Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzlaufwerk verbinden erzwingen

Frage Microsoft

Mitglied: gruener.puma

gruener.puma (Level 1) - Jetzt verbinden

14.10.2010 um 10:11 Uhr, 6405 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

ich möchte in einer Batch den net use x: \\servername\freigabe verwenden, auch wenn noch keine Verbindung zum Share besteht, also anders ausgedrückt ich möchte das "Netzlaufwerk verbinden" erzwungen wird.

Hintergrund ist folgender: Wir haben einen Checkpoint VPN Client, dort kann man aber kein Loginscript anhängen, sodaß dieses nach dem Aufbau einer VPN automatisch aufgerufen wird und die Netzlaufwerke verbindet. Klar könnte der User nach erfolgereichem VPN Aufbau, manuell das Script aufrufen, aber es soll ja automatisch wie möglich sein.

Also haben wir das loginscript in die Autostart gesetzt. Meldet der User sich jetzt lokal an, crasht das loginscript natürlich weil die Shares nicht erreichbar sind. Ich suche nun nach einer Lösung, das das mapping der Netzlaufwerke auch ohne Verbindung zu den Shares funktioniert, auch gerne mit einem roten X beim Laufwerksbuchstaben, sodaß nach erfolgreichem Aufbau des VPN diese Laufwerke sofort genutzt werden können.

Wer hat einen Tipp für mich ?

Gruß,

Sven
Mitglied: BigWim
14.10.2010 um 13:05 Uhr
Hallo Sven,

kannst Du nicht eine Art von Schleife benutzen?

Also sinngemäß so:

01.
@echo off 
02.
:QueryServer 
03.
ping -n 1 <Servername> > NUL: 
04.
if %Errorlevel% neq 0 ( 
05.
    REM Server nicht online 
06.
    sleep 1 
07.
    goto :QueryServer 
08.
) else ( 
09.
   net use .... 
10.
)

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: gruener.puma
14.10.2010 um 13:52 Uhr
Hallo Markus,

vielen Dank.


Das würde aber nur eine einmalige Abfrage bedeuten oder eben im Taskplaner, dann würde das Script aber im Lan alle x Minuten durchlaufen. Leider hat der Checkpoint VPN-Clinet beim Aufbau eines VPN keinen eigenen Prozess, den man abfragen könnte.
Bitte warten ..
Mitglied: BigWim
14.10.2010 um 14:51 Uhr
Hallo Sven,

mag sein, dass ich das falsch verstanden habe, aber es war als Ergänzung zu dem net use gedacht.

Im Autostartordner wird eine Batchdatei (?) ausgeführt. Statt blind einen net use ausführen, wird im obigen Beispiel geprüft, ob der Server online ist. Wenn nicht, wird eine Zeit x (1 Sekunde) gewartet und erneut geprüft, ob der Server online ist.

Wenn er denn online ist, wird der net use ausgeführt und gut ist.

Je nachdem, was sonst noch im Logonscript gemacht wird, kannst Du den Teil "Netzlaufwerke verbinden" auch in einer separaten Batch-Datei auslagern und diese mit start xy.cmd aufrufen, was den Vorteil (oder Nachteil ...) hat, dass das LogonScript weiterlaufen würde und nicht auf das Netzlaufwerk warten würde.

Markus
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Surface 4 Pro Netzlaufwerk verbinden (4)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 10 ...

SAN, NAS, DAS
Netzlaufwerk verbinden - komisches Verhalten (15)

Frage von duschgas zum Thema SAN, NAS, DAS ...

SAN, NAS, DAS
gelöst 2 NAS HA like verbinden (7)

Frage von lenor73 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Windows Server
Windows Server 2012 per LACP mit NAS Verbinden (6)

Frage von Ramset zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Cyanogenmod alternative Downloadquelle

(5)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Google Android ...

Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(5)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Exchange HyperV Prozessorlast (19)

Frage von theoberlin zum Thema Windows Server ...

Hardware
16-20 Port POE Switch mit VLAN (19)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Batchdatei um einen Proxy einzustellen (14)

Frage von CrystalFlake zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Userverwaltung
Nicht Administratoren Installation von Software erlauben (14)

Frage von WinLiCLI zum Thema Windows Userverwaltung ...