Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

NAS und Raid System Partitionen zusammenlegen möglich?

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: skychef747

skychef747 (Level 1) - Jetzt verbinden

29.04.2009, aktualisiert 10.05.2009, 4732 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich möchte ein NAS mit Hardware Raid kaufen.
Bisher hatte ich immer nur Raid 0 oder 1 verwendet, mir stellt sich jetzt die Frage ob
es eine Möglichkeit gibt mehrere Festplatten auf logischer quasi Ebene zu vereinen
um dann eine Gesamtkapazität zu haben und nicht wie normal auf die einzelnen Platten verteilt den Platz?

Also angedacht wäre ein Raid 5 oder 6 aufzusetzen mit 6 x1 TB Festplatten,
mindestens eine der Platten würde ja der Parität zum Opfer fallen, was dann 5 TB
Speicherplatz macht, und diesen würde ich gerne als eine Einheit zu Verfügung haben und nicht 5 einzelne 1 TB Partitionen,
ist dies möglich oder durch Raid 5 sowieso schon so vorgegeben?
Mitglied: xm-bit
29.04.2009 um 11:03 Uhr
Hi,

mit einem Raid 5 aus sechs 1TB Platten erhälst du ein Volumen von 5TB.
Das ist doch das was du möchtest???

Da gibt es viele Hersteller, mit sehr guten Geräten:

Thecus
QNAP
Synology

da kannst du mal schauen, ob etwas für dich dabei ist. Die einzelnen Geräte haben je nach Ausstattung, die möglich, per

nfs
iscsi
ftp
oder was auch immer, dir deinen gesamten Speicherplatz zur Verfügung zu stellen.

mfg
Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
29.04.2009 um 11:05 Uhr
Ich denke das du dein Raid im Controller konfigurieren musst.

Wenn du nun ein Raid über die Platten machst ist es eine Einheit.

Wie du nachher deine Partitionen einteilst, ist Sache des OS
Bitte warten ..
Mitglied: skychef747
29.04.2009 um 11:47 Uhr
So hatte ich es mir auch vorgestellt, nur war ich mir unsicher ob man dann quasi 5 einzelne Partitionen
zwangsläufig hat, wegen den physikalischen hat mit je 1 TB oder ob daraus dann eine logische Partition mit 5 TB wird die ich dann wie ich möchte wiederum Unterteilen kann, z.B. in 1x2 TB und 1x3 TB?

Von Thecus hatte ich mir derzeit den N8800 rausgesucht, finde ich ganz ansprechend.
Allerdings bin ich jetzt langsam am überlegen ob ich nicht einfach nen normales 19" Rack nehme mit
10 Platten einschüben und nen Windows Server darauf aufsetze dann hätte ich sicher weniger Probleme
mit Active Directory, Volumenverwaltung etc...
Bitte warten ..
Mitglied: xm-bit
29.04.2009 um 12:08 Uhr
Hi,

da hast den gesamten Platz deines RAID 5 als ein Volume.
Jetzt kannst du hingehen, und mit Kontingenten arbeiten.

Was du in deine ÜBerlegung auch mit einfließen lassen solltest, ist die Preisfrage:
"Was willst/ kannst du ausgeben?"
Welche Systeme sollen draufzugreifen???
Wie viele USer sollen zugreifen???

Ich meine Thecus bietet eine AD-Implementation an. Damit würdest du kaum Probleme haben.

Wenn du aber mit einer Windows Server Variante spielst, kommt noch die Server Lizenz dazu. Dann noch die Verwaltung des Volumens...

Da sind noch einige Fragen offen...

Aber Lösungen gibt es echt viele.

mfg
Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: skychef747
29.04.2009 um 13:36 Uhr
Okay dann weißt ich mit dem Raid schonmal bescheid, bei Raid 6 dürfte das ja ähnlich funktionieren,
nur das dann 2 Platten als Ausfallschutz benötigt werden?!

Der große Vorteil den wir haben ist das wir noch eine 2003 Server Lizenz bereits vorhanden haben,
also würden da schonmal keine Kosten entstehen.

Das Limit für das angedachte Gerät liegt etwa so bei 4.000 Euro, ich denke da kann man schon was
gutes mit bekommen. Und um flexibel zu bleiben fände ich die Lösung mit 2003 Server noch am besten...
Und wenn ich es so grob überschlage dann kommt es preislich fast auf selbe raus,
wenn ichd en Thecus N8800 nehme oder etwas selbst gebasteltes?
Servergehäuse 600 Eur
Dual Netzteile 700 Eur
2 Raid Controller 800 Eur
CPU, Mainboard etc. 700 Eur
6 1TB Festplatten 900 Eur

Sind dann etwa bei 3700 Eur...
Bitte warten ..
Mitglied: xm-bit
29.04.2009 um 14:01 Uhr
Hi,

mit dem Raid 6 hast du Recht...
Ok, wenn ihr eine W2K3 Lizenz habt, na dann..

ich bin auch gerade dabei so ein System zu nutzen.

Bei mir wird es ein QNAP TurboStation 509 NAS Server
da ist eine AD Integration mit inbegriffen.

Der ganze Spaß mit 5 TB brutto Platten platz auf RAID 5, wird ein netto von 4TB, und bei Raid6 3TB für ca. 1200€.

Denn ich möchte auch ein bisschen Geschwindigkeit im Netz haben...
Daher sind zwei Netzwerkkarten eingebaut..

Ich kann dort auch Freigaben einrichten, wo ich die Freigabelaufwerksgröße definieren kann. WEnn der Paltz nicht reichen sollte, wird ein 2tes angeschafft. Für den Preis, ist es echt günstig.

Man kann natürlich auch die Nummer größer gleich wählen...

Bei Windows stößt du dann aber auch an Grenzen, denn soweit ich weiß, verwaltet Windows nur max. 2TB mit NTFS.

Oberhalb der 2Tb muss man das Format GPT nutzen...

mfg
Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
29.04.2009 um 14:03 Uhr
Hi !

Zitat von skychef747:
wenn ichd en Thecus N8800 nehme oder etwas selbst gebasteltes?

Im gewerblichen Umfeld würde ich grundsätzlich von Bastelarbeiten abraten!
Was passiert, wenn das Mainboard nach 15 Monaten abraucht und nicht mehr erhältlich ist ? Dann musst Du u. U. andere Komponenten (CPU, Speicher) auch auswechseln und von der Ausfallzeit will ich gar nicht erst reden. Ein solches "Schnäppchen", kann sich schnell als Bumerang erweisen. Ein gewerblich genutzter Server benötigt einen Hardwareservice vom Hersteller, wer da spart, dem kann man echt nicht helfen.

Ausserdem: Die 24 Monate Gewährleistung gelten nur für Privatpersonen, NICHT für den gewerblichen Bereich, das sollte auch bedacht werden.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: skychef747
30.04.2009 um 09:02 Uhr
Da hast du natürlich vollkommen recht,
allerdings sind die Systeme ja quasi auch nur abgespeckte Versionen eines Pcs...
Und was mich imme rmehr zu der Idee eines eingebaus bewegt ist das ich bei Thecus z.B.
nicht erkennen kann das dort ein Service wie man ihn auf Professioneller Ebene bräuchte
zur Verfügung steht?
Bitte warten ..
Mitglied: skychef747
30.04.2009 um 09:05 Uhr
Hat denn das GPT Format irgendwelche negativen Eigenschaften?

Den N8800 finde ich anfürsich ganz gut, allerdings hat er auch Nachteile...
U.a. läuft da nur ein Software Raid drauf und ich bin mir nicht sicher wie das sich dann auf die Performance auswirkt.

Mhh bin hin und her gerissen was ich nehmen soll
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
01.05.2009 um 23:23 Uhr
Hi skychef747
such mal nach "FreeNAS home" da habe ich solche Systeme beschrieben. partielles MultilevelRAID ist damit möglich.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Partitionen auf RAID-System ändern (im laufenden Betrieb) (15)

Frage von donnyS73lb zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
Performancesteigerung des RAID Arrays möglich? (13)

Frage von takvorian zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Softwarepaketverteilung (GPO) von NAS nicht möglich (10)

Frage von speedo81 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
RODC über VPN - Verbindung weg (10)

Frage von stefan2k1 zum Thema Windows Server ...