Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netgear WG602 in WLAN einbinden

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: sapheimer

sapheimer (Level 1) - Jetzt verbinden

22.04.2008, aktualisiert 24.04.2008, 14669 Aufrufe, 10 Kommentare

Ich habe die folgende Konfiguration:

Telekomm DSL mit einem W500, daran über LAN ein PC.
W500 mit IP 192.168.2.1
Subnet Mask 255.255.255.0
WEP mit Schlüssellänge 10 HEX.
Funkt auf Kanal 11.
PC erhält seine IP dynamisch über DNS.
Soweit alles easy.

Notebooks hängen über WLAN dran. Dynamische IP. Kriegen immer sowas wie 192.168.2.102. Auch kein Problem.

Jetzt möchte ich über WLAN einen Netgear WG601 einbinden. Und an diesen über Netzwerk Kabel eine NSLU (Network Storage) und eine USB HDD.

- Welche Betriebsart braucht der WG601? Access Point? Oder eine andere Betriebsart?
- Welcher Kanal? 11 oder anderer?
- Ich würde gerne vom Netgear die IP fix auf 192.168.2.77 einstellen weil das mit DNS irgendwie ned tut. Und das von der NSLU auf 192.168.2.88 Ist das sinnvoll?
- Muß ich am W500 was einstellen? Repeater und MAC Adressen oder so? Oder kann ich den so lassen wie er jetzt schon tut?
- Ist der Netzwerkname immer "Msheimnetz" oder unterschiedlich?

Wenn sich jemand mit sowas auskennt ist das sicher kein Problem. Ist ja nichts utopisches was ich hier will, denke ich.

Thanx
Hagen
Mitglied: Aufmuckn
22.04.2008 um 12:02 Uhr
- Welche Betriebsart braucht der WG601?
Access Point? Oder eine andere Betriebsart?
- Welcher Kanal? 11 oder anderer?
- Ich würde gerne vom Netgear die IP
fix auf 192.168.2.77 einstellen weil das mit
DNS irgendwie ned tut. Und das von der NSLU
auf 192.168.2.88 Ist das sinnvoll?
- Muß ich am W500 was einstellen?
Repeater und MAC Adressen oder so? Oder kann
ich den so lassen wie er jetzt schon tut?
- Ist der Netzwerkname immer
"Msheimnetz" oder unterschiedlich?



hi
hab mich mit dem ganzen auch schon oft gepielt.....

der w500 darf so bleiben wie er ist... normal wlan ...
der netgear muss in den client modus ... dhcp sollt der netgear bekommen und der NSLU auch.
fallst static willst musst halt einstellen - is beim netgear sinnvoll fallst mal die config ändern willst sparst die so gegebenfalls den reset...

falls dein 602 den clientmodus nicht kann -> firmwareupgrade versuchen ....


lg
Mike
Bitte warten ..
Mitglied: telefix1
22.04.2008 um 12:05 Uhr
PC erhält seine IP dynamisch über
DNS.
...Du meinst sicher DHCP, aber egal. Grundkonfiguration stimmt.

Notebooks hängen über WLAN dran.
Dynamische IP. Kriegen immer sowas wie
192.168.2.102.
...dann ist die WLAN-iP-Range sicher ab ca. 192.168.2.100 eingestellt.

Jetzt möchte ich über WLAN einen
Netgear WG601 einbinden. Und an diesen
über Netzwerk Kabel eine NSLU (Network
Storage) und eine USB HDD.
...das geht auch.

- Welche Betriebsart braucht der WG601?
...Repeater

- Welcher Kanal? 11
Kanal 11

- Ich würde gerne vom Netgear die IP
fix auf 192.168.2.77 einstellen weil das mit
DNS irgendwie ned tut. Und das von der NSLU
auf 192.168.2.88 Ist das sinnvoll?
...ja

- Muß ich am W500 was einstellen?
Repeater und MAC Adressen oder so?
...die MAC-Adressen der Basisstation und des Repeaters müssen gegenseitig bekannt sein

- Ist der Netzwerkname immer
"Msheimnetz" oder unterschiedlich?
...sollen sich die Rechner gegenseitig "sehen", sollte der Netzwerkname auf den PC´s gleich sein.
Das hat aber nichts mit der SSID des WLAN zu tun! Die kann auch anders heissen, muss aber auch für die Geräte im gleichen Funknetz gleich sein.

Mit freundlichen Grüßen telefix1
Bitte warten ..
Mitglied: sapheimer
22.04.2008 um 12:26 Uhr
SUPER,
Danke für die schnelle Hilfe!!!
Mit "Repeater" habe ich es noch nicht versucht. Ich dachte, weil der Netgear das WLAN wieder ins Kabel leitet, wäre es ein Access Point.
DANKE! Werde ich nachher gleich ausprobieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Aufmuckn
22.04.2008 um 12:50 Uhr
wenn der 602 WLAN auf LAN machen soll muss er Client mode sein nicht repeater ......

und somit muss man auch keine mac einstellen ...afaik...

lg
Mike
Bitte warten ..
Mitglied: telefix1
22.04.2008 um 13:43 Uhr
wenn der 602 WLAN auf LAN machen soll muss er
Client mode sein nicht repeater ......

...nicht zwingend: Die Repeater-Funktion schließt beim 602er auch die LAN-Buchse ein.
D.h., man kann das Netz hier erweitern...

Wenns denn im Client-Mode funktioniert und im Repeater-Mode nicht, hast Du natürlich auf der ganzen Ebene Recht

Mit freundlichen Grüßen telefix
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.04.2008 um 16:29 Uhr
Hier steht alles genau was du machen musst unter der Alternative 3

http://www.administrator.de/Kopplung_von_2_Routern_am_DSL_Port.html

Der NetGear muss zwangsweise den WLAN Modus WLAN Bridge oder WLAN Client supporten um LAN (Kabel) angeschlossene Endgeräte mit einem vorhandenen WLAN zu verbinden !! Tut er das nicht und kann nur den doofen Accesspoint Modus kannst du dein Vorhaben gleich vergessen, denn eine AP - AP Kopplung ist technisch nicht möglich im WiFi Standard.
Auch WDS hilft dir nicht, denn das funktioniert nur mit WLAN Clients nicht aber mit LAN (Kabel) Clients !!!
Der Funkkanal muss natürlich derselbe sein wie das vorhandene WLAN das ist ja wohl klar !
Wenn der AP im WLAN Client Modus arbeitet sucht er sich die Frequenz des vorhandenen WLANs so oder so immer selber !
Bitte warten ..
Mitglied: sapheimer
22.04.2008 um 19:45 Uhr
So, ich habe weiter getestet.

Ich habe den Access Point Mode:Client Mode eingestellt. Beschreibung in der Konfiguration habe ich unten abgebildet.

Die Firmware ist mit 1.2.5. aktuell.

Der Network Type ist INFRASTRUCTURE.

Jetzt ist der Effekt der folgende: Meine WLAN Notebooks kommen ins Netz. Wenn ich den Netgear einstecke tun sie nicht mehr. Haben keinen Interent Zugriff mehr. Auch auf die Wartungs IP 192.168.2.1 vom Speedport W500 kommen sie nicht mehr. Sie sind aber weiterhin in Netzwerk SPEEDPORT angemeldet. Melden sich also sicher nicht auf den NETGEAR um (was ja auch passieren kann wenn man nicht aufpasst).

HAT JEMAND NE IDEE? Thanx im Voraus!
Hagen


Advanced Wireless Settings Help

Access Point Mode

Select the desired Access Point mode for your environment:

· Access Point - Operate as a standard 802.11g or 802.11b Access Point. In this mode, the WG602 will communicate with wireless clients only.

· Wireless Point-to-Point Bridging - In this mode, the WG602 will communicate with a single bridge-mode wireless access point. And, if you check the Enable Wireless Client Association checkbox, wireless clients will also be serviced by this access point. You must enter the MAC address (physical address) of the other Bridge-mode Wireless Station in the field provided. WEP can (and should) be used to protect this communication.

· Wireless Multi-Point Bridging - In this mode, the WG602 will communicate with up to four bridge-mode wireless access points. And, if you check the Enable Wireless Client Association checkbox, wireless clients will also be serviced by this access point. You must enter the MAC address (physical address) of each other Bridge-mode Wireless Station in the field provided. Each wireless access point you enter will be listed in the Wireless Remote Access Point List. When you enter the remote wireless access point MAC address, the WG602 will attempt to validate that the SSID, channel, and WEP configuration of the remote access point matches the settings of this WG602. WEP can (and should) be used to protect this traffic.

· Repeater - In this mode, the WG602 will operate as a Repeater only, and send all traffic to the remote AP. If selected, you must enter the MAC address (physical address) of the remote AP.

· Client Mode - In this mode, the WG602 will operate as a client bridge only, and send all traffic to the remote AP or peer device. If selected, you must reconfigure the device after reboot.

Click Apply to save your changes.
Bitte warten ..
Mitglied: Aufmuckn
23.04.2008 um 09:40 Uhr
hast du 602v2 oder v3? ode rnoch den quasi v1?
Bitte warten ..
Mitglied: sapheimer
23.04.2008 um 09:59 Uhr
Hallo,

ist ein V3.

Herzlichen Dank an alle. Speziell an Telefix1

"...nicht zwingend: Die Repeater-Funktion schließt beim 602er auch die LAN-Buchse ein.
D.h., man kann das Netz hier erweitern..."

Dies brachte des Rätsels Lösung. Im Client Mode hat es nicht funktioniert. Ich habe jetzt den Repeater Mode gemacht, gegenseitig die MAC Adressen eingetragen und tatsächlich wird da auch die Lan Buchse versorgt.

ICH BIN GLÜCKLICH! Es geht!!!!

Nächste Baustelle ist, die NSLU mit DynDNS.ORG zu verbinden. Mal sehen ob´s mit der Originalsoftware klappt. Aber das schaff ich schon. Gibt ja glaub einige Anleitungen hier im Forum.

NOCHMAL HERZLICHEN DANK AN ALLE FÜR DIE SCHNELLE UND KOMPETENTE HILFE!!!
Hagen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.04.2008 um 10:50 Uhr
Dann bitte auch
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst AV-Receiver ins WLAN einbinden funktioniert nicht (9)

Frage von imebro zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Wlan Hdd im Netzwerk einbinden (6)

Frage von tollwutbaerchen zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst VLAN Routing mit Netgear GS724Tv4 (7)

Frage von stpb10 zum Thema Router & Routing ...

Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (27)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...