Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerk mit Terminal Server

Frage Netzwerke

Mitglied: frasom

frasom (Level 1) - Jetzt verbinden

14.07.2007, aktualisiert 19.07.2007, 5197 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo ,
ich bräuchte mal Hilfe von Netzerkprofis .

Ich habe folgendes Problem , ich möchte 3 Netzwerke miteinander verbinden und diese Netzwerke sollen über eine gute Verarbeitungsgeschwindigkeit verfügen .
Folgende Ausstattung ist vorhanden :
Netzwerk 1 ( Verwaltung ) 8 Win XP Rechner
Netzwerk 2 ( Niederlassung 1 ) 3 Win XP Rechner
Netzwerk 3 ( Niederlassung 2 ) 2 WinXP Rechner

Die einzelenen Netzwerke sind schon über VPN -Tunnel ( Router - Router Verbindung ) verbunden und arbeiten auch recht flott mit den Standardanwendungen ( Office etc. ) zusammen .
Nun wird eine spezielle Software eingesetzt , die schon beim Start ca. 50 MB von der Verwaltung in die einzelnen Rechner schaufelt . Das dauert natürlich sehr lange und die Arbeitsgeschwindigkeit lässt sehr zu wünschen über .

Jetzt möchte ich alle Netzwerke über einer Terminalserver in der Verwaltung vernetzen .

Nun meine Frage :
1. Was setze ich als Terminalserver ein . Einen sehr gut ausgestatteten Rechner der autag als Server in der Verwaltung arbeitet, wenn ja , wie sollte er ausgerüstet sein , oder gibt es andere Möglichkeiten .

2. Welche Software setze ich in der Verwaltung sowie in den Niederlassungen ein ?

Ich bitte noch zu bedenken , das das alles auch noch mit dem geringsten finanziellen Aufwand verbunden sein soll .

Bin für jede Anregung dankbar , da ich auf diesem Gebiet leider noch keine Erfahrung habe .

frasom
Mitglied: Rafiki
14.07.2007 um 15:53 Uhr
Ich halte deine Idee für gut und sinnvoll. Probier doch mal Citrix Access Essentials aus. Citrix ist eine Erweiterung für den normalen TerminalServer. Ein sehr gutes Feature ist das Seamless Windows. Dabei kommt nur die eine Anwendung vom Citrix Server und sieht dabei aus wie ein Programm das lokal gestartet wurde. Das Fenster kann man in der Größe anpassen und so Word oder Excel neben der speziellen Software anzeigen.

Unter Citrix.de -> Produkte -> testen kann man sich eine Testversion bestellen und 30 Tage ausprobieren. 5 User ca. EUR 1100 http://www.citrix.de/produkte/testen/
Citrix gibt deine Kontakt Informationen an einen Partner weiter der dir helfen wird die richtige Software auszuwählen.

Als Server benötigt man viel RAM, 2GB. DualCore ist gut, damit nicht ein Benutzer alle anderen ausbremst. Zum ausprobieren genügt ein P4, besser mit Hyperthreading, und 512MB. Windows Server 2003, Standard Edition ist zwingende Voraussetzung.

Auf dem Client PC wird der Citrix Client einmalig installiert. Verwende am besten nur die Program Neighborhood. Damit kannst du das Symbol für die Verbindung zum Citrix Server sogar auf dem Desktop ablegen und wie ein das gewohnte Programmicon aussehen lassen. Program Neighborhood Agent und Web Client sind in deinem Fall nicht notwendig.

Es gibt eine englische Flashdemo die das Zeigt. Am Ende vom zweiten Block "User Expierence" ist Outlook im seamless Mode.
http://www.citrix.com/site/resources/dynamic/additional/autodemo_cae/ca ...

Gruß Rafiki
Bitte warten ..
Mitglied: yumper
14.07.2007 um 17:08 Uhr
#rafiki

aus kostengründen gibt es da nicht einmal nen server
von daten sicherung ganz zu schweigen

tolle werbung für citrix - aber ne maschine mit windows 2003 sbs
und integriertem terminalserver reicht da doch aus.
Bitte warten ..
Mitglied: DerSchorsch
14.07.2007 um 20:54 Uhr
@yumper:

Der SBS ist kein Terminalserver! Er kann zwar den "Remote Desktop for Administration", aber du kannst ihn nicht zu einem Terminalserver machen!
Hier der Auszug aus der Microsoft FAQ:
Q: Can I run Terminal Services in Application Server mode on SBS 2003 R2?

A: No. It is not possible to run Terminal Services in Application Server mode on SBS 2003 R2. Running Terminal Services in Application Server mode on a domain controller presents a potential security risk to your network and so application mode is disabled. If you want to use Terminal Services in Application Server mode, we recommend that you purchase an additional Windows Server 2003 license and install an additional server running Windows Server into the SBS 2003 R2 domain. You could also run Microsoft Virtual Server 2005 on SBS 2003 R2 and then run Windows Server 2003 in terminal services mode within Virtual Server. See the Microsoft Web site for running a Terminal Server in a SBS environment.


Aber ein Citrix muss auch nicht sein, vor allem, wenn man bedenkt, dass es nur ein Aufsatz für einen Windows Terminalserver ist. Der Windows-TS selbst reicht vermutlich vollkommen aus.


Gruß,
Schorsch
Bitte warten ..
Mitglied: Rafiki
15.07.2007 um 15:03 Uhr
Danke für den dezenten Hinweis, das noch kein Server vorhanden ist hatte ich doch glatt überlesen. Ich habe Citrix vorgeschlagen da ich meine der seamless mode ist eine sehr gute und für den Benutzer praktische Variante. So weit ich weiss kann der MS Terminal Server keinen seamless mode. Bitte berichtige mich wenn es doch möglich ist.

Gruß Rafiki
Bitte warten ..
Mitglied: Cougar77
18.07.2007 um 16:20 Uhr
Hallo,

ich weiß noch nicht, welche Anwendungen auf dem TS laufen sollen, aber ich nehme nur mal an, Anwendungen, die auf zentrale Daten zugreifen sollen, oder? Warenwirtschaft oder ähnliche Dinge, die auf Datenbanken basieren?
Und Office denke ich mal, soll weiter lokal laufen.

Von daher würde ich auch von einem Citrix abraten, dazu brauchts keinen seamless.
Sollte auch Office auf dem Server laufen, dann würden vielleicht sogar ein Satz Thin-clients reichen, mit einem normalen MS-TS.

Und ist auch nicht wirklich teuer --> 2003 Server ~700€, 1x TS-Client ~80€

Je nach Anwendungen, die laufen sollen muß man eben den Server skalieren --> Core2Duo mit 2 GB sollte es alleinebei der Menge der möglcihen Anmeldungen schon sein.
Bitte warten ..
Mitglied: frasom
19.07.2007 um 13:55 Uhr
Hallo ,

auf dem terminalserver sollen folgende Programme laufen :
1. Prosoft ( Verwaltung für eine Zeitarbeitsfirma )
wobei bei diesem Programm nichts stationär gespeichert ist , sondern auch die Startdatei aus dem TS kommen muss .
2. Drecash ( Bankingsoftware )

auf Prosoft sollen alle Rechner Zugriff haben , auf Drecash nur 3 Rechner

Office und alle andere Software soll weiter stationär laufen , nur mit zentralem Speicherlaufwerk auf dem Server .

Rechner mit Intel Core 2 Duo 2,13 , 2048 MB RAM und ausreichend HDD Kapazität ist vorhanden .
Bitte warten ..
Mitglied: Cougar77
19.07.2007 um 15:05 Uhr
Das ist denke ich mit einem Standart-Windows-TS kein Problem.

Allerdings frage ich mich jetzt, ob Du mit dem begrenzten Zugriffen wirklich "Rechner" meinst, oder "Benutzer". Möglichkeiten, das zu beschränken liefert Windows auf jeden Fall mit.
Wie siehts bei Dir mit der Struktur aus? Domäne oder Arbeitsgruppe?
Wenn schon ein 2003-Server, dann kannst Du daraus auch schnell nen DC machen und kannst Dir viel Verwaltungsaufwand sparen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...