Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerk Fehler bei Fernwartung über VPN Tunnel

Frage Linux Linux Netzwerk

Mitglied: virtuelleruser

virtuelleruser (Level 1) - Jetzt verbinden

21.06.2012 um 14:11 Uhr, 3471 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo alle miteinander

Folgendes Szenario bei Fernwartung an Maschinensteuerungen: Ein Laptop baut mit seinem Endian Client einen Tunnel zum Endian Server in der DMZ auf. Von dort wird ein Tunnel zum eWON in der Maschine aufgebaut am eWON hängt eine Maschinen Steuerung PCU50 mit XP als Betriebssystem. Die PCU hat ab Werk die IP 192.168.2.100 (haben alle die gleiche) für das interne Maschinen Netz. wenn man nun vom Laptop über den Tunnel einen ping auf diese Adresse macht ist laut Wireshark im Ping request die MAC dieser PCU50 zu sehen und zwar genau 1 x. In allen weiteren Ping anfragen ist die MAC einer PCU50 die in einer anderen Maschine verbaut ist und somit kommt keine Antwort zustande. Diese andere Steuerung ist derzeit nicht mit dem eWON verbunden somit kennt der Endian Server diese MAC der Steuerung nicht. Diese Steuerung hängt aber direkt in unserem Hausnetz in VL138 mit einer IP aus diesem Vlan. Die IP 192.168.2.100 ist an der Steuerung in den Netzwerk Einstellungen als alternative IP eingetragen. Wie kann es jetzt passieren dass ab dem zweiten ping die MAC der falschen Maschine drinnsteht? Der Tunnel zwischel Laptopp Endian und eWON ist verschlüsselt und dürfte dadurch ja keine Informationen nach ausen ins Netz geben oder von dort etwas empfangen. Diese infos passen auch zu dem Verhalten dass bei Zugriff über den Tunnel zur Datenübertragung immer wieder die Verbindung abreißt.
Kleine Begriffserklärung:
Endian Client = Ein stück Software das den VPN Tunnel aufbaut und den User am Endian Server authentifiziert
Endian Server = Eine Hardware Appliance mit der Fernwartungs zugänge zu Maschinen verwaltet werden
eWON = eine Art Switch welcher im internen Maschinen Netz die verschiedenen Steuerungen untereinander Verbindet und den Zugriff aus dem VPN Tunnel regelt.
Mitglied: aqui
21.06.2012, aktualisiert um 15:43 Uhr
Wie bitte ist das "..192.168.2.100 (haben alle die gleiche)" gemeint ??
Dir ist hoffentlich klar das die IPs in einem gemeinsamen LAN einzigartig sein müssen also z.B. .100, .101, .102 usw. !
Niemals dürfen alle Endgeräte in einem IP LAN zigmal die gleiche IP haben !! Das lernt man eigentlich schon in der 1. Klasse IP Grundlagen !
Oder wie war das jetzt gemeint !
Bitte warten ..
Mitglied: virtuelleruser
21.06.2012 um 16:41 Uhr
Hi Aqui, dann habe ich mich nicht ganz verständlich ausgedrückt. Die 192.x Adressen befinden sich immer in einem lokalen Maschinen Netzwerk dass sich in der Maschine selber befindet. und mit dem Company Lan nichts zu tun hat. Das eWON stellt also sozusagen den Router dar der mit dem Company Lan verbunden ist und NAT macht. Ohne Tunnel hat das eWON eine Feste IP aus dem Hausnetz eingehende Datenpacket werden immer an die PCU50 durchgereicht da es sich in der regel um CAM Daten handelt. Im Tunnel betrieb hat das eWON 2 Adressen einmal lokales Netz klar sonst keinen Tunnel und einmal eine Adresse welche vom endian Server gezogen wird. Somit kann ich wenn ich die einzelnen Adressen der Steuerungen kenn direkt darauf zugreifen da diese sich ja immer hinter dem eWON befinden und nicht nach außen gelangen.

Die andere Option ist dass ich die Steuerung direkt ans Netz anschliese und dank zweiter Netzwerkkarte auf der Steuerung diese als router missbrauche (uncool)

Jede Maschine als solches stellt mit ihren verschiedenen Steruerungen ein kleines Netzwerk dar das über einen Router nach ausen geht.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...