Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

NET USE, kann keinen Druckern LPTs zuweisen da der lokale Gerätename angeblich verwendet wird, was aber nicht stimmt

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: FishermanXL

FishermanXL (Level 1) - Jetzt verbinden

17.12.2009, aktualisiert 18:01 Uhr, 8693 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Leute,

Die Situation:
1 XP-Pro SP3 Client in der Win2003 Domain, via Batch-File wird eine Druckerzuweisung für ein DOS-Programm gemacht, die sieht so aus:

net use lpt1 \\computername\freigabename

also soweit alles ok

Das Problem:
Es erscheint die Meldung dass "der lokale Gerätename bereits verwendet" wird.
Der Pc hat physikalisch keine Parallele Schnittstelle, im Gerätemanager gibt es keinen LPT

Wenn man nur net use allein eingibt, kommt "keine Einträge in der Liste", es sind also keine LPTs zugewiesen.
Demzufolge kann ich auch keinen LPT löschen (net use lpt1 /d habe ich versucht, aber es gibt nichts zu löschen)

Habe die Zuweisung mit lokalen Druckern versucht, als auch mit Netzwerkdruckern. Netzlaufwerke lassen sich ohne Probleme mappen. Es ist egal, welche LPT-Nummer man hernimmt. Berechtigungsproblem ist es keines, habe als lokaler u. als Domain-Admin versucht.

Nochmal zusammengefasst:

Zuweisung klappt nicht da LPT schon vergeben sein soll, andererseits sind keine LPTs zugewiesen die man löschen könnte.

Hat jemand vielleicht ne Ahnung was da abgeht?

Vielen Dank
Mitglied: Biber
17.12.2009 um 19:27 Uhr
Moin FishermanXL,

da habe ich erstmal nur Teillösungen in der Hinterhand.

Also, was ich glaube zu wissen ist
  • ein NET USE LPT1 darf ab XP (SP1?) nur noch ein Mitglied der lokalen Administratorgruppe machen
  • dementsprechend wird, wenn du es den Benutzern per DOS-Appz-Start-Batch vor Aufruf der DOS-Exe erst mappen willst nicht funktionieren.
  • deshalb/glücklicherweise gibt es aber die Möglichkeit, dass es ein lokaler Administrator EINMALIG mit "net use.... /P:yes" (also dauerhaft) mappt.

Wo ich mangels eigener Erfahrung am Schwimmen bin.. wie ist denn der Status der PNP0401-Schnittstelle (paralleler Port), wenn kein physikalischer Port vorhanden ist?

Kannst du mal mit dem DevCon-Konsolenutility (ist sicherlich irgendwo auf dem Admin-Rechner) auf dem Clientrechner abfragen, was bei
 devcon status *pnp0401 
-- bzw-- 
devcon -m:\\derClientRechner status *pnp0401 
---bzw-- 
devcon findall =ports 
--bzw-- 
devcon driverfiles =ports
... herauskommt?

Nach meinem Gefühl sollte da als Antwort so etwas kommen wie

ACPI\PNP0401\4&E5ACEE3&0
Name: ECP-Druckeranschluss (LPT1)
Driver is running.
1 matching device(s) found.
--> in diesem Zustand kann ich als lokaler Admin LPT1 her- oder wegmappen.

Wenn "not running" oder "not found", dann wäre mein nächster Versuch, diesen Dienst mit "DevCon Enable" anzuschubsen.
Denn nach meiner Interpretation ist der Gerätename LPT1 bei diesem Rechner schon vergeben gewissermaßen, d.h. ins Nirwana gemäppt.

Ist jetz nur ein Versuch - ich kenne ausschließlich den umgekehrten Fall - dass ein physisch vorhandener LPT1-Port zuerst deaktiviert/disabled werden musste mit Devcon.

Link zu DevCon

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
17.12.2009 um 21:14 Uhr
Was sagt dir dein Gerätemanager? Wenn ich mich recht entsinne, musste man mit administrativen Rechten den LPT1 im Gerätemanager deaktivieren, damit die benutzer auf diesen ein Drucker mappen können. So etwas hatten wir vor ein paar Jahren bei einem Kunden, die Software verlangte den Nadeldrucker unbedingt auf LPT1.
Bitte warten ..
Mitglied: FishermanXL
18.12.2009 um 08:23 Uhr
Danke für die Antwort.

Der Gerätemanager zeigt keinen LPT1, da er physikalisch nicht vorhanden ist.

Zuweisung klappt aber auch mit anderen LPTS nicht, z.B. kann ich auch keinen LPT2 oder LPT3 zuweisen, was auf den restlichen Rechnern im Netz tadellos funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: FishermanXL
18.12.2009 um 08:39 Uhr
Hallo,

erstmal dankeschön für deine Bemühungen.

Diese DevCon-Geschichte werde ich mir auf alle Fälle anschauen. Mal sehen was dabei rauskommt.

Es ist nur komisch an der ganzen Sache, dass - egal welchen LPT ich hernehme (es könnte gerne auch LPT2, 3, 4, 5 egal was sein) - die Meldung immer dieselbe ist. Auch die Berechtigungen habe ich überprüft. Der User ist lokaler Admin, aber auch als Domain-Admin habe ich keine Chance.

Irgendwas ist faul an dem Rechner, es wäre nur interessant zu wissen was. Jeder erdenkliche LPT ist - wie Du treffend sagst - ins Nirvana gemappt, andererseits kann ich das Mapping nicht entfernen weil dann doch nichts gemappt zu sein scheint.

Ich arbeite seit 10 Jahren mit diesem DOS-Programm u. habe hunderte LPTs zugewiesen, und hatte noch nie dieses Problem.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
NET USE LPT1 (4)

Frage von MiSt zum Thema Batch & Shell ...

Windows 7
Net use Befehl -Eingabe ungültig nach System-Neustart (8)

Frage von lderigo zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (24)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...