Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzwerk mit 1 DSL-Router und 2 PCs - wie am besten?

Frage Netzwerke

Mitglied: Wulffy

Wulffy (Level 1) - Jetzt verbinden

21.05.2007, aktualisiert 23.05.2007, 4963 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo!

Ich werde meine beiden PCs auf Router umstellen.

1 DSL-Router mit integriertem DSL-Modem, daran angeschlossen 2 PCs.

Zusätzlich soll ein Heimnetzwerk aufgebaut werden.

Meine Fragen:
Funktioniert das Heimnetzwerk direkt über den Router oder muss ich in jeden PC eine weitere Netzwerkkarte einbauen?

Oder könnte ich auch die beiden PCs mit je einem USB2.0 Netzwerk Adapter Stick Farbe Weiß als Heimnetzwerk verbinden?

Beste Grüße & DANKE vorab,
Wulffy
Mitglied: DORNI
21.05.2007 um 10:27 Uhr
Wenn der Router einen integrierten Switch und DHCP aktiv hat (so lese ich das aus deiner Problembeschreibung heraus) hast du ein Heimnetzwerk sobald du die Rechner an dem Router anschliesst und sie ihre Adresse automatisch beziehen. Musst also nichts weiter einstellen (Vorrausgesetzt du hast an der Windowsstandardinstallation nichts verändert).

Kurz gesagt lass alles so wie es ist und du hast schon das was du willst.

CU DORNI
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.05.2007 um 12:37 Uhr
Wenn du die Rechner jetzt schon über das LAN oder WLAN zusammengeschlossen hast, dann hast du ja schon ein Heimnetzwerk !
Der Router wird einfach dazugesteckt ohne das du was machen musst. Du musst lediglich auf den DHCP Server im Router achten, der IP Adressen an Endgeräte automatisch vergibt !
So gut wie ausnahmslos haben alle DSL Router so einen DHCP (Adressvergabe) Server an Bord. Es gibt dann 2 Möglichkeiten bei der Integration:

1.) Du passt den Router auf die derzeit statisch vergebenen IP Adressen der PCs an und schaltest den DHCP Server beim Setup des Routers aus ! Dann hast du ein Netz mit statisch vergebenen IP Adressen.
Das bedeutet aber das du jedes Endgerät was du an dein Netz anschliesst statisch konfigurieren musst !
Workaround: Du siehst zu das die statischen IP Adressen deine jetzigen PCs ausshalb des Vergabebereichs der IP Adressen des Routers ist. Damit stören die sich nicht und du kannst trotzdem mit dynamischen Adressen leben !

2.) Du setzt die Adapter in den TCP/IP Eigenschaften auf Automatisch beziehen !!! Dann bekommst du vom Router immer automatisch die passenden IP Adressen. Das ist vor allen Dingen bei WLAN Betrieb sehr bequem, da man mal an wechselnden Accesspoints arbeitet.
Dies funktioniert allerdings NUR wenn der Router schon im Netz ist !

Noch ein Tip: Falls du auch Router Betrieb umstellst solltest du unbedingt dafür Sorge tragen, das sämtlich Provider Software wie z.B. T-Online Software oder ähnliches von anderen Providern deinstalliert ist von den PCs.
Abgesehen davon das diese SW sowieso in der Regel völlig überflüssig ist benötigst du sie nicht für den Routerbetrieb bzw. es kann sogar sein das sie den LAN Betreib stört !
Bitte warten ..
Mitglied: Wulffy
21.05.2007 um 12:47 Uhr
Erstmal vielen Dank! Der DSL-Router ist von der Telekom Speedport W701V, denke ich, da ich ihn noch nicht habe. Er hat einen integrierten Switch und ich denke DHCP auch. (@aqui: so ganz von AVM komme ich dann wohl doch wieder nicht los, da der ja von AVM ist... )

Ich habe die Rechner natürlich jetzt über Netzwerkkarten zusammengeschlossen. Nur muss ich den DSL-Router ja mit der Netzwerkkarte in jedem PC verbinden. Somit habe ich dann keine freien Netzwerkkarten mehr und muss den Router dann als Switch einsetzen. Dazu stecken kann ich ihn ja nicht.

Ich denke, ich werde Lösung 2.) versuchen.

Die t-online-Schrottsoftware habe ich seit 7 Jahren nicht mehr installiert. Gottseidank. Die AVM-Software von der Fritz!Card DSL v2.0 wird sowieso deinstalliert und die Fritz!Card herausgenommen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.05.2007 um 13:29 Uhr
Ooops, seit wann ist der Speedport 701V von AVM ??? Das wäre aber neu ! Nein normalerweise haben die nichts mit einander zu tun. Die Speedports sind Taiwan Produkte die die T-Com für sich customizen lässt. Wenn du von AVM nicht loskommen würdest dann hättest du eine Fritzbox, so heissen die Router von AVM !

Lösung 2 von oben ist aber der richtige Weg und am bequemsten zu handhaben. Ein Zustecken hegt aber auch wenn du dir für 10 Euro einen zusätzlichen Switch besorgst. Das ist aber überflüssig wenn deine PCs in Reichweite des Speedports sind denn dann kannst du natürlich dessen integrierten Switch benutzen.
Bedenke aber das Speedports sehr einfach sind was deren Features anbetrifft. Sie sind halt für Otto Normalsurfer gedacht also ein einfaches Consumer Produkt. Sowas wie zusätzliche statische Routen und weitergehende Filter und Forwarding Funktionen, DynDNS etc. besitzen sie nur sehr eingeschränkt. Andere Hersteller bieten da ein größeren Featureumfang bei teils günstigeren Anschaffungskosten. Bedenke also vorher sehr genau was du mit deinem Netzwerk noch vorhast... !
Wenn du den Router allerdings im Rahmen eines Vertrages umsonst bekommst...was soll man da sagen ? Das lehnen nur Leute ab die technisch etwas mehr von ihrem DSL Router erwarten als ein Speedport bieten kann...
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
21.05.2007 um 16:46 Uhr
@aqui
Ooops, seit wann ist der Speedport 701V von AVM ??? Das wäre aber neu ! Nein
normalerweise haben die nichts mit einander zu tun.
Leider doch...hinter dem W700V ist ein Siemensgerät verborgen und bei W701V ein AVM Gerät.


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Wulffy
22.05.2007 um 12:55 Uhr
@aqui: Ich kenne die AVM-Produkte alle... Speedport ist von AVM. Steht sogar auf der Platine drauf, wenn man den öffnet.

"Sowas wie zusätzliche statische Routen und weitergehende Filter und Forwarding Funktionen, DynDNS etc. besitzen sie nur sehr eingeschränkt."

Ist lieb von Dir, aber mit sowas kenne ich mich nicht aus. Insofern ist es mir lieb, dass ich es nicht habe.

Schauen wir dann mal...

DANKE!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.05.2007 um 12:37 Uhr
Aha, was AVM so treibt... wieder was dazugelernt !..... Dann bitte Thread hier auch als gelöst markieren !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...