Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netze verbinden...

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Andromeda

Andromeda (Level 1) - Jetzt verbinden

11.05.2010, aktualisiert 18.10.2012, 7875 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo Profis,

ich hab da mal nee Frage...

Aktives Netzwerk mit einem WRT54GL als Router, Firmware derzeit ist Tomato 1.26. Über diesen Router 192.168.178.1 gehen LAN und WLAN Endgeräte ins Internet (via Kabel- Modem) bzw. stellen Verbindungen untereinander (LAN /WLAN /LAN...) her.

Nun soll ein weiteres Netzwerk (z.B. 192.168.1.0) über einen WRT54GL als Router, Firmware derzeit DD-WRT v23 SP2 per WLAN an das bestehende Netz "angeschlossen" werden, hierbei, soll der 2. Router aber als Router arbeiten, d.h. nur die Internetverbindung vom 1. Router mitnutzen.

Ist dies möglich? Wie müssten die Einstellungen lauten? (hab schon Probleme wegen den unterschiedlichen Firmwares, ist eine der beiden gar "besser"?)

Ist es möglich, am 2. Router Einstellungen zu setzen, welche nur für das daran angeschlossene Netz / Teilnetz gelten?

Hintergrund, gemeinsamer Internetzugriff, aber selbstständige "Administrierung", d.h. jeder Router kann seine eigenen Richtlinien nutzen / umsetzen (Portöffnung / Portweiterleitung, WoL angschlossener Clients...)

Sorry, falls ich mich fehlerhaft ausdrücke und / oder in der falschen Rubrik poste...

...Jana
Mitglied: DennisGrenda
11.05.2010 um 13:09 Uhr
Trägst beim 2. Router einfach die IP des ersten Router als Gateway ein...
Somit hast schonmal die Onlinekonnektivität...
Beim 2. kannst auch deine eigenen Richtlinien festlegen, das kein Problem.
Beim 1. bin ich mir allerdings nciht sicher, ob bei Linksys nicht sogar IP Bereiche als Gruppen definieren kannst, dann wär auch das kein Problem...
Musst nur DHCP vernünftig konfigurieren... SOlltedas nicht möglich sein, würde der 2. Router die Richtlinien vom 1. übernehmen bin ich der Meinung.

Gruß, Dennis
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.05.2010, aktualisiert 18.10.2012
Dieses Tutorial sollte deine Fragen beantworten:

http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...

Beachte das der DD-WRT auf transparentes Routing (kein NAT) eingestellt werden muss (Router Mode, kein Gateway Mode !) und die beiden WLANs im Bridge Modus laufen müssen, sonst ist eine Kopplung per WLAN nicht möglich ( 2 mal Infrastructure Modus also AP Modus geht nicht !)
So wie Biohazard es oben beschreibt klappt es natürlich nicht, denn vermutlich hat er nicht gelesen das du die Verbindung via WLAN machen willst und das WLAN ist nur Bridge seitig an den LAN Port gebunden !!
Du musst also am LAN Port eine statische IP Adresse einstellen aus dem Router 1 Netz z.B. 192.168.178.254 /24 Gateway dann die .1. Am WAN/DSL Port dann ebenfalls statisch z.B. die 192.168.1.254 /24.
DD-WRT Modus auf "Router" (kein NAT am WAN/DSL Port !). Damit kannst du dann erstmal einen Basistest machen und Router 1 und 2 mit den LAN Ports verbinden und pingen.
Geht das richtest du die WLAN Funktion im "Bridge" Modus ein um ein LAN zu LAN Bridging darüber zu machen.
http://www.dd-wrt.com/dd-wrtv2/downloads/Documentation/German_WLAN_HowT ...
Klappt das und "sehen" sich die beiden WLANs der Router sollte ein Ping wieder klappen.
Der Rest ist dann Routine....
Und Ja, jeder Router kann Accesslisten für sich behandeln nach deinen Wünschen.
Du solltest dich besser auf EIN Betriebssystem auf den WRTs entscheiden um dich nicht zu verzetteln. DD-WRT wäre da erste Wahl...aber das ist wie immer persönliche Geschmackssache !
Das aktuellste DD-WRT Image findest du hier:
ftp://dd-wrt.com/others/eko/BrainSlayer-V24-preSP2/03-24-10-r14144/bro ...
Siehe auch hier:
http://www.administrator.de/wissen/openvpn-server-installieren-auf-dd-w ...
Bitte warten ..
Mitglied: Andromeda
12.05.2010 um 00:55 Uhr
Danke für die Antwort.

Wäre nun Router 1 (hier ist das DSL- Modem aktiv) eine Fritz Box und Router 2 ein WRT54GL mit Tomato / DD-WRT- Firmware,
wie sehe das ganze dann aus? Auf die FritzBox kann ich ja keine Alternativ- Firm aufspielen....
Wie würde dann die Anbindung funktionieren? Ist WPA2 möglich?

Zwei WLAN/LAN - Netze mit einer Internetverbindung verbunden über WLAN, aber über den 2. Router muss WoL und die Portfreischaltung / Portweiterweitung funktionieren.

...Jana

------->
EDIT:
Hab es jetzt mal ausprobiert. Im WDS - Mode funktioniert bei der FritzBox nur Offen bzw. WEP (also auch "offen" ), WPA2 funktioniert mit einem Linksys WRT54GL und Tomato 1.27 nicht (in Verbindung mit der Fritz Box).

Was hab ich nun noch für Alternativen (mit der Hardware)? Eine Router2Router - Verbindung nur mit WEP ist mir zu unsicher...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.05.2010 um 12:02 Uhr
Doch, natürlich kannst du auch auf die FritzBox eine alternative SW aufspielen:
http://trac.freetz.org/
Da bist du wohl nicht up to date, oder ??

Was den rest anbetrifft: Ob du nun Fritz mit Tomato oder Fritz mit Ananas oder Fritz mit Brokoli oder Fritz mit DD-WRT nimmst ist vollkommen Latte....
Die Hardware spielt keine Rolle sofern sie denn diese Features supportet die du zwingend zur Kopplung benötigst wie z.B. das WLAN im Bridge Modus !

Natürlich kannst du auch WPA und WPA-2 machen. Wichtig ist eben der "Bridge" Modus auf dem WLAN um einen LAN zu LAN Kopplung zu realisieren.
Du hast oben KEINEN Bridge Modus aktiviert sondern benutzt WDS (Wireless Distribution Service) das ist ein ganz anderes Feature zur Reichweitenerhöhung von WLAN Clients...also eine völlig andere Baustelle und deshalb ist das auch in die Hose gegangen bei dir.
Dein problem ist das die Fritz Box einen LAN zu LAN Bridge Modus im WLAN Setup NICHT supportet !
Eine Alternative wäre WISP aber auch das supportet die Fritzbox NICHT !
Fazit: Vergiss die FB es sei denn du flashst sie mit Freetz dann hast du ne Chance.
Nimm 2 mal WRT54 mit Ananas, Tomato oder DD-WRT oder ersetz die Fritzbox mit einem Router der Bridging und/oder WISP kann im WLAN wie z.B. der Air Live 5460 AP:
http://www.21byte.de/pro-267c14/AP__Repeater/80211g_Multi-funktion_WLAN ...
Damit klappt dein Szenario im Handumdrehen !
Bitte warten ..
Mitglied: Andromeda
12.05.2010 um 18:34 Uhr
Hab das ganze jetzt mit 2x WRT54GL mal durchgespielt, es ist aber ein beiden Fällen (Wireless Client / Wireless Ethernet Bridge) maximal WPA möglich.
Bei WPA2 ist keine Verbindung möglich (Tomato 1.26 / Tomato 1.27). Ich bin fast sicher bei DD-WRT ist es nicht anders...

Hast Du es schon getestet, dass WPA2 tatsächlich funktioniert?

...Jana
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.05.2010 um 18:38 Uhr
Nein, kann ich aber mal schnell machen... So oder so ist es aber völlig egal denn der einzige Unterschied ist das Schlüsselprotokoll TKIP und AES.
Auf beide sind keine Angriffe bekannt und sowohl TKIP als auch AES gelten als sicher...
Wo ist also dein Problem mit WPA ??? Solange es kein WEP ist, ist doch alles gut !!
Bitte warten ..
Mitglied: Andromeda
12.05.2010 um 18:42 Uhr
Wen dem so ist, dann hätt ich es ja. WPA mit TKIP läuft...
Hatte mal was aufgeschnappt, dass WPA auch nicht mehr so sicher sei und WPA2 empfohlen wäre.

Das Problem ist die Linkstrecke geht über einen öffentlichen Platz. Will keine Überraschungen haben.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.05.2010 um 18:45 Uhr
So ist es !!! Du musst nur klären ob du nun wirklich eine LAN zu LAN Kopplung hast also auch mehrere Rechner über den WLAN Link bringen kannst ??!!
Die Formulierung "WLAN Client" erzeugt da noch etwas Bauschschmerzen... Das solltest du also nochmal testen.
Bitte warten ..
Mitglied: Andromeda
12.05.2010 um 18:55 Uhr
Yepp, es funktioniert, grad getestet - kann an den switch des Router 2 mehrere PC anschliessen, welche über dessen WLAN eine Verbindung über Router 1 zum Internet herstellen können.
Kommunikation untereinander geht auch (natürlich mit Password bzw. Win 7 Heimnetz- Einrichtung).

Es lang also nur an der Verschlüsselung...
Bitte warten ..
Mitglied: Andromeda
12.05.2010 um 19:51 Uhr
Jetzt gibt's doch noch ein Problem...

Ich kann den Router 2 aus dem Internet nicht erreichen. Ich habe den Port im Router 1 auf weiterleiten gesetzt, komme aber nicht auf das WebInterface vom Router 2.
Woran kann das liegen?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.05.2010 um 01:04 Uhr
Testest du das wirklich von remote oder von intern ?? Intern mit der remoten DynDNS Adresse schlägt meist fehl da fast alle Router kein NAT Hairpinning können...
Teste also besser wirklich von remote !
Bitte warten ..
Mitglied: Andromeda
15.05.2010 um 00:27 Uhr
Router 1 ist per dyndns - Adresse + Port erreichbar, Router 2 nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Andromeda
18.05.2010 um 21:22 Uhr
Nun funktioniert alles. Tomato runter-, und DD-WRT drauf. Alles geht wie es soll
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows 10
Surface 4 Pro Netzlaufwerk verbinden (4)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 mit Fritzbox per VPN verbinden (13)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Switche und Hubs
gelöst 2 VLANs, tragged und mit link aggregation oder Verbinden oder einzeln (1)

Frage von ADORSE zum Thema Switche und Hubs ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...