Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Net use übers Internet verwenden, aber wie?

Frage Netzwerke

Mitglied: 26264

26264 (Level 1)

03.03.2006, aktualisiert 05.03.2006, 7529 Aufrufe, 10 Kommentare

Guten Tag!

Auf Arbeit in unserem LAN benutze ich immer "net use \\<pcname> /user:<username> pw" um mich erstmal als admin mit denen zu verbinden, da ich dann auch per MMC die ganzen Snap-Ins einbinden kann etc. (Ist übrigens alles XP Pro)

Nun wollte ich das ganze auch mal übers Internet versuchen, also ich habe einen zu verbindenen PC per DSL-Modem (den Router erstmal weggelassen, weils ja sonst nicht gerade leichter wird) verbunden und bei DynDNS eingetragen, IP habe ich also immer.

Was soll ich da nun eingeben? Meine Idee "net use \\<definiertername.dynalias.com> /user:<username> pw", aber da erscheint nach einiger Zeit "Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden", also wo liegt da der Fehler? Auf dem PC ist übrigens auch XP mit SP2, alle Remotesachen aktiv, keine Firewall. Woran liegt das also?

Mit freundlichen Grüßen Maik
Mitglied: heyko
03.03.2006 um 18:46 Uhr
Afaik kannst du nicht von aussen darauf zugreifen. Kommt aber glaub ich auf die Art der Internetverbindung an. Du könntest es mit einem VPN versuchen.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
03.03.2006 um 18:50 Uhr
Wenn dazwischen keine Ports geblock werden, sollte es gehen.

Nimm aber die IP und nicht den Namen. Zum testen einfach; Start - Ausführen - \\"IP"\freigabename" eingeben
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
03.03.2006 um 18:53 Uhr
Hi,
naja...wenn dann würde ich es über VPN machen. Mach hier genauso. Ist einfach eine Stufe sicherer!!!

Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.03.2006 um 19:02 Uhr
Erstmal solltest du sicherstellen ob du wirklich IP Connectivity hast ober es ggf. ein DNS Problem mit DynDNS darstellt. Mit der SW IP2 http://keir.net/ip2.html kannst du die dynamisch zugeteilte IP deines DSL Interfaces sehen. Für den remoten musst du allerdings pingen um die IP rauszubekommen.
Ein Ping vice versa sollte problemlos funktionieren. Ich würde dann mal versuchen mit den IP Adressen eine Verbindung aufzubauen.
Funktioniert ein Connect dann nicht, sinds vermutlich Firewall Probleme oder dein ISP filtert diese UDP Ports, was allerdings recht unwahrscheinlich ist.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.03.2006 um 19:12 Uhr
Von aussen klappt das schon !!! Hier ist der Beweis wie es aussieht wenn Windows User mit offenen Shares direkt ins Internet gehen ohne Router oder FW:

  1. nbtscan 84.150.0.0/16
Doing NBT name scan for addresses from 84.150.0.0/16

IP address NetBIOS Name Server User MAC address
84.150.0.24 HOLGER HOLGER 44-45-53-54-00-00
84.150.78.8 ROHRMOSER ROHRMOSER 44-45-53-54-00-00
84.150.91.80 8C95ZNTXJZIOL79 -server- -unknown- 00-30-84-73-02-cc
84.150.98.69 P3000 -server- -unknown- 00-40-95-32-5b-9c
84.150.184.169 NEYMON NEYMON 44-45-53-54-00-00
84.150.184.173 INTERNET INTERNET 44-45-53-54-00-00
84.150.210.201 RICHI -server- RICHARD 00-00-00-00-00-00
84.150.210.253 NFMKELLYT1100 -server- -unknown- 00-30-f1-92-af-69

  1. smbclient -L 84.150.98.69
Password:
Domain=[P3000] OS=[Windows 5.1] Server=[Windows 2000 LAN Manager]

Sharename Type Comment
--------- ---- -------
IPC$ IPC Remote-IPC
D$ Disk Standardfreigabe
print$ Disk Druckertreiber
SharedDocs Disk
Drucker2 Printer Canon i865
ADMIN$ Disk Remoteadmin
Drucker Printer Microsoft Office Document Image Writer
C$ Disk Standardfreigabe

  1. smbclient //84.150.98.69/SharedDocs
Password:
Domain=[P3000] OS=[Windows 5.1] Server=[Windows 2000 LAN Manager]
smb: \> dir
. DR 0 Sun Feb 19 11:54:54 2006
.. DR 0 Sun Feb 19 11:54:54 2006
autorun.inf A 47 Sun Feb 12 00:20:58 2006
D5 D 0 Wed May 18 20:35:47 2005
desktop.ini AHS 133 Thu May 19 16:51:36 2005
Eigene Bilder DR 0 Sun Feb 6 16:20:58 2005
Eigene Musik DR 0 Wed May 11 06:33:56 2005
Eigene Videos DR 0 Sun Feb 6 19:36:21 2005

65530 blocks of size 2097152. 55800 blocks available
smb: \> quit

Et voila...schon liegen einem die Windows Rechner zu Füssen

Der Tip mit dem VPN von oben ist in jedem Falle zu befolgen. Die Verbindung mit net use sollte nur ein spielerischer Test sein und niemals real benutzt werden wenn sensible daten ausgetauscht werden !!!
Bitte warten ..
Mitglied: hpralfi
04.03.2006 um 10:30 Uhr
Hallo!

Also mit VPN geht es 1000%ig.


@aqui: Du hast schon recht mit dem net use. Ausser man verwendet statt PPTP -> L2TP mit IPSEC. Hierbei wird nicht nur die Anmeldung verschlüsselt, sondern der komplette Datenverkehr.
Weiters ist es IPSEC derzeit das sicherste was es so auf den Markt gibt.
Bitte warten ..
Mitglied: 26264
04.03.2006 um 15:46 Uhr
Hi,
also ein Ping funktioniert zum Remote-PC und die dynamischen DNS funktionieren logischer Weise auch, habe auch mit UltraVNC und ähnlichem keine Probleme.

Welche Ports verwendet net use denn? Übrigens ist dann auch angedacht per MMC die Verwaltung des Remote PCs zu übernehmen und die Registry zu verbinden, also braucht das alles unterschiedliche Ports, oder wie ist das? (Auf der Client Seite hab ich nen Router, die Server Seite hat eine deaktivierte Firewall <- zum testen ->).

Danke erstmal für die Antworten!

Mit freundlichen Grüßen Maik
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
04.03.2006 um 16:08 Uhr
Hi,
der Port ist normalerweiße 389. So habe ich das mal noch im Gedächnis.

Gruß
DAni
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
04.03.2006 um 17:19 Uhr
Mir ist schon aufgefallen, dass Windows mit dem Nameing etwas seltsam reagiert. Das liegt vielleicht daran, dass Windows viele Moeglichkeiten kennt einen Namen aufzuloesen. Manche Programme nutzen das eine, andere ein anderes. Dazu kommt noch, dass jeder Windows Rechner zumindest zwei Namen hat. Den Windows Hostname und die IP Adresse (oder auch DNS Name genannt).

Meine Erfahrung zeigt, dass die Windows eigenen Programme, wie auch das "net use" am liebsten den WINS, das AD oder auch die lmhosts-Datei befragen. Waehrend "ping" oder "tracert" das DNS anfragen oder die hosts-Datei verwenden.

Es hat sich oft gezeigt, dass wenn man beim "net use" statt dem Namen, gleich die numerische IP-Addresse schreibt die Chance gut steht, dass er den richtigen Rechner findet. Oft, aber seltener als mit der Nummer funktionierts, wenn man den kompletten Namen mit der Domain benutzt.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.03.2006 um 11:04 Uhr
Die Reihenfolge der Verwendung von DNS, hosts Datei etc.kannst du in den Netzwerk Eigenschaften von TCP/IP -> Erweitert finetunen. Das solltest du ggf. anpassen, damit lmhosts oder DNS den Vorzug vor WINS bekommt. Ich würde die DynDNS Namen auf alle Fälle in die Hosts eintragen.
Welche Ports du für "net use" brauchst findest du auf der MS Knowledgebase:

http://www.microsoft.com/germany/technet/datenbank/articles/600966.mspx

Automatische Namensfreigaben wirst du so aber nicht zum Laufen bekommen, da die UDP Broadcasts benutzen und die gehen nicht über einen Router (...jedenfalls nicht so ohne weiteres) !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
NET USE LPT1 (4)

Frage von MiSt zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Zugriff auf IIS und Apache Tomcat Anwendung übers Internet (3)

Frage von horstvogel zum Thema Windows Server ...

Windows 7
Net use Befehl -Eingabe ungültig nach System-Neustart (8)

Frage von lderigo zum Thema Windows 7 ...

Visual Studio
VB.Net Screenshot übers Netzwerk übertragen (1)

Frage von Aicher1998 zum Thema Visual Studio ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...