Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

NAS4Free oder FreeNAS virtuell betreiben

Frage Virtualisierung

Mitglied: GabbaGandalf

GabbaGandalf (Level 1) - Jetzt verbinden

10.09.2013 um 17:48 Uhr, 7928 Aufrufe, 17 Kommentare, 14 Danke

Hallo,

ich helfe momentan einem Kumpel bei dem Aufsetzen eines Homeservers. Er hat sich bereits Hardware gekauft, nämlich ein S1200KP mit einem Celeron G440. Die Kiste soll ja nicht groß was machen, überwiegend der NAS-Server und ggf. soll noch eine Telefonanlage und ein Teamspeakserver in einer VM dazukommen. Außerdem ist die hardwareunabhängigkeit schön, sodass ggf. auch die VMs auf anderer Hardware betrieben werden können.

Soweit sogut, die Ursprungspläne waren, dass FreeNAS mit Hyper-V virtualisiert wird. Ich habe dann den reinen Hypervisor installiert und über einen weiteren Server (auf dem Server 2012 läuft) per Hyper-V Manager eine VM erstellt und darin FreeNAS installiert. Die Installation klappt problemlos, die Konfiguration auch. Allerdings bekomme ich keine Verbindung mit der VM zustande. Eine Legacy-Netzwerkkarte habe ich natürlich hinzugefügt und eine IP-Adresse ist ebenfalls vergeben. Pingen geht auch nicht.

Google spuckt bei Eingabe von "Freenas Hyper-V" auch hier und da mal ein paar Threads aus, indem genau dieses Problem diskutiert wird. Per ifconfig de0 down und ifconfig de0 up soll das Netzwerkinterface neugestartet werden. Wenn ich aber ifconfig de0 eingebe, kommt zwar keine Fehlermeldung, unter ifconfig wird sie aber weiter mit allen Details (IP etc.) angezeigt.

Wir hatten dann beide die Schnauze voll und wollten den ESXi Hypervisor (vSphere Free) installieren. Der benötigt aber minimum 2 Cores, der Celeron G440 hat nur einen -.-

Irgendwelche Ideen wie man jetzt weiter vorgehen könne? Xenserver oder KVM probieren? Ich habe damit nur mal etwas mit dem SuSE Linux Enterprise Server (SLES) rumgespielt. Ist das empfehlenswert als Host-OS?

Klar könnte ich es nativ installieren, allerdings wirds dann schwierig mit den anderen Sachen die ebenfalls auf dem Server laufen sollen.

Vielen Dank für Hilfe,
Gabba
Mitglied: certifiedit.net
10.09.2013, aktualisiert um 18:00 Uhr
Wer billig(st) kauft, kauft doppelt. Einen Celeron zum Virtualisieren?

LG
Bitte warten ..
Mitglied: GabbaGandalf
10.09.2013 um 18:14 Uhr
Naja, war mehr zum Stromsparen gedacht. Ist ja auch immerhin ein gescheites Serverboard.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
10.09.2013 um 21:06 Uhr
Hallo,

erst einmal habe ich @certifiedit den Punkt wieder gegeben, das ist hier wohl so eine Unsitte den Leuten die Punkte zu "klauen"
nur weil Ihnen die Antwort nicht passt und das auch noch obwohl sie richtig ist.

Mehrere VMs auf einer Celeron CPU, das wird wohl so nichts werden.
Ich denke es gibt das drei gut gangbare Lösungen:
- Man installiert auf dem Celeron FreeNAS und gut ist es.
- Man kauft ein NAS Geräte von QNAp und wertet es dann mittels Plugins auf!
-- Filreserver
-- Asterisk
-- und was es nicht noch alles gibt
- Man besorgt sich richtige Hardware und setzt das dann auf dann läuft es auch richtig und man kann alles installieren.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: pfadiopa
10.09.2013 um 23:28 Uhr
Daumen hoch!!!

Celeron und mehrere CPU? Stromsparen hin oder her.
Mit so einer Bastelkiste wird das nichts!
Nicht ganz um sonst läuft auch auch bei mir ein "anständiger" Server mit entsprechend Power!
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
11.09.2013 um 01:18 Uhr
Für das kleine Budget würde es an der Stelle auch gut ein N54L tun... Den kriegt man recht günstig und er sollte für die geplanten Szenarien durchaus ausreichend sein
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.09.2013 um 07:35 Uhr
Zitat von GabbaGandalf:
S1200KP mit einem Celeron G440. Die Kiste soll ja nicht groß was machen, überwiegend der NAS-Server und ggf. soll noch

Moin,

mögliche Lösungen::

  • anderen Prozessor reinstopfen.
  • HP-Microserver (N36, N40 oder N54) nehmen.
  • minimales debian/openSuSE/centOS mit kvm drauf.


lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.09.2013 um 07:36 Uhr
Zitat von GabbaGandalf:
Ist ja auch immerhin ein gescheites Serverboard.

Das Board alleine ist es nciht, sondern auch die Komponenten die man man dazusteckt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: GabbaGandalf
11.09.2013 um 08:08 Uhr
Ich würde es gerne mit dem Celeron G440 erstmal probieren. Weder FreeNAS noch IP Tam sind Resourcenfresser, sowas lassen manche Leute auf nem Raspberry Pi laufen. Und dagegen hat der G440 ja richtig Leistung.

Wir möchten es gerne erstmal mit der CPU probieren, die Frage ist nur welchen Hypervisor man dafür nutzen kann.

Bei XEN habe ich gesehen, dass man für FreeNAS noch einen anderen Kernel kompilieren muss. Geht das noch anders?
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
11.09.2013 um 08:23 Uhr
Ihr investiert so viel Zeit, bis ihr - wenn man das per Arbeitsaufwand berechnet mit einem ordentlichen Stromspar Server günstiger dran seit, bekommt es aber hin (Annahme mit Gefrickel) - dann wollt ihr das System um eine weitere VM erweitern und merkt dann, dass ihr keine Leistungsreserve mehr habt - was dann?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.09.2013 um 09:04 Uhr
Zitat von GabbaGandalf:
Wir möchten es gerne erstmal mit der CPU probieren, die Frage ist nur welchen Hypervisor man dafür nutzen kann.

wie ich schon sagte: Nimm debian mit kvm (oder zur not vmware-server statt kvm).

lks
Bitte warten ..
Mitglied: GabbaGandalf
11.09.2013 um 09:38 Uhr
Certified:
Ich werde das System um keine weitere erweitern. Erst war geplant FreeNAS oder NAS4Free nativ zu installieren. Dann ist ja auch nichts mit erweitern.... als zweite VM soll lediglich IPTam laufen, und beim besten Willen - das schafft auch ein Celeron.

@Lochkartenstanzer:
VMware kann ich leider nicht nehmen, benötigt mind. 2 Cores.

Wenn ich KVM nutze, benötige ich dann noch einen anderen Kernel? Findet man ab und zu mal was im Internet drüber.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
11.09.2013 um 09:53 Uhr
Wenn du das Ding nativ installierst hast du aber auch nicht die Möglichkeiten. Klar, nativ, der HyperVisor frisst aber auch noch Leistung und du musst bedenken: Selbst 2 Jahre alte Smartphones haben schon mehr Cores als der Celeron.
Bitte warten ..
Mitglied: GabbaGandalf
11.09.2013 um 10:16 Uhr
2 Jahre alte Smartphones takten aber auch nicht mit 1,6 GHz
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.09.2013 um 10:20 Uhr
Zitat von GabbaGandalf:
@Lochkartenstanzer:
VMware kann ich leider nicht nehmen, benötigt mind. 2 Cores.

Der alte Vmware-Server läuft sogar auf Pentiums. mit nur einem Core.

Wenn ich KVM nutze, benötige ich dann noch einen anderen Kernel? Findet man ab und zu mal was im Internet drüber.

Normalerweise läuft kvm mit dem standard-debian-kernel.

Oder was meinst?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: GabbaGandalf
11.09.2013 um 11:27 Uhr
Ich meine FreeNAS.

Hier z.B.:
http://wiki.shutdown-system.de/wiki/en/index.php?title=HowTo:_FreeNAS_o ...

Warum wird da extra ein anderer Kernel benötigt?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.09.2013, aktualisiert um 11:34 Uhr
Zitat von GabbaGandalf:
Ich meine FreeNAS.

Hier z.B.:
http://wiki.shutdown-system.de/wiki/en/index.php?title=HowTo:_FreeNAS_o ...

Warum wird da extra ein anderer Kernel benötigt?

So wie ich das lese, zum paravirtualisieren. das steigert die Performance sollte aber nicht unbedingt notwendig sein (auf Kosten der Performance).

lks
Bitte warten ..
Mitglied: tomyboy33
26.11.2013 um 11:45 Uhr
Wie wäre es mit NAS4FREE und der Virtualbox-Erweiterung? Dabei ist auch die Weboberfläche phpvirtualbox, welche
identisch zur üblichen Oberfläche unter Linux/BSD/Windows aufgebaut ist?
Betreibe ich so mit einem N40L und als VM ein W2K8-Server
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
gelöst Sophos UTM virtuell vs. FritzBox 7490 Hardware (26)

Frage von photographix zum Thema DSL, VDSL ...

Router & Routing
gelöst VPN-Server (Fritzbox) hinter Zyxel 5501 betreiben (7)

Frage von basti76nie zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
2 Terminalserver parallel betreiben (5)

Frage von derSESO zum Thema Windows Server ...

E-Mail
Eigenen RBL Dienst im LAN betreiben (4)

Frage von laster zum Thema E-Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...