Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzlaufwerk mit Adminrechte hinzufügen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Spyeer

Spyeer (Level 1) - Jetzt verbinden

12.04.2010, aktualisiert 10:13 Uhr, 4880 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo @ Administrator.
Möchte mit einem User, der Adminrechte besitzt, auf ein Rechner zugreifen. Mit dem localen Administrator funktioniert es soweit, leider aber noch nicht mit einem de\user. Es sollte aber nicht ein bestimmter User sondern vielmehr einen vorher eingegebener User verbinden. Vielleicht habt ihr einen Tipp für mich.
Besten Dank.

Dieser Teil geht:
:w2
net use b: /del >nul
SET /p administrator="Host/IP: "
net use b: \\%administrator%\c$ /user:%administrator%\administrator
cls
goto ende


Hier das Problem:

:w3
set /p %user%="Welcher User:%user%"
net use b: /del >nul
SET /p %user%="Host/IP:"
net use b: \\%user%\c$ /user:%user%\%user%
cls
goto ende


bin mir mit dem Befehl %user% nicht so einig.
Mitglied: matze2010
12.04.2010 um 10:51 Uhr
Hallo Spyeer,

der Teil vor dem \ ist die Domäne (oder der Rechner), auf dem das Konto existiert. Da dieses dem Ziel (also dem Rechner, wo deine Freigabe liegt) bekannt sein musst, musst du es übergeben.

Angenommen, du hast 2 Rechner (ohne Domäne) mit den Namen "Hans" und "Susi". Der Benutzer Hans1 ist auf dem Rechner Hans bekannt und Susi1 auf dem Rechner Susi. Wenn du nun von Hans auf Susi zugreifen möchtest, so benötigst du einen Benutzer, den Susi auch kennt. Du verbindest dich also mit dem Benutzer "Susi\Susi1" auf Susi. Wenn du nun auch den Benutzer Hans1 auf dem Rechner Susi hinzufügst, dann musst du dich natürlich mit dem Benutzer "Susi\Hans1" verbinden.

Susi kennt nämlich den Benutzer Hans\Hans1 (mit dem du dich bei Windows angemeldet hast) nicht.

Statt "Hans\" und "Susi\" kannst du auch "IP\" verwenden, wenn IP die IP-Adresse des Ziels ist.

Ich hoffe, die Information hilft dir weiter.

<edit>
Dies ist nötig, weil ein normaler Benutzer auf jedem Rechner (Hans und Susi) eine unterschiedliche SID (Security Identifier) bekommt. Allein über diese SID läuft der Benutzernachweis. Da die SID für Administratoren zunächst immer die selbe ist (das hat MS nunmal so gemacht), funktioniert es mit dem Administrator, weil dieser sowohl auf Hans, als auch auf Susi dieselbe SID hat, es muss dann nur das Passwort übereinstimmen.
</edit>

Lg
Matze
Bitte warten ..
Mitglied: Unitet20
12.04.2010 um 10:56 Uhr
Des weiteren gebe ich zu bedenken:

Wenn ich mich NICHT irre kannst du unter Windows die Netzlaufwerke nur unter EINEM User hinzufügen.
Das heißt, wenn du mit User "Hannes" das Netzlaufwerk X: \\Computername\Freigabe eingebunden hast,
kannst du nicht als "Julia" Netzlaufwerk X \\Computername\noch_eine_freigabe einbinden!

Also:
Alle Freigaben müssen als selber User eingebunden werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Spyeer
12.04.2010 um 11:39 Uhr
Danke für eure schnelle Antwort.

der user ist schon vorher in der Verwaltung eingetragen.
Mir geht es vielmehr darum einen Platzhalter für den User zu haben, d.h. das ich durch den Befehl
set /p %user%="Welcher User:%user%"
entscheiden möchte welcher user gesetzt wird. Ob der user in der Gruppe der Administratoren drinen ist oder nicht ist erstmal zweidrangig.

Die Variable %user% so dachte ich wäre für einen x-beliebigen Namen zuständig also Platzhalter.
Vielleicht habe ich mein Problem etwas oberflächlich erklärt.

1. Schritt: Angabe welcher User verbunden werden soll
set /p %user%="Welcher User:%user%"
2. Schritt: Vorherige Netzlw trennen
net use b: /del >nul
3. Schritt: Host/Ip Eingabe
SET /p %user%="Host/IP:"
4. Schritt: C Partition von User verbinden
net use b: \\%user%\c$ /user:%user%\%user%
Bitte warten ..
Mitglied: Unitet20
12.04.2010 um 12:32 Uhr
1) sollte eher so aussehen:

SET /P USERNAME="Welcher Benutzername:"

Du kannst dann mit %USERNAME% auf den eingegebenen Namen zugreifen.

2) Alle Netzlaufwerke trennen:
net use * /delete /yes

3) SET /P IP_ADDR="Welche IP:"

Zugriff mit %IP_ADDR%

4) net use b: \\%IP_ADDR%\Freigabename /user:computername_oder_domain\%USERNAME%


EDIT:
Sicherlich hat der Benutzer noch ein Passwort, also auch selbiges nochmal hinzufügen:

SET /P DOMAIN="Domänen oder Zielcomputer-Name angeben:"
SET /P USERNAME="Benutzername eingeben:"
SET /P PASSWORD="Benutzer PW eingeben:"
SET /P HOST_IP="IP des Zielsystems eingeben:"
SET /P FREIGABE="Freigabe-Name eingeben:"

net use * /delete /yes

net use b: \\%HOST_IP%\%FREIGABE% /user=%DOMAIN%\%USERNAME% %PASSWORD%

Das sollte so eigentlich passen...
Habs aber nicht getestet sondern mal einfach aus dem Kopf runter getippt.
Hoffe das hilft dir weiter?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: matze2010
12.04.2010 um 12:52 Uhr
Hallo,

ist nicht %USERNAME% die Umgebungsvariable für den derzeit angemeldeten Benutzer? Sollte man die überschreiben? Habe zu wenig Batch-Erfahrung, wollte aber dennoch meine Gedanken äußern.

Lg
Matze
Bitte warten ..
Mitglied: Unitet20
12.04.2010 um 12:54 Uhr
keine Ahnug... :D
So der Batch Profi bin ich auch nicht. ;)

Dann nenn es halt statt USERNAME einfach USER oder WURSTSALAT :D
Sollte ja nur ein Beispiel sein - und es ist wie gesagt ungetestet ...
Wie die Variablen innerhalb der Batch heißen, ist ja recht Schnuppe..
wie heißt es so schön: Auf den Inhalt kommt es an ^^
Bitte warten ..
Mitglied: matze2010
12.04.2010 um 13:09 Uhr
Zitat von Unitet20:
keine Ahnug... :D
So der Batch Profi bin ich auch nicht. ;)

Sollte ja auch nicht persönlich sein

Dann nenn es halt statt USERNAME einfach USER oder WURSTSALAT :D
Sollte ja nur ein Beispiel sein - und es ist wie gesagt ungetestet ...
Wie die Variablen innerhalb der Batch heißen, ist ja recht Schnuppe..
wie heißt es so schön: Auf den Inhalt kommt es an ^^

Da sich das Ändern auswirkt (zumindest für weitere Aufrufe derselben Kommandozeile)
http://de.wikibooks.org/wiki/Batch-Programmierung:_Erweiterungen_unter_ ...
kann es bei nachfolgenden Skripten zu problemen kommen, wenn diese die reservierten Variablennamen benutzen.

Ging nicht um dein Skript, sondern um Copy&Paste von jemandem, der es verwenden will und sich dann wundert, warum die nachfolgenden Skripte alle Schrott sind :D

Lg
Matze
Bitte warten ..
Mitglied: Spyeer
12.04.2010 um 13:11 Uhr
hey super hat funktioniert besten dank @ all. Der Fehler lag an %user% jetzt bin ich schlauer es heißt %username%.
Bitte warten ..
Mitglied: matze2010
12.04.2010 um 13:26 Uhr
Hallo Spyeer,

das freut mich, wenn alles läuft, dann bitte als gelöst markieren, danke.

Lg
Matze
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Programmupdates ohne Adminrechte für die User einer Domäne (3)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows 10
Surface 4 Pro Netzlaufwerk verbinden (4)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 10 ...

Windows Netzwerk
Netzlaufwerk offline verfügbar für Mac

Frage von PharIT zum Thema Windows Netzwerk ...

Netzwerkgrundlagen
Netzwerkordner in Drucker hinzufügen (3)

Frage von Nightmehr zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...