Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netgear WPN824 v2 als AccessPoint im LAN nutzen

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: lumpy

lumpy (Level 1) - Jetzt verbinden

25.12.2006, aktualisiert 30.12.2006, 20575 Aufrufe, 5 Kommentare

WPN824v2 im LAN mit DG834B nutzen

Hallo hab folgendes Problem und zwar hab ich derzeit einen LAN über einen Gateway (Netgear DG834B) und möchte zusätzlich einen WLAN AccessPoint (Netgear WPN824) integrieren. Der Installationswizard taucht dieses Problem nicht auf bzw. es wird nicht weiter beschrieben.

Wie geh ich vor, was muss ich tun?
Funktioniert dies über den Bridge-Modus?


MFG
Mitglied: aqui
26.12.2006 um 12:37 Uhr
Nun, das ist relativ einfach. Betrachte den AP einfach wie einen zusätzlichen PC.
Der AP hat sicher ein webbasierendes Setup, darauf verbindest du dich erstmal mit Laptop oder PC. Am besten indem du erstmal eine direkte Verbindung zum AP ohne dein LAN herstellst.

Hat das erfolgreich geklappt, gibst du deinem AP erstmal eine IP Adresse aus dem IP Adressbereich deines LAN. Dies sollte eine Adresse sein die AUSSERHALB deines DHCP Bereiches des vorhandenen Routers/Gateways liegt, damit es nicht zu Überschneidungen kommt !
Falls der AP einen eigenen DHCP Server haben sollte DEAKTIVIERST du den, denn es sollte nur ein DHCP Server im Netz sein !
Nun stellst du WLAN SSID, Funkkanal und Verschlüsselung nach deinen Wünschen ein et voila das wars...
Nun schliesst du den AP wieder an dein LAN an und solltest ihn dann auch pingen können über Draht bzw. über die neue IP Adresse aus deinem LAN den AP administrieren können.
Nächster Step wäre dann das Einrichten der WLAN Clients...
Bitte warten ..
Mitglied: lumpy
26.12.2006 um 13:13 Uhr
Hat das erfolgreich geklappt, gibst du
deinem AP erstmal eine IP Adresse aus dem IP
Adressbereich deines LAN. Dies sollte eine
Adresse sein die AUSSERHALB deines DHCP
Bereiches des vorhandenen Routers/Gateways
liegt, damit es nicht zu
Überschneidungen kommt !

Wie bekomm ich den IP-Bereich meines LAN's heraus?
Mein DHCP-Bereich im LAN:
192.168.0.2
192.168.0.254
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.12.2006 um 14:51 Uhr
Oha, das ist böse wenn der DHCP Server den gesamten Adressbereich des LANs als Range nimmt. Leider wie so oft eine unsinnige Einstellung bei Consumer Produkten.

Den Bereich solltest du auf alle Fälle begrenzen ! Wenn dein Router die 192.168.0.1 hast dann solltest du die Range auf die .2 bis .99 z.B begrenzen, damit hast du dann alle Adressen über der 192.168.0.100 zur freien statischen Vergabe frei !
Manchmal wollen die Router keine Adressrange sehen sondern nur die Anzahl der zu vergebenen Adressen. Dann kannst du dort z.B. eine 50 eintragen (falls dir das als max. Zahl von dynamischen Endgeräten genügt) und kannst dann auch wieder über der .100 frei vergeben.
Wenn du ein Billigsystem hast und das nicht einstellen kannst, musst du unbedingt sehen von welcher Seite dein DHCP Server adressen vergibt also von der .2 an aufwärts oder von der .254 an abwärts. Meist vergeben solche Billigrouter ab der .2 aufwärts und du kannst dann erstmal gefahrlos alles Adressen über der .200 nehmen. Also die Adresse .222 (kann man sich leicht merken ) für den WLAN AP sollte dann einigermaßen sicher sein.
Das ist aber immer ein Vabanque Spiel, da man nie genau weiss wie dieser DHCP Server sich verhält. Damit musst du dann aber bei einem Billigrouter leider mit leben.
Vermutlich ist das aber bei deinen beiden Netgears problemlos einstellbar !
Bitte warten ..
Mitglied: lumpy
30.12.2006 um 17:40 Uhr
Also ich hab versucht den DHCP-Range zu ändern was gut geklappt hat aber wenn ich die IP des WLAN-routers ändern möchte geht nichts mehr. Hab mal ein paar Screenshots gemacht. Weiss auch nicht genau ob ich die IP des WLAN-Routers unter dem Menüpunkt Grundeinstellungen oder unter LAN-IP-Konfikuration ändern muss?!

Grundeinstellungen:
http://www.directupload.net/images/061230/5CXMYot8.jpg

LAN-IP-Konfiguration:
http://www.directupload.net/images/061230/IOi83vWX.jpg
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.12.2006 um 18:05 Uhr
Das ist ja auch klar !!! Damit sägst du dir den (Konfigurations) Ast ab auf dem du selber sitzt !
Sowie du auf OK klickst hast du ja eine IP Adresse aus deinem bestehenden LAN Bereich.

Die Lösung ist aber einfach: Setze einfach die IP deines Konfig PCs auf eine neue Adresse in diesem Bereich (z.B. 192.168.1.100) dann funktioniert es wieder.

Nochwas zu deinem Setup:
Ich wäre sehr vorsichtig dem zusätzlichen Router/AP WPN824 diese 192.168.1.1 IP Adresse zu vergeben !!! (Nebenbei bemerkt ist der WPN824 übrigens KEIN Accesspoint wie du oben schreibst, sondern ein kompletter WLAN Router wie du im Setup Menü auch unschwer sehen kannst. Du willst ihn lediglich als Accesspoint "vergewaltigen" was aber problemlos möglich ist)
Vermutlich arbeitet dein vorhandener NetGear DG834B ebenfalls mit ein und denselben Einstellungen, also unbedingt mal checken vorher.
Bringst du diese beiden dann so zusammen gibt es ein richtiges Tohuwabohu im Netz zumal die .1 sicherlich auch die Gateway Adresse in deinem bestehenden Netz ist.

Also folgendermaßen vorgehen:
1.) Im WPN824 die LAN/TCPIP Adresse auf 192.1.68.1.222 setzen (Maske 255.255.255.0) und Das Gateway falls vorhanden auf die LAN IP Adresse des DG834B. Der gateway Eintrag ist aber nicht unbedingt wichtig und kann auch entfallen !

2.) Im WPN824 solltest du UNBEDINGT den "DHCP Server" ABSCHALTEN. Also den Haken bei "Router als DHCP Server verwenden" ENTFERNEN !!!
Machst du das nicht laufen WPN824 und auch DG834B parallel als DHCP Server in deinem Netz und das gibt auch wieder Chaos bei den IP Adressen !

3.) Ist das soweit alles konfiguriert kannst du den WPN824 zusammen mit dem DG834B in ein Netz hängen und ggf. deinen zur Konfig. des WPN824 benutzten PCs wieder auf "IP Adr. automatisch beziehen" setzen und auch ins Netz hängen.

4.) Wenn du jetzt im Browser http://192.168.1.222 eingibst landest du wieder auf der Setupseite des WPN824 und kannst die ganzen WLAN Settings machen wie SSID und Verschlüsselung !

5.) Wichtig und NICHT zu vergessen: Den DHCP Bereich des DG834B solltest du UNBEDINGT begrenzen, falls dieser auch bis zur .254 gehen sollte. Also am besten das oberste Limit auf die .100 setzen, das reicht in jedem Fall und er kann dann niemals die .222 (die ja nun dein WPN824 hat ) zufällig einem anderen Gerät geben !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Firewall
Vom LAN auf Router über Firewall zugreiffen (5)

Frage von miichiii9 zum Thema Firewall ...

Router & Routing
gelöst VLAN Routing mit Netgear GS724Tv4 (11)

Frage von stpb10 zum Thema Router & Routing ...

Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

Notebook & Zubehör
gelöst HP 8770W - LAN Netzwerkproblem (Aufbau, Geschwindigkeit) (7)

Frage von RiceManu zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...