Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netgear WGT624 mit Access Point Siemens WLAN Repeater 108 erweitern

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: gothicdemon

gothicdemon (Level 1) - Jetzt verbinden

13.06.2009, aktualisiert 18.10.2012, 6541 Aufrufe, 1 Kommentar

Möchte meinen WGT624 Firewallrouter um einen Acces Point erweitern, da die Reichweite des WLAN im Haus nicht ausreicht

Ich habe mir das so vorgestellt:

Modem==> WGT624 FW Router ==> Siemens WLAN Repeater 108 als Access Point ==> Siemens WLAN Repeater 108 im Repeater-Modus ==> PC-Client über WLAN-USB-Stick

Am WGT624 sind 3 Rechner mit LAN-Kabel angeschlossen. Ein Weiterer Rechner befindet sich etwas weiter weg so das das WLAN-Signal des WGT624 nicht bis dahin ausreicht.
Ich besitze schon 2 dieser Siemens WLAN Repeater 108 die man unter anderem auch als Access Point bereiben kann.
Nur weiß ich leider gar nicht, wie ich die ganzen Geräte konfigurieren muss.
Ich habe den WGT624 als DHCP-Server aktiviert. Er hat die IP 192.168.2.1
Wie muss ich die anderen Geräte zwecks der IP und DHCP einstellen bzw. ist diese Art des Verbindungsaufbaus überhaupt mit meinen Komponenten möglich?
Wäre euch sehr dankbar, wenn mit jemand bei meinem Problem behilflich sein könnte, da ich langsam am verzweifeln bin.
Vielen Dank im Vorraus.
Mitglied: aqui
13.06.2009, aktualisiert 18.10.2012
Was soll man hier noch groß dazu schreiben denn viel besser als im gut dokumentierten Handbuch:

http://download.gigaset.com/repository/1210/121026/A31008-M1030-B101-3x ...

...kann man es hier auch nicht beschreiben
Speziell ab Seite 48 und besonders die Seite 65 solltest du beachten !!! Die Mac Adresse des APs ist die sog. BSSID und die findet man im Setup Menü über Infos oder am Aufdruck am Gerät selber. Die ist dort einzutragen. Deinen Funkkanal und die von dir eingestellte WLAN SSID (Name deines Funknetzes) weisst du ja vermutlich selber, da du das ja selbst im NetGear eingestellt hast !!!
Der SSID WLAN Name sollte eindeutig sein und keine Sonderzeichen enthalten, also sowas wie Byteschleuder oder Wurstsemmel verwenden was keine Rückschlüsse auf dich oder deine Hardware zulässt !!!
Sonderzeichen solltest du hier wie auch im WEP oder WPA Schlüssel unbedingt vermeiden !!!

Vielleicht solltest du dir noch etwas Grundlagenwissen zum Thema WDS Repeater anlesen:

http://www.heise.de/netze/Groessere-WLANs-mit-WDS-Repeatern--/artikel/8 ...

Dein NetGear kann laut Datenblatt:
http://www.netgear.de/Produkte/Router/Wireless/WGT624/datenblatt.html
gar kein WDS Repeating, supportet es also erst gar nicht. Damit ist der außen vor und kann so oder so nicht ein Repeating Szenario eingebunden werden...vermutlich ?!

Mit dem Rüstzeug an der Hand sollte es sogar für einen WLAN Laien ein Kinderspiel sein die APs als Repeater einzurichten !!
Wichtig für dich ist, das du beachtest, sollte der NetGear in ein WDS Repeating Konzept eingebunden werden, das du nicht das sichere WPA verwenden kannst !!
Du musst hier auf das unsichere WEP zurückgreifen als Verschlüsselung, da WPA in einem WDS Repeating Szenario nicht supportet ist.

Bei 3 Repeatern solltest du ferner beachten das jeder Repeater Hop deine Bandbreite schlicht halbiert, da das WLAN nur noch im Halfduplex Modus arbeitet.

Generell ist WDS Repeating eine üble Krücke und man fährt besser wenn man die 108er im normalen AP Modus betreibt und mit einem Power-LAN über die vorhandene Stromversorgung vernetzt wenn man kein Kabel verlegen kann.
Alle haben dann dieselbe SSID (persönlicher, eindeutiger WLAN Name), denselben WPA Schlüssel, da WPA in so einem Design verwendbar ist müssen aber auf unterschiedlichen Funkkanälen arbeiten:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0907031.htm
um sich nicht gegenseitig zu stören.

So kannst du im Haus frei roamen mit dem WLAN und bleibst performant, was man bei einem Repeater Szenario (dort funken alle auf demselben Kanal !!) nicht hat. Dazukommen noch Störungen durch den Gleichkanalbetrieb usw. die das noch weiter verschlechtern.
Wie man sowas einrichtet sagt dir dieses Tutorial:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...

Stell dir einfach Accesspoints statt der konvertierten Router vor und dann einen mehr. Das Vorgehen bei der Installation ist dasselbe !
(Achtung: Das ist kein WDS Design sondern nur ein Roaming Design mit AP Betrieb und Kabel Vernetzung !)

Zudem solltest du prüfen mit einem freien WLAN Sniffer wie dem WLANINFO
http://www-pc.uni-regensburg.de/systemsw/TOOLS/wlaninfo.htm
ob du Nachbar WLANs hast die dein WLAN stören könnten !
Von denen musst du mindestens 5 Funkkanäle entfernt sein und deine Accesspoints alle entsprechend einstellen das das nicht kollidiert.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
WLAN-Funkreichweite Access Point MikroTik (4)

Frage von teret4242 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Access Point: Ubiquiti UAP AC PRO Einschätzung Reichweite (4)

Frage von TimMayer zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Utilities
gelöst WLan Repeater Verständnisfrage (5)

Frage von trxit0 zum Thema Utilities ...

Router & Routing
Zyxel Support, Zyxel W-Lan Access Point NWA1100-NH (2)

Erfahrungsbericht von ThomasBIT zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...