Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzwerk echtzeit Monitoring inklusive Aufzeichnung

Frage Netzwerke Monitoring

Mitglied: aivilon

aivilon (Level 1) - Jetzt verbinden

26.02.2014, aktualisiert 09:40 Uhr, 5669 Aufrufe, 23 Kommentare, 4 Danke

Hallo Leute

Folgendes Problem:
Beim Arbeiten mit HP Notebooks fliegt man nach unregelmässigen, nicht nachvollziebaren Abständen aus den SAP Sitzungen. Ich habe Erfahren, dass SAP eine ständige Verbindung benötigt. BIOS und NIC Treiber sind auf dem aktuellsten Stand. Ich habe sogar schon einen Generic Treiber (direkt von Intel) verwendet. Nach 2 Tagen testen, 3 Abstürzen von SAP und den aktuellsten Treibern, gehen mir die Ideen aus. Ich hab sogar mit dem Tool Mouse Mover eingaben Simuliert...ohne Erfolg (es läuft gerade ein erneuter Test, wo direkt im SAP eine "Informative Fehlermeldung" provoziert wird, also direkte SAP benutzung simuliert wird).
Das Problem liegt nur mit den Notebooks vor, als noch PCs da Standen (gleiche Netzwerkdosen, Switch Dosen, Subnet auch gleich) gab es keine Probleme. Also könnte doch was mit dem Treiber sein... aber der Widerspruch folgt: Per VPN haben die Benutzer (von Zuhause aus) keine Unterbrüche.

Am meisten Freude hätte ich natürlich, wenn jetzt einer von euch sagt: "Hey, das hatte ich auch mal. Mach dies das und jenes" ;D. Aber ich bin natürlich für jegliche Hilfe dankbar ;)
Was würded Ihr noch tun? Habt Ihr noch Tipps, was was ich vergessen habe? Ich habe mir noch überlegt, mittels einem Tool oder sonst was, das Netzwerk zu überprüfen. Ich suche demnach eine Möglichkeit, wie ich das Netzwerk in Echtzeit aufzeichnen kann. Am besten mit einer Art Liniendiagramm, wo ich mittels den Peaks sehen kann, wann ein kurzer Unterbruch stattgefunden hat.

Was habt Ihr noch für Tipps, Programme, Tools, Tests etc. für mich. Mir fällt nichts mehr ein.


Grüss euch
Aivilon aka Aiv

#Editiert: Angabe dass es Notebooks sind. Weitere erkenntnisse bezüglich dem Auftreten des Problems
Mitglied: SlainteMhath
26.02.2014 um 09:18 Uhr
Moin,

PRTG kann sowas wenn mich nicht alles täuscht... Ansonsten würde ich mal den Verkehr mit Wireshark aufzeichnen, evtl. lässt sich daraus etwas ableiten.

Switches / Router kannst Du als Fehlerquelle definitiv ausschliessen?

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.02.2014, aktualisiert um 09:27 Uhr
Deine HP Billigswitches supporten alle sFlow. Aktiviere das und mit einem freien Tool wie z.B. dem kostenlosen sFlow Trend
http://www.inmon.com/products/sFlowTrend.php
kannst du das von dir geforderte dann problemlos mitprotokollieren.
Ansonsten helfen außer dem bereits oben genannten Tool für einen Langzeit Betrachtung die allseits bekannten Klassiker Cacti und/oder MRTG.
Wie man damit umgeht erklärt dir dieses Tutorial:
http://www.administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-mit-raspb ...
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
26.02.2014 um 09:36 Uhr
Hi Aiv,

Wenn du eine Wireshark Aufzeichnung machst, und eine entsprechend Analyse machst, könntest du sehen, woran es klemmt. Der Anschluß erfolgt am Mirrorport des SAP-Systemrechners oder des Routers.
Vermutlich liegt es am Timing. Das kann man mit viel Übung ganz gut erkennen.
Nebenbei kann man auch ganz gut besonderen und nicht erwarteten Broadcast sehen.

Zum Netzwerk selbst hast du oben schon die Tipps bekommen.
Sflow (Stichproben), Netflow (Kompletter L3-Traffic) und SNMP-Monitoring sind die Stichworte. Aber es ist vermutlich recht kritisch das für eine oder zwei Verbindungen aufzusetzen. Und diese Tools lassen sich auch nur auf ein Intervall einsetzen, das von 1 bis zu 5 Minuten dauert.

Beim Arbeiten mit HP Geräten
Meinst du HP-PCs? oder was sind das für Geräte. Drucker?
Wenn man am Netzwerk arbeitet (auch HP-Geräte, switche, wie von @aqui erwähnt), dann wäre das nicht unrealistisch.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: aivilon
26.02.2014, aktualisiert um 10:12 Uhr
Zitat von SlainteMhath:

Moin,

PRTG kann sowas wenn mich nicht alles täuscht... Ansonsten würde ich mal den Verkehr mit Wireshark aufzeichnen, evtl.
lässt sich daraus etwas ableiten.

Switches / Router kannst Du als Fehlerquelle definitiv ausschliessen?

lg,
Slainte

Switches und Router kann ich ausschliessen ja. Die fehler traten bei einem Aussenposten auf, also an einem komplett anderen Ort, somit hat auch der Traffic einen anderen Weg. Dennoch kommt dies auch bei mir vor.
Ach ja: Via VPN von Zuhause aus können alle Benutzer arbeiten, ohne dass die Verbindungen abbrechen. Somit könnte man meinen, es liegt am Netzwerk. Jap genau, könnte. Denn der Widerspruch ist, dass mit normalen PCs keine Unterbrüche stattfanden. Deshalb die Vermutung, dass mit dem Treiber etwas nicht zu 100% in Ordnung ist. (ich editier das noch in den Hauptfred)

Ich teste das Programm mal.



Zitat von aqui:

Deine HP Billigswitches supporten alle sFlow. Aktiviere das und mit einem freien Tool wie z.B. dem kostenlosen sFlow Trend
http://www.inmon.com/products/sFlowTrend.php
kannst du das von dir geforderte dann problemlos mitprotokollieren.
Ansonsten helfen außer dem bereits oben genannten Tool für einen Langzeit Betrachtung die allseits bekannten Klassiker
Cacti und/oder MRTG.
Wie man damit umgeht erklärt dir dieses Tutorial:
http://www.administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-mit-raspb ...

Sorry, sind keine HP Switches. Nur HP Notebooks ;) (auch das editier ich mal oben rein)




Zitat von MrNetman:

Hi Aiv,

Wenn du eine Wireshark Aufzeichnung machst, und eine entsprechend Analyse machst, könntest du sehen, woran es klemmt. Der
Anschluß erfolgt am Mirrorport des SAP-Systemrechners oder des Routers.
Vermutlich liegt es am Timing. Das kann man mit viel Übung ganz gut erkennen.
Nebenbei kann man auch ganz gut besonderen und nicht erwarteten Broadcast sehen.

Schaus ich mal damit an ja.

Zum Netzwerk selbst hast du oben schon die Tipps bekommen.
Sflow (Stichproben), Netflow (Kompletter L3-Traffic) und SNMP-Monitoring sind die Stichworte. Aber es ist vermutlich recht
kritisch das für eine oder zwei Verbindungen aufzusetzen. Und diese Tools lassen sich auch nur auf ein Intervall einsetzen,
das von 1 bis zu 5 Minuten dauert.

> Beim Arbeiten mit HP Geräten
Meinst du HP-PCs? oder was sind das für Geräte. Drucker?
Wenn man am Netzwerk arbeitet (auch HP-Geräte, switche, wie von @aqui erwähnt), dann wäre das nicht unrealistisch.

Jup...habs vorhin auch gerade bemerkt und entsprechend im Hauptfred editiert ;)

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
26.02.2014 um 10:12 Uhr
Hallo,

Per VPN haben die Benutzer (von Zuhause aus) keine Unterbrüche.
Dann wird es wohl am lokalen Netzwerk (LAN) oder aber an dem Server,
dem SAP Host liegen, oder?

Abhilfe könnte man eventuell hiermit schaffen:
- mal an einen neuen SAP Server gedacht?
- oder den SAP Server aufrüsten mit RAM, HDDs, RAID Controller, ect.
- eventuell andere und stärkere Switche kaufen
- den SAP Server mittels 10 GBit/s (SFP+) anbinden
- den SAP Server via LAg (LACP) anbinden
- alte 10 MBit/s Drucker aus dem LAN Segment entfernen bzw. in ein eigenes VLAN "packen"
- Die eventuelle (Du erzählst ja nichts) VPN Verbindung zum SAP Server im Durchsatz erhöhen
- Der VM auf der der SAP Server läuft mehr RAM und CPU Kerne zuweisen
- die Switche stapeln (Switch Stack) um die interne Kommunikation zu beschleunigen
- die Switche bzw. Netzwerkinfrastruktur redundant auslegen mittels eine VRRP Konzepts
- die Switche mittels LAG (LACP) untereinander uplinken um Flaschenhälse auf zu lösen
- die Switche mittels 10 GBi/s untereinander uplinken um Flaschenhälse auf zu lösen
- Gebäudeverkabelung auf Glasfaser umstellen und auch mittels LAG (LACP) den Durchsatz steigern
- Clevere QoS Regeln verwenden um den Netzwerkverkehr zu priorisieren.
- nicht nur die Firewall oder den Router das Routing erledigen lassen sondern mehrere Layer3
Switche (einen L3 Switch pro Switchstapel (Switch Stack)) in das Netzwerk integrieren


Angabe dass es Notebooks sind
Darf man einmal erfahren wie diese Notebooks angebunden sind?
LAN oder WLAN?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: aivilon
26.02.2014 um 10:15 Uhr
Zitat von Dobby:

Hallo,

> Per VPN haben die Benutzer (von Zuhause aus) keine Unterbrüche.
Dann wird es wohl am lokalen Netzwerk (LAN) oder aber an dem Server,
dem SAP Host liegen, oder?

Hmm...lustig ist einfach dass Sie mit PCs keine Unterbrüche hatten. Wäre was mit dem Server dann hätten eigentlich die Probleme auch auf den PCs auftauchen sollen.

> Angabe dass es Notebooks sind
Darf man einmal erfahren wie diese Notebooks angebunden sind?
LAN oder WLAN?

LAN ;)
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
26.02.2014 um 10:21 Uhr
Zitat von aivilon:
Am meisten Freude hätte ich natürlich, wenn jetzt einer von euch sagt: "Hey, das hatte ich auch mal. Mach dies das
und jenes" ;D. Aber ich bin natürlich für jegliche Hilfe dankbar ;)

Hallo aivilon,

Hast du WLAN bei dir im Einsatz?
Ich hab zwar gesehen das die Clients über LAN angeschlossen sind, aber evtl. funkt ein WLAN dazwischen ...

Ich hatte schon Probleme wo User parallel (also LAN + WLAN) angeschlossen waren und dann im SAP arbeiten wollten.
Manche konnten sich schon gar nicht einloggen, manche hatten Connection-Problem (ähnlich wie bei dir)

Wenn ich dich wäre, würde ich mal den Schalter im BIOS setzen (LAN/WLAN Umschalten) ...
... dies bewirkt das WLAN deaktiviert wird, wenn eine LAN Verbindung erkannt wird.
... Sobald das LAN Kabel abgesteckt wird, wird das WLAN aktiviert

Haben wir standardmäßig auf allen HP Notebooks aktiviert.
Dieses Feature will ich ehrlich gesagt nicht mehr vermissen

Gruß
kontext
Bitte warten ..
Mitglied: aivilon
26.02.2014 um 10:25 Uhr
Zitat von kontext:

> Zitat von aivilon:
> Am meisten Freude hätte ich natürlich, wenn jetzt einer von euch sagt: "Hey, das hatte ich auch mal. Mach dies
das
> und jenes" ;D. Aber ich bin natürlich für jegliche Hilfe dankbar ;)

Hallo aivilon,

Hast du WLAN bei dir im Einsatz?
Ich hab zwar gesehen das die Clients über LAN angeschlossen sind, aber evtl. funkt ein WLAN dazwischen ...

Ich hatte schon Probleme wo User parallel (also LAN + WLAN) angeschlossen waren und dann im SAP arbeiten wollten.
Manche konnten sich schon gar nicht einloggen, manche hatten Connection-Problem (ähnlich wie bei dir)

Wenn ich dich wäre, würde ich mal den Schalter im BIOS setzen (LAN/WLAN Umschalten) ...
... dies bewirkt das WLAN deaktiviert wird, wenn eine LAN Verbindung erkannt wird.
... Sobald das LAN Kabel abgesteckt wird, wird das WLAN aktiviert

Haben wir standardmäßig auf allen HP Notebooks aktiviert.
Dieses Feature will ich ehrlich gesagt nicht mehr vermissen

Gruß
kontext

Versuch ich nach dem zur Zeit laufendem Test gleich mal aus.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
26.02.2014, aktualisiert um 10:34 Uhr
Hmm...lustig ist einfach dass Sie mit PCs keine Unterbrüche hatten.
Dann ist die VPN Verbindung zum Server stabiler als die
Netzwerkanbindung im LAN??? Oder routet die Firewall bei Euch
und die HP Switche sind alle nur Layer2 und haben keine Uplinks
untereinander? Na?

Wäre was mit dem Server dann hätten eigentlich die Probleme auch
auf den PCs auftauchen sollen.
Nicht wenn die Anzahl der VPN Nutzer klein ist und die Anzahl der Benutzer
im LAN groß ist und der Switch den Flaschenhals darstellt und der Router
alles alleine routen muss!!!

Gruß
Dobby


Versuch ich nach dem zur Zeit laufendem Test gleich mal aus.
Das war es dann wohl auch, so wie ich das sehe!
Dafür einen Punkt von mir.
Bitte warten ..
Mitglied: aivilon
26.02.2014 um 11:34 Uhr
Zitat von Dobby:

> Hmm...lustig ist einfach dass Sie mit PCs keine Unterbrüche hatten.
Dann ist die VPN Verbindung zum Server stabiler als die
Netzwerkanbindung im LAN??? Oder routet die Firewall bei Euch
und die HP Switche sind alle nur Layer2 und haben keine Uplinks
untereinander? Na?

Ne glaube wir verstehen uns noch nicht richtig (mangelt vielleicht immer noch ein wenig an Infos)
Vorher hatten Sie PCs, die wurden nurch NBs ausgetauscht, also ist die Anzahl Benutzer immer
noch gleich. Somit also allgemein keine Änderung, ausser eben dass die jetzt NBs haben.

> Wäre was mit dem Server dann hätten eigentlich die Probleme auch
> auf den PCs auftauchen sollen.
Nicht wenn die Anzahl der VPN Nutzer klein ist und die Anzahl der Benutzer
im LAN groß ist und der Switch den Flaschenhals darstellt und der Router
alles alleine routen muss!!!

Gleich wie oben. Klar, wenn Sie zuhause sind sind weniger per VPN auf dem SAP...aber wieso
ging das dann mit den PCs....
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
26.02.2014 um 11:43 Uhr
Ne glaube wir verstehen uns noch nicht richtig (mangelt vielleicht immer noch ein wenig an Infos)
Vorher hatten Sie PCs, die wurden nurch NBs ausgetauscht,
Schon mal einen Blick auf den/die Switches geworfen? Errorcount? Evtl. Probleme mit d. Aushandlung der Geschwindigkeit etc? Oder Evtl. MTU Probleme?

Wird auch mal langsam Zeit das du nen Netzwerkplan für uns Malst
Bitte warten ..
Mitglied: aivilon
26.02.2014, aktualisiert um 12:43 Uhr
Zitat von SlainteMhath:

> Ne glaube wir verstehen uns noch nicht richtig (mangelt vielleicht immer noch ein wenig an Infos)
> Vorher hatten Sie PCs, die wurden nurch NBs ausgetauscht,
Schon mal einen Blick auf den/die Switches geworfen? Errorcount? Evtl. Probleme mit d. Aushandlung der Geschwindigkeit etc? Oder
Evtl. MTU Probleme?

Muss ich abklären ob das schon erledigt wurde. Von mir zumindest noch nicht.

Wobei das auch wieder widersprücklich ist...
Kurz mal Primitiv den Widerspruch dargestellt:
..........SAP Server
..................|
..................|_._._._._ ICH
................./.\
.............../.....\
........VPN.......NB

VPN = keine Probleme
NB = Probleme
ICH = Probleme

Da ich von VPN keine Probleme habe, können also nur die 2 Strichlein bei NB ein Problem haben. Da
aber vorher dort PCs Standen und sich daran nichts geändert hat, sollte diese Verbindung auch korrekt
laufen...respektive es läuft immer noch die Selbe Auslastung darüber.
Ich habe die selben Probleme, greiffe aber von nem komplett anderen Ort drauf zu. Also müsste Theoretisch
gesehen vom Knotenpunkt zum Server Probleme bestehen. Kann aber nicht da sonst VPN auch Probleme
hat.

Ich weiss...alles irgendwie widersprüchlich und so. darum bin ich auch schon der 3te der alles überprüft...


Aber werd mal abklären ob ich da drauf komme.


Wird auch mal langsam Zeit das du nen Netzwerkplan für uns Malst

das geht leider nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
26.02.2014 um 11:56 Uhr
Vorher hatten Sie PCs, die wurden nurch NBs ausgetauscht,
also ist die Anzahl Benutzer immer noch gleich.
Ahhhhhhh nun habe ich es auch "geschnallt"!!
Das habe ich eben so nicht aus dem ganzen Wust heraus
gelesen, sorry!

Aber ich bleibe dabei, da hat dann höchst wahrscheinlich
@kontext recht gehabt und ins schwarze getroffen.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
26.02.2014 um 12:13 Uhr
Zitat von aivilon:
..................|
..................|_._._._._ ICH
................./.\
.............../.....\
süß
Hallo Einarmiger
Bitte warten ..
Mitglied: aivilon
26.02.2014 um 12:31 Uhr
Zitat von MrNetman:

> Zitat von aivilon:
> ..................|
> ..................|_._._._._ ICH
> ................./.\
> .............../.....\
süß
Hallo Einarmiger

ups...verdammt.... :D:D
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
26.02.2014 um 12:45 Uhr
Hallo Einarmiger face-wink
Er hat sicher eine Seitenansicht von sich gemalt... SCNR :P
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
26.02.2014 um 12:46 Uhr
nein, er sitzt auf der Kante seines Bürostuhls.
Bitte warten ..
Mitglied: aivilon
26.02.2014 um 15:57 Uhr
haha habs doch schon korrigiert :D
es hat mir die leerzeichen gelöscht
sollte ganz simpel die verbindungen darstellen...
vpn zu server
nb zu server
und so wie ich momentan auf den server zugreiffe

:D

ach ja, übrigens...Man kontrolliere stets selbst was geschraubt wurde...

Eventuell ging das NIC einfach in einen Ruhezustand...Hiess zwar von zwei anderen Seiten, dass
dies abgeschaltet wurde im treiber (zwei reiter daneben wars aber noch aktiv -.-")
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.02.2014 um 16:53 Uhr
Man kontrolliere auch mal die Shift Taste auf der Tastatur...!
Bitte warten ..
Mitglied: dax4fun
27.02.2014 um 06:29 Uhr
hi, kurz noch ...Virus, schlechte LAN Stecker/Kabel. ich und "SAP" hören ja, sehen nein vielleicht noch CPU Auslastung durch andere Prozesse ...

gruß
dax
Bitte warten ..
Mitglied: Matze208
27.02.2014 um 11:43 Uhr
Hallo,

hast du in der Ereignisanzeige eines Notebooks schon einmal nachgesehen ?
evtl. steht hier ein Eintrag e1express oder e1kexpress. Überprüfe auch evtl. die Energieeinstellungen des Notebooks. Wir hatten ein ähnliches Problem mit SAP, wenn der Rechner die Netzwerkkarte zum Energiesparen ausschalten konnte. Setze bei den Notebooks mal auf Höchstleistung und deaktivere den Standby. Vllt. hilft es ja etwas.

Gruß Matze
Bitte warten ..
Mitglied: aivilon
05.03.2014 um 16:25 Uhr
Zitat von Matze208:

Hallo,

hast du in der Ereignisanzeige eines Notebooks schon einmal nachgesehen ?
evtl. steht hier ein Eintrag e1express oder e1kexpress. Überprüfe auch evtl. die Energieeinstellungen des Notebooks. Wir
hatten ein ähnliches Problem mit SAP, wenn der Rechner die Netzwerkkarte zum Energiesparen ausschalten konnte. Setze bei den
Notebooks mal auf Höchstleistung und deaktivere den Standby. Vllt. hilft es ja etwas.

Gruß Matze

Moinsen Matze
Ist auf Höchstleistung, alle Energiesparmodis etc abgeschalten, auch auf Treibern...
die erwähnten Einträge habe ich nicht.
Hab den ältesten, von HP veröffentlichten Treiber installiert...Resultat: 24 Stunden ohne Unterbruch,
und gerade vorhin wieder einen Unterbruch



ich weiss etzt echt nicht mehr weiter...Ich nimm mir jetzt mal noch ein NB zur Hand, welches lustigerweise Funktioniert. Und vergleich das mal mit dem, der Probleme macht (ist das vorgänger Modell von dem was Probleme macht)
Bitte warten ..
Mitglied: aivilon
17.03.2014, aktualisiert 25.03.2014
Status Update:

Immer noch keine Lösung gefunden.
- Ereignisanzeige -> nichts
- alles auf Höchstleistung -> nichts gebracht
- .....

Erkentnisse:
- Auch bei Remote Verbindungen gibt es Unterbrüche
- Das habe ich sogar mit einem normalen Ping nachvollziehen können

Weitere Schritte
- Ich nimm die Pings auf und geh nochmals auf HP zu.


Das Problem wurde nun endlich anerkannt von HP und ich bin auf gutem Wege, in den 2nd Level zu kommen. Ich schliesse somit den Thread hier.


Weitere Frage an euch:
- Hat wer von euch per Zufall auch einen HP 8570p?
Wenn ja:
- Hattet Ihr mal Unterbrüche? Nähmt mich nämlich noch wunder, ob dies bei all diesen Geräten der Fall ist......
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Monitoring
Netzwerk-Qualität Monitoring Toolempfehlung (8)

Frage von michmeie zum Thema Monitoring ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (4)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (3)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows 10
Plötzlich kein Netzwerk mehr (13)

Frage von ZeroCool23 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...