Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerk nach bestimmter zeit sehr langsam. doch nach client neustart ist alles OK für ca. 30 min. dann wieder langsam

Frage Microsoft

Mitglied: icebear83

icebear83 (Level 1) - Jetzt verbinden

25.04.2009, aktualisiert 00:39 Uhr, 9314 Aufrufe, 25 Kommentare

Hallo, bis jetzt habe ich eigentlich auf alles hier eine Antwort gefunden doch mein netzwerk macht mich verrückt.

Hallo, ich komm gleich zusache.
Hab nen Server win2003 und 8 PC die dateien abrufen oder gespeicherte zeichnungen und Word dokumente.
server leuft tag und nacht seit 3 jahren. fehlerfrei. nach demm umzug in anderes gebäude ist das Netzwerk sporadisch sehr langsam so nach ca. 30 min.
1. Habe überall cat7. verlegen lassen + Gigabit Switch mit gigabit Netwerkkarte. neu (keine verbesserung)
2. Habe jeden rechner einzeln abgezogen. und geschaut ob der fehler kommt. (keine verbesserung)
3. Wenn ich z.B. auf ein netzwerkdrucker zugreife kommt fehler. spool warteschlange zurückgesetzt. starte ich den PC neu von dem ich drucken wollte. danach klappt 100% und nach ca. 30 min wieder nicht
4. zugriff auf netzlaufwerke sind extrem langsam bis zu 20 Sec.. dann PC neustarten und es geht wieder super schnell.

alle PC's sind in eine Domäne eingebunden. server verwaltet alles und jeden zugriff über seperaten zweiten server mit KEN3.

5. hab auch schon KEN software abgeschaltet (keine verbesserung)

also wer eine Idee hat bitte einmal melden. sonst gibts bald echt ein Zeichenbüro weniger. oder ein Linux server mehr.

hab was ähnliches mal gehört wegen time out und so. aber die leute sind ständig auf dem server drauf und bearebeten die daten. also dürfte der server die verbindung nicht
zurücksetzen. oder?


danke, dass ich mich hier ausheulen dürfte. man geht es mir jetzt viel besser.
Mitglied: RaRi2003
25.04.2009 um 07:26 Uhr
Servus,
ich bezweifele das es an Deinem Windows Server liegt. Aber a few more details wäre nicht verkehrt.

Wie sieht Dein Routing aus. Hast Du mal den ADSL Zugang abgeschalten?
Hast Du Dir mal die Pakete in Deinem Netz angeschaut?

Es klingt für mich als wenn da immer jemand den ganzen Broadcast voll macht.
Es kann bei Inteligenten Switch auch ein loop sein - kann, dann dauert es etwas bis er sich im Netz ausbreitet.

Hast Du von den neuen Leitungen die Messprotokolle bekommen?

Mfg
RR
Bitte warten ..
Mitglied: Flow2
25.04.2009 um 15:23 Uhr
Das tritt auf allen der 30 Clients auf?
Sind die 30 Clients identisch von Hard&Software?
Hast du vll irgendwelche Netzwerkprobleme - mal den Switch temporär austauschen?
Lässt sich wenn das Problem auftritt mit den Clients lokal noch normal arbeiten oder sind die Clients generell total langsam?
Wie sieht es mit Netzwerk, Speicher, CPU auslastung in dem Moment auf dne Clients aus?
Tritt das Problem immer nach 20-30min auf einem Client auf - haben dann andere Clients das gleiche Problem oder kann man sagen egal wann die Clients gestartet wurden nach ca. 30min arbeiten tritt das Problem auf?
Während ein Client das Problem hat - haben andere dass dann auch oder (siehe frage oben)?
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
25.04.2009 um 18:22 Uhr
Hi !

wie Du anhand der vielen Fragezeichen meiner Kollegen sehen kannst, solltest Du anstatt zu jammern deinen Beitrag mal mit mehr sinnvollen Informationen ausstatten.

Ich weigere mich hier Fernspekulation zu betreiben. Die Fehler, die Du hier beschreibst haben absolut nix mit Windows oder Linux zu tun, zumindest nicht, wenn sie sauber und fachmännisch eingerichtet wurden.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: icebear83
25.04.2009 um 22:28 Uhr
Hallo, ich habe es auch schon ohne router probiert. das netz ist nicht ausgelastet. zumindest der ping geht von allen 8 PC's immer unter <1ms auf den Server egal wann auch wenn der zugriff auf die netzlaufwerke sehr langsam ist. Anderer switch selbes problem!. Leitungen nachträglich selbst kontrolliert und die patchkabel zum switch getauscht.
Bitte warten ..
Mitglied: icebear83
25.04.2009 um 22:35 Uhr
Hallo, nur 8 Clients. sind alle fast gleich Pentium4 3 Ghz 2 GB DDR 400 Ram festplatte 160 GB. windows XP prof. SP3. switch schon getauscht. auf den PC's selbst kann man normal arbeiten. d.H. Internet geht schnell alle seiten. Lokal dokumente aufrufen funktioniert fehlerfrei. nur aus dem Netzwerk geht es langsam. dann einmal neustarten den PC der gerade langsam ist und es geht wieder schnell im netzwerk. ca. 30 min lang.
jeder client einzeln funktioniert nach dem neustart wieder im netzwerk..
Bitte warten ..
Mitglied: icebear83
25.04.2009 um 23:09 Uhr
Hallo, hier eine "sinnvollen Informationen" antwort. es geht auch wenn ich die Netzlaufwerke über arbeitsplatz trenne und neu verbinde dannn ist es wieder schnell für eine gewisse zeit. oder wenn ich die funktion "netzwerk reparieren" ausführe. dann ist es wieder schnell. oder den Netzwekkabel abziehe und nach ca 1 Min wieder anschliesse. oder netzwerkkarte deaktiviere und wieder aktiviere. wenn ich auf den Fileserver über internet explorer adresse " \\server\daten" zugreife geht es etwas schneller also nach ca. 15 sec. öffnet sich das fenster. dann wieder neustarten und danach ist es wieder schnell für ca. 30 min. egal am welchen client.

Montag stelle ich ein zweiten fileserver daneben gebe die Netzlaufwerke frei und lasse mich über(ver)arschen wie sich der NEUE so verhält.
die geschichte findet bei mir sonst kein ende. Danke für eure " > Licht schnelle" antworten. wenn euch noch etwas einfält schreibt herein. Übermorgen sage ich nochmal bescheid ob mein neuer Fileserver das problem gelöst hat....Never ending Story.
Bitte warten ..
Mitglied: RaRi2003
25.04.2009 um 23:24 Uhr
Servus,

ich übergehe Deine letzte Antwort einfach mal ein bißchen und Frage weiter:
1. Du schreibst etwas von einem Zugriff auf einen 2ten Server auf dem auch KEN! läuft.
Was ist das für ein Server? Ist er auch ein Domänen Controler? Gibt es überhaupt eine Domäne?

Ist der 2te Server Dein zentrales Gateway? Ist Dein Netz so konfiguriert, das jede Maschine diesen als Gateway stehen hat?

Sind noch die Messprotokolle von den neu verlegten CAT7 Leitungen vorhanden? Manchmal kann man sehr sehr lange suchen und findet am Ende heraus das die Verkabelung der auslöser war.

MfG
RR
Bitte warten ..
Mitglied: Flow2
25.04.2009 um 23:45 Uhr
Also es scheint dann wohl mit der Kommunikation zum oder mit dem Server hier Probleme zu geben wenn du sagen kannst das es beim trennen und wiederverbinden von Netzwerklaufwerken auch wieder funktioniert.

Ich würde sagen schalte mal das SMB Signing auf den Workstations ab
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanManServer\Parameters
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanManWorkstation\Parameters

dort findest du folgende Values:
EnableSecuritySignature
RequireSecuritySignature

setze in beiden Registry Keys beide Values auf 0 sowohl am Server als auch dann au ein paar Testclients oder eben allen Clients.

Und beobachte dann ob das Verhalten noch auftritt.

Gruß,
Flow
Bitte warten ..
Mitglied: icebear83
25.04.2009 um 23:47 Uhr
Der zweite server ist win2003 und hat domänen controller und KEN3 software in der die Benutzer angelegt sind und deren rechte, aber ich hab auch schon versucht ohne KEN. (keine verbesserung) der erste "Server" hat nur daten die Festplatte ist freigegeben und an jeden client als netzlaufwerk angebunden. aber wo du gerade fragst. ich hab noch nicht versuch mit einem PC der nicht an der domäne ist auf den Fileserver zuzugreifen. .. das muss ich einmal probieren... mich lokal anmelden und dan auf die freigegeben daten drauf... am schnelsten löst man probleme wenn man darüber spricht. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Flow2
25.04.2009 um 23:49 Uhr
Prüf aber bitte vorher ob du per Domain Policy das ganze angepasst hast
http://support.microsoft.com/kb/887429
wenn nicht dann mach es so wie ich geschrieben habe.
Sollte das in der Domain Policy oder GPOs definiert sein wird es nat. wieder überschrieben was du lokal an der Registry vornimmst.
Bitte warten ..
Mitglied: Flow2
25.04.2009 um 23:51 Uhr
KEN - KENne ich leider nicht :P
was ist das?
Warum benutzt du zur Verwaltung nicht AD?
Bitte warten ..
Mitglied: icebear83
25.04.2009 um 23:51 Uhr
hallo, das werde ich auch Montag testen. ich glaube sogar zuerst bevor ich den server tausche.
Bitte warten ..
Mitglied: icebear83
26.04.2009 um 00:04 Uhr
Zitat von Flow2:
KEN - KENne ich leider nicht :P
was ist das?
Warum benutzt du zur Verwaltung nicht AD?

Vor langer, langer , langer zeit so vor 10 Jahren, waren alle der meinung das man ein fax haben muss um in dieser Welt zu überleben, doch man wolte nich jedem mitarbeiter ein Fax kaufen. also erfand AVM Berlin ein software namens KEN mit der die faxe über eine ISDN karte am server empfangen wurden und dann in das postfach per email weitergeleitet wurden. Die zeiten haben sich geändert und man schick 30 MB mal kurz per Email, aber damals mit nem "Holzmodem" bzw, ISDN modem war es schon etwas besonderes. Ich hab die Firma so bekommen. sever wurden vor ca 4 Jahren getauscht aber nicht die programme. und nach dem umzug in das neue gebäude drehe ich mich im kreis mit dieser geschichte.
Bitte warten ..
Mitglied: Flow2
26.04.2009 um 00:16 Uhr
Ansonsten je nachdem empfiehlt sich vll ein Support Call im MS professional Support.

Gruß,
Flow
Bitte warten ..
Mitglied: icebear83
26.04.2009 um 00:26 Uhr
hallo, das kann ich auch mal versuchen, wer weiß vielleicht gibt es eine einfache lösung. danke nochmal.
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
26.04.2009 um 01:14 Uhr
Hallo,

Zeichenbüro und arbeiten auf dem Server = tödlich (langsam)

Zeichnungen sollten IMMER lokal bearbeitet werden. Nach Fertigstellung ab auf den Server.

Die PC's und Server haben ALLE eine feste IPs?
Die Stromsparfunktionen der Netzwerkkarten sind aus?
Vollduplex ist fest eingestellt?
Der/Die Netzwerkdrucker laufen auf TCP/IP und nicht auf Netbios?

Grüße aus Schönberg (Lübeck)
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: RaRi2003
26.04.2009 um 09:09 Uhr
Gib es an den Client oder an den Servern irgendwelcht Eintrage in den Eventlogs?
MfG
RR
Bitte warten ..
Mitglied: zerocool1989
27.04.2009 um 10:30 Uhr
HMMMM

also ich würde jetzt mal tippen, das die PC´s vieleicht nicht mit deinem Switch klar kommen.
Versuch doch mal, in den einstellungen der Netzwerkkarte die geschwindigkeit festzulegen, normal ist eingestellt,das die karte automatisch die geschwindigkeit erkennt und nimmt.

sind die dosen auch sauber geklemmt?
protokolle????

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Beccy
27.04.2009 um 10:38 Uhr
Hei,

ich kann es natürlich nicht 100 % auf die Entfernung sagen, aber KEN ist einfach tödlich. Das Ding hängt sich sehr gerne auf und bis alles geladen ist, dauert es auch.

Besonders, wenn es stillgelegt wird, läuft es immer noch. D.h. nicht das ganze Programm, sondern einige DLLs, die prüfen, ob KEN läuft, wo es ist und ob es konfiguriert ist.

Mein Tip: Server neu aufsetzen, ohne KEN, zweiten Server als Fileserver und den noch als DHCP-Server. Auf dem vielleicht noch KEN iinstallieren.

Dann kann sich der DC um die Clienten kümmern und wenn die hochgefahren werden, dann hat der DHCP recht viel Zeit, um sowohl KEN als auch die IPs an die Clienten zu vergeben.

Beccy
Bitte warten ..
Mitglied: LittleHolly
27.04.2009 um 14:42 Uhr
Welche Antivirensoftware setzt Ihr ein, es gibt bei einigen den Punkt Netzwerküberwachung, diesen soltest Du mal probehalber ausschalten. Gerade wenn ihr viel Daten hin und her schickt, jede Aktion wird doppelt geprüft und das Netzwerk bleibt irgendwan stehen, weil alle Daten nur noch geprüft werden. Falsch eingestellte Antivirensoftware ist immer eine nette sache im Netzwerk, die Einstellungen verstellen sich auch manchmal nach einem Update.

Gruß

Holly
Bitte warten ..
Mitglied: god2008
27.04.2009 um 23:07 Uhr
Die von Dir beschriebenen Verbindungsprobleme können u.A. folgende Ursachen haben:

1. Antiviren-oder Schutzsoftware mit Möchtegern-"Firewall", vor allem auf dem Server.
Bisher habe ich es bei Symantec "Endpoint protection" und aktuellen Trendmicro Officescan Versionen beobachtet.
Abhilfe/Versuch: Testweise die Funktion "Firewall" des entsprechenden Programms abschalten *und* Dienst beenden.

2. Gigabit-Netzwerkkarten mit "Broadcom" Chipset. (sog. Multifunktionsnetzwerkkarten). Werden auf den meisten HP und Dell Servern, aber auch verschiedenen anderen verwendet. Vielleicht auch bei Dir?
Diese (eigentlich sehr modernen Chipsets) haben oft Probleme mit TCP Offload Engine (TOE), vor allem mit TCP chimney offload, unter Windows 2003 SP2, also mit aktiviertem Scalable Networking Pack (SNP)
Abhilfe/Versuch:
1. mit regedit auf dem Server:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters]
HKEY_LOCAL_MACHINE
\SYSTEM
\CurrentControlSet
\Services
\Tcpip
\Parameters

Rechtsklick, erzeuge neuen Wert DWORD (32-bit ) mit Namen “DisableTaskOffload” , value “1“.

2. Auf dem Server in Kommandozeile: netsh int ip set chimney DISABLED

3. Reboot

Je nach Treiber können weitere Schritte notwendig sein, z.B. muss bei HP noch in der Netzkartenkonfiguration noch jedes erweiterte Feature abgeschaltet werden.
Weitere Infos dazu:
http://support.microsoft.com/kb/948496
http://support.microsoft.com/kb/950224


Wenn beides nicht hilft, bitte genauen Typ, Netzvwerkkarte und Treiberversion auf PCs und Server schreiben, dann kommen wir sicher weiter.

Viel Erfolg,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: icebear83
27.04.2009 um 23:25 Uhr
Hallo, danke nochmal für das große interesse an diesem problem, hab heute einiges am server ausprobiert, vieles in der regestry von den oberen einträgen. also ich hab es jetzt so weit das wenn ich nur mit 2 PC am server arbeite das problemm nicht mehr kommt. ich glaub die anderen 6 installiere ich neu, etwas mit der DNS passt nicht. also die namensauflösung funktioniert nicht mehr so schnell. bzw. ist sehr langsam. Die ganzen messprotokole sind OK. Netzwerkkarten habe ich heute auch getauscht. (2 Stück mit RTL31... chipsatz) oder so.. Ich habe auch versucht ohne Dömänenlogin --> geht superschnell durchgehend.

1. bleibt nur Domänenkontroller und
2. DNS

nagut, schreib morgen nochmal weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: god2008
27.04.2009 um 23:49 Uhr
Hast Du auch die Netzwerkkarte im Server getauscht? Wenn nicht, mach das und / oder probier meine beiden Vorschläge oben.

Mit weniger PCs tritt diese Klasse von Problemen seltener (und irgendwann gar nicht mehr) auf, weil sie meist lastabhängig sind.

/Peter

P.S.: Spar Dir die Arbeit mit dem PCs neu installieren-daran liegt es 99,999%ig nicht .
Bitte warten ..
Mitglied: RaRi2003
28.04.2009 um 20:55 Uhr
Servus
ich würde an Deiner stelle den 2ten Server auch zu nem DC machen, also den der als Fileserver dient.
Damit rettest Du Deine Domäne.
Ausserdem würde ich den 2ten Rechner auch noch zum DCHP sowie zum DNS Server machen.Bei 6 Clients sollte das für den kein Thema sein.

Den KEN Server würde ich ausschalten (richtig runterfahren) und dann noch mal schauen ob es ärger gibt, bevor du an noch mehr schrauben drehst.
Der andere Serve übernimmt derweil ja die Auth, da er jetzt ja auch DC ist.

Wenn Du den DNS Server erstellst richte auch eine Rewardzone (Backward - mach ich net jeden Tag) ein.

Sollte es sich heraustellen das es dann rennt, ist Dein Problem klar: der andere Server hat sich aufgefressen.
Da würde ich dann auch ne neu installation antreten.
Das heißt aber auch, das Du die Domänen Rollen auf den Fileserver schreiben musst, es gibt für das ganze Thema hier super Beiträge, wie man die Rollen auf eine andere Maschine schreibt.

Lg
RR
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
29.04.2009 um 00:28 Uhr
Hallo,

wenn du den KEN nicht unbedingt benötigen solltest, z.B. als Proxy oder ISDN Verteiler dann verabschiede dich am besten von dem Teil. Habe bei nem Kunden von mir den KEN von meinem Vorgänger auf dem Server übernommen und nur Probleme damit gehabt. Das Größte war wohl das das Internet was an die Clients über Proxy weitergegeben wurde alle zwei tage komplett nicht mehr ging. Dies war nur mit einem Neustart des Servers zu beheben was ich höchst ungern tat. Selbst AVM wusste nich eingeschikten LOG Daten keinen Rat. Zu deinem Problem fallen mir tausend Sachen ein die hier aber alle mindestens schon ein mal genannt wurden..

Weiter viel Glück Oli
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
gelöst Win Server 2012 und Hyper V gleich Netzwerk extrem langsam (20)

Frage von Edaseins zum Thema Hyper-V ...

Windows 10
Anmeldung bei Notebook funktionietr nur nach ca 30 min (2)

Frage von GrauerStar zum Thema Windows 10 ...

Windows 10
gelöst Öffentliches Netzwerk nach Neustart (4)

Frage von ForgottenRealm zum Thema Windows 10 ...

Windows 7
gelöst Client-PCs starten langsam (12)

Frage von JensDND zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...