Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzlaufwerke verbinden per script funktioniert nicht tadellos

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Moelle

Moelle (Level 1) - Jetzt verbinden

05.09.2011, aktualisiert 18.10.2012, 16919 Aufrufe, 19 Kommentare

Kurz bevor ich mein Problem schildere, ich habe bereits die interne Suchfunktion und google benutzt leider bin ich zu keinen Ergebnis gekommen.

Unser Netzwerk sieht wie folgt aus: Auf einen ExchangeServer liegt folgendes Script "UsrLogon2.bat" im Pfad:\\ExchangeSrv\SYSVOL\unsereDomaene\scripts\
Dieses Skript wird bei Anmeldung vom jeden User automatisch gestartet.

Allerdings erhält der User immer eine Fehlermeldung.

Originalscript
@Echo Off

If Exist \\%computername%\USERTEMPS\%USERNAME%\ Goto LAUFWERKDA
md \\%computername%\USERTEMPS\%USERNAME%

:LAUFWERKDA
net use y: /delete
net use y: \\%computername%\USERTEMPS\%USERNAME%
net use o: /delete
net use o: \\Fileserver\allgemein

Skript funktioniert für y aber nicht für o


Bei
net use o: /delete -- erhalte ich die Meldung: DIE NETZWERKVERBINDUNG KONNTE NICHT GEFUNDEN WERDEN.

Bei
net use o: \\Fileserver\allgemein -- erhalte ich die Meldung SYSTEMFEHLER 85 AUFGETRETEN. DER LOKALE GERÄTENAME WIRD BEREITS VERWEDET.


Das Netzlaufwerk kann aber trotzdem geöffnet werden, wird aber nicht verbunden angezeigt.

Starte ich die UsrLogon2.bat direkt auf unseren ExchangeSrv funktioniert alles tadellos.

Hat jemand vll eine Idee woran es liegen könnte?
Mitglied: 60730
05.09.2011 um 13:23 Uhr
moinsen,

hier mein Ansatz:
@echo off
täglich grüßt das Murmeltier

Allerdings erhält der User immer eine Fehlermeldung.
  • Die hätte ich nach durchsicht des Scriptes auch beanstandet - nur würde ich die beim Laufwerk y: vermuten, denn ein
md \\%computername%\USERTEMPS\%USERNAME%
legt nur einen Ordner - keine Freigabe an.
  • Und da die nichtvorhandene Freigabe eh auch dem lokalen Rechner ist - warum nimmst du da nicht subst?

net use y: /delete
Ist doch auch quark..
if exist y:\ net use y: /delete

Starte ich die UsrLogon2.bat direkt auf unseren ExchangeSrv funktioniert alles tadellos.

Tja - was macht %computername% in beiden Fällen?
Ist so einfach, da kommst du selber drauf.

PS: Bitte verschiebe die Frage nach Batch 4 Hell und male <code> </code> Tags um die Batch.
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Moelle
05.09.2011 um 14:53 Uhr
Hallo TimoBeil,

erstmal Danke für deine Tipps, sry dafür dafür ich es meinen Beitrag falsch zugeordnet habe

habe soweit das Script geändert, diesen Teil "md \\%computername%\USERTEMPS\%USERNAME%" lasse ich bewusst aussen vor.
Es geht mir in erster Linie darum das die Netzlaufwerke ordentlich verbunden werden und auch verbunden angezeigt werden.

Folgende Situation
Script liegt immer noch auf unseren ExchangeServer "UsrLogon2.bat" im Pfad:\\ExchangeSrv\SYSVOL\unsereDomaene\scripts\


Starten des Scriptes über unseren Terminalserver1

@echo off

if exist o:\ net use o: /delete
net use o: \\fileserver\allgemein


Folgende Meldung erhalte ich:

"\\ExchangeSrv\SYSVOL\unsereDomaene\scripts\"
CMD.EXE wurde mit dem oben angegebenen Pfad als aktuellem Verzeichnis gestartet.
UNC-Pfade werden nicht unterstützt.
Stattdessen wird das Windows-Verzeichnis als aktuelles Verzeichnis gesetzt.
C:\Windows>rem @Echo Off
C:\Windows>if exist o:\ net use o: /delete
Die Netzwerkverbindung konnte nicht gefunden werden.
Sie erhalten weitere Hilfe, wenn Sie NET HELPMSG 2250 eingeben.
C:\Windows>net use o: \\fileels\allgemein
Systemfehler 85 aufgetreten.
Der lokale Gerätename wird bereits verwendet.

Ich habe leider keinen Plan warum es nicht geht, ist doch nichts weltbewegendes
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
05.09.2011 um 15:12 Uhr
Servus,

Also dein gepostetst Script passt nicht zur geposteten Ausgabe - nicht nur das
@echo off
und das
rem @Echo Off
passen nicht zusammen.

Die Kombination von
C:\Windows>if exist o:\ net use o: /delete
und
Die Netzwerkverbindung konnte nicht gefunden werden.
passt auch nicht wirklich.

Magst du nochmal nachbessern?
Sonst muß ich BlindenPunkte vergeben....

Und das das funktioniert, kannst du daran sehen...

01.
N:\> 
02.
N:\>if exist b:\ net use b: /delete 
03.
 
04.
N:\>net use b: \\%computername%\c$ 
05.
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt. 
06.
 
07.
N:\>if exist b:\ net use b: /delete 
08.
b: wurde erfolgreich gelöscht.
ich vermute du machst sowas..
net use b:\ /delete
Und das hat dir keiner erlaubt...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Moelle
05.09.2011 um 15:46 Uhr
Oh sorry - ist Montag

also so siehts aus

@echo Off
if exist o:\ net use o: /delete
net use o: \\fileserver\allgemein

Diese Meldung erscheint nach dem Starten der batch
"\\ExchangeSrv\SYSVOL\unsereDomaene\scripts\"
CMD.EXE wurde mit dem oben angegebenen Pfad als aktuellem Verzeichnis gestartet.
UNC-Pfade werden nicht unterstützt.
Stattdessen wird das Windows-Verzeichnis als aktuelles Verzeichnis gesetzt.
C:\Windows>if exist o:\ net use o: /delete
Die Netzwerkverbindung konnte nicht gefunden werden.
Sie erhalten weitere Hilfe, wenn Sie NET HELPMSG 2250 eingeben.
net use o: \\fileserver\allgemein
Systemfehler 85 aufgetreten.
Der lokale Gerätename wird bereits verwendet.

Unsere Konstellation wie folgt!
User melden sich auf Terminalserver an
Skript liegt im Sysvol auf Exchangeserver
Netzlaufwerk Daten vom Fileserver

Also weiß wirklich nicht was ich falsch mache

Momentan wird das Netzlaufwerk als nichtverbunden angezeigt, Zugriff ist aber möglich.
Diesmal ist alles richtig gepostet
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
05.09.2011 um 15:59 Uhr
Servus,

ich gebs auf...

nochmal - das ist eine Ausgabe aus meiner Dosbox - bei der ich absichtlich einen Fehler reingezimmert habe, um deine Meldung zu bekommen.
 
N:\>net use b: \\%computername%\c$ 
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt. 
 
 
N:\>if exist b:\ net use b:\ /delete 
Die Netzwerkverbindung konnte nicht gefunden werden. 
 
Sie erhalten weitere Hilfe, wenn Sie NET HELPMSG 2250 eingeben. 
 
 
N:\>if exist b:\ net use b: /delete 
b: wurde erfolgreich gelöscht. 
 
 
N:\>
Du schreibst - deine batch und dein Output passt zusammen und das kann ich einfach nicht nachvollziehen.


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Moelle
05.09.2011 um 16:20 Uhr
Hey Timo sorry das du an mir verzweifelt - das ist nicht meine Absicht.

ich habe das jetzt lokal auf meinen Rechner ausgeführt da funktioniert es.

@echo off
net use p: /delete
net use p: \\fileserver\allgemein


Meldung DOS Box
C:\>@echo off

C:\>net use p: /delete
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt

C:\>net use p: \\fileserver\allgemein
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt

___

Führe ich die gleiche Batch auf dem Terminalserver aus Meldung DOS Box
C:\>@echo off

C:\>net use p: /delete
Die Netzwerkverbindung konnte nicht gefunden werden.
Sie erhalten weitere Hilfe, wenn Sie NET HELPMSG 2250 eingeben.

C:\>net use p: \\fileserver\allgemein
Systemfehler 85 aufgetreten.
Der lokale Gerätename wird bereits verwendet.

Keine Ahnung woran es liegt.
Danke dir trotzdem für deine Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: rubberman
05.09.2011 um 16:52 Uhr
Hallo Moelle,

klingt für mich, als würde das Volume P: zwar existieren, allerdings nicht als Netzlaufwerk.
Somit kann es per NET /DELETE auch nicht getrennt werden.

Grüße
rubberman
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
05.09.2011 um 16:52 Uhr
nabend.

wirklich das allerallerletzte Mal...

C:\>if exist c:\ net use c: /delete 
Die Netzwerkverbindung konnte nicht gefunden werden. 
 
Sie erhalten weitere Hilfe, wenn Sie NET HELPMSG 2250 eingeben. 
 
 
C:\>net use c: \\%computername%\c$ 
Systemfehler 85 aufgetreten. 
 
Der lokale Gerätename wird bereits verwendet. 
 
 
C:\>
  • findest du den Fehler?
  • ob es der gleiche wie bei deinem Terminalserver ist, weiß ich nicht - das mir nicht mehr dazu einfällt aber schon.
  • findest du Code Tags, wie ich (und viele andere) Sie verwende(n) nicht auch lesbarer?

Gruß

edit
@ Ruberduck:
zwei dumme, eine Kristallkugel?
*flitz*
/edit
Bitte warten ..
Mitglied: Moelle
05.09.2011 um 17:14 Uhr
Ich gebs auf - verstehe nur noch Bahnhof.
So siehts aus und das kommt dabei raus

lokal PC
@echo Off
if exist p:\ net use p: /delete
net use p: \\fileserver\allgemein


C:\>@echo Off

C:\>if exist p:\ net use p: /delete
p: wurde erfolgreich gelöscht.


C:\>net use p: \\fileserver\allgemein
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.

Terminalserver
C:\>rem @Echo Off

C:\>if exist p:\ net use p: /delete
Die Netzwerkverbindung konnte nicht gefunden werden.

Sie erhalten weitere Hilfe, wenn Sie NET HELPMSG 2250 eingeben.


C:\>net use p: \\fileserver\allgemein
Systemfehler 85 aufgetreten.

Der lokale Gerätename wird bereits verwendet.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
05.09.2011 um 17:40 Uhr
.....

if exist p:\ net use p: /delete
mit anderen Worten..

Wenn Laufwerk p: wie Pest existiert dann und nur dann trenne Laufwerk p:
EIn lokales laufwerk kann man nicht trennen, taucht aber trotzdem bei der Abfrage auf.


Und wegen Bahnhof.....

gib das mal in einer Dosbox ein
01.
for /f "tokens=2" %a in ('net use ^|find ":"') do net use %a /d
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
05.09.2011 um 17:50 Uhr
@ T-Mo
warum so kompliziert?

net use * /d {/y}
Siehe net help use bzw. net use /?
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
05.09.2011 um 17:57 Uhr
@ T-Mo
warum so kompliziert?

Weil ich mittlerweile dazu tendiere, dass ich die zeitlgleich mit Ruberduck gepostete Ursache anzunehmen.

Und ein Output der zeile wird.....

Du weißt doch, "eigentlich" wollen wir es hybsch haben und ein Laufwerk, dass nicht gemappt werden kann, weil "" - ist nicht hybsch...
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
05.09.2011 um 18:04 Uhr
Zitat von 60730:
Du weißt doch, "eigentlich" wollen wir es hybsch haben und ein Laufwerk, dass nicht gemappt werden kann, weil
"" - ist nicht hybsch...

Drum prüfe, wer sich ewig hier verbindet:

fsutil fsinfo drivetype O:
hybsch, nich? :-P
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
05.09.2011 um 18:33 Uhr
[OT]
Zitat von [administrator.de]:
Unsere Mission 
Sy'stem-ad-mi-ni-stra-tor, m. (engl. system administrator oder network administrator, auch Systemverwalter, ugs. Systemadmin) Berufsbezeichnung. Der Systemadministrator sorgt für das anforderungsgerechte Funktionieren von informationstechnischen Anlagen. Das Berufsbild umfasst Planung, Auswahl, Installation, Betrieb und Wartung, insb. auch Sicherheit u. Verfügbarkeit, der Hard- und Software von Rechnern und Netzwerken einschl. deren Betriebssysteme und Anwendungen (z.B. Datenbanken).
Zitat von [Dosboxx]:
C:\>fsutil fsinfo drivetype O:
Das Programm FSUTIL erfordert Administratorberechtigungen.

  • Noch Fragen Kienzle?
[/OT]
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
05.09.2011, aktualisiert 18.10.2012
> Das Programm FSUTIL erfordert Administratorberechtigungen.

Dann nimmt man halt was geBiberTes

DriveTyp
0=unbekannter Laufwerkstyp
1=Laufwerk ohne Rootdir
2=Wechselmedium
3=Festplatte
4=Netzwerklaufwerk
5=CD/DVD
6=Ramdisk
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
05.09.2011 um 18:54 Uhr
[OT] @ Nick:

C:\>wmic logicaldisk where "DriveType=3" get name^, volumename' 
MOF-Datei(en) konnte(n) nicht registriert werden. 
Nur Mitglieder der Administratorgruppe können WMIC.EXE verwenden. 
Ursache:Win32-Fehler: Zugriff verweigert
Wir können das Spielchen ungerne weiterführen - es bringt dir nix, mir nix und dem TE auch nix.
Ich weiß schon, was ich warum mache - mach dir da mal keine Sorgen.

So nun mache ich Feierabend und spiele mit meinem Kinderl.
[/OT]
Bitte warten ..
Mitglied: Moelle
06.09.2011 um 08:11 Uhr
Moin da bin ich wieder

Dosbox-Eingabe lokaler PC
Netzlaufwerke gelöscht

Dosbox Eingabe Terminalserver
nichts passiert

Die Netzlaufwerke werden weiterhin als nicht verbunden angezeigt und können trotzdem aufgerufen werden.
Versuche ich es händisch zu trennen, bekomme ich die Meldung ... Diese Netzwerkverbindung ist nicht vorhanden.

[url=http://www.fotos-hochladen.net][img]http://www.fotos-hochladen.net/uploads/unbenannth4rfaekd7j.jpg[/img][/url]
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
06.09.2011 um 11:48 Uhr
Also ich fasse mal zusammen...

Meine Erweiterung war:

  • Trenne nur dann das Laufwerk, wenn es bereits gemappt ist.
Aus Gründen, die keiner versteht - mag das nicht klappen

Von daher....

01.
net use|find "p:"|find "\\fileserver\allgemein" && echo Laufwerk bereits richtig verbunden, muß also auch nicht getrennt werden. 
02.
pause
Mehr fällt mir aus der Ferne nun wirklich nicht mehr ein - außer das du uns die ganze Zeit was vom Laufwerk P - wie schwarzer Peter erzählst und ich auf dem Bildchen den Konrad, Otto und die Quälende Xenia sehe...
Bitte warten ..
Mitglied: Moelle
12.09.2011 um 14:10 Uhr
Problem anders gelöst, das Skript hat lokal ohne Probleme funktioniertt, nur auf dem TS lief es nicht. Ich habe es über die AD unter Laufwerkzuordnungen gelöst.

Vielen Dank für die vielen Tipps.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Powershell Datei kopieren mit ACL Script funktioniert nicht (4)

Frage von xpxy15 zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
gelöst Netzlaufwerke mit einer VPN Verbindung verbinden lassen (16)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
Systemvariable funktioniert im Script nicht (4)

Frage von miczar zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...