Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzlaufwerk verbinden bei Verbindung über VPN

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: 19837

19837 (Level 1)

09.11.2005, aktualisiert 24.01.2007, 12561 Aufrufe, 6 Kommentare

Folgende Situation: ich stelle eine Verbindung mit dem Cisco VPN Client von extern auf unser Firmennetzwerk her. Die Verbindung klappt, ich habe mich ins Firmennetz eingewählt

Server: Windows 2003
PC (von demaus ich versuche das Netzlaufwerk zu verbinden): XP Prof.

Jetzt möchte ich ein bestimmtes Netzlaufwerk aus unserem Firmennetz verbinden. Dazu gehe ich rechts-Klick Arbeitsplatz->Netzlaufwerkverbinden. gebe ein \\192.168.0.1\Daten und unten bei anderen Benutzernamen wähle ich den Benutzer aus, unter dem das ganze Ablaufen soll.

Jetzt ist es mir nicht gelungen eine solche Verbindung unter meinem Benutzernamen herzustellen. Es ist ausschließlich dann möglich, wenn ich als Benutzer den administrator wähle. Welche Zugriffsrechte muss ich beim meinem User-Account ändern, wenn ich auf die Netzlaufwerke zugreifen möchte?

Vielen Dank für Ihre Antworten.
Mitglied: drop-ch
09.11.2005 um 11:27 Uhr
Hi

An deinem User-Account musst du nichts ändern. Du musst auf dem Server die Berechtigungen des Shares "daten" anpassen. Heisst, du musst dort deinen Benutzer mit den entsprechenden Rechten einfügen. Dann klappt auch das Mappen mit deinem User

gretz drop
Bitte warten ..
Mitglied: 19837
09.11.2005 um 11:35 Uhr
Habe ich schon gemacht. Der User hat auf diesen Ordner einen Vollzugriff erhalten.
Und trotzdem geht es nicht, dass ist ja das unverständliche.
Bitte warten ..
Mitglied: 19837
14.11.2005 um 08:01 Uhr
hat jemand einen Vorschlag? ich habe leider immer noch keien Lösung gefunden
Bitte warten ..
Mitglied: it-ab-de-15
29.07.2006 um 23:08 Uhr
Ja hi ist schon eine Lösung für dieses Problem gefunden worden ???

Habe das gleiche Problem....

Mit IPSec von einem Bintec R232B Betriebsysteme Win2k und Win2k Server.

Grüße aus Aschaffenburg

Johannes
Bitte warten ..
Mitglied: MoFF
23.01.2007 um 17:12 Uhr
Guten Tach auch.

Ich weiß ja nicht wie aktuell die Geschichte ist aber man sollte mal dem VPN-Gateway seine Beachtung schenken.

Hab eine Verbindung über IPSEC von einem Laptop zu einem Netgear VPN-Gateway hergestellt. DNS war am Funktionieren also Ping mit Namensauflösung. Man konnte aber keine Freigaben verbinden, da diese über NETBIOS verbunden werden und im Gateway die Ports 137 - 139 (Netbios ist 139!) durch eine Regel in der Firewall geblockt waren.

Vielleicht hats geholfen...
Bitte warten ..
Mitglied: MoFF
24.01.2007 um 10:36 Uhr
Hallo nochmal.

Also die Lösung war die MTU größe! Da IPSEC an jedes Packet nochmal extra was dranhängt (Verschlüsselungs-"zeug") hat anscheinend das NETBIOS (über welches imho die Netzlaufwerke verbunden werden) nichts mehr verstanden.

Ist aber kein Problem.

http://www.planetdsl.de/downloads/mtu_tool.exe

Mit diesem kleinen Tool lässt sich die MTU größe einfach regeln. Ich empfehle einen Wert so um die 14000.
Einziger Nachteil: Die Geschwindigkeit wird etwas geringer je kleiner der MTU wert, da ja für die gleiche Datenmenge mehr Packete übertragen werden müssen.

Hoffe das euch das hilft.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
Netzlaufwerk verbinden - komisches Verhalten (15)

Frage von duschgas zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Windows Userverwaltung
gelöst Gruppenrichtlinie Netzlaufwerk verbinden und direkt Verknüpfung darauf erstellen (11)

Frage von Lars1992 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Server
gelöst Netzlaufwerke mit einer VPN Verbindung verbinden lassen (16)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...