Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

net use hat bei NT4 nicht die gleiche Funktionsvielfalt als bei 2000/XP

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: mirco99

mirco99 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.10.2006, aktualisiert 20.10.2006, 3605 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

kann man den net Befehl von Windows 2000 in einem NT4 System verwenden ? Wen ja wie macht man das?
Nt4 versteht noch nicht die Domänen und Passwortabfrage.

Danke für eure Hilfe
Mitglied: Strom
18.10.2006 um 17:54 Uhr
Wie Sie weißt, hat Windows NT4 kein Active Directory. Wenn Sie NT 4 vom 2000/XP domain remote administrieren möchtest, sollen aus andere netzwek Werkzeuge benutzen. Ich kann Sie ScriptLogic Loesungen empfehlen.
Bitte warten ..
Mitglied: ratzla
18.10.2006 um 20:52 Uhr
Selbstverständlich funktioniert der net befehl auch mit Windows NT.
net ist ziemlich mächtig, was willst Du konkret machen ? Eine Freigabe verbinden ?
Infos gibts mit net /? oder net use /?
Bitte warten ..
Mitglied: ratzla
18.10.2006 um 20:56 Uhr
Sorry, das hat doch nichts mit den net befehl zu tun?

AD ist ohnehin nicht in allen Umgebungen die erste Wahl (Novell konnte das was AD heute kann schon lange bevor Microsoft einen Begriff dafür hatte). LDAP ist freier, standardisiert und läuft auf praktisch allen Systemen inclusive Mac, SUN und anderen.
Bitte warten ..
Mitglied: mirco99
19.10.2006 um 08:34 Uhr
also ich habe 2 Domänen im Netz. Alle Rechner melden sich mit dem gleichen Benutzer an der 1. Domäne an. Ist so gewünscht, damit alle Mitarbeiter an allen Rechnern arbeiten können.
Jetzt habe ich eine 2. Domäne installiert mit Vertrauensstellung in beide Richtungen.
In der 2. habe ich verschiedene Benutzer angelegt. Danach Verzeichnisse pro benutzer angelegt. In diese sollen die Benutzer Ihren wichtigen Briefverkehr legen.

Da Ich die Client Domänenanmeldung nicht auf die 2. Domäne Ändern kann, kann ich auch unter Windows nicht dieses Laufwerk verbinden. Auch nicht, wenn ich beim Verbinden einen andeen Benutzer wähle.

Als einzige Lösung habe ich den

Net use x: /user USERNAME@Domäne \\Server\Freigabe PASSWORT


befehl gefunden. In Delphi ein kleines Programm erstellt. So das der Benutzer nur noch sein benutzername und Passwort eingeben braucht und ein Laufwerk X verbunden hat, bis er den Trennen Button gedrückt hat.

Das funktioniert bei 2000 / XP Wunderbar. aber wir haben noch ein Paar NT4 Rechner.
Diese bekommen die Benutzer/Domänenanmeldung nicht hin.


von LDAP habe ich noch nichts gehört. Habe nichts mit Novell zu tun. Möchte gerne mein kleines Programm für alle Rechner nutzen. Daher die Frage, ob ich Teile aus Windows2000
dazu benutzen kann, diese Funktionalität herzustellen. Oder gibt es ein Kleines Tool für die NT Rechner?

Danke schonmal
Bitte warten ..
Mitglied: ratzla
20.10.2006 um 09:10 Uhr
Ich komme momentan leider nicht an einen entsprechenden Rechner ran um es gegentesten zu können.
Soweit ich mich erinnere geht aber der Zugriff unter NT genauso, Benutzer und Passwort konnten angegeben werden.

Ein gravierender Unterschied war der Zugriff auf Unterverzeichnisse in Freigaben.
Unter NT kann man sich nicht auf \\server\Freigabe\Verzeichnis verbinden, sondern nur auf \\server\Freigabe .

Eine andere Sache ist die Vertrauensstellung. Wenn die Vertrauensstellung korrekt eingerichtet ist, so sind die User in beiden Domänen verfügbar. IMHO hast Du da irgendwas falsch oder nicht vollständig gemacht. Eine gesonderte Anmeldung an der zweiten Domäne ist nicht mehr erforderlich - Das ist ja Zweck der Vertrauensstellung.
Nachdem ich Windows auf meinen Servern gegen Linux ausgetauscht habe bin ich nicht mehr ganz so fit und es ist schon ewig schon ewig her, dass ich das gemacht habe. Soweit ich mich erinnere muss Du die Benutzergruppen der Domäne1 in die entsprechenden Gruppen der Domäne2 hinzufügen. Evtl. fehlt Dir das.
Bitte warten ..
Mitglied: mirco99
20.10.2006 um 09:52 Uhr
Hi,

leider gibt der clientpc bei jedem Zugriff auf eine geschützte Freigabe seine derzeitige benutzeranmeldung mit an. dieser Anmeldename ist aber in der 2. Domäne nicht vorhanden. würde ich diesen benutzer dort freigeben, könnte jeder auf jedes Verzeichniss zugreifen können, da alle rechner die gleiche benutzeranmeldung benutzen. Und unter einen anderen Namen anmelden funktioniert bei der freigabe unter windows nicht.
Ich habe einen Rechner aus der Domäne entfernt. Dann kommt sofort eine Passwortabrage von windows alleine und diese funktioniert auch. aber das ist ja nicht sinn der sache.

Danke trotzdem
Bitte warten ..
Mitglied: Strom
20.10.2006 um 19:43 Uhr
Ja, Christian. Sie sind korrekt. Aber Ich wollte nur sagen, daß es hart ist NT4 Maschinen im NT5.x Domäne zu administrieren. Das ist die Beschränkung der Gruppe Politik (Group Policy Objects) denn es nur mit NT5 arbeiten koennen. Die Scriplogic Desktop Loesung kann dieses Problem leicht überwinden. Daß ist was meine Erfahrung gibts.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
NET USE LPT1 (4)

Frage von MiSt zum Thema Batch & Shell ...

Windows 7
Net use Befehl -Eingabe ungültig nach System-Neustart (8)

Frage von lderigo zum Thema Windows 7 ...

Microsoft
gelöst Windows 2000 SP4 vs XP ohne Service Pack für Labor PC (11)

Frage von matze0004 zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...