Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerk ist sehr traege

Frage Microsoft

Mitglied: airline

airline (Level 1) - Jetzt verbinden

07.12.2011 um 16:43 Uhr, 4907 Aufrufe, 30 Kommentare

Hallo und guten Tag,

verwende eine Fritz Box als Router. Angeschlossen 3 Rechner (alle ueber Netzwerkkabel), eine externe Festplatte und ein Drucker. Kann von allen Rechnern auf das Internet zugreifen, jedoch mit sehr viel Geduld.

Rufe eine Internetseite auf, die mir recht schnell angezeigt wird. Aus der aufgesuchten Web-Seite einen Link anklicken und im neuen Tab anzeigen lassen, ist
mit sehr langer Wartezeit verbunden. Im Tab-Fenster wird zwar der Name der Webseite angezeigt, aber das Icon auf der neuen Tab-Seite dreht sich ( wie eine
Eieruhr) und das ganze dauert manchmal 15-20 Sekunden.

Als Router verwende ich eine Fritz Box Fon WLAN 7170, mit DSL-Anschluss 16 000, T-Online und Internetzugang Mozilla.

Frage also: warum dauert solch ein Zugriff so lange?

--

Gruss Heinz
30 Antworten
Mitglied: Nagus
07.12.2011 um 17:51 Uhr
Hi,
dauerhafte Verbindung, also Flatrate konfiguriert? Was zeigt denn die Fritzbox an Messwerten an? Tatsächlich 16.000 er DSL?

Gruß
Nagus
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
07.12.2011 um 18:17 Uhr
Hallo Heinz,

die Fritzbox hat es gerne, wenn sie alle paar Wochen mal neu gestartet wird (hier bei mir ist es so). Also zieh mal den Stecker raus.

Wenn das nicht hilft, teste mal den Zugriff innerhalb Deines Netzwerks von einem Rechner auf die Freigaben eines anderen. Kappt das Problemlos und flüssig?

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: airline
07.12.2011 um 21:01 Uhr
Hallo Nagus,

bei mir steht das Haekchen bei Anschluss unter Internetzugang ueber DSL. Eine Internetverbindung für alle Computer verwenden (Router).
Die Empfangsdaten stehen zur Zeit bei 13 192 kBit/s und die Sendedaten bei 939 kBit/s.

Es ist eine dauerhafte Verbindung, wird die gesondert gesetzt? Habe dazu noch keine Eintragung bzw. einen Ort gefunden, wor dies in der
Fritz Box gesetzt werden kann. Die o.g. Daten stammen aus den "Zugangsdaten".

--

Gruss Heinz
Bitte warten ..
Mitglied: airline
07.12.2011 um 21:04 Uhr
Hallo Markus,


die Fritzbox hat es gerne, wenn sie alle paar Wochen mal neu gestartet wird (hier bei mir ist es so). Also zieh mal den Stecker
raus.

Das habe ich heute noch gemacht, weil ich eine neue Version eingespielt habe.

Wenn das nicht hilft, teste mal den Zugriff innerhalb Deines Netzwerks von einem Rechner auf die Freigaben eines anderen. Kappt
das Problemlos und flüssig?

Ja, aber auch da hakt es manchmal.

--

Gruss Heinz
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
07.12.2011 um 21:10 Uhr
Zitat von airline:
Ja, aber auch da hakt es manchmal.
Was meinst Du mit "manchmal"? immer?, selten?, oder kannst Du das irgendwo dran festmachen? Tageszeit? irgendwelche Geräte laufen/laufen nicht?

Es ist sehr wichtig für die Fehlersuche herauszubekommen, ob es wirklich innerhalb Deines Netzwerks hakt oder ob das Problem nur bei der Verbindung nach draußen besteht. Das hilft, Ursachen auszuschließen.

Beschreib mal bitte genauer Dein Netzwerk: Welche Rechner (Hardware/Betriebsysteme), welcher Drucker? Netzwerkdrucker oder auf einem Rechner freigegeben? geht Drucken immer einwandfrei? von allen Rechnern?
Welche externe Platte? NAS? klappt dort der Zugriff einwandfrei?

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
07.12.2011 um 22:17 Uhr
Hi.

Du verschweigst doch völlig die Grundlagen.
Ist die FBox als Gateway und DNS-Server (wievielter?) eingetragen? Kann nslookup Namen auflösen (google.de zum Beispiel)? Wie lange dauert das?
Geht ein Zugriff auf IP-Adressen schneller? Zum Beispiel mal auf http://193.99.144.80/ klicken (Heise).
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
08.12.2011 um 07:50 Uhr
Hm - was hast Du denn für eine Firmware drauf? Alternativ würde ich dir einen Reset empfehlen und die Fritzbox neu einrichten.
Wenn der Haken bei dauerhafter Verbindung gesetzt ist, ist es gut ...

In der Tat wäre es aber auch wichtig zu wissen, was deine lokalen Geräte tun ... Hast du auf allen den gleichen Virenscanner/Firewall? Ist dein Netzwerk per DHCP konfiguriert oder hast Du manuelle IP-Adressen vergeben? Tritt der Fehler bei allen Geräten gleichzeitig auf? Welche Seite öffnet sich denn langsam und mit welchem Browser?
Und noch etwas ganz wichtiges: sind die Geräte per LAN oder WLAN angeschlossen?
Gruß
Nagus
Bitte warten ..
Mitglied: airline
08.12.2011 um 14:01 Uhr
Hallo Nagus,

Hm - was hast Du denn für eine Firmware drauf?

Es ist Version 29.04.87

Alternativ würde ich dir einen Reset empfehlen und die Fritzbox neu einrichten.

Das habe ich schon gemacht. Denn die Fritz Box habe ich erst im Mai erhalten und somit vollstaendig
neu aufgebaut.

... Hast du auf allen den gleichen Virenscanner/Firewall?

Es sind auf allen Rechner die gleiche Virensoftware und nutze fuer alle die Firewall der Fritz Box.

Ist dein Netzwerk per DHCP konfiguriert oder hast Du manuelle IP-Adressen vergeben?

Ich verstehe nicht den Hinweis "DHCP", aber manuell wurden keine IP-Adressen vergeben.

Tritt der Fehler bei allen Geräten gleichzeitig auf?

Nein, mein Rechner kann sehr schnell sein, waehrend am anderen Rechner das Icon im Tab rotiert. Kann aber genauso gut umgedreht sein.
Ich kann keinem der Rechner eine staendige Langsamkeit zuschreiben.

Welche Seite öffnet sich denn langsam und mit welchem Browser?

Was ich seltsam finde, klicke ich eine Seite an, ist der Aufbau zufriedenstellend, aber klicke ich auf einen Link
dann rotiert das Icon im Tab. Da vergehen schon mal 20 Sekunden bevor die Seite aufgebaut ist. Auch wenn ich bereits
die Seite erhalte und den Inhalt sehe, rotiert das Icon im Tab weiter. Als wenn noch was nachgeladen werden muss.

Und noch etwas ganz wichtiges: sind die Geräte per LAN oder WLAN angeschlossen?

Alle 3 Rechner sind per LAN angeschlossen, lediglich ein Laptop (wird aber selten genutzt) ist per WLAN angeschlossen. Das WLAN wird aber nur dann eingeschaltet, wenn der Laptop zum Einsatz kommt.

--

Gruss Heinz
Bitte warten ..
Mitglied: airline
08.12.2011 um 14:33 Uhr
Hallo Markus,

Was meinst Du mit "manchmal"? immer?, selten?, oder kannst Du das irgendwo dran festmachen? Tageszeit? irgendwelche
Geräte laufen/laufen nicht?

Der letzte grosse Ausfall war am 04.12. gegen Abend. Da hatte ich auf beiden Rechnern sehr lange Wartezeiten. Bei einem Link dauerte es fast 30 Sekunden. Das ist nervlich.

Es ist sehr wichtig für die Fehlersuche herauszubekommen, ob es wirklich innerhalb Deines Netzwerks hakt oder ob das Problem
nur bei der Verbindung nach draußen besteht. Das hilft, Ursachen auszuschließen.

Das ist ja meine Frage hier im Forum, ob ich durch Eure Hilfe herausfinden kann, ob es nun von draussen kommt oder aber meine Rechner
haben einen defekt/falsche Eintraege oder veraltet.

Beschreib mal bitte genauer Dein Netzwerk:

An der Box ist angeschlossen: 3 Rechner, 1 x Festplatte NAS, 1 Drucker ( von jedem Rechner zu aktivieren), also ein Netzwerkdrucker.

Welche Rechner (Hardware/Betriebsysteme), welcher Drucker? Netzwerkdrucker oder auf
einem Rechner freigegeben?

Auf allen Rechnern ist Windows XP Professional mit Service Pack 3 und auf allen Rechnern wird Mozilla als Browser benutzt.
1. Rechner 1800 MHz/ 1024 MB RAM
2. Rechner 2418 MHz/ 2016 MB RAM
3. Rechner 2500 MHz 2xIntel Pentium III/4000 MB RAM

geht Drucken immer einwandfrei? von allen Rechnern?
Ja, von allen Rechnern.

Welche externe Platte? NAS?
Ja, wie ich aber gesehen habe, ist die NAS in der Fritz Box nicht aktiviert. Kann aber von jedem Platz auf die Platte zugreifen und
auch bearbeiten.

klappt dort der Zugriff einwandfrei?

Ja, wie gerade beschrieben.

Problem ist nur der Internetzugriff

--

Gruss Heinz
Bitte warten ..
Mitglied: airline
08.12.2011 um 15:20 Uhr
Hallo und guten Tag,

ich habe erst mal meinen Grundstock aufgezeigt und habe mich dann nach den Fragen hier gerichtet. Somit ist mir der
Einstieg nachvollziehbar.

Die FBox wird als DNS-Server genutzt und auch nur alleine. Keine weiteren Boxen angeschlossen.
Noch ein Hinweis: Das Kabel vom Hausanschluss bis zur FBox ist ein eigenes Kabel und direkt bis zur Anschlussdose
verlegt. Von dort dann auf den Splitter. Splitter wurde versuchsweise ausgetauscht, aber auch kein Erfolg.

Die Frage nach Aufloesung werde ich spaeter machen.

Der Zugriff auf die besagte Adresse ist schnell, das Icon macht im Tab zwei Umdrehungen und dann steht die Seite vollstaendig.

Werde gleich eine PC-Werkstatt aufsuchen. Habe dazu einen Hinweis erhalten und werde mich mal dort schlau machen.
Moechte nichts ungenutzt lassen.

--

Gruss Heinz
Bitte warten ..
Mitglied: airline
08.12.2011 um 21:25 Uhr
Hallo und guten Abend zu spaeter Stunde,

habe mal in aller Ruhe die Auswertung gemacht und das Ergebnis ist, das
sowohl eine IP-Adresse, als auch die Namensaufloesung sehr schnell
ausgefuehrt werden.
Wuerde dies auch so im Internet geschehen, waere mein Problem behoben.

In der PC-Werkstatt hat man mir gesagt, nachdem ich mein Problem geschildert
hatte und mit welchen Geraetschaften ich unterwegs bin, das dies kein
Fehler der Hardware ist, sondern zu 98% ein Problem der Telekom.

Hat jemand eine andere Option, bin fuer jeden Hinweis dankbar.

--

Gruss Heinz
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
08.12.2011 um 21:29 Uhr
Guten Abend Heinz,

Du hast oben auf meine Frage, ob es auch innerhalb Deines Netzwerks manchmal langsam ist, geantwortet, "manchmal hakt es". Das ist aber mit Sicherheit kein Problem der Telekom.

Wenn's ein Problem der Telekom sein soll, dann find mal raus, ob Nachbarn von Dir auch bei der Telekom sind und frage ob sie die gleichen Probleme haben.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: airline
09.12.2011 um 11:12 Uhr
Hallo Markus,

ich muss mich korrigieren.

Du hast oben auf meine Frage, ob es auch innerhalb Deines Netzwerks manchmal langsam ist, geantwortet,
"manchmal hakt es".

Gemeint war, das es mit dem Internet "manchmal hakt".

Das ist aber mit Sicherheit kein Problem der Telekom.

Richtig.

--

Gruss Heinz
Bitte warten ..
Mitglied: airline
11.12.2011 um 21:29 Uhr
Hallo und guten Abend,

zum Abschluss noch ein kurzer Bericht.

Ich habe die Zugaenge ins Internet bewusster beobachtet und dabei festgestellt, das es wohl
Unterschiede gibt. Am Samstag und auch heute, war der Zugang sehr schlecht.
Als Beispiel sei hier genannt Ebay. Wenn ich die Angebote aufgerufen habe, dauerte es
fast 45 Sekunden bis die Seite mit Bild vollstaendig geladen war. Habe dies an 2 Rechnern
probiert.
Leider war kein Hinweis hier eingegangen, ob ich was falsch mache bzw. wie es besser
werden koennte.

Trotzdem Danke fuer Eure Hinweise/Fragen.

--

Gruss Heinz
Bitte warten ..
Mitglied: moehnen
12.12.2011 um 10:03 Uhr
Fragen:

1. sind irgendwelche - bei der Geschwindigkeit der 3 Rechner - Antivirus-/Firewall-Programme auf den PCs installiert worden ?
- einfach mal ein schnelles NB ans Netz anschliesen ....

2. Ich glaube auch nicht unbedingt, dass es an der Telekom liegt. Hatte aber letztens einen Fall, dass die Internetverbindung bei einem
Kunden elendig langsam war, der Router zeigte allerdings eine Top-DSL-Leistung an (speedport). Fakt war: der Router war
defekt...
- schließe einfach mal einen anderen Router an ....

Mit freundlichen Grüßen
JoMo
Bitte warten ..
Mitglied: erikas
12.12.2011 um 10:20 Uhr
Hallo Airline,

wie moehnen denke ich, da Du sicher bist, dass es 'intern' ebenfalls langsam läuft, m.E. die T-Com außen vor.
Klemm mal NAS, Drucker und zwei der Rechner ab. Wenn der verbleibende PC immer noch langsam ist prüfe sofern die AV Software *deinstalliert* ist mal den MTU Wert (hier wird ja gerne mal 'optimiert').
Hast du wissentlich irgendwelche 'Optimierungssoftware' intalliert ? - rausschmeissen.
Sofern der Rechner virenfrei ist wird es danach brummen.

Sage ich mal so.

Grüße
E.
Bitte warten ..
Mitglied: airline
13.12.2011 um 17:13 Uhr
Hallo JoMo,

1. sind irgendwelche - bei der Geschwindigkeit der 3 Rechner - Antivirus-/Firewall-Programme auf den PCs installiert worden ?
- einfach mal ein schnelles NB ans Netz anschliesen ....

Nein, der jetzige Zustand ist der gleiche bevor die andere Box angeschlossen bzw. eingebunden wurde. Wie bereits oben
beschrieben sind Antivirus auf allen Rechnern gleich und die Firewall ist die im Router.

- schließe einfach mal einen anderen Router an ....

Woher nehmen und nicht stehlen. Schoen waere es, wenn AVM einen solchen zur Verfuegung stellt, wenn auch gegen
einen angemessenen Preis.

--

Gruss Heinz
Bitte warten ..
Mitglied: airline
13.12.2011 um 17:21 Uhr
Hallo E,

wie moehnen denke ich, da Du sicher bist, dass es 'intern' ebenfalls langsam läuft, m.E. die T-Com außen vor.

Na, da bin ich mir nicht so sicher.

Klemm mal NAS, Drucker und zwei der Rechner ab. Wenn der verbleibende PC immer noch langsam ist prüfe sofern die AV Software
*deinstalliert* ist mal den MTU Wert (hier wird ja gerne mal 'optimiert').

Die Idee mit der Trennung der uebrigen Geraete halte ich fuer gangbar. Werde das in diesen Tagen mal machen und dabei die
Geschwindigkeiten beobachten.

Hast du wissentlich irgendwelche 'Optimierungssoftware' intalliert ? - rausschmeissen.
Sofern der Rechner virenfrei ist wird es danach brummen.

Nein, davon halte ich nichts und habe so was noch nie installiert.

Eigenartig ist nur, das an bestimmten Tagen, gerade am Wochenende, das Sytem "lahmt" . Kann mir nicht helfen, aber der Verdacht
das es an der Zufuehrung (Anbieter) liegt.

Es ist grausam, so was mit anzusehen, wie sich das Icon fleissig dreht und die Wartezeit wird dann zur "Ewigkeit".

--

Gruss Heinz
Bitte warten ..
Mitglied: moehnen
13.12.2011 um 18:12 Uhr
pardon, welche andere "Box wurde angeschlossen bzw. eingebunden" ???? War da vorher eine andere mit der es besser lief ???

- Welches Antivirus ist installiert ?

- so extreme Schwankungen in der Internetverbindung habe ich bisher nur bei Kabel-DE gesehen - in Stadtvierteln z.B. wo keine Schüsseln erlaubt sind,
und die Leute auf Kabel angewiesen sind - bricht das System gegen 18:00 Uhr zusammen (Fernsehen/Internet/Telefon ....)

Ansonsten: der beste Test ist eine Gegenprobe:
- anderer PC oder anderes NB an den Router anschließen um Probleme mit den 3 PCs auszuschließen
- Router testweise wechseln
ok, hat man nicht so in der Schublade liegen, muss ja kein Fritz!-Modell sein - aber irgendjemand hat doch bestimmt ein Gerät, ein
guter EDV-Laden hat garantiert ein Austauschgerät im Werkstattwgen !
Was gegen einen Gerätedefekt sprechen würde: das die FritzBox im Laden schon mal getestet wurde.

PS: ist die WLAN-Verbindung auch so langsam ??

Gruss,
JoMo
Bitte warten ..
Mitglied: moehnen
13.12.2011 um 18:18 Uhr
Habe eben nochmals alles gelesen:

Frage: nur Mozilla im Einsatz ? Mal mit dem Internet Explorer getestet ? Gleiches Problem ?

Mit freundlichen Grüßen
JOMo
Bitte warten ..
Mitglied: airline
15.12.2011 um 13:24 Uhr
Hallo JoMo.

pardon, welche andere "Box wurde angeschlossen bzw. eingebunden" ???? War da vorher eine andere mit der es besser lief
???
Hatte bis Juni 2011 eine FritzBox, an der der Ausgang 1 defekt war. Durch einen weiteren PC brauchte ich den 1. Ausgang ebenfalls
und somit ist eine andere (gebrauchte) FirtzBox eingesetzt worden. Mit der alten Box war das System auch so langsam. Aber eben nur zu bestimmten Zeiten, wie bei dieser Box. Deswegen Verdacht > Telekom.

- Welches Antivirus ist installiert ?
Avira

PS: ist die WLAN-Verbindung auch so langsam ??
Ja, die kommt ja nur auf 11,0 MBits/s laut FritzBox.

--
Gruss Heinz
Bitte warten ..
Mitglied: airline
15.12.2011 um 13:26 Uhr
Hallo JoMo


Frage: nur Mozilla im Einsatz ? Mal mit dem Internet Explorer getestet ? Gleiches Problem ?

Nein, kann ich ja mal am Wochenende testen. Habe den Explorer zwar installiert, aber nutze ihn so gut wie gar nicht.

--

Gruss Heinz
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
15.12.2011 um 13:31 Uhr
Hallo Heinz,
Zitat von airline:
> - Welches Antivirus ist installiert ?
Avira
das macht in der Tat den Rechner langsam, vor allem wenn die Hardware nicht die schnellste ist. Installier mal bei einem der Rechner testweise (oder besser langfristig ) Microsoft Security Essentials http://windows.microsoft.com/de-DE/windows/products/security-essentials , das ist kostenlos. Ich hab's auf meinen Windowsrechnern laufen und bin zufrieden.

Lange Rede kurzer Sinn: wenn Du das installiert hast, probier mal, ob Du einen signifikanten Unterschied beim Netzwerk (für diesen einen Recher) bemerkst.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: moehnen
15.12.2011 um 14:07 Uhr
Zu 1: Avira ja noch ok für die 3 Computer (aktuelle Version ??)
Zu 2: nun, die WLAN-Geschwindigkeit hängt natürlich einmal vom Router (Standards: a/b/g/n, 11 - 300 Mbits)
und von den eigesetztn WLAN-Adaptern (Standards: a/b/g/n, 11 - 300 Mbits) ab. Hier wäre zu prüfen, ob
die Internetverbindung ebenfalls solche Pobleme macht ,,,

Nochmals:
- frage jemand aus der Nachbarschaft oder Freund/Bekannte, ob mal jemand mit seinem Notebook
(LAN-Verbindung zum Router) einen Gegentest machen kann ...
- testweise einen anderen Router anschließen

Mit freundlichen Grüßen
JoMo
Bitte warten ..
Mitglied: moehnen
15.12.2011 um 14:09 Uhr
ganz meiner Meinung ! Obwohl ich glaube, dass Microsoft Security Essentials auch von der Rechnerlast her gesehen, auch nicht
ohne ist ....?

Mit freundlichen Grüßen
JoMo
Bitte warten ..
Mitglied: moehnen
15.12.2011 um 14:13 Uhr
ist auch ok, aber bitte daran denken, dass für gewisse Windows-Updates und Programme ein funktionierender Internet Explorer Voraussetzung
ist. Andere Browser, z.B. Chome, bereiten Outlook Probleme.

Also, auch wenn man ihn nicht unbedingt immer benutzt, bitte immer aktuell halten (IE 8 bei XP) und auf seine Funktionalität prüfen !

Mit freundlichen Grüßen
JoMo
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
15.12.2011 um 14:14 Uhr
Zum Vergleich: ich hab zwei Win 7 Rechner damit ausgestattet (aktuelle Hardware), vorher Kaspersky, ich merke keinen Unterschied.

Mein Vater hat einen Athlon mit 1GB Ram, Win XP, da haben wir von Panda auf MS-Security Essentials gewechselt, das war eine deutliche Verbesserung.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: moehnen
15.12.2011 um 14:22 Uhr
vollkommen einverstanden ! Ich glaube, dass MS-Security Essentials immer noch weniger Rechnerlast als Kaspersky bringt.

Bin bei meinen Kunden von PANDA komplett auf NORTON IS umgestiegen - tolle Performance, keine Probleme mehr mit
Angriffen (selbst BKA- und GEMA-Trojaner !)
Ich muss allerdigs ehrlich sagen, dass ich mich mit dem MS-Produkt noch nicht sehr eingehend beschäftigt habe ....

Mit freundlichen Grüßen
JoMo
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
15.12.2011 um 14:28 Uhr
Na gut, das ist interessant, aber lassen wir das mal so stehen, sonst wird's hier zu sehr off topic.

Ich würde jedenfalls mal bei einem Rechner das Avira gegen ein anderes Antivirenprogramm austauschen, es kostet ja nix. Damit kann das Antivirenprogramm als Ursache ausgeschlossen werden (oder auch nicht )

Gruß

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: airline
22.12.2011 um 15:27 Uhr
Hallo JoMo,


am 20.12.11 hatte ich mal wieder die Nase gestrichen voll. Ein einfacher Google Zugriff und ich hatte eine Wartezeit von mehr
als 1 Minute, inder sich das Icon im Tab drehte wie eine Eieruhr. Am anderen Rechner, die anderen Einheiten sind nicht mehr
am Router, dann IE8 aufgerufen und siehe da, die Seite wurde sofort aktiviert und kein Icon drehte sich nicht mehr.
Ich weiss jetzt nicht weiter und werde hier das Thema beenden.

Mir reichts!

--

Gruss Heinz
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Nach Start kein Netzwerk (11)

Frage von MegaGiga zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Neuplanung Netzwerk mit VLAN, VOIP, Gästenetz (4)

Frage von GKKKAT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (4)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...