Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzlaufwerke - Was geschieht in Public WLANs? Netzlaufwerk mit Passwortschutz

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: SchwarzerRiese

SchwarzerRiese (Level 1) - Jetzt verbinden

21.04.2014, aktualisiert 15.05.2015, 1348 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe nur mal eine kurze Frage und hoffe da kann mir jemand etwas zum Ablauf der Verbindung/des Verbindungsprotokolls sagen:

Was passiert eigentlich wenn ich in Windows (in diesem Fall Windows 7 & Win 8) ein oder mehrere Netzlaufwerke eingerichtet habe, die die Option "mit anderem Username und Passwort verbinden" aktiviert haben.
Muss ich mir diesbezgl. bei Herstellung zu einem Public-WLAN irgendwelche Sorgen machen?

Ich meine "wedelt" Windows beim Versuch über so ein Public WLAN eine Verbindung mit dem laufwerk herzustellen fröhlich mit dem Username und dem Passwort durch die Gegend sodass ein findiger Admin oder ein Sniffer diese Versuche auslesen könnte?

Oder woran erkennt Windows in diesem Fall, dass eine Verbindung nicht versucht werden soll?


Entschuldigt die vielleicht blöde Frage, aber irgendwie ist mir das nicht ganz klar... :/

Danke, Mfg, SchwarzerRiese
Mitglied: wiesi200
LÖSUNG 21.04.2014, aktualisiert 15.05.2015
Zitat von SchwarzerRiese:

Was passiert eigentlich wenn ich in Windows (in diesem Fall Windows 7 & Win 8) ein oder mehrere Netzlaufwerke eingerichtet
habe, die die Option "mit anderem Username und Passwort verbinden" aktiviert haben.
Muss ich mir diesbezgl. bei Herstellung zu einem Public-WLAN irgendwelche Sorgen machen?

Ich meine "wedelt" Windows beim Versuch über so ein Public WLAN eine Verbindung mit dem laufwerk herzustellen
fröhlich mit dem Username und dem Passwort durch die Gegend sodass ein findiger Admin oder ein Sniffer diese Versuche
auslesen könnte?

Da hier Kerberos verwendet wird brauchst dir normal über die Passwortübertragung erst mal wenig Gedanken machen.
Das du aber die Laufwerke so einfach frei gibst, bzw so wie ich das verstehe zumindest willst, ist dann wieder ein ganz andere Thema was dir wirklich sorgen machen sollte.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.04.2014 um 11:03 Uhr
Dein Windows "wedelt" aber mit dem Namen und den Verzeichnisen in so einem öffentlichen LAN rum. Es lädt also jeden fröhlich ein ala "Hallo an alle hier gibts was zu holen unter dem Namen xyz" durch seine Geschwätzigkeit bei SMB/CIFS Freigaben.
An solche Freigaben kommen Spezies auch so ran. Sorgen sind hier also mehr als berechtigt in einem öffentlichen Netz !

Das hättest du dir auch ganz leicht mal selber ansehen können wenn du auf deinem Rechner mal den kostenlosen Wireshark Packet Sniffer installiert hättest und dir mal angesehen hättest WAS der Winblows Rechner in einem LAN so in die Gegend bläst !
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
LÖSUNG 22.04.2014, aktualisiert 15.05.2015
Was passiert eigentlich wenn ich in Windows (in diesem Fall Windows 7 & Win 8) ein oder mehrere Netzlaufwerke eingerichtet
habe, die die Option "mit anderem Username und Passwort verbinden" aktiviert haben.
Muss ich mir diesbezgl. bei Herstellung zu einem Public-WLAN irgendwelche Sorgen machen?

Ich meine "wedelt" Windows beim Versuch über so ein Public WLAN eine Verbindung mit dem laufwerk herzustellen
fröhlich mit dem Username und dem Passwort durch die Gegend sodass ein findiger Admin oder ein Sniffer diese Versuche
auslesen könnte?

@ wiesi
@ aqui
Ich habe den TO irgendwie anders verstanden:
Er hat irgendwo in "seinem" Netz freigegebene Laufwerke und auf seinem Notebook diese Freigaben entsprechend mit den Optionen anderer Benutzername, gespeichertes Kennwort, automatisch verbinden verbunden und will jetzt wissen, ob sein Notebook wenn er nicht in "seinem" LAN unterwegs ist jetzt fröhlich diese Angaben in die weite Welt possaunt.

Sicher bin ich mir dabei jetzt nicht, aber im ersten Step wird sicher versucht den konfigurierten Hostnamen (oder die IP) zu erreichen. Wenn es darauf schon keine Antwort gibt besteht für das OS überhaupt keinen Grund weiter zu machen.
Ist der Host vorhanden wird vermutlich auf die Freigabe geprüft. Auch hier gibt es keinen Grund weiter zu machen, wenn der Host dann antwortet "Kenne ich nicht".
Erst wenn der Host sagt "Ja, hier bin ich und die Freigabe kenne ich auch" versucht das OS sich dann mit Benutzername und Passwort zu authentifizieren.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Netzlaufwerk RemoteApp auf Win 2012 R2 Terminalserver funktioniert nicht (12)

Frage von grenzde zum Thema Windows Server ...

Sicherheits-Tools
gelöst Kiosk PC - Virenüberprüfung - Netzlaufwerk (5)

Frage von tresha zum Thema Sicherheits-Tools ...

Exchange Server
gelöst Migration Exchange 2007 zu 2013 - Public Folder teilweise weg (16)

Frage von Andy1987 zum Thema Exchange Server ...

Neue Wissensbeiträge
Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Router & Routing

PfSense auf Supermicro Intel Xeon D-15x8 SoC Bare Bone

Tipp von Dobby zum Thema Router & Routing ...

Windows Server

Exchange 2010 auf Windows Server 2016 und AD

(2)

Tipp von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

KVM

How to: Libvirt Port forwarding

(2)

Anleitung von fundave3 zum Thema KVM ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
über Vmware auf eine FritzBox mit IPv6 per VPN (17)

Frage von Zockervogel zum Thema Router & Routing ...

Basic
Programmierung von Windows Programmen (9)

Frage von Ghost108 zum Thema Basic ...

Voice over IP
VoIP und DECT an Fritz Accesspoint (7)

Frage von Katosix zum Thema Voice over IP ...