Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

NAT funktioniert nicht auf Debian Squeeze 6.0

Frage Netzwerke Netzwerkgrundlagen

Mitglied: Joergrosemeyer

Joergrosemeyer (Level 1) - Jetzt verbinden

25.03.2013 um 10:20 Uhr, 1636 Aufrufe, 3 Kommentare

Ich möchte einen kleinen ITX Rechner zwischen Modem und Router hängen der eine VPN Verbindung zu Hide.io aufbaut. Für den Router soll der kleine Rechner als Modem arbeiten. Es läuft nicht und ich bin inzwischen echt irritiert

NAT funktioniert nicht auf Debian Squeeze 6.0
Linux Kernel Version: 2.6.32-5-686


Die Netzwerkkarten sind:

eth1 : 01:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168B PCI Express Gigabit Ethernet controller (rev 03)

eth2: 5:00.0 Ethernet controller: Intel Corporation 82546EB Gigabit Ethernet Controller (Copper) (rev 01)

eth3: 05:00.1 Ethernet controller: Gigabit Ethernet Controller (Copper) (rev 01)

Die beiden Intel Corporation 82546EB Gigabit Netzwerkkarten sind physisch eine Netzwerkkarte mit zwei Ports.

eth1 : bekommt per dhcp eine dynamische IP Adresse von der Fritzbox – Netz: 192.168.188.25
eth2 : statische IP Adresse

auto eth2
iface eth2 inet static
address 192.168.1.4
network 192.168.1.0
broadcast 192.168.1.255
netmask 255.255.255.0

modprobe ip_nat
ist ausgeführt worden.

Per
echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
wird das Routing aktiviert.
Weder
iptables -t nat -A POSTROUTING -o eth1 -j MASQUERADE

noch

iptables -t nat -A POSTROUTING -s 192.168.1.0/24 ! -d 192.168.1.0/24 -j MASQUERADE

läßt den Befehl:

ping -I eth2 192.168.188.25

laufen

ping -I eth1 192.168.188.25
funktioniert natürlich.

Der Befehl:

iptables -t nat -L -v

zeigt BEVOR das ping -I eth2 192.168.188.25
ausgeführt wird, folgende Ausgabe:

Chain PREROUTING (policy ACCEPT 43 packets, 4676 bytes)
pkts bytes target prot opt in out source destination

Chain POSTROUTING (policy ACCEPT 5 packets, 420 bytes)
pkts bytes target prot opt in out source destination
0 0 MASQUERADE all -- any eth1 anywhere anywhere

Chain OUTPUT (policy ACCEPT 5 packets, 420 bytes)
pkts bytes target prot opt in out source destination


nachdem
ping -I eth2 192.168.188.25 ausgeführt wurde, zeigt
zeigt der Befehl
iptables -t nat -L -v

die gleiche Ausgabe

iptables -L zeigt folgendes an:
Chain INPUT (policy ACCEPT)
target prot opt source destination
ACCEPT all -- anywhere anywhere
ACCEPT all -- anywhere anywhere

Chain FORWARD (policy ACCEPT)
target prot opt source destination

Chain OUTPUT (policy ACCEPT)
target prot opt source destination

Woran kann es liegen, dass das NAT nicht funktioniert.



Mitglied: Lochkartenstanzer
25.03.2013, aktualisiert um 11:18 Uhr
http://www.administrator.de/faq/20

Nachtrag:

  • Netzplan?
  • Gerätemodelle?

Nachtrag2: Benutz mal statische IP-Adressen für Dein NAT-nterface.
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
25.03.2013 um 11:52 Uhr
Moin,

wie sieht denn deine routing tabelle aus?

lg,
slainte
Bitte warten ..
Mitglied: Joergrosemeyer
25.03.2013, aktualisiert um 17:57 Uhr
Hallo und danke erstmal, Lochkartenstanzer und slainte,
Der Netzplan sieht folgendermaßen aus:

Fritzbox<->eth1-squeeze><nat>eth2-squeeze<->restliches Netzwerk
die Gerätemodelle stehen im Posting.

die Routingtabelle sieht so aus:

192.168.1.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 0 0 0 eth2
192.168.188.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 0 0 0 eth1
169.254.0.0 0.0.0.0 255.255.0.0 U 1000 0 0 eth1
0.0.0.0 192.168.188.1 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth1



Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Transparenter Proxy funktioniert nicht? (1)

Frage von mrserious73 zum Thema Router & Routing ...

Linux
LTSP: PXE Boot funktioniert nicht (23)

Frage von Fenris14 zum Thema Linux ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...