Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Network-Monitoring verschiedener Standorte

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: topa82

topa82 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.11.2013 um 12:09 Uhr, 1309 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

folgendes Szenario:
An einem entfernten Standort betreibe ich einen DSL Router ( Fritz ) und 2 Clients ( Win7)
Diesen Standort möchte ich gerne ins Monitoring aufnehmen.

Der Router ist bereits eingerichtet, so dass ich einen Ausfall mitbekomme ( ping ).
Nun sollen beide Clients noch eingebunden werden....

Vorstellung:
Der Router verfügt über eine feste DNS ( dyndns).
Das Monitoring soll nun die beiden Clients pingen um festzustellen ob diese online sind.

Das müsste sich doch mit einem Routingeintrag realisieren lassen ?
Mitglied: certifiedit.net
07.11.2013 um 12:31 Uhr
Hallo Topa,

Designfehler. Ohne VPN wirst du hoffentlich nicht zu den Clients durchkommen.

Beste Grüße,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
07.11.2013 um 14:39 Uhr
Wie Christian sagte, musst du dich mit eonem VPN auf der Fritzbox verbinden. Da kannst du dir schon mal den Ping auf die Fritzbox sparen. Und dann pingst du durch den Tunnel die lokalen Adressen.

Ist das nun ein Proof of Konzept oder wofür soll der Aufwand stehen?

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: topa82
08.11.2013 um 07:51 Uhr
Danke für die Antworten....

es geht um eine reine Ausfallüberwachung. Die Clients in dem Fritz-Router sind bedingt mit wichtigen Funktionen ausgestattet.
Sollten Sie ausfallen muss niemand in Panik verfallen, jedoch möchte ich es mitbekommen und mich mittelfristig kümmern können !
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.11.2013, aktualisiert um 19:02 Uhr
Der Router macht doch NAT (Adress Translation), übersetzt also das lokale IP Netz der Clients in eine öffentliche IP des Providers und verhindert damit zusätzlich Zugriffe von außen.
Lokale RFC 1918 also private IP Netze http://de.wikipedia.org/wiki/Private_IP-Adresse werdem im Internet nicht geroutet !
Logischerweise nützt dir also ein Routing Eintrag mal ganz und gar nix.
Ping, was das ICMP Protokoll benutzt wie jeder Netzwerker weiss, hat aber per se keine Ports, so das auch ein Port Forwarding am Router prinzipiell bedingt scheitert für Ping / ICMP.
Bleibt also nur ein portbasierter Check ala NMAP auf die Clients via Port Forwarding am Router..wenn du es so machen willst.
Anfernfalls bleibt also nur die Aussage vom Kollegen Netman: VPN ist deine Lösung ! Die Fritz Gurken supporten das ja:
http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/index.php?p ...
und das ist in 3 Minuten eingerichtet. Wo ist denn nun dein wirkliches Problem ?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Monitoring
gelöst Hardware-Monitoring gesucht (6)

Frage von hijacker99 zum Thema Monitoring ...

Windows Userverwaltung
gelöst Microsoft CAL Lizenzen - eine Domäne - verschiedene Standorte mit Servern (11)

Frage von scout71 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Server
Mehrere Direct Access Server an verschiedenen Standorten (10)

Frage von geocast zum Thema Windows Server ...

Monitoring
gelöst Suche Netzwork Monitoring Software (12)

Frage von SpecialFighter108 zum Thema Monitoring ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
Jeden morgen Internet-Probleme (32)

Frage von pjrtvly zum Thema Internet ...

Server-Hardware
HP DL380 G7: Booten vom USB via USB 3.1-PCI-e Karte möglich? (24)

Frage von Paderman zum Thema Server-Hardware ...

Windows 7
Bluesreens unternehmensweit (19)

Frage von SYS64738 zum Thema Windows 7 ...

LAN, WAN, Wireless
IP Adressen - Modem - Switch - Accesspoint (19)

Frage von teuferl82 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...