Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

NAS oder PC für private Datenspeicherung (FTP)

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Istike

Istike (Level 1) - Jetzt verbinden

25.02.2010 um 19:01 Uhr, 5040 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich suche nach einer Lösung, wo ich Daten für mich bzw. für einige Freunde sicher speichern kann.

Bisher haben wir eine alte Kiste benutzt, die mittels Filezilla als FTP-Server funktioniert hat.

Heute hat mir jemand einfach eine NAS-Laufwerk empfohlen, die mittels LAN-Kabel an den Router angeschloßen werden könnte,

Hat jemand damit Erfahrungen:

Pro:

verbraucht weniger Platz und Strom als ein PC
kann anscheinend einfach als Webserver eingerichtet werden
mehr Speicherplatz als ein gebrauchter PC (wenn ich mit zusätzlicher Platte nicht ausrüste...)

Contra:

Zugriffsrechte können wohl nicht so sinnvolle eingerichtet werden
generelle Einschränkungen bei den Software

Mir wäre als generell wichtig, dass wir eine solide und leise Lösung finden, die stets laufen kann bzw. wo ich die Zugriffsrechte meiner Freunde auf die einzelnen Verzeichnisse regeln kann. Sie würden auf den Speicher einfach per FTP zugreifen.

Danke für die Tipps. bzw. ggfs. für die Produktempfehlungen.

Gr. I.
Mitglied: aqui
25.02.2010 um 19:11 Uhr
Vielleicht übst du erstmal etwas mit deiner "alten Kiste" und machst daraus mit ein paar Mausklicks ein NAS:
http://freenas.org/
ISO CD brennen, alten USB Stick einstecken und FreeNAS darauf installieren, FreeNAS von USB Stick booten und dann kannst du mal sehen was so möglich ist mit Zugriffsrechten usw.
Falls deine "alte Kiste" zu alt ist und kein USB Stick oder Boot davon supportet nimmst du einen IDE zu CF Adapter:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=M79;GROUPID=3425;ARTICLE ...
Steckst ne alte CF Karte rein und ab damit in den IDE Festplattenslot der alten Kiste und FreeNAS darauf installiert. Geht der alte Rechner mal kaputt ziehst du einfach USB Stick oder CF Adapter raus steckst es in den neuen und weiter gehts...
Natürlich lässt sich FreeNAS auch auf die Platte selber installieren, ist aber nicht so intelligent, denn Platte tot --> FreeNAS tot !
FreeNAS supportet auch RAID Szenarios falls mal eine Platte abrauchen sollte...

Ansonsten ist NAS schon der richtige Weg. Wenn du etwas basterlerisches Geschick hast (Es reicht wenn du einen Schraubendreher halten kannst !) beschaffst du ein NAS Leergehäuse z.B. von Raidsonic ICY Box usw.:
http://such001.reichelt.de/?;ACTION=444;LA=444;GROUPID=1302;PROFID=4309 ...
oder
http://www.alternate.de/html/categoryListing.html?cat1=21&cat2=11&a ...;
und schraubst dort deine eigenen Platten rein ! Fertig !
Wenn du 2 linke Hände hast kostets wie üblich etwas mehr und dann nimmst du halt was fertiges mit Platte gleich drin...
FTP Zugriffsrechte kannst du bei allen o.a. Lösungen separat pro User eintragen...das ist heute Standard !
Bitte warten ..
Mitglied: uemmel
25.02.2010 um 20:01 Uhr
Mir ist nicht klar von wo deine Freunde auf die Daten zugreifen? Wenn alles im lokalen LAN ist würde ich auch den Weg von aqui vorschalgen. Wenn es sich aber um einen Server handelt, der von überall erreichbar sein soll, könnte man auch über einen Mietserver nachdenken und das ganze über SCP.

Je nachdem was das für Daten sind ist ja zu bedenken das FTP alles im Klartext überträgt.
Bitte warten ..
Mitglied: marc-1303
25.02.2010 um 20:59 Uhr
Hallo Istike

Ich hab zuhause eine Synology DS209+ laufen. Sicher nicht die günstigste Lösung, aber einigermassen sichere Datenspeicherung (2 Server-Festplatten im RAID-1 Verbund). Alles funktioniert bestens. Auf meine Daten kann ich jederzeit von aussen via FTP zugreifen. Das Einrichten läuft ganz einfach. Die Benutzerrechte können sehr detailliert eingestellt werden. Prädikat: äusserst empfehlenswert. Server-Platten sind sehr empfehlenswert bei 7x24h Betrieb.

Grüsse
Marc
Bitte warten ..
Mitglied: Istike
26.02.2010 um 01:13 Uhr
Danke für die Tipps.

Trotz der Tatsache, dass ich zwei "rechte Hände" habe neige ich schon dazu - einfach aus zeitlichen Gründen - eine Fertiglösung zu kaufen. Wenn es zuverlässig funktioniert spielen € 300,- keine großer Rolle.

Die Freunde greifen auf die Daten durch WAN zu. Es ist einfach ein persönliches Archiv das wir gemeinsam finanzieren. Die Rechtefreigabe muss also deshalb gelöst werden, weil es sich in diesem Fall um private Daten handelt.

Uemmel: Z. M. die Synology DS209+ bietet FTP durch TSL/SSL. So unsicher wär es also nicht. Wegen NAS hat man auch den VOrteil, dass die Verwaltung von Multimedia-Daten default möglich ist. Dies kann auch für uns noch Sinn ergeben ...

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: marc-1303
26.02.2010 um 07:04 Uhr
Hallo Istike

Ich habe auch viele Fertiglösungen geprüft bevor ich mich für Gehäuse und 2 HDDs entschieden haben. Das Problem bei den Fertiglösungen ist das Folgende: Um den Preis der Mitbewerber zu unterbieten ist den Fertiglösung-Anbietern alles recht. Ergo: Es werden zwei günstige Festplatten rein gesteckt die niemals für 7x24h Betrieb ausgelegt sind. Im besten Fall wird nie etwas passieren. Den schlechteren Fall kannst Du dir selber ausdenken...

300 Euro für eine Fertiglösung tönt mir schon recht billig. Meine DS209+ hat mich, zusammen mit den beiden Festplatten hat mich vor ca. 1.5 Jahren gegen 620 Euro gekostet.

Gruss
Marc
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.02.2010 um 19:55 Uhr
Na ja 150 Euronen und dann kann er sich die Plattengröße selbst aussuchen:
http://www.alternate.de/html/product/Netzwerk_NAS/Linksys/NMH300/363373 ...
oder die größere Auswahl:
http://www.alternate.de/html/categoryListing.html?cat1=17&cat2=999& ...;
Bitte warten ..
Mitglied: Istike
27.02.2010 um 01:28 Uhr
300 scheinen mir eher auch wenig zu sein. die von Aqui verlinkte Lösung wäre prinzipiell auch. Ich habe naürlich nichts anderes als persönliche Empfehlungen. Wenn etwas also sehr gut zu sein scheint, kann es auch mehr sein.


Eine Option. Die Qnap-Produkte scheinen mir sehr gut sein.
http://derstandard.at/preisvergleich/a494956.html

http://www.qnap.com/de/pro_detail_feature.asp?p_id=147

Für diesen Preis wäre es für mich abs. OK.

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: Istike
01.03.2010 um 17:06 Uhr
Ok. Ich bin am Ende bei diesem Modell gelandet.

http://www.notebooksbilliger.de/qnap+systems+ts+409+pro?refcampaign_id= ...

mit 2 x 500GB 2,5" (7200 RPM) kostet es ca. € 500,-

Für mich reicht es völlig aus.

Gr. I.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...