Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzwerk Verbindung bricht ab nach unbestimmter Zeit

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: sk7519

sk7519 (Level 1) - Jetzt verbinden

22.08.2014, aktualisiert 06.09.2014, 1976 Aufrufe, 16 Kommentare, 3 Danke

Hallo zusammen,

ich habe momentan ein kleines Problem bei einem unserer Kunden.
Aktuell bricht in unregelmäßigen Abständen die Netzwerk Verbindung zum Server ab.
Zuerst dachte ich es liegt an fehlerhaften Kabeln und habe diese dann vom Switch zum Patchpanel aus getauscht.
Zusätzlich habe ich auch den Switch gegen einen neuen getauscht.

Bliebe jetzt wahrscheinlich nur noch das Patchpanel selbst und die Verkabelung zu den Dosen, oder?
Das Patchpanel wurde neu aufgelegt, der Elektriker sagt natürlich das er es schon überprüft hat (wird aber die Tage nochmals getestet).

Da das ganze ja nun leider immer nur ab und zu aber mehrmals am Tag auftritt frage ich Euch jetzt mal wie ich den Übeltäter ausfindig machen könnte.

Kann mir jemand einen Tipp geben?

Ps: der Server SBS2011 ist neu aufgesetzt worden ohne Migration also alles neu eingerichtet.

Pps: Wenn ich auf einem Client dann kurz mal den Netzwerkadapter deaktiviere und wieder aktiviere besteht die Verbindung wieder.
Mitglied: facebraker
22.08.2014 um 16:46 Uhr
Hallo,

ich würde die Leitung richtig durchmessen lassen, nicht nur mit einen kleinen Tester sondern mit einen großen Messgerät, was Dämpfung etc.pp. misst.
Ist das I.O. würde ich auf die Netzwerkkarte im Server tippen, die einfach einmal tauschen.


Gruß Alex
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
22.08.2014 um 17:38 Uhr
Moin,
Pps: Wenn ich auf einem Client dann kurz mal den Netzwerkadapter deaktiviere und wieder aktiviere besteht die Verbindung wieder.
das sollte Dir zu denken geben ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
22.08.2014 um 18:16 Uhr
Zitat von sk7519:

Das Patchpanel wurde neu aufgelegt, der Elektriker sagt natürlich das er es schon überprüft hat (wird aber die Tage
nochmals getestet).

Ein Messprotocol sollte alle zweifel beseitigen können.

Pps: Wenn ich auf einem Client dann kurz mal den Netzwerkadapter deaktiviere und wieder aktiviere besteht die Verbindung wieder.

Dann tausch mal den Client aus.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Nr60730
22.08.2014 um 18:39 Uhr
@lks: Theologisch ja, praktologisch würde ich auf eine nicht zusammenpassende Einstellung auf dem Client und dem Switch tippen.
@ TO: Sind denn die Parameter vom Switch und der des Clients kompatibel oder funkt der eine "fest" und der andere steht auf auto?
Bitte warten ..
Mitglied: sk7519
22.08.2014, aktualisiert um 20:03 Uhr
@Lochkartenstanzer:

An den Clients kann es nicht liegen da mehrere Geräte davon betroffen sind und diese aber auch alle! neu sind.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
22.08.2014 um 20:03 Uhr
Zitat von sk7519:

An den Clients kann es nicht liegen da mehrere Geräte davon betroffen sind und diese aber auch alle! neu sind.

Dann solltest du überprüfen, ob die Auto-negotiation klappt. Du kannst auch testweise mal einen der Clients direkt an den switch statt üebr die patchpanels hängern.

Wenn Ihr wirklich die verkabelugn neu gemacht habt, würde ich die leitungen mal durchmessen (lassen). Und nicht nur einfach "durchklingeln".

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Nr60730
22.08.2014 um 20:15 Uhr
Zitat von sk7519:

@Lochkartenstanzer:

An den Clients kann es nicht liegen da mehrere Geräte davon betroffen sind und diese aber auch alle! neu sind.

hmmmm..
die Zeile:

Pps: Wenn ich auf einem Client dann kurz mal den Netzwerkadapter deaktiviere und wieder aktiviere besteht die Verbindung wieder.

hättest du dann aber auch etwas anders formulieren koennen.

Wie geschrieben - check den switch und die Nics
Und wenn du schon dabei bist:
Aktuell bricht in unregelmäßigen Abständen die Netzwerk Verbindung zum Server ab.

Wie ist diese Aussage denn zu verstehen?

Sinngemäß so?
Aktuell bricht in unregelmäßigen Abständen die Netzwerk Verbindung zum Server und den anderen Clients / Routerab.
Oder nur zum Server?
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
22.08.2014 um 22:22 Uhr
Hallo,

kann es sein das der PC an dem das Problem auftritt in den Einstellungen des Netzwerkadapters,
also des LAN Ports folgende Einstellung hat:
Systemsteuerung > Netzwerk und Internet > Netzwerkverbindungen
- Den Netzwerkadapter rechts anklicken und dann auf "Eigenschaften" klicken
- Dann auf "Konfigurieren" klicken
- Und "Energieeinstellungen" auswählen

Und den Haken bei "Computer kann das Gerät ausschalten um Energie zu sparen" abwählen
also sprich den Haken raus nehmen oder deaktivieren und dann auf "Ok" klicken um zu speichern.

Adaptereinstellungen anpassen

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: sk7519
31.08.2014, aktualisiert um 11:43 Uhr
Also die Energieeinstellungen der Netzwerkkarten habe ich deaktiviert, das ergab keine Änderung.

Die Netzwerkkarte des Servers habe ich gestern ausgetauscht, das Problem besteht weiterhin.

Aktuell sieht es also immer noch so aus das alle clients die Netzwerkverbindung zum Server verlieren. Die Netzlaufwerke lassen sich dann nicht mehr aufrufen und Outlook fliegt auch raus. Das Netzwerksymbol in der Taskleiste ist dann durchgekreuzt, sobald ich diese dann aber deaktiviere und wieder aktiviere ist wieder alles gut.
Die Leitung sind angeblich neu durchgeprüft worden, allerdings fehlt mir da noch ein Protokoll mit welcher Methode das geschehen ist.

Ich bin echt ratlos, das erste mal das ich so einen Fall erleben.

Kann es noch eine Einstellung am Server sein?

Eine Sache noch die vielleicht? wichtig ist, wir haben die Clients geclont. Da die Gerätehardware alle die selben waren haben wir einmal einen Client installiert und dann die restlichen einfach geclont. Kann es dabei zu Problemen kommen?



Ps: und Entschuldigung das ich mich am Anfang nicht ganz klar ausgedrückt habe.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
31.08.2014 um 13:26 Uhr
Hallo nochmal,

Kann es dabei zu Problemen kommen?
IP Adressen und auch die Einstellungen kann man schnell
ändern aber wenn auch alle die gleiche MAC Adresse am Netzwerkadapter
haben sollten, ist das schon etwas schlechter bzw. es kommt früher oder
später sogar garantiert zu Problemen mit dem bzw. in dem Netzwerk.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: sk7519
01.09.2014 um 10:58 Uhr
Heute jetzt die Mac Adressen überprüft und

PC1 hat die Mac Adresse: E0-3F-49-B6-C6-C9
PC2 hat die Mac Adresse: E0-3F-49-B6-C5-C8
PC3 hat die Mac Adresse: E0-3F-49-B6-C5-57

Die Rechner haben auch vom Server eine unterschiedliche IP Adresse bekommen.
Also alles so wie es sein sollte.

Was kann ich noch tun?
Bitte warten ..
Mitglied: facebraker
LÖSUNG 01.09.2014, aktualisiert 06.09.2014
Es ist nicht nur die Mac Adresse, wenn du das Betriebssystem klonst ohne es zurückzusetzen, identifizieren sich die Rechner mit der gleichen ID am sehr

http://www.windowspro.de/wolfgang-sommergut/sysprep-windows-images-fuer ...



Gruß Alex
Bitte warten ..
Mitglied: facebraker
01.09.2014 um 11:48 Uhr
sysprep /generalize löscht folgende Informationen:

Alle Einträge in der Ereignisanzeige;
Alle Wiederherstellungspunkte;
es deaktiviert das Konto des lokalen Administrators und löscht sein Profil;
Security Identifier (SID);
Plug- und Play-Gerätetreiber, die während der Installation hinzugefügt wurden;
die Mitgliedschaft in Domänen und wechselt den PC in die Arbeitsgruppe "Workgroup".
Bitte warten ..
Mitglied: sk7519
01.09.2014 um 12:21 Uhr
identifizieren sich die Rechner mit der gleichen ID am sehr ...?

danke für den Link.
Ich glaube ich werde mal testweise einen Rechner neu aufsetzen.
Bitte warten ..
Mitglied: sk7519
04.09.2014 um 15:00 Uhr
So also nochmals Danke an Facebreaker und auch an alle anderen für die hilfreichen Kommentare.
Nach der frischen Installation eines Clients läuft der Netzwerkverkehr wunderbar.
Fehler war also das Clonen des Betriebssystems.

Um jetzt die weiteren Clients gängig zu machen soll ich also sysprep verwenden.
Nach dem Befehl schmeißt er mich also aus der Domäne raus in das Workgroup konto?
Bitte warten ..
Mitglied: facebraker
04.09.2014 um 16:31 Uhr
Jaein, er verallgemeinert den Rechner, das ist eine Vorbereitung um das Image auf mehrere Rechner auszurollen.
In großen Unternehmen wird das genutzt um neue Hardware automatisch installieren zu lassen, das neue Blech wird an das Netzwerk gehängt , bekommt per DHCP eine Adresse und zieht sich das Image vom Server und installiert sich.

Gruß Alex
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Nginx Reverse Proxy Exchange () Outlook Verbindung bricht immer ab (4)

Frage von ThePcSwagTogether zum Thema Exchange Server ...

Windows Netzwerk
gelöst WLAN AP verlieren Verbindung nach unbestimmter Zeit (15)

Frage von 113726 zum Thema Windows Netzwerk ...

Router & Routing
gelöst VPN-Verbindung zwischen zwei Fritzboxen bricht sehr häufig ab (14)

Frage von mabue88 zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
OpenVpn Verbindung Synology NAS hinter Zywall USG 40 (2)

Frage von Tirgel zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...