Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netgear GSM7328S Switch tuts nicht mehr

Frage Hardware Switche und Hubs

Mitglied: loefand

loefand (Level 1) - Jetzt verbinden

08.04.2013 um 11:48 Uhr, 3718 Aufrufe, 9 Kommentare

Der Switch war bereits unkonfiguriert im Einsatz und funktionierte auch. Er sollte dann als Mainswitch zum Einsatz kommen. Da jedoch niemand der sich versuchenden Fachleute mit dem konfigurieren richtig zurecht kam, lag er eine Weile brach. Jetzt möchte ich ihn wenigstens wieder wie früher nutzen, aber er 'switcht' nicht mehr.

Er erhält auch keine DHCP-Adresse obwohl diese am DHCP-Server reserviert ist.

Ich habe den Switch schon mehrfach auf Werkseinstellung zurückgesetzt, VLANs gelöscht und sogar ein Firmware-Update draufgezogen. Ohne Erfolg.

Mein einziger Erfolg ist bisher der Eintrag einer festen Netzwerkkonfiguration per serieller Schnittstelle und Putty. Somit erreiche ich ihn wenigstens per Browser Interface.
Alles was hinter dem Switch ist, kann nicht gepingt werden.


Wenn ich Netzwerkkabel einstecke erscheinen ordnungsgemäß gelernte MAC-Adressen im MAC Adress Table.
Alle Ports sind Mitglieder im VLAN1 und untagged.
Der Netgear Support hat mir gesagt nach clear config ist alles wieder prima. Das ist aber nicht so.

Wer kann mir bei dem Gerät weitehelfen?
Mitglied: Deepsys
08.04.2013 um 12:57 Uhr
Hi,

wenn du den schon richtig zurückgesetzt hast, und er immer noch nicht will, dann wir der wohl einfach kaputt sein.
Wahrscheinlich ist das auch der Grund warum kein "Experte" den zum Laufen bekommen hat, den so schwer ist das auch wieder nicht, oder?

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
08.04.2013, aktualisiert 09.04.2013
Hallo,

Er erhält auch keine DHCP-Adresse obwohl diese am DHCP-Server reserviert ist.
Trage mal bitte eine feste IP Adresse im Switch ein, die außerhalb des vom DHCP
Server vergebenen IP Adressbereichs liegt.


Ich habe den Switch schon mehrfach auf Werkseinstellung zurückgesetzt, VLANs gelöscht und sogar ein Firmware-Update draufgezogen. Ohne Erfolg.
Das sind aber verschiedene Sachen und die haben auch nicht alle den gleichen Effekt!
- Reset = Neustart des Switches der keine Einstellungen löscht.
- Factory defaults = Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen, das löscht die vorhandenen EInstellungen
- Neus Firmware = nur ein Firmware update das keine Einstellungen löscht

Der Netgear Support hat mir gesagt nach clear config ist alles wieder prima. Das ist aber nicht so.
Hoffentlich warst Du auch in der Lage dem Netgear Support zu erzählen welchen Switch Du genau hast!!!
Laut Deiner Beschreibung hier im Beitrag kann das nämlich einmal dieser Switch hier sein oder dieser Switch hier und die Bedienungsanleitung klärt dann in beiden Fällen ob das CLI Kommando auch für beide gilt, nur hat niemand wirklich Lust diese durchzulesen, zugegeben die sind auch nicht immer glücklich
verfasst das gebe ich gerne zu.

Also mal schnell nachsehen ob es der Netgear GSM7328S-200EUS (dunkel grau) ist oder der Netgear GSM7328Sv1 bzw. GSM7328Sv2 beide (blau), daher habe ich auch die beiden Fotos unter den Links angegeben, damit lässt sich das ganze auf den ersten Blick klären.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: loefand
09.04.2013 um 07:31 Uhr
Hab, wie gesagt, schon mehrfach 'clear system' durchgeführt. Auch den RESET-Knopf am Gerät habe ich schon beim Einschalten über 20 Sekunden gedrückt. Das System war auf jeden Fall schon mehrfach platt. Um zu verhindern das es jedes Mal mit einem falsch konfigurierten Image startet, hatte ich das Firmware-Update gemacht. Alle anderen Switches und Router werden beim Netzwerkscan angepingt. Erst wenn ich ihm eine feste IP gebe lässt er sich pingen, aber an dahinterliegende Infrastruktur komme ich dann immer noch nicht. D.h. er verbindet die einzelnen Ports nicht miteinander. Einen Defekt würde ich aber eher ausschließen. Ich vermute das da noch irgendetwas mit der VLAN-Konfiguration oder -Routing nicht stimmt wie z.B. das tagen. Wird das beim 'clear config' auch alles mit gelöscht oder behält er das vielleicht doch im Hinterkopf?
Bitte warten ..
Mitglied: loefand
09.04.2013 um 07:54 Uhr
Zitat von Dobby:
Hallo,

> Er erhält auch keine DHCP-Adresse obwohl diese am DHCP-Server reserviert ist.
Trage mal bitte eine feste IP Adresse im Switch ein, die außerhalb des vom DHCP
Server vergebenen IP Adressbereichs liegt.
Das habe ich bereits gemacht. Erst dann war er 'anpingbar'.

> Ich habe den Switch schon mehrfach auf Werkseinstellung zurückgesetzt, VLANs gelöscht und sogar ein Firmware-Update
draufgezogen. Ohne Erfolg.
Das sind aber verschiedene Sachen und die haben auch nicht alle den gleichen Effekt!
- Reset = Neustart des Switches der keine Einstellungen löscht.
- Factory defaults = Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen, das löscht die vorhandenen EInstellungen
- Neus Firmware = nur ein Firmware update das keine Einstellungen löscht
Hab alle drei Methoden bereits durchgeführt, konnte aber keine großen Unterschiede feststellen. Er hat anschließend die IP 169.254.100.100 oder 0.0.0.0, obwohl er auf DHCP eingestellt ist. Sobald ich ein genutztes Netzwerkkabel anstecke erkennt er es ordnungsgemäß in der MAC Adressentabelle, aber untereinander kommunizieren die Ports nicht. So daß man nicht durch ihn hindurch pingen kann auf dahinter gelegene Netzwerkadressen.

> Der Netgear Support hat mir gesagt nach clear config ist alles wieder prima. Das ist aber nicht so.
Hoffentlich warst Du auch in der Lage dem Netgear Support zu erzählen welchen Switch Du genau hast!!!
Laut Deiner Beschreibung hier im Beitrag kann das nämlich einmal dieser
Switch hier sein oder dieser
Switch hier und die
Bedienungsanleitung klärt dann in beiden Fällen ob das CLI Kommando auch für beide gilt, nur hat niemand wirklich
Lust diese durchzulesen, zugegeben die sind auch nicht immer glücklich
verfasst das gebe ich gerne zu.

Also mal schnell nachsehen ob es der Netgear GSM7328S-200EUS (dunkel grau) ist oder der Netgear GSM7328Sv2 (blau), daher habe ich
auch die beiden Fotos unter den Links angegeben, damit lässt sich
das ganze auf den ersten Blick klären.
Ich hab den blauen. Der Support meinte aber das wäre die V1.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
09.04.2013, aktualisiert um 17:16 Uhr
Das habe ich bereits gemacht. Erst dann war er 'anpingbar'.
Jo, das ist schon einmal etwas.

Also ich weiß nicht wie Du das machst aber wenn ich einen Switch konfiguriere mit dem es Probleme
gibt dann nehme ich den vom Netzwerk und dann wir auch nur der Laptop, PC oder Server angestöpselt
von dem aus ich die Konfiguration vornehme und da die alte Konfiguration sicherlich noch drauf ist
muss die als erstes wieder raus.

Wenn Du den Switch an einem PC, Laptop, oder Server hast installierst Du schnell das Programm hier und
findest jedes Mal im Handumdrehen die IP raus, ColaSoft MAC Scanner Wenn es schon Probleme gibt, kann man so den Rest aller Möglichkeiten und Eventualitäten
schnell und sauber ausschalten. Denn dann sind nur noch der Switch und die "Admin Console" im Spiel
an der Du ja sitzt.

Hab alle drei Methoden bereits durchgeführt, konnte aber keine großen Unterschiede feststellen.
Pass auf ich bin jetzt auch nicht Mr Netzwerk aber dann hast Du ein ganz anderes Problem und das kann
man nur durch das lesen des Handbuches oder der Bedienungsanleitung beheben! Daher auch die Frage welcher Switch das war (grau oder blau). Auf Seite 582 steht es ja auch genau beschrieben, in diesem Dokument ProSafe Managed Switch Web Management User Manual
nur weißt Du das ich das Handbuch für Dich jetzt lese und dann hier alles eintippen soll ist auch
nicht das gelbe vom Ei.

Er hat anschließend die IP 169.254.100.100 oder 0.0.0.0, obwohl er auf DHCP eingestellt ist.
Herzlichen Glückwunsch, dann war der "Factory Reset" ja erfolgreich, denn auf Seite 852 des folgenden Dokumentes
ProSafe Managed Switch Web Management User Manual steht das auch genauso beschrieben.
192.254.100.100 ist die "default" IP Adresse.

- Switch vom Netzwerk wenn es Probleme gibt
- Laptop dran
- IP ausfindig machen
- zurück auf Factory defaults (Werkseinstellung)
- Wieder verbinden und ein Firmware update einspielen, fertig

So ab jetzt sollte damit alles wieder laufen oder Du solltest wieder in der Lage sein
eine Konfiguration vorzunehmen. Man kann auch über das Webinterface reingehen und dazu benutzt
man dann die "default" IP Adresse 192.254.100.100 einfach einen Browser starten und dann eingeben.
http://192.254.100.100
Da würde ich zuerst den DHCP ausschalten damit der Switch nicht wieder beim "Kontakt" mit dem
Netzwerk eine neue IP Adresse bezieht und dann eine feste IP Adresse eingeben, eine die nicht in der IP
Range Deines DHCP Servers liegt (DHCP Server IP Range von 192.168.1.50 - 192.168.1.150) wie z.B.
die IP 192.168.1.180/24 (255.255.255.0) fertig!

Jetzt kann der Switch wieder an das Netzwerk und los geht es.
Wie gesagt ich bin Heimanwender und würde mich trotzdem erdreisten mir zu erlauben das Router, Firewalls, Switche und Server immer eine statische, also fest IP Adresse haben sollten, immer!

Sobald ich ein genutztes Netzwerkkabel anstecke erkennt er es ordnungsgemäß in der MAC Adressentabelle, aber untereinander kommunizieren die Ports nicht. So daß man nicht durch ihn hindurch pingen kann auf dahinter gelegene Netzwerkadressen.
Passt denn die IP Adresse 192.254.100.100 überhaupt zu Deinem Netzwerk?????
Wie soll der denn da durch pingen können wenn Du die IP 192.168.0.1 dahinter hast?

Ich hab den blauen. Der Support meinte aber das wäre die V1.
GSM7328Sv1 und GSM7328Sv2 sind beide in der Farbe blau!

Sie unterscheiden sich nur durch die unterschiedlichen Seriennummern.

OT Webseite Netgear, wo auch die ganzen Dokumente und die Firmware angeboten wird:
Support Webseite Netgear GSM7328S

GSM7328S has two versions. The two versions can be identified by the serial number of the unit.
GSM7328Sv1 serial numbers start with 18K, 1J8.
GSM7328Sv2 serial numbers start with 24N.
There is NO hardware upgrade available.

Gruß
Dobby

P.S.

Wird das beim 'clear config' auch alles mit gelöscht oder behält er das vielleicht doch im Hinterkopf?
Nein, das ist oder kann nur der Fall sein wenn der Reset auf die "Factory defaults" fehlgeschlagen hat.
Ansonsten kann man das schnell überprüfen wenn man sich am Webinterface anmeldet oder das per CLI abfragt.
Da dürfte dann auch nichts mehr mit VLAN und/oder anderen Einstellungen angezeigt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
09.04.2013 um 15:45 Uhr
Zitat von loefand:
Einen Defekt würde
ich aber eher ausschließen. Ich vermute das da noch irgendetwas mit der VLAN-Konfiguration oder -Routing nicht stimmt wie z.B. das tagen.

Warum schließt du das aus?
Wenn der komplett zurückgesetzt ist, dann ist da nichts mehr. kein, oder nur ein, VLAN ...

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: loefand
22.04.2013 um 13:30 Uhr
Hallo Leute, ich wollte mich hiermit kurz bei euch für eure umfangreiche Hilfe bedanken.
Ich bin mir jetzt sicher, dass ich alles versucht habe und werde das Teil dann der Rohstoffverwertung zuführen.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
22.04.2013 um 13:36 Uhr
Hallo,

....werde das Teil dann der Rohstoffverwertung zuführen.
Also an eine gemeinnützige Einrichtung und/oder Schule in Deiner Nähe würde doch mehr Sinn
machen, oder? Meinst Du nicht auch?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
23.04.2013 um 15:46 Uhr
Zitat von Dobby:
Also an eine gemeinnützige Einrichtung und/oder Schule in Deiner Nähe würde doch mehr Sinn
machen, oder? Meinst Du nicht auch?
Also, ob die sich über einen zickenden Switch mitten im Unterricht freuen, wage ich mal zu bezweifeln

Der Dobby ist zwar ein guter ähhh Elf?, aber ich glaube Rohstoffverwertung wäre besser
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
VLAN mit nur einem Switch (Netgear) - Drucker zur Verfügung stellen (12)

Frage von Vossberger zum Thema Netzwerkmanagement ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Netgear WNCE2001 WifiBridge an Netgear 5Port Gigabit Switch (4)

Frage von torvo81 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerke
Switch Migration von Netgear GS748TS zu HP-1950-48G-2SPF+-2XGE (4)

Frage von J.Bohlmann zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...