Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzwerk von 4 Computern mit 4 Laufwerken gelöst... - hab einige Fragen

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: 80641

80641 (Level 1)

15.07.2009, aktualisiert 10:48 Uhr, 4100 Aufrufe, 10 Kommentare

Ich arbeite in einer sehr kleinen Firma (4 Leute) die eine gute Netzwerklösung braucht.

Hallo ihr,

war mir bezüglich des Bereichs nicht sicher, hoffe aber es passt - ist meine erste Frage im Forum

Derzeit ist es so, dass jeder Computer sein eigenes Laufwerk hat, auf das jeder zugreifen kann. Allerdings ist zB nur auf einem Computer Outlook oder Acrobat Distiller. Der Chef möchte jetzt eine Lösung, dass wir alle dieselben Programme am Computer haben und auch alle darauf zugreifen können. Auch, dass wir alle auf dieselbe E-Mail-Adresse im Outlook zugfreifen können und dort auch im Journal alles mitdokumentieren, damit jeder weiß was bei welchem Kunden gemacht wird.

Tja, ich bin jetzt dafür zuständig, dass das alles möglichst bald läuft...

1. Frage: Wie mach ich das mit dem Netzwerk am Besten?

2. Frage: wie kann ich das mit den Programmen lösen? Kann ich alle Programme auf einen Computer speichern, auf den dann alle zugreifen können!?

3. Frage: Das mit dem Outlook ist mir auch noch nicht so wirklich klar - geht das überhaupt?


Ich hoffe ihr versteht was ich damit meine und könnt mir helfen...

danke, liebe Grüße

eine verzweifelte Carina
Mitglied: crashzero2000
15.07.2009 um 10:58 Uhr
Derzeit ist es so, dass jeder Computer sein eigenes Laufwerk hat, auf
das jeder zugreifen kann. Allerdings ist zB nur auf einem Computer
Outlook oder Acrobat Distiller. Der Chef möchte jetzt eine
Lösung, dass wir alle dieselben Programme am Computer haben und
auch alle darauf zugreifen können. Auch, dass wir alle auf
dieselbe E-Mail-Adresse im Outlook zugfreifen können und dort
auch im Journal alles mitdokumentieren, damit jeder weiß was bei
welchem Kunden gemacht wird.
Ähh- wie jetzt ? Zugriff auf ein z.B. Adobe Distiller von einem PC wo´s nicht installiert ist zugreifen auf einen PC wo´s installiert ist ? Genauso mit Outlook ? oder ist das auf jedem Platz installiert ? [Sonst wäre es lizenzrechtlich nicht ok]
1. Frage: Wie mach ich das mit dem Netzwerk am Besten?

2. Frage: wie kann ich das mit den Programmen lösen? Kann ich
alle Programme auf einen Computer speichern, auf den dann alle
zugreifen können!?
Outlook - Nein / Den originalen [kein Free] Distiller von Adobe ? - Auch hier nein - Lizenzrechtlich
3. Frage: Das mit dem Outlook ist mir auch noch nicht so wirklich
klar - geht das überhaupt?
Also ehrlich gesagt, mir ist das so auch nicht wirklich klar ?!

Ich hoffe ihr versteht was ich damit meine und könnt mir
helfen...

danke, liebe Grüße

eine verzweifelte Carina

Wollt ihr mit verschiedenen Outlook-Clients zugreifen oder mit Maschinen wo kein Outlook installiert ist auf eine zugreifen wo´s installiert ist ?

Du verwirrst mich.
Bitte warten ..
Mitglied: 80641
15.07.2009 um 11:12 Uhr
sorry wegen der verwirrung - bin selber auch schon verwirrt.

derzeit ist nur auf einem computer outlook installiert und auf einem anderen der distiller - da wir nicht die neuesten pcs haben müsste es sich doch lösen lassen, alle programme auf einen computer zu speichern, auf den dann alle zugreifen könne!? Zwecks speicherplatz und so...

Geht das grundsätzlich? mit den lizenzen das geht mich nix an - da muss ich dann sowieso den chef fragen...

wegen outlook: wir haben nur eine e-mail adresse in der firma und wenn jetzt irgendwer ein mails schicken will, dann muss er immer zu mir kommen, damit ich es tippe - ist einfach aufwändig... deswegen bräuchten wir da eine lösung, damit jeder auf dieselben mails, kontakte und so zugfreifen kann

ich hoffe ich hab dich nicht noch mehr verwirrt,

danke auf jeden fall für deine antwort,
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
15.07.2009 um 11:17 Uhr
Ihr seid ehrlich gesagt ein Fall für eine externe Beratung. Holt Euch mal einen Systemberater ins Haus und sprecht das mal mit dem durch. Die Lösung, die Dein Chef Dir vorschreibt wird hinten und vorne nicht funktionieren und ist auch lizenzrechtlich nicht ok. So etwas geht immer in die Hose und ist dann später viel teurer wieder zum Laufen zu bringen. Einfach eine fiese Bastellösung.

Mach Dich mal schlau über Windows server 2003/2008 SBS.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: crashzero2000
15.07.2009 um 11:36 Uhr
sorry wegen der verwirrung - bin selber auch schon verwirrt.
Das glaub ich dir, das ist wirklich was [Wie schon erwähnt] für einen Berater und Profi.
derzeit ist nur auf einem computer outlook installiert und auf einem
anderen der distiller - da wir nicht die neuesten pcs haben
müsste es sich doch lösen lassen, alle programme auf einen
computer zu speichern, auf den dann alle zugreifen könne!? Zwecks
speicherplatz und so...
Ne, so einfach ist das nicht, Softwaren müssen dazu netzwerktauglich sein bzw. als Netzwerkanwendung durch einen Server bereitgestellt werden.
Geht das grundsätzlich? mit den lizenzen das geht mich nix an -
da muss ich dann sowieso den chef fragen...
Auch hier ein NE, wenn du weißt das es illegal ist und es trotzdem , ohne deinen Chef darüber zu informieren, installierst, kann man dich dafür auch belangen.[Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, in der IT gibt es einige Grauzonen].
wegen outlook: wir haben nur eine e-mail adresse in der firma und
wenn jetzt irgendwer ein mails schicken will, dann muss er immer zu
mir kommen, damit ich es tippe - ist einfach aufwändig...
deswegen bräuchten wir da eine lösung, damit jeder auf
dieselben mails, kontakte und so zugfreifen kann
Das wäre machbar [wenn du denn Lizenzen für weitere Outlook-Clients hast], kann es auf jedem PC installiert werden, Ihr greift dann auf ein Postfach zu, jeder kann Mails schreiben - ABER - Dann wirds chaotisch
Es gibt 2 Möglichkeiten [Wenn ihr kein IMAP Postfach habt]
- Die Mails werden von dem Client abgeholt der sich zuerst einwählt. [Nachteil, keiner der anderen weiß über diese Emails bescheid da diese von Outlook abgeholt werden]
- Die Mails werden von Oulook abgeholt aber eine Kopie bleibt im Postfach [Problem - Wer löscht die Kopien im Providerpostfach wenn diese nicht mehr benötigt werden ? Alle bekommen die gleichen Mails und ihr arbeitet unter Umständen doppelt und dreifach da ev. ja jemand eine Mail bereits beantwortet etc.
ich hoffe ich hab dich nicht noch mehr verwirrt,

danke auf jeden fall für deine antwort,

Wie du siehst ist eine sinnvole Lösung nicht so einfach aus dem Ärmel geschüttelt.
Was Arch-Stanton sagt hat schon Hand und Fuß.
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
15.07.2009 um 11:44 Uhr
so ein Mist, jetzt hat sich die kleine Carina verschreckt abgemeldet...

Ich weiß nicht, wie blauäugig manche Menschen sind. Ob sie wohl auch das Auto vom Chef repariert, wenn die Ventile klappern? Leute, ich hab da ein Problem, wie krieg ich den verdammten Ventildeckel auf, ich hab da bloß dieses Schraubendreherset vom Aldi...

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: crashzero2000
15.07.2009 um 11:53 Uhr
Ja, ich denke das wird wohl immer ein Problem in kleineren Unternehmen bleiben wenn kein Geld freigegeben wird.

Sobald sich da jemand meldet das er etwas IT-Kentnisse hat leckt der Chef Blut und dann darfs auch ruhig illegal sein aber er will es nicht wörtlich/schriftlich vom User wissen, dann gehts natürlich nich.

;)
Bitte warten ..
Mitglied: Jochem
15.07.2009 um 12:00 Uhr
Moin,
*Ironie EIN*
Super Idee, warum bin ich nicht schon eher drauf gekommen: Alle Programme nur einmal kaufen, zentral auf einem Rechner installieren und alle User arbeiten damit!
*Ironie AUS*

Ich hab ja Verständnis fürs Sparen, aber irgendwann muß man auch mal "Butter bei die Fische tun"! Wie schon erwähnt, ist der Gedankengang lizenzrechtlich nicht einwandfrei. Für das Problem, welches Du hier beschreibst, gibt es auf der MS-Schiene das Produkt Small Business Server. Der kostet ein paar Euros, klar, aber damit können die aufgeführten Probleme gelöst werden, ohne sich in ein lizenzrechtliches Abenteuer zu stürzen (wenn denn die notwendigen Lizenzen beschafft werden).

Ich schreib jetzt mal ins "Unreine":
(1)
Bei dem Distiller ist doch für die User nur der Ausgabeteil interessant, also der Teil, der für die Umsetzung eines Dokumentes in ein PDF-Format notwendig ist. Soweit ich mich erinnern kann, wird dazu ein Drucker installiert, auf dem das umzuwandelnde Dokument "gedruckt" wird. Dieser Drucker müßte über das Netzwerk den Usern zur Verfügung gestellt werden können (hab das noch nicht probiert, daher reine Hypothese).
(2)
Da Du nur von Outlook schreibst, gehe ich einmal davon aus, daß bei Euch kein eigener Mail-Server im Einsatz ist, sondern die Mails über einen Provider-Server abgeholt werden. Grundsätzlich könnte jeder MA dieses Postfach innerhalb seines Outlook benutzen, nur hätte dann der erste MA, der die Verbindung zum Mail-Server des Providers aufbaut, die Mails bei sich. Alle anderen sähen von den Mails nichts, da der erste MA sie ja bereits abgerufen hat und neue Mails an diese Adresse zugestellt werden. Ist im täglichen Einsatz also nicht so der Bringer, zumal der "erste MA" ja mal wechseln kann und dann die Mails auf verschiedenen Rechnern lagern.

Beide Lösungsansätze führen m.E. nicht zum gewollten Ziel und enden in einer elendigen Frickelei, teilweise am Rande der (Lizenz-)legalität. Schau Dich nach der SBS-Lösung um, oder halt nach einer Lösung aus dem OpenSource-Bereich. Auch wenn es nur 4 Arbeitsplätze sind, ohne vernünftiges Netzwerk-Konzept wird das sonst nichts. Wenn Informationen zentral gespeichert werden sollen, die dann dezentral genutzt werden sollen, muß es "jemanden" geben, der "Chef im Ring" ist. Dafür gibt es Server-basierte Netzwerke (die es nicht nur von MS gibt).

Gruß J chem
Bitte warten ..
Mitglied: Jochem
15.07.2009 um 12:06 Uhr
Moin 80641,
finde ich echt nicht gut, was hier abgeht. Da macht man sich die Mühe und versucht eine Lösung zu finden und dann das: User ist kein Mitglied mehr, angemeldet am 15.07.2009, abgemeldet am 15.07.2009, quasi also noch, während man hier schreibt.
Werde mich wohl zurücknehmen müssen und erst dann auf eine Frage antworten, wenn eine "Testphase" verstrichen ist und der User dann immer noch angemeldet ist.

Kopfschüttelnden
Gruß J chem
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
15.07.2009 um 14:11 Uhr
Hi !

Zitat von Jochem:
Werde mich wohl zurücknehmen müssen und erst dann auf eine
Frage antworten, wenn eine "Testphase" verstrichen ist und
der User dann immer noch angemeldet ist.

Vielleicht ein Portaltest von M$. Keine Lösungsvorschläge mit Urheberrechtsverletzungen in den Kommentaren gefunden. Test bestanden....und tschüss.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: crashzero2000
15.07.2009 um 14:26 Uhr
Vielleicht ein Portaltest von M$. Keine Lösungsvorschläge
mit Urheberrechtsverletzungen in den Kommentaren gefunden. Test
bestanden....und tschüss.

mrtux

jep-kooooooorrrrrrekt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom blockiert immer noch den Port 7547 in ihrem Netz

(3)

Erfahrungsbericht von joachim57 zum Thema DSL, VDSL ...

Ähnliche Inhalte
Internet Domänen
gelöst Kein Internetzugriff für einige Clients im Netzwerk (23)

Frage von rapidshare zum Thema Internet Domänen ...

Netzwerkmanagement
WDMYCLOUD nicht im Netzwerk sichtbar (4)

Frage von Ully45 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows 10
Nach Start kein Netzwerk (11)

Frage von MegaGiga zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Neuplanung Netzwerk mit VLAN, VOIP, Gästenetz (4)

Frage von GKKKAT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...