Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

NAS System für private Zwecke

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: juri-kuebler

juri-kuebler (Level 1) - Jetzt verbinden

11.04.2010, aktualisiert 18.10.2012, 10836 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen,

ich bin grade auf der Suche nach einem Gerät, welches mir Plattenplatz im Netzwerk bereitsstellt. Mein Problem ist, dass ich auf meinem Rechner Daten habe, meine Frau auf ihrem, zudem haben wir einen Drucker den wir zusammen ansprechen wollen. Was liegt also näher, als ein Router zu nehmen der z.B. einen Printserver UND Fileserver integriert hat? Doch welches System ist sinnvoll? Da gibt es z.B. Dlink Dir-685, tolles Ding, doch nicht ganz billig. Zudem bin ich mir nicht sicher ob der wirklich meine Anforderungen erfüllt. Dann habe ich, in meinem jugendlichen Leichtsinn, ein Hama WLAN NAS Router gekauft. Hat nur 60 Euro gekostet, was auch OK ist. Den Drucker kann ich anschließen und ich kann auch drucken, doch das mit der Festplatte klappt nicht:

- NTFS nur lesend (ist ein Linux OS drauf)
- Standard Filesystem FAT32!! Daher nur Dateigrößen mit max. 4,2 GB möglich. Da ich aber Virtuelle Maschinen habe, ist es viel zu wenig.
- Performance beim Schreiben/Lesen max. 1 MB/s, egal ob per WLAN oder direktes Netzwerk.
- Einstellungen werden "verloren"

Ansonsten ein brauchbares Gerät für den Preis.

Meine Idee nun, ein WLAN( Router) mit min. einem USB-Anschluß an dem ich den Drucker zentral anschließen kann. Den habe ich bereits. Dann eine kleines NAS-System, welches ich an den Router per Netzwerk anschließe.

Hat jemand mit einem NAS-Gerät bereits gute Erfahrungen gemacht? Meine Anforderungen sind ca. so:

- Mir wäre wichtig, dass ich ohne irgendwelche Zusatzsoftware auf die Daten zugreifen kann.
- Also per Netzlaufwerk zugreifbar.
- Das Filesystem sollte große Dateien unterstützen (NTFS wäre klasse).
- Die Performance im Netz muss natürlich sinnvoll sein (so was wie 0,5 - 1 MB/s ist nicht sinnvoll)!
- Geringer Stromverbrauch (automatisches Plattenabschalten).

Kennt jemand ein solches Gerät? Bin für jede Anregung dankbar.

Gruß, Juri
Mitglied: matze2010
11.04.2010 um 23:28 Uhr
Hallo Juri,

ich kann dir jetzt keine Kaufempfehlung geben, aber zumindest einen Artikel in der ct empfehlen:

http://www.heise.de/ct/artikel/Terabytes-im-Netz-291888.html

aus dem letzten Jahr. Evtl. kennst du ja jemanden, der die Zeitschrift liest und den Testartikel für dich hat

Evtl. fällt dir dann eine Entscheidung leicht und du kannst deine Anforderungen definieren und gezielt suchen.

Lg
Matze
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
11.04.2010 um 23:29 Uhr
Hallo Juri,

die Definition von NAS ist : http://www.administrator.de/NAS_System_f%C3%BCr_private_Zwecke.html
Also nur ein Speicherort im Netz (z.B. für Backups), ich habe nur schlechte Erfahrungen gemacht, wenn jemand versucht hat, damit live zu arbeiten, dafür sind die Dinger einfach zulangsam.

Das neue USB 3 (in Verbindung mit Gigabit-Lan) könnte in dieser Richtung einen erheblichen Geschwindigkeitsvorteil bringen.
WLAN und NAS solltest du erstmal vergessen, weil für deine Zwecke zu langsam.

Stromsparfunktion und NAS: ein NAS-Gerät sollte (wie ein Server) immer laufen. Aber lese auch hier http://www.administrator.de/NAS_mit_WoL.html


Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
12.04.2010, aktualisiert 18.10.2012
Hallo,

ich wollte mir auch gerade ein NAS zulegen. Punkt ist nur die Performance: wenn man ein 100MBit-Netzwerk hat (von WLAN mal ganz zu schweigen) kommt man Netto nur auf < 10MByte/Sec. Darauf kann man wirklich nicht mit VMs arbeiten! Wenn man GBit-LAN nimmt sieht das anders aus, damit rennen dann auch VMs. Allerdings nicht bei Geräten für 60 Euro. Ich dachte da eher an ein QNAP TS-119 (~ 270,-) oder TS-110 (~ 130,-, jeweils ohne Platten). Bewusst nur ein System mit einer Platte genommen, das verbessert die Performance nicht unbedingt, spart aber Strom + Lärm. Und eine Stromsparfunktion haben bessere NAS-Systeme für Home/SOHO auch immer, mindestens dahingehend, dass die Platten abgeschaltet werden. Für das TS-110 sind 5W im Idle-Modus angegeben, das finde ich vernünftig.
Ich bin momentan auf der Suche nach einem System das GBit-Router + NAS integriert (keine Lust auf noch mehr Geräte in der Wohnung), aber bisher nicht wirklich fündig geworden (siehe auch http://www.administrator.de/forum/suche-router-mit-gbit%2c-nas-mit-dlna ...).

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: user217
12.04.2010 um 10:01 Uhr
Ich kann das Synology DS210j empfehlen. Vorteil: Wenn das Gerät defekt ist können die Raid1 Platten ohne Problem Über die entsprechenden Linux DFS Treiber gelesen werden. Die Daten sind also nicht verloren wenn die Hardware defekt ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Timo2306
12.04.2010 um 10:51 Uhr
Hi, also ich empfehle dir die LG-NAS. Ich habe die jetzt seit ca. 2 Monate und bin echt zufrieden damit.
Es gibt sogar eine Version mit Blue-ray Brenner.
Sie hat zudem: Druckserver, Fileserver, usw...
Bitte warten ..
Mitglied: C.R.S.
12.04.2010 um 19:17 Uhr
Die Buffalo LinkStation Pro LS-XHL hat eine sehr gute Performance, wahrscheinlich die beste für so ein Consumer-Gerät mit einer Platte. Ich habe selbst drei Geräte des Vorgängers und drei aktuelle, und habe mit beiden mit VMs gearbeitet. Die aktuelle ist gut 30-40 Prozent schneller als die alte, in der Praxis etwa 35 MB/s lesend (Gigabit-Lan). Printserver und weitere Funktionen sind integriert. Das Powermanagement ist über einen Windows-Dienst gelöst, der auf den Rechnern im Netz installiert wird und die Platte mit entsprechenden Paketen wach hält. Dateisystem ist XFS.

Grüße
Richard
Bitte warten ..
Mitglied: juri-kuebler
13.04.2010 um 12:14 Uhr
Danke für den Tipp - die Buffalo LinkStation sieht wirklich gut aus. Mit einer 1 TB Platte kostet das Ding bei Amazon 180 Euro. Kannst Du mir noch sagen wie die Lautstärke ist? Das Ding soll bei mir im Wohnzimmer stehen, da darf es nicht zu laut sein. Gibt es dafür eine Stromsparfunktion (z.B. wenn man nicht drauf zugreift, dass es dann ausgeht)?

Grüße,
Juri
Bitte warten ..
Mitglied: juri-kuebler
15.04.2010 um 15:12 Uhr
Ich habe nun die Buffalo Linkstation bei Amazon bestellt. Diverse Tests haben gezeigt, dass es sich um ein gutes Produkt handelt, zudem ist der Preis für 1 TB Netzwerkplatz extrem gut. Eingebauter Printserver ist auch enthalten. Bin mal gespannt wie der Praxistest ausfällt. Melde mich auf jeden Fall noch mal dazu.

Danke an alle die Tipps gepostet haben.

Grüße, Juri
Bitte warten ..
Mitglied: juri-kuebler
17.06.2010 um 12:20 Uhr
So nun habe ich die Buffalo LinkStation seint ein paar Wochen/Monaten und bin vollkommen begeistert. Angeschlossen ist sie an einem LinkSys Router, der Zugriff funktioniert sowohl vom LAN als auch über WLAN mit einer sehr guten Performance. Natürlich ist die LAN-Performance deultich besser, doch auch über WLAN bekommt man ganz gute Werte. Die Bedienung ist sehr problemlos. Ich habe ein paar Shares angelegt und diese per Netzwerkverbindung verbunden, zudem habe ich gesagt, dass die Verbindung beim Starten wiederhergestellt werden soll, so habe ich immer mein Netzwerklaufwerk und kann drauf zugreifen. Man kann es natürlich auch per Loginscript lösen, doch diese Vorgehensweise gefällt mir ganz gut. Auch die von mir so befürchtete Lärmbelästigung hält sich in Grenzen, wenn es ganz leise ist, dann hört man schon ein Summen, doch das geht im normalen Alltagslärm unter.

Falls ihr Fragen habt, könnt ihr ruhig hier posten, ich versuche sie zu beantworten.

Juri
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
OpenVpn Verbindung Synology NAS hinter Zywall USG 40 (2)

Frage von Tirgel zum Thema Router & Routing ...

Microsoft Office
gelöst Visio 2003 auf aktuellem System (6)

Frage von ratzla zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...