Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzwerk vermüllt und lahm ? Drucker streiken

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: DeeJayBee

DeeJayBee (Level 1) - Jetzt verbinden

03.06.2014, aktualisiert 15:46 Uhr, 1782 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen,

ich weiß, dass ich jetzt eigentlich zu wenig Infos geben kann und hoffe deswegen auf ein bisschen Kreativität.

Heute passierte es schon wieder:
Es fing damit an, dass ein Drucker "offline" geht. Druckte sehr langsam bis garnicht mehr.
Nun vorhin weitere Drucker, die sich vom Netz "abhängten" und nicht mehr druckten, bzw. seeeeeehr langsam.

Ich habe auch keine Chance mich auf die Switche per LAN zu schalten, da die Webinterfaces nicht reagieren.

Einfach so und ganz plötzlich.

Ich habe das Gefühl, als ob irgendetwas das Netzwerk total verstopft und deswegen die Drucker am streiken sind.
Aber ich habe keine Ahnung was und warum.

Das Arbeitstempo generell scheint nicht betroffen zu sein, nur die ganzen Drucke hängen total.

Könnt Ihr mir mal nen paar Tipps geben, wo ich anfangen kann zu suchen?

In der betroffenden Umgebung sind:
Terminalserver 2008 R2,
Printserver mit Win 2003 + Win 2008 R2,
Nadeldrucker mit Netzwerk-Printserver
Laserdrucker (Netzwerk)

LG
Daniel
Mitglied: Thomas-R
03.06.2014 um 16:01 Uhr
Hallo.

Auf den ersten Eindruck würde ich sagen, du hast kein Netzwerk, sondern ein Druckerproblem.
Weil laut deiner Aussage ist ja das "normale" arbeiten nicht betroffen, sondern nur das Ansteuern der
Drucker.
Oder gibt es andere Anzeichen wie z.B. Netzlaufwerke sind nicht erreichbar?

Gruß,

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: DeeJayBee
03.06.2014 um 16:23 Uhr
Hallo Thomas,

ich hatte einen User, der zum Zeitpunkt des Vorfalls in die Firma kam und sich erstmal nicht einloggen konnte. Nach umstecken des Netzwerksteckers an einen anderem Port im Switch ging es dann bei ihm.

Prinzipiell geht soweit alles.
Nur das "Druckernetz" macht Probleme. Es sind aber nicht alle Drucker betroffen.
Es werden jetzt auch keine gigantischen Druckjobs verarbeitet, so dass diese das Netz lahmlegen könnten. Kann schon mal nen Haufen von Rechnungen sein, aber das sind "quasi nen paar Excel-Tabellen" mit relativ wenig Inhalt.

Hättest Du in dem Zusammenhang denn ne Vermutung, warum ich dann nicht mal auf meine Switche komme, um mir deren Auslastung anzusehen?
Was kann ich vornehmen, um dieses "Druckerproblem" zu lösen, oder erstmal zu analysieren.

Ich weiß jedoch genau, wenn ich das komplette System runterfahre und wieder neu starte, dann habe ich erstmal wieder Ruhe.
Nur ist das im laufendem Betrieb schlecht umsetzbar...

Schöne Grüße,
Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: Thomas-R
03.06.2014 um 16:29 Uhr
Fangen wir mal mit was kleinem an:

Hast du einen der Drucker, der angeblich offline ist, mal angepingt und wie waren die Antwortzeiten?
Was für Switche setzt du ein?
Was läuft noch auf den Printservern und wie ist die Auslastung dort?

Gruß,

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
03.06.2014 um 20:57 Uhr
Guten Abend Daniel,
das kann viele sein... ich würde eher Richtung Netzwerk-Loop denken. Sprich wenn einer eine Schleife auf einem Switch gesteckt hat. Habt ihr überall Spanning-Tree (STP) Im Einsatz? Wenn nicht wird es Zeit.

Andere Ansatz wäre doppelte IP-Adressen im Netzwerk. Auch das kann sich so äußern.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
03.06.2014 um 21:45 Uhr
Ergänzend zu Dani,

Filetransfers, die auf falschen Wegen abgewickelt werden. z.B: als Broadcast
Filetransfers, die über schlecht konfigurierte LACP Verbindungen, truncks laufen. Stichwort SLB, TLB Load Balancing, Gigachannel ...

In einem normalen geswitchen Netz gibt es keine Beeinträchtigung eines Druckjobs durch eine Filetransfer, ausgenommen natürlich, wenn es wirklich die selbe Maschine ist. Deshalb switch man ja und verwendet keine Hubs mehr.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Anton28
04.06.2014 um 08:07 Uhr
Guten Morgen Daniel,

poste mal einen Netzwerkplan, wo ist was angeschlossen, etc.
Welche Switcht setzt ihr ein ?
HP
Cisco
Billigstteile (10 Cent per port ?)

Gruß

Anton
Bitte warten ..
Mitglied: DeeJayBee
24.06.2014 um 14:20 Uhr
Hallo zusammen,

nach langer zeit wieder eine Rückmeldung.
Das Problem lag ganz woanders. Es gab einen WLAN-Router, als AP konfiguriert, der ständig Anfragen per broadcast ins Netz geschickt hat.
Damit war plötzlich alles überlastet und es kam zum angegebenen Effekt.

Bisher hab ich den AP vom Netz genommen und keinerlei derartige Probleme mehr. Muss das Teil mal genauer untersuchen.

Danke trotzdem für Eure Antworten!
LG Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
24.06.2014 um 16:32 Uhr
So was nennt man rogue AP - also eindringling, Fremder.
Den muss man nicht untersuchen, eher denjenigen finden, der den rein gestellt hat.
Im einfachsten Falle ist es nur ein weiterer unautorisierter Zugang zum Netz. Faulheit, Bequemlichkeit...
im schlimmsten Falle ist es das Anzapfen eines kompletten Netzwerkes.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: DeeJayBee
26.06.2014 um 12:11 Uhr
Hi Netman,

danke für den Hinweis, aber den habe ich selbst dort aufgestellt.
Habe den als WLAN-AP konfiguriert, ganz nach Anleitung.
Funktionierte ja auch soweit prima, bis irgendwann das Ding anfing zu broadcasten. Das wundert mich halt.
Sollte er normalerweise nicht tun, bzw. hat es anfangs ja auch nie gemacht.

Gruß
Daniel
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Sticky Notes - Autostart unterbinden

(1)

Tipp von Pedant zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
Parallels Desktop - Netzwerk Scan - HP Drucker (6)

Frage von Nikl45 zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Access Point (VLAN, Multi-SSID) legt Netzwerk lahm (8)

Frage von humbeldi zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Netzwerk Drucker Settings weg nach neu anmelden (6)

Frage von Hans3003 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Tipps für Router (ca. 100 clients, VPN) (18)

Frage von oel-auge zum Thema Router & Routing ...

TK-Netze & Geräte
Convert von TAPI auf CAPI gesucht (12)

Frage von StefanKittel zum Thema TK-Netze & Geräte ...