Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzwerk-Neuaufbau für Kleinunternehmen mit 6 Clients und mehr

Frage Netzwerke

Mitglied: Simon2003

Simon2003 (Level 1) - Jetzt verbinden

28.04.2011, aktualisiert 18.10.2012, 17291 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,
ich betreue seit einigen Jahren ein kleines Firmennetzwerk, zu welchem ich hier auch schon einige Fragen kompetent beantwortet bekam.

Dieses Netzt läuft zur Zeit auf Basis eines SBS 2003 und soll nun deutlich erweitert werden. Der vorhandene Server, ein alter P4 @3GHz mit 1GB Ram, ist seinen Aufgaben nicht mehr ganz gewachsen und macht mir gerade mit VPN-Zugängen usw. einige Probleme.
Außerdem sollen zukünftig ein paar neue Aufgaben auf den Server zukommen.

Also soll ein neuer her. Um zu verdeutlichen wie genau mein Netz in Zukunft aussehen soll habe ich es im Folgenden einmal zusammengestellt:
d7ea656cef42a6f63667ccb3205257de - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Zu sehen ist einmal das vorhandene Netz mit den 6 Clients. Dieses soll so erhalten bleiben. Zusätzlich kommt das zweite Netz in die Werkstatt (ist schon im Aufbau). Von dort werden vorerst 6 Maschinen, später evtl.mehr, auf den Fileserver zugreifen. Die Datenmenge ist sehr gering, es handelt sich ausschließlich um Textfiles.
Ein zweiter Teil der hinzu kommt ist, dass einige Mitarbeiter zukünftig von Außerhalb auf den Fileserver und auch Exchange zugreifen sollen. Außerdem möchte ich OWA mit Smartphones nutzen.

Der neue Server soll wieder ein SBS werden. Auf ihm läuft Exchange, wenige Branchenanwendungen, er soll DC sein ...
Ich habe jetzt Angebote z.B. über einen neuen HP DL380 mit SBS 2011 Premium bekommen.
Reicht mir an dieser Stele nicht auch z.B. ein wesentlich günstigerer DL180? Oder was sind die großen Unterschiede

Die 2te Installation für das Premium Addon möchte ich auf einem vorhandenen HP DL100. Das ist ein Pentium 4 @3.2GHz, 4GB Ram, 4x250GB SATA HDDs @Raid 5, SCSI-Controller für externe Geräte.
Auf diesem Server soll die zweitinstallation vom SBS Premium Addon mit SQL-Server 2008. Außerdem möchte auf diesem Server Sicherungen durchführen, z.B. mit Backup Exec und dafür auch später ein Band nutzen.

Mein großes Problem ist, dass der finanzielle Rahmen nicht besonders groß ist. Deshalb versuche ich alles möglichst gut abzuwägen, was ich an welcher Stelle brauche ohne etwas zu schwach und zu wenige zukunftssicher zu dimensionieren.
Wenn ihr grundsätzliche Probleme in meinem Vorhaben seht, bin ich auch für alle Tipps dankbar.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.
Mitglied: aqui
28.04.2011, aktualisiert 18.10.2012
Diese Ar Design Fragen zu Kleinstnetzen die nichts kosten sollen haben wir hier wöchentlich im Forum. An der letzten solltest du dich orientieren, denn sie beantwortet alle deine Fragen gleichermaßen:
http://www.administrator.de/forum/wie-kann-ich-unser-netzwerk-verbesser ...
Wichtig ist Werkstattnetz und Produktivnetz, bzw. WLAN und ggf. Gästenetze (WLAN) sicher zu trennen. Stichwort VLAN Segmentierung.
Den Rest deiner Pläne bestimmt einzig dein Budget.
Bitte warten ..
Mitglied: Simon2003
28.04.2011 um 17:23 Uhr
Hallo aqui,

es geht mir hier eigentlich nicht um den Netzaufbau. Das läuft alles.
Mir geht es hier nur um die Auswahl der neuen Hardware die ich mir anschaffen muss.

Meine Frage bezieht sich lediglich auf die beiden Server welche ich für den SBS mit Premium-Addon nutzen möchte,
also was der Unterschied zwischen der 100er und der 300er Serie bei HP genau ist und ob ich meinen vorhandenen
HP DL100 für den Addon-Server verwenden kann.

Das ist alles. Entschuldige wenn ich das etwas unpräzise formuliert habe.

Die beiden Netze, also Produktion und Büro, sind über VLANs eingeteil und laufen bereits. Da gibt es keine Probleme mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
28.04.2011 um 18:12 Uhr
Hi Simon
Zitat von Simon2003:
Meine Frage bezieht sich lediglich auf die beiden Server welche ich für den SBS mit Premium-Addon nutzen möchte,
also was der Unterschied zwischen der 100er und der 300er Serie bei HP genau ist und ob ich meinen vorhandenen
HP DL100 für den Addon-Server verwenden kann.
Wo kaufst du die Hardware denn ein (Distribution oder Fachhandel)?
Gibt es dort keine kompetenten Mitarbeiter, die dir die Unterschiede der Server-Serien von HP erläutern können?

Bist du eventuell der Fachhändler?

Kennst du folgende Homepage HP Server?
Dort findest du sehr viele Infos zu diesen Servern.
Bitte warten ..
Mitglied: affabanana
28.04.2011 um 18:21 Uhr
Hallo Du
Dir würde sogar ein HP ML110 G6 oder der neuere G7 reichen.
Ausser der Hotswap Festplatten und den redundaten Netzteilen kann der alles andere locker abarbeiten.
Bei der dl3xx Reihe ist halt iLO 3 schon dabei, ausser die Virtuelle Konsole und Medien, kostet EXTRA

Ich würde einfach einen Server nehmen dort Hyper-v R2 oder ESX i 4.1 Hypervisor ( beide sind Gratis ) installieren.
Und da drauf dann denn SBS und den Server 2008 Sdt als VM laufen lassen.

Das Backup sollte dann halt schon erprobt sein.

Der SBS möchte gerne 8GB RAM oder mehr.
Also sollten schon 12 -16 GB RAM drinnen sein.

Festplatten solltest Du 2 x 147 GB SAS RAID1 für das Hyper-V nehmen und 3-5x 147GB SAS RAID 5 für die Daten . Soviele halt bis der Platz ausreicht.
Oder auf die 300 GB SAS Festplatten gehen. Mischrechnung machen was am Schluss günstiger ist.

Gruass affabanana

PS: Habt Ihr Wirklich Gildemeister Fräsmaschinen im Einsatz???
Bitte warten ..
Mitglied: Simon2003
28.04.2011 um 19:22 Uhr
Hallo ,

vielen Dank erst mal für eure Antworten. Ich bin kein Fachhändler und ja, ich kaufe beim Fachhändler.
Ich wollte nur zu der genzen Angelegenheit eine Meinung die NICHT von einem Händler stammt, da dieser ja gerne das Teurere verkauft.

Also ist der tatsächliche Unterschiedwirklich nur die Ausstattung. Prozessoren, Speicher und Platten z.B. sind ja identisch mit den 3xx-Modellen.
Wobei iLO und redundante Netzteile schon die Investition wert sein sollten.

Und ja, wir haben einige DMG-Maschinen im Einsatz, u.A. ziemlich genau die auf dem Bild.
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
28.04.2011 um 23:20 Uhr
Moin,
du hast schon schön den Satz geschrieben: zukunftssicher. Was verstehst Du darunter? Planst Du den Einsatz über 5 Jahre oder kürzer/länger?
Ich weiß nicht was dich ein 380er kostet, aber unser letzter war bei ca. 5.000€ - fand ich okay. Wesentlicher Punkt: Virtualisierung. Wir fahren Xen und ich bin heil froh - inzwischen laufen noch 4 weitere Maschinen (VMs) auf dem Gerät. Darunter ist auch der Mailserver.

Ist halt wirklich Abwägung: was erwartest Du und was ist teuer/günstig für Dich.
Bei den Festplatten würde ich vorneweg auf 300GB gehen. Ist ziemlich blöd wenn du später erweitern willst und dann alle tauschen musst. Dann mit weniger anfangen und die Option zum Erweitern.

Ansonsten: schau doch einfach mal direkt auf der HP Seite - da stehen auch Preise zu den Maschinen in verschiedenen Ausbaustufen.

Gruß
Nagus
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.04.2011 um 11:38 Uhr
Dann ist die Frage aber im komplett falschen Bereich gestellt und gehört eher in die Rubrik Winblows-- Server
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Internet Domänen
gelöst Kein Internetzugriff für einige Clients im Netzwerk (23)

Frage von rapidshare zum Thema Internet Domänen ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...