, RAM, Mainboards
Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse (1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

SAN, NAS, DAS
NAS RAID5 - RAID0 und Backup (7)

Frage von easy4breezy zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Datenschutz
NAS aufräumen (1)

Frage von Kizuko zum Thema Datenschutz ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (14)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...